157°
ABGELAUFEN
[Lokal Gelsenkirchen] Canton GLE 496 Standlautsprecher, mehrfache Testsieger, günstigster MyDealz-Knaller-Preis
[Lokal Gelsenkirchen] Canton GLE 496  Standlautsprecher, mehrfache Testsieger, günstigster MyDealz-Knaller-Preis
EntertainmentRadiomarkt Angebote

[Lokal Gelsenkirchen] Canton GLE 496 Standlautsprecher, mehrfache Testsieger, günstigster MyDealz-Knaller-Preis

Preis:Preis:Preis:251,43€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus Schnäppchenjäger,
nachdem Ich nun schon häufig von dem Wissen der Community profitiert habe, versuche Ich mich nun auch als Dealposter.
Anlässlich der Neueröffnung der Hi-Fi Abteilung hat der Radiomarkt in Gelsenkirchen folgendes, hoffe interessantes, Angebot.

Canton GLE 496 3-Wege Standlautsprecher, Preis laut Idealo/ Amazon: 835,00 €/St.

Hier für 289,00 €/St.


Sehr aktuelle Auswahl an Tests (Ende 2012):

Heimkino: sehr gut (1,1)
Hifi Test "Highlight": sehr gut (1,1)
AREA DVD: überragend
av-magazin.de: sehr gut


Daten:

150 / 320 Watt Musikbelastbarkeit, Wirkungsgrad von 90,50 dB bei 1 Watt / 1 Meter,
20 Hz - 30 KHz, Nennimpendanz 4 Ohm, 210 x 310 x 1.060 mm, 19,2 kg,
Farbe: weiss oder schwarz

Hoffe für den Ein oder Anderen interessant.


EDIT:
Wie User Samsonet bemerkt hat, wer bis morgen kauft erhält nochmal 13% Rabatt. Gesamtpreis also: 251,43€

Beste Kommentare

viele haben nichtmals einen entsprechenden raum um überhaupt boxen jenseits der 500 eur vernünftig spielen zu lassen. was ich da in meinem leben schon alles gesehen habe. boxen in der 2000 eur klasse irgendwo zwischen schrankwand und seitenwand eingepfercht usw. . aber hauptsache edel-hifi...uhhhh yeah. bevor hier also (wieder mal) mit irgendwelchen hifi-forum lieblingsmarken jongliert wird, sollte evtl. erst mal die grundvoraussetzung geklärt sein...

31 Kommentare

Vergleichpreis laut Area Test:

Bei "L'Attesa" von Andrea Bocelli beweisen uns die beiden GLE 496, dass auch ein Lautsprecher mit einem Stückpreis von weniger als 450 EUR eine Stimmwiedergabe realisieren kann

Link zum Produkt 449€ pro Stück:
canton.de/de/…htm

Guter Preis, aber High End Boxen sind das bestimmt nicht. Eher Mittelkasseboxen.

Preis scheint gut zu sein.

UVP: 449,00 EUR
Euronics: 379,00 EUR

Zumal: wer bis morgen kauft, bekommt nochmals 13% Rabatt auf den Lautsprecher.
Ergo ein Preis von: 251,43€ pro Stück!!!

Solider Preis, solide Lautsprecher. Allemal besser als die verbreiteten Brüllwürfel etc. High-End fängt allerdings wirklich erst ganz woanders an. Im Bereich Standlautsprecher dürfte das eher im Einsteigerbereich anzusiedeln sein.

Allerhöchstens Obere einstiegsklasse wäre da besser gesagt - was sind denn dann die chrono, ergo, karat oder die dali zensor, helixon, epicon

Spitzenklassen, spitzenspitzenklasse, obere spitzensuperklasse?

Eben gute Standard Boxen, für die 500 Receiver. Wem das genügt sollte zuschlagen. Ansonsten mal zum HiFi Spezialisten gehen und sich mal B&W und Co. anhören.

Avatar

GelöschterUser135783

In welchen Bereich diese Boxen nun einzuordnen sind liegt sicherlich im Auge des Betrachters. Für jemanden, der von zum Beispiel von einem Kinderzimmer Kassettenrecorder kommt ist das sicherlich gehobene Mittelklasse, für andere in der Tat eher der Einsteigerbereich.
Ich persönlich kenne diesen Lautsprecher nicht, habe jedoch selber Canton LS und kann die Marke in Hinblick auf Verarbeitung und Klangfarbe generell empfehln. Die GLS trafen jedoch nie meinen Geschmack. Ist aber auch hier eine Frage des finanziellen Rahmens.
Aber letztlich hilft da wie immer nur selber hören...

Also der Preis ist super. HOT!
Ich behalte aber lieber meine guten alten Canton CT2000.

jknaack

In welchen Bereich diese Boxen nun einzuordnen sind liegt sicherlich im Auge des Betrachters. Für jemanden, der von zum Beispiel von einem Kinderzimmer Kassettenrecorder kommt ist das sicherlich gehobene Mittelklasse, für andere in der Tat eher der Einsteigerbereich. Ich persönlich kenne diesen Lautsprecher nicht, habe jedoch selber Canton LS und kann die Marke in Hinblick auf Verarbeitung und Klangfarbe generell empfehln. Die GLS trafen jedoch nie meinen Geschmack. Ist aber auch hier eine Frage des finanziellen Rahmens. Aber letztlich hilft da wie immer nur selber hören...



Naja, ein Polo bleibt Kompaktklasse und wird nicht dadurch zur Mittel- oder Oberklasselimousine, dass man vorher nur ein Bobbycar hatte.

Zwar sind Lautsprecher nicht ganz vergleichbar, aber dennoch gibt es durchaus typische Preisbereiche. So fangen halbwegs akzeptable Standlautsprecher eben erst ab ca. EUR 200,- pro Stück an (wenn man so Müll wie "CAT", "MCVoice" usw. mal außer Betracht lässt). Der Preisbereich bis ca. EUR 500,- wird daher häufig im Einsteigerbereich, teilweise im Mittelklassebereich angesiedelt. Immerhin kann man (auch ohne nur bei Burmester zu gucken) pro Standlautsprecher locker bis EUR 8.000,- ausgeben. Diese Lautsprecher werden regelmäßig sogar bei den großen Ketten geführt (MediaSaturn, etc.). Insofern halte ich die Bezeichnung letztlich schon für treffend. Was natürlich nicht heißt, dass man aus Lautsprechern in der Preisklasse nicht auch hervorragenden Sound bekommen könnte.

Insofern kommt es letztlich ja auch nicht darauf an, wie man persönlich die Klasse bezeichnen würde, sondern ob der Klang gefällt und zu restlichem Equipment und Raum passt. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass die Bezeichnung "High End" hier fehl am Platze ist.

Viel Spaß beim Musikhören!

Avatar

GelöschterUser135783

jknaack

In welchen Bereich diese Boxen nun einzuordnen sind liegt sicherlich im Auge des Betrachters. Für jemanden, der von zum Beispiel von einem Kinderzimmer Kassettenrecorder kommt ist das sicherlich gehobene Mittelklasse, für andere in der Tat eher der Einsteigerbereich. Ich persönlich kenne diesen Lautsprecher nicht, habe jedoch selber Canton LS und kann die Marke in Hinblick auf Verarbeitung und Klangfarbe generell empfehln. Die GLS trafen jedoch nie meinen Geschmack. Ist aber auch hier eine Frage des finanziellen Rahmens. Aber letztlich hilft da wie immer nur selber hören...



Falls dies vorher missverständlich war, wir schwingen da auf einer Wellenlänge.
Mir ist nur immer eine gewisse Verhältnismäßigkeit unter Berücksichtigung der finanziellen Möglichkeiten wichtig. In einschlägigen Kreisen hat man häufig das Gefühl, dass, um beim Beispiel Canton zu bleiben, alles unterhalb der Reference Serie Sondermüll sei. Häufig schließt sich dann eine philosophische Diskussion um Verkabelung und dergleichen an.
Dass es sich hierbei nicht um "High End" Lautsprecher handelt ist nicht streitbar, aber für einige ist hier der Musikgenuss gegeben und der finanzielle Rahmen ausgereizt. Dies möchte ich nicht schmälern in dem man die Lautsprecher als Schrott abkanzelt, was bislang auch (noch) keiner getan hat.
Als ein Bekannter meine wuchtigen Teile sah, war er doch etwas entsetzt, dass ich viel Geld für Boxen ausgegeben habe. Er hatte für den Preis eine noch kompaktere Variante als seine Bose Boxen erwartet.
Whatever soothes your soul...

wären die als reine stereo lautsprecher für musik zu gebrauchen oder ist das eher was zum einsatz als front für ein surround-set mit subwoofer unterstützung?

Ich höre keinen großen Unterschied zwischen meinen Canton 490 und den mehrere Tausend Euro teuren Boxen eines Bekannten. Da ist es wohl wie beim Wein. Einbildung ist auch eine Bildung..
Klar sind teure Boxen hochwertiger. Ob es aber wirklich einen HÖRBAREN Unterschied gibt wage ich zu bezweifeln. Und bevor jetzt die "Experten" aufschreien: dann bin ich eben taub, aber ich spare ne Menge Geld bei subjektiv keinen Unterschied.

Avatar

GelöschterUser135783

Daflow

Ich höre keinen großen Unterschied zwischen meinen Canton 490 und den mehrere Tausend Euro teuren Boxen eines Bekannten. Da ist es wohl wie beim Wein. Einbildung ist auch eine Bildung..Klar sind teure Boxen hochwertiger. Ob es aber wirklich einen HÖRBAREN Unterschied gibt wage ich zu bezweifeln. Und bevor jetzt die "Experten" aufschreien: dann bin ich eben taub, aber ich spare ne Menge Geld bei subjektiv keinen Unterschied.



Dann hast du in deinem Fall doch alles richtig gemacht!
Ich persönlich höre da gravierende Unterschiede und habe mich deshalb auch für die teurere Variante entschieden.

@Highwind: Ich kenne diese Variante wie gesagt nicht, aber Canton wird ja immer eine gewisse Neutralität nachgesagt. Ein Basslastiges Hörerlebnis darf man da zumindest nicht erwarten. Die 496 haben ihr Bassreflexrohr aber wohl hinten, was man bei der Positionierung unbedingt bedenken sollte...

viele haben nichtmals einen entsprechenden raum um überhaupt boxen jenseits der 500 eur vernünftig spielen zu lassen. was ich da in meinem leben schon alles gesehen habe. boxen in der 2000 eur klasse irgendwo zwischen schrankwand und seitenwand eingepfercht usw. . aber hauptsache edel-hifi...uhhhh yeah. bevor hier also (wieder mal) mit irgendwelchen hifi-forum lieblingsmarken jongliert wird, sollte evtl. erst mal die grundvoraussetzung geklärt sein...

Tankgutschein nicht vergessen (siehe radiomarkt.org )!!!

Die Lautsprecher sind das letzte Schrott. Die würde ich nicht mal für 100 Euro kaufen. Liebe gebrauchte für dieses Geld und 10.000 Mal besseren Sound haben.

infinity225

Die Lautsprecher sind das letzte Schrott. Die würde ich nicht mal für 100 Euro kaufen. Liebe gebrauchte für dieses Geld und 10.000 Mal besseren Sound haben.



welche standlautsprecher für ca. 500 euro/paar empfiehlst du denn, die dann 10000x besseren sound haben und nicht "das letzte schrott" sind? du scheinst ja sehr viel ahnung zu haben. also ich würde die canton hier sofort für 100 euro kaufen. und selbst dieser hier angebotene preis ist für diese lautsprecher meiner meinung nach vollkommen in ordnung.


edit: die öffnungszeiten sind ja mal sehr bescheiden.
mo. - fr. von 14 - 19 uhr und sa. von 10 - 15 uhr.

infinity225

Die Lautsprecher sind das letzte Schrott. Die würde ich nicht mal für 100 Euro kaufen. Liebe gebrauchte für dieses Geld und 10.000 Mal besseren Sound haben.


Troll! I Bitte nicht füttern....

Entschuldigung für die Rechtschreibung, aber vom Handy ist echt blöd Kommentare zu erfassen! Also für 600 Euro könnte man gebrauchte ELAC FS 208.2, Canton Karat 770, Aurum 7, Infinity Kappa 8.2 oder 90.
Ich habe diese Lautsprecher in Saturn hören können, aber unter guten Lautsprechern verstehe ich was anderes!

Ich wollte die Leute darauf hinweisen, dass es einen besseren Weg gibt, ins HiFi-Geschäft ein zu steigen! Lieber bei nicht so hohem Budget auf gebrauchte Ware umsteigen, als auf Neue, die nix taugt.

Ich wundere mich fast, dass es hier noch so human zugeht.
Ich mag den deal... nicht jeder möchte gebrauchte LS.
Alles qas ich noch empfehlen könnte sind Auslaufmodelle. Vor allem bei Canton, die (leider) jedes jahr neue modelle auf den markt bringen. Ich benutze zur zeit ein paar ergos, die ich auch gebraucht gekauft habe. Die sind sieben jahre alt und haben schon 7 Nachfolger. Trotzdem: HOT.

Edit: Achja, der Klang. Canton ist eher hell abgestimmt. Der Bass ist nicht tief, aber Knackig, wodurch auch höhere Pegel im Bass angenehm sind. Ich würde die Lautsprecher für Räume empfehlen, mit einogen weichen Flächen. Vorhänge, Tepiche, Couchen. .. ihr wisst was ich meine. Das kann den Ton angenehmer gestalten. Denn der Der der Obere Bereich klang für mich häufig zu dünn. (Hochton manchmal zu spitz). Gibt da exht ganz cerschiedene Geschmäcker. ACHTUNG: Diese Lautsprecher habe ich noch nicht gehört, aber Canton bleibt da seiner Linie eigentlich immer treu... (Vom handy, keine ahnung wie viele Tippfehler da jetzt drin sind)

Natürlich sind gebrauchte Lautsprecher nicht Jedermanns Sache. Aber wie du schon sagtest, dass deine Lautsprecher nach 7 Jahren TOP sind und man bekommt diese für 1/3 des Neupreises, so why not? Und die Verbesserungen sind echt sehr gering!

Avatar

GelöschterUser135783

infinity225

Natürlich sind gebrauchte Lautsprecher nicht Jedermanns Sache. Aber wie du schon sagtest, dass deine Lautsprecher nach 7 Jahren TOP sind und man bekommt diese für 1/3 des Neupreises, so why not? Und die Verbesserungen sind echt sehr gering!



Dass die Verbesserungen sich in den unterschiedlichen Preislagen in Grenzen halten stimmt sicherlich. Jedoch weiß ich bei gebrauchter Ware nie, wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist...

was zum Teufel ist denn B&W?

Laut Area DVD 18 Sterne und Referenz in der oberen, mittleren Einstiegsklasse

Nachdem ich mit Videos von AV-Magazin angesehen habe, muss ich mir ersnthaft die Frage stellen, ob die die Dinger objektiv Testen und bewerten oder verkaufen wollen...

Ich selbst hab die GLE 490, den 455 Center im wohnzimmer und die 430er im Büro. Bin rundum zufrieden.

Ich behaupte jetzt mal, ohne Ahnung zu haben, dass sich die 496er klanglich nur sehr gering von den 490ern absetzen und spreche meine uneingeschränkte Empfehlung aus. =)

@jknaack...oder so...

Dass die Verbesserungen sich in grenzen halten ist nicht auf die unterschiedlichen Preisklassen bezogen, sondern auf die Modellreihen (Beispiel Golf 1, Golf 2, ...)

Die Firmen meinem eben, jedes Jahr eine Revolution anpreisen zu müssen. Dabei sind nur marginale Unterschiede festzustellen, wenn überhaupt. Falls da jemand andere Erfahrungen gemacht hat: Ich besitze zur Zeit ein Set aus Canton Ergo 202 und dem Center 502. Ich persönlich habe hier bei mir noch nie neuere Boxen der Reihe gehört und kann mich da diesbezüglich nur auf vermurungen stützen, zugegeben... Bittw schreibt mal, wenn ihr sas Gefühl habt dass sich da wirklich viel getan hat...

Edit: Nochmal: Ich find den Deal aber gut. Wer Lautprecher gebraucht kauft, oder sogar selbst bauen will, sollte sich schon richtig auskennen.

Aber: Wer die DInger tatsächlich für über 800€ pro Stück kauft, hat den Schuss nicht richtig gehört... Absoluter Mondpreis! Selbst 400€ ist noch zu viel. Aber Hundert Euro hat man hier dennoch gespart...

Avatar

GelöschterUser135783

florianbockermann

@jknaack...oder so...Dass die Verbesserungen sich in grenzen halten ist nicht auf die unterschiedlichen Preisklassen bezogen, sondern auf die Modellreihen (Beispiel Golf 1, Golf 2, ...)



Genau so war es auch meinerseits gemeint...
Als eine wirklich gute Weiterentwicklung habe ich die Chronos SLS als Nachfolger der Karat empfunden. Soweit ich weiß haben die auch einen ähnlichen (?) Hochtonchassis aus Keramik wie meine aus der Reference. Die sind sicherlich auch eine gute Investition.

infinity225

Also für 600 Euro könnte man gebrauchte ELAC FS 208.2, Canton Karat 770, Aurum 7, Infinity Kappa 8.2 oder 90.Ich habe diese Lautsprecher in Saturn hören können, aber unter guten Lautsprechern verstehe ich was anderes!



Sehr richtig!
Die Elac 208.2 ist meine Wahl in diesem Preisbereich geworden, sie löst eine Canton (die dieser GLE 496 noch weit überlegen ist) ab.
Klar ist hier die Ersparnis im Vergleich zum normalen Marktpreis hoch, aber kaufen sollte NUR wer diese Box schon im Vergleich gegen andere besser fand und eh haben will.
Ansonsten erst mal Elac, Infinity oder B&W hören und dann ruhig gebraucht kaufen. Zur Not ältere Canton für 200€ das Paar, da gibt es auch einige, die nicht schlechter sind als die GLE

Hallo Leute,
nun habe ich mir mal gedacht, dass ich zum Thema auch mal ein wenig den Senf anrühre. Sorry , es ist eine Menge...

Zuerst fallen mir in einem solchem Forum Leute auf, die alles mies machen, obwohl es sich hier um "subjektive" Darstellungen dreht.
Diese haben selten Erfahrungen mit den genannten Boxen, oft geben oft nur Eindrücke von andern wieder. Oder sie schreiben gleich, dass sie keine Unterschiede erkennen könnten. Ja, braucht man entweder ein geschultes Gehör oder auch nur einfach andere Musik.

Und dann fallen mir da die "Anstifter" für sinnlose Fragen auf.
Wie klingen die XY ...und so.
Und mit ganz wenig Informationen, wie Elektronik, Erfahrungen, Kaufabsichten, Raum, Hörgewohnheiten..

Dann gibt es die Spezies, die einen Produktaufkleber unter ihrem Beitrag posten könnten. I LOVE XY Marke...egal was die bauen.
Kommt mir manchmal wie die Rezensionen bei Amazon vor.
I like,...ja, hat aber nichts mit Erfahrungen zu tun, oder gar mit Inhalt.

Bestimmte Musik offenbart die Qualität einiger Produkte. Die Quelle ( Aufnahme ) ist massgeblich.
Oder hat sich noch keiner über die Sch...Qualität einiger LED TV gewundert, und dann gemerkt, dass sie gerade eine gruselige DVD oder SD TV schauen.... ?!?!?

Wenn eine neutrale Aussage zu einer Box notwendig ist, dann sollte man mal nach Fachpresse schauen. Die Tests sind ( häufig ) unabhängig und zumindest nach gleichen Regeln. Da steht schon mal viel zu den technischen Entwicklungen drin. Manche Feature sind nett ( die Wavesicke) weil sie def. die Auslenkung der Membran beeinflussen ).
Vor allem bei Mitteltöner, der einen riesigen und eigentlich den wichtigsten Bereich der Musik abdeckt. Aber den Vorteil hört man dann nur bei "komplexer" Musik wo diese Box dann mehr Details rausbringt.
Dies sollte nur ein Bsp. zur GLE Entwicklung sein.


Aber:
Lautsprecher sind die Fenster der Anlage und damit zu 60% von Raum und der Elektronik abhängig. Und wer da irgendwelche Fehler macht, oder gar die Einstellung der Elektronik ( Einmessung eines AVR ) nicht beherrscht, bekommt schnell den falschen Eindruck.

Ich glaube also, dass es hier nur sinnvolle Hinweise von Leuten geben kann, die uns berichten, in welcher Umgebung welche Box mit welcher Elektronik lief.
Und dann ist da der persönliche Geschmack.

Der Besuch bei einem Elektromarkt kann man sich wohl derart sparen, da kann man keine Kompetenz erkennen. Nicht in der Beratung noch in der Produktzusammenstellung.

MEIN TIP: geht mal in ein richtiges Hifi Studio. Schaut euch auch Marken an, die man sonst nicht auf dem Zettel hat, lasst es euch vorführen. Da kann man die ideale Zusammenstellung der Anlage auch mal prüfen. Geräte und Boxen auch zu Hause testen. Das ist irre, wenn man hier nicht zu den " ich bestell mal und sende alles zurück ..Kunden" gehört.


jaja. Zu wenig Bass wenn man leise hört. Sorry , dafür haben die AVR Schaltungen ( ..Dynamische Lautstärkeanpassung...früher Loudness...) die man da braucht.
Ein Hinweis gab es schon mit der Aufstellung. Ab und an kann der Murks mit Box in der Raumecke auch vom AVR Audyssee...oder so behoben werden.

Nun möchte ich mal meine Erfahrungen mit den Modellen GLE berichten.
Ich habe eine GLE 490 im Arbeitszimmer, die spielt meist nur leise. Und so angenehm neutral, weil sie nicht nervt. Nicht hell, analytisch und kratzig ist. Enttäuscht bin ich aber nach einem Vergleich von dieser Box mit den neueren Modellen. Die 490.2 hatte ich mal im Vergleich eines Saturn gehört. Etwas mehr Kontur im Bass, vielleicht ein paar % mehr Räumlichkeit... kein Grund zum Upgrade. Die neue 496 scheint hier mit dem Vorurteil "GLE ..macht keinen Bass" in den Kampf zu ziehen. Sie ist aber leider aufstellungskritischer.
Ich glaube die Hersteller stimmen auch die Standboxen mittlerweile im Set ab, weil da der größte Markt ist. Also macht den Tiefbass eines Set sowieso der Sub.

Deshalb mein Fazit: Lieber ein günstiges Auslaufmodell GLE 490 für 239€ je / Stck + Sub 8.2 oder so kaufen. Das klingt erwachsen.
Eine neue GLE würde ich erst in Betracht ziehen, wenn sie den Hochtöner der Chrono Serie haben.
Ach ja, dann kann man ja gleich die Chrono kaufen..

Es ist eben wie bei den Autos.. einige Sachen wird man in einem VW Polo nie finden...oder?
GLE sind Einsteigerboxen. Und dafür sind sie richtig gut verarbeitet und klingen auch nach Jahren anständig. Und das gilt für Heco und Elac und so in der Klasse auch.

Ach ja, der Beratertyp "Äpfel und Birnen" ist mir auch aufgefallen.
...Gebrauchtbox mit Neupreisbox vergleichen ist auch gut. ..
Wenn ich 500-600€ für einen "nicht eingespielten" neuen Lautsprecher ausgeben kann, kann ich auch 600€ für gebrauchte Vento 870 ausgeben..denk ich. Die klingen auch besser. Haben ja auch mal 1000€ gekostet.. vielleicht sind die auch noch in Ordnung.!?!?!

Meine Canton Boxen sind sehr gut auf die musikalischen AVR von Marantz abgestimmt. Sie klingen wärmer, grundtonbetonter als im Zusammenspiel mit einem Yamaha AVR.
Sie klingen mit einem Marantz Vollverstärker viel besser als mit einem AVR. Die AVR müssen oft sündhaft teuer sein um die Qualität eines Stereo AMP hin zu bekommen. Das bekommen die Hersteller nun langsam in die Reihe wenn man die AVR an einen AMP anschliesst ( Preout..) geniesst man den Klang des AMP , sogar mit Raumeinmessung des AVR Vorverstärkers. Das ist richtig gut.

Ich habe im übrigen die GLE mal an der Highend Anlage im Wohnzimmer gespielt. Nur mal eben 55qm Raum ... und dann haben sie gegen die großen Canton Referenz in keiner Disziplin einen Stich, nicht mal beim Fernsehton, oder den Sportnachrichten, geschweige von Musik von Blank & JOnes und Yello, oder Norah Jones.

Live DVDs sind übrigens auch eine prima Testbasis weil da halt viel "akustische" Instrumente spielen. Unplugged halt. Das sollte man beim Besuch eines Hifi Shops dabei haben.

UND: meine Empfehlung, wenn eure Musik beim Hörtermin mit Boxen richtig Emotionen erweckt,..dann sind es die richtigen. Die schlechten Boxen können nur laut und tief.

Hangloose
Soundfrank

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text