[Lokal] Goldesel für Assis: Vodafone via Mediamarkt-Gutscheinaktion; Effektive Jahresredite ~166,67%
-439°Abgelaufen

[Lokal] Goldesel für Assis: Vodafone via Mediamarkt-Gutscheinaktion; Effektive Jahresredite ~166,67%

200€
55
eingestellt am 22. Dez 2015
Hallo Zusammen,

ich freue mich gerade riesig über die morgen beginnende Gutscheinaktion (https://www.mydealz.de/deals/offline-media-markt-60-geschenkkarte-50-655658)

Die Tatsache, dass von den Geschenkkarten CallYa Guthaben gekauft werden kann, ist ja längt bekannt.
Am liebsten wären den meisten unter uns sicher ein Bargewinn von 16,667%. Deshalb im folgenden mein geplantes Vorgehen.

Ich wohne in einer Großstadt mit 5 Mediamärkten
Dort kaufe ich jeweils 200€ Guthaben und erhalte 40€ Bonus.
Gibt pro Runde durch die Stadt ganze 200€ =)

Das ganze Guthaben wird auf meine CallYa Karten und Vertragskarten aufgeladen.
Anschließend werden diese gekündigt. Die Karten werden per Einschreiben an

Vodafone GmbH
Vodafone-Kundenbetreuung
40875 Ratingen
(Quelle: prepaid-wiki.de/ind…hp5?title=Vodafone)

gesendet. Im Brief kurz eure Kontonummer vermerken und ca 5-6 Wochen auf die Rücküberweisung aufs Girokonto warten.

Anmerkung: forum.vodafone.de/t5/…436
Das ganze ist wohl auch durch ein Urteil für die Mobilfunkanbieter Pflicht


"Effektiver Jahreszins" ändert sich auch bei kleinen Ortschaften mit weniger Filialen nur unwesentlich, da auch "Einsatz" geringer ist. Es spielt nur das Porto eine minderde Rolle
- Gummifun

Beste Kommentare

Muss ich mich doch glatt noch kurz vor meinem Feierabend einloggen um hier auf Minus zu drücken.

spritkosten abziehen und alternativen arbeitslohn gegenrechnen

Nicht sicher, ob das nicht gewerbsmäßiger Betrug ist und nicht funktioniert.

Grund: Du gauckelst Vodafone vor, einen Vertrag eingehen zu wollen, den du faktisch mit Vorsatz nicht eingehen möchtest

55 Kommentare

spritkosten abziehen und alternativen arbeitslohn gegenrechnen

Verfasser

Briefporto habe ich leider nicht eingerechnet. oO

Super für den Schufa-Score!

Bei einer irgendwann geplanten Finanzierung könnte dich das richtig Geld kosten. Sorry

Verfasser


Spritkosten sind ja keine vorhanden. Wer Gutscheine kauft, ist ja ohnehin bereits im Mediamarkt. Arbeitskosten sind eigentlich nur die Zeit in der du die Karten aufrubbelst und auflädst, den Brief schreibst und den zum Briefkasten bringst^^



und die märkte klapperst du zu fuß ab und brauchst keine zeit dafür?

Verfasser


Quelle?

Seit wann geht der Score runter, sofern man die Verträge ordnungsgemäß bezahlt?

Kann man sicher so machen. Ich beschränke mich da allerdings auf die tatsächlichen Vertragskosten, so dass ich auf Null komme bis zum Vertragsende. Groß mit Guthaben auf Handyverträge oder Prepaid Karten, lasse ich persönlich lieber die Finger von.

wenn das viele jetzt machen , wird das auch gekillt wie PSN und ...

Und dafür gibts eine WhatsApp Rundmail?

LOKAL fehlt im Titel. Nicht jeder hat 5 Mediamärkte am Ort, geschweige denn überhaupt einen in 200km Umkreis

Verfasser


Studentisch mit dem Semesterticket und Öffis :-P

und zum Dealbild:

ich glaube doch

Nicht sicher, ob das nicht gewerbsmäßiger Betrug ist und nicht funktioniert.

Grund: Du gauckelst Vodafone vor, einen Vertrag eingehen zu wollen, den du faktisch mit Vorsatz nicht eingehen möchtest

Muss ich mich doch glatt noch kurz vor meinem Feierabend einloggen um hier auf Minus zu drücken.

Wow... ziemlich unchristliches Geschäftsmodell...fröhliche Weihnachten.

Also gegen VF-Guthaben verbilligt kaufen, auch mit PB oder durch MM-Gutscheinaktionen ist ja erst mal nichts einzuwenden. Aber das auch noch mit Gewinnabsicht zu betreiben, also mit dem Ziel der Auszahlung von Bargeld ist für mich nicht in Ordnung. Wenn der Kunde weniger für seinen Vertrag bezahlt (ja, die Verträge sind sowieso viel zu Teuer) ist das ja ok, verursacht für Vodafone aber erstmal keine weiteren Kosten, da Netze, Instandhaltung usw. sowieso getragen werden müssen. Sie aber noch auszahlen zu lassen ist mehr als dreist. Vollster Assideal - wegen sowas machen die mal das "Schlupfloch" mit CallNow Verträge zu bedienen zu.

Da sind aber viele Ecken und Kanten drinnen ...

Mal sehen ob das so klappt wie du es dir vorstellst.

brandi2612

Super für den Schufa-Score!Bei einer irgendwann geplanten Finanzierung könnte dich das richtig Geld kosten. Sorry



Es geht um die Anzahl der Telefonverträge - und dazu zählst call-ya auch



Kann man nicht solche Trolle sperren? Was zur Hölle hat das 1. mit Betrug und 2. sogar mit gewerbsmäßigem Betrug zu tun? Lies dich zum § 263 Abs. 1, Abs. 3 Nr.1 StGB ein, damit du so einen Unsinn nicht schreiben musst. Solche Hobby-Juristen sind so dermaßen nervig. Nicht jede List bzw. Täuschung ist automatisch ein Betrug. Wann werdet ihr das endlich verstehen? Außerdem liegt hier überhaupt keine Täuschung vor, geschweige denn ein Vermögensschaden.

Der Dealpreis ist falsch. 5 Märkte a 4 Karten = 1000 Euro.

Zudem muss man mehrere Wochen auf das Geld verzichten.

VF muss das Guthaben zwar auszahlen, dazu gibt es ein Urteil openjur.de/u/5…tml

ad 42: Der Kunde habe im Falle der Vertragsbeendigung bereits nach der gesetzlichen Regelung (§ 812 BGB) einen Anspruch auf Auszahlung des überzahlten Entgeltes. Dafür könne die Beklagte kein zusätzliches Entgelt verlangen. Die Beklagte hätte auch nicht etwa stattdessen in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmen können, dass das Guthaben bei Vertragsbeendigung verfalle.


Jedoch ist auf Basis anderer Urteile der komplette Vertrag als solcher aus oben genanntem Grund als ungültig anzusehen ^^

Wie es dann um das Guthaben steht wäre interessant, aber wahrscheinlich bekommst du ne Rückabwicklung in Form von Guthabencodes .. hehe

was für ein bombendeal oO nicht

Nach welchem Paragraphen würdest Du Profi-Jurist denn so'nen Troll sperren?



Also liebt keine Gewerbsmäßigkeit durch planmäßiges Vorgehen mit der Absicht sich eine Einkommensquelle von gewisser Dauer zu erschaffen vor?

Bei den geplanten mehrfahcen Callya Verträgen wäre es in jedem Fall eine Nachhaltigkeit und damit erfüllt. Guten Abend



Auch nachhaltig wenn nur einmalig über einen Vertrag?



Blödsinn. Gewerbsmäßg = Wiederholte Tatbegehung und nicht nur vorübergehende Einnahmequelle von einigem Umfang und gewisser Dauer.


Das wäre hier nur einmalig und somit nicht auf "auf gewisse Dauer". Außerdem liegen immer noch keine Täuschung und kein Vermögensschaden vor. Somit bleiben wir weiterhin beim Ergebnis, dass du von Jura 0 Ahnung hast... Google wird dir da nicht weiter helfen.

Shiiiiet, das ist ja einfach mal der mörder Deal.

Ich kündige schon mal meinen Job.

#goldesel

#166%Rendite

Wird nur kalt damit es nicht bekannt wird. #Zirkel

Vodafone macht dabei doch keine miese, mediamarkt trägt die Differenz aus dem Marketing Budget.


Bitte was ist denn daran einmalig wenn ich wiederholt Verträge eingehe? Im Strafrecht sind keine Zeitfenster definiert in denen du eine Tat beliebig wiederholen kannst.. So ein Blödsinn. Reg dich lieber mal wieder ab ^^


Es sollte klar sein, dass Media Markt die Karten unter Nominalwert verkauft, um letztendlich den Umsatz durch Einsatz der Gutscheinkarten beim Kauf von Waren in den eigenen Geschäften zu steigern und nicht die Geldbeutel der Allgemeinheit zu füllen.


Insofern kann ich Nicaos Bedenken gut verstehen, ohne jedoch die rechtliche Seite einschätzen zu können.


Ich frage mich dennoch, wie man einem Richter erklären will, warum man plötzlich 1200 Euro auf seine Vodafone-Karte geladen hat, während der bisherige Verbrauch vielleicht bei 10 Euro im Monat lag und diese gleich wieder kündigt, sollte so etwas mal verhandelt werden. Das Abklappern von gleich fünf Media Markt-Filialen zu diesem Zweck scheint mir auch nicht ganz ohne Hintergedanken erklärbar zu sein.

Ach wie schön war MyDealz doch noch vor ein paar Jahren ... frohe Festtage Ihr ... ... na, ich sage es lieber nicht!


Sollte doch einen recht guten Arbeitslohn geben oder?



So, so, das Strafrecht definiert keine Zeitfenster. Klasse. Dann erkläre mir mal bitte, wieso wir Gutachten nach Tatkomplexen unterteilen und zwischen Tateinheit und Tatmehrheit unterscheiden.

Bitte, hör auf. Entweder bist du ein Google-Jurist (naheliegend), oder du studierst im ersten Semester (dann brich bitte das Studium ab, ist wirklich nichts für dich).

Und dank solcher Helden ist das Kaufen von VF Guthaben mit MM-/ Saturn-Gutscheinen und anschließendem Aufladen sicher bald Geschichte ....

Kann man die auch aufs vf-vertragskonto einzahlen oder geht das nur bei prepaid?

Ich wohne in der Haupstadt (10Mediamärkte!)

Kacka

Auch auf das Vertragskonto

Kann aus Erfahrung sagen, dass Auszahlung von Restguthaben nicht so unproblematisch ist, wie man hofft. Sie wollten ALLE Kassenbelege der Vallone-Karten haben und viele Mails und Telefonate waren nötig.

Vallone=CallNow

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text