[Lokal] Gratis Rauchmelder / Conrad Bayern
502°Abgelaufen

[Lokal] Gratis Rauchmelder / Conrad Bayern

24
lokaleingestellt am 17. Nov 2017
Hab ich gerade bei Bild entdeckt.

Es gibt heute und morgen mit dem Coupon in allen bayerischen Conrad Läden einen gratis Rauchmelder.
Zusätzliche Info
Conrad AngeboteConrad Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
15359637-aI59e.jpg
24 Kommentare
Verfasser
15359126-ZXU25.jpg
Eigentlich HOT.. aber eigentlich auch Bild..
15359637-aI59e.jpg
ProjektEH17. Nov 2017

[Bild]


Und das ist auch gut so. Ist mir viel lieber als 50% Warnung weil es wirklich brennt.
nrx17. Nov 2017

Und das ist auch gut so. Ist mir viel lieber als 50% Warnung weil es …Und das ist auch gut so. Ist mir viel lieber als 50% Warnung weil es wirklich brennt.


Oder 50% weil das Nutella auf dem Herd verbrannt ist.
Der durchschnittliche Mydealzer hat bei seiner voluminösen Körperfülle und seinen kurzen Armen und Beinen auch weder die Chance vor Feuer zu fliehen, noch den Feuermelder abzustellen.
Häufigste Todesursache ist daher der Hörsturz. Traurige Sache

Deal ist aber sowas von Hot!
welche Abmaße hat der Originalcoupon? Kann ich den aus dem Deal hier einfach ausdrucken und einlösen?
Geschenkt ist noch zu teuer!
Hab unseren Neubau exakt mit diesen Rauchmeldern ausgestattet.
Fazit: 4 mal Nachts um 3 raus weil irgendwo einer losging.
Nie wieder!
Kyle.Airbog17. Nov 2017

Geschenkt ist noch zu teuer!Hab unseren Neubau exakt mit diesen …Geschenkt ist noch zu teuer!Hab unseren Neubau exakt mit diesen Rauchmeldern ausgestattet.Fazit: 4 mal Nachts um 3 raus weil irgendwo einer losging.Nie wieder!


Nur damit ich das richtig verstehe - du hast einen Neubau ohne verdrahtete, vernetzte Rauchmelder hingestellt? Wer hat denn das geplant?!

Kauf die funkvernetzten Rauch- bzw. Brandmelder von Fireangel, die kommen ohne Fehlalarme aus.
ktxjg17. Nov 2017

Nur damit ich das richtig verstehe - du hast einen Neubau ohne …Nur damit ich das richtig verstehe - du hast einen Neubau ohne verdrahtete, vernetzte Rauchmelder hingestellt? Wer hat denn das geplant?!Kauf die funkvernetzten Rauch- bzw. Brandmelder von Fireangel, die kommen ohne Fehlalarme aus.


Nur damit ich richtig verstehe - du gehst davon aus, dass jeder Häuslebauer so viel Geld hat, um gleich den ganzen Smarthome quatsch einzubauen?

Wem man keine Ahnung von der Größe des Hauses, dem finanziellen Rahmenbedingungen und den Wünschen des Bauherren hat, einfach mal die Klappe halten.
dmo17. Nov 2017

Nur damit ich richtig verstehe - du gehst davon aus, dass jeder …Nur damit ich richtig verstehe - du gehst davon aus, dass jeder Häuslebauer so viel Geld hat, um gleich den ganzen Smarthome quatsch einzubauen? Wem man keine Ahnung von der Größe des Hauses, dem finanziellen Rahmenbedingungen und den Wünschen des Bauherren hat, einfach mal die Klappe halten.



Wahrscheinlich hat Kollege noch kein Haus gebaut.
Dann wüsste er das für so einen Schnick Schnack kein Geld übrig bleibt.
Zudem gibt es zig Brandmelder für gutes Geld die das tun was sie sollen.
Eine vernetzung von 3 Schlafräumen + Küche ist total unrentabel.
Aber was weiß ich schon...Hab ja nur nen Nachbarn der mit Feuerlöscher und Brandmelder handelt.
Der redet bestimmt Unsinn. ^^
ktxjg17. Nov 2017

Nur damit ich das richtig verstehe - du hast einen Neubau ohne …Nur damit ich das richtig verstehe - du hast einen Neubau ohne verdrahtete, vernetzte Rauchmelder hingestellt? Wer hat denn das geplant?!Kauf die funkvernetzten Rauch- bzw. Brandmelder von Fireangel, die kommen ohne Fehlalarme aus.



dmo17. Nov 2017

Nur damit ich richtig verstehe - du gehst davon aus, dass jeder …Nur damit ich richtig verstehe - du gehst davon aus, dass jeder Häuslebauer so viel Geld hat, um gleich den ganzen Smarthome quatsch einzubauen? Wem man keine Ahnung von der Größe des Hauses, dem finanziellen Rahmenbedingungen und den Wünschen des Bauherren hat, einfach mal die Klappe halten.



ktxjg17. Nov 2017

Nur damit ich das richtig verstehe - du hast einen Neubau ohne …Nur damit ich das richtig verstehe - du hast einen Neubau ohne verdrahtete, vernetzte Rauchmelder hingestellt? Wer hat denn das geplant?!Kauf die funkvernetzten Rauch- bzw. Brandmelder von Fireangel, die kommen ohne Fehlalarme aus.




dmo17. Nov 2017

Nur damit ich richtig verstehe - du gehst davon aus, dass jeder …Nur damit ich richtig verstehe - du gehst davon aus, dass jeder Häuslebauer so viel Geld hat, um gleich den ganzen Smarthome quatsch einzubauen? Wem man keine Ahnung von der Größe des Hauses, dem finanziellen Rahmenbedingungen und den Wünschen des Bauherren hat, einfach mal die Klappe halten.

15361750-28qC2.jpg
jones7117. Nov 2017

welche Abmaße hat der Originalcoupon? (...)


Das Drecksblatt gibt es offenbar in zwei verschiedenen Formaten.
Bei dem größeren mißt der Coupon 12,5 x 9 cm.
Diese Rauchmelder sind vllt. 1€ Wert und bis zum jetzigen Tage hat sowieso schon jeder welche eingebaut. Da kassiere lieber die 10€ ein.
Kyle.Airbog17. Nov 2017

Wahrscheinlich hat Kollege noch kein Haus gebaut.Dann wüsste er das für so …Wahrscheinlich hat Kollege noch kein Haus gebaut.Dann wüsste er das für so einen Schnick Schnack kein Geld übrig bleibt.Zudem gibt es zig Brandmelder für gutes Geld die das tun was sie sollen.Eine vernetzung von 3 Schlafräumen + Küche ist total unrentabel.Aber was weiß ich schon...Hab ja nur nen Nachbarn der mit Feuerlöscher und Brandmelder handelt.Der redet bestimmt Unsinn. ^^



dmo17. Nov 2017

Nur damit ich richtig verstehe - du gehst davon aus, dass jeder …Nur damit ich richtig verstehe - du gehst davon aus, dass jeder Häuslebauer so viel Geld hat, um gleich den ganzen Smarthome quatsch einzubauen? Wem man keine Ahnung von der Größe des Hauses, dem finanziellen Rahmenbedingungen und den Wünschen des Bauherren hat, einfach mal die Klappe halten.


Smarthome != vernetzte Rauchmelder.

Wenn man Rauchmelder kauft, dann muss man diese entweder mittels 230V/etc. versorgen oder welche mit 10 Jahres Batterie kaufen, nachdem man eigentlich immer mehr als ein Stockwerk hat ist Vernetzung ebenfalls Pflicht, bei den heutigen Dämmungen hört man selbst im Nebenraum kaum noch einen Rauchmelder. Ein Stockwerk darunter bekommt man garantiert nichts mehr im Tiefschlaf mit. Nachdem Schlafzimmer in den oberen Stockwerken gelegen sind hat man selbst wenn die oberen Rauchmelder auslösen einen schönen Fluchtweg weil man wegen 200€ rumgegeizt hat, hier kann man in meinen Augen auf Rauchmelder auch gleich verzichten.

Bei einem Neubau muss man eh für Stromleitungen, Sat, Netzwerk, Wasser, Heizung usw. schlitzen, ob ich da mit der Mauernutfräse in weniger als einer Stunde schnell noch Verbindungen für die Rauchmelder ermögliche oder nicht ist dabei vollkommen egal, oder wohnst du etwa in einem Trailer den du in 2 Stunden komplett aufgestellt hast?

PS: Wenn man für Rauchmelder keine 200€ hat, dann hat man auch kein Geld für den Bau eines Hauses. Ist genauso wie bei Kondomen, wer die 5€ für eine Packung Kondome nicht hat, der hat auch kein Geld für Kinder. Aber das scheint manchen "Häuslebauern" aka Schwaben nicht ganz klar zu sein. Da wird dann gepfuscht, am falschen Ende gespart und am Ende bleibt es halt bei:

15364622-HTs9b.jpg
Bearbeitet von: "ktxjg" 17. Nov 2017
Gebannt
- Die gesetzliche Verpflichtung wurde eingeführt obwohl seit 10 Jahren die Brandzahlen kontinuierlich zurück gingen
- Lobbyisten haben dennoch mitgewirkt, um die Gesetze zu pushen
- Die meisten Hausbesitzer verbauen Geräte, die weitaus mehr können, als gesetzlich vorgeschrieben
- Lautsprecher statt Piepser könnten auch als Micro eingesetzt werden
- Viele der verbauten Geräte sind mit Sensoren (Bewegungsprofile) und Chips/RFID ausgestattet

Deutschlandweit haben Vermieter also überwiegend Geräte verbaut, die teurer sind und mehr können als gesetzlich vorgeschrieben ist. Seit wann setzen sich Unternehmen und der Staat dafür ein, uns etwas gutes zu tun? Seid doch net immer so naiv, liebe Menschheit.

Das Resultat einer Klage: Ein Mieter darf laut dem Gerichtsurteil NICHT EINMAL auf eigene Kosten ein Gerät (das mehr als gesetzlich vorgeschrieben ist, kann) während seiner Mietzeit durch ein harmloseres Gerät (was den gesetzlichen Vorschriften entspricht) ersetzen.

spiegel.de/net…tml
heise.de/new…tml
neuepresse.de/Nac…den

15365240-4mhZS.jpg
15365240-nchZP.jpg
Bearbeitet von: "vulpes" 20. Nov 2017
vulpes17. Nov 2017

- Die gesetzliche Verpflichtung wurde eingeführt obwohl seit 10 Jahren die …- Die gesetzliche Verpflichtung wurde eingeführt obwohl seit 10 Jahren die Brandzahlen kontinuierlich zurück gingen- Lobbyisten haben dennoch mitgewirkt, um die Gesetze zu pushen- Die meisten Hausbesitzer verbauen Geräte, die weitaus mehr können, als gesetzlich vorgeschrieben- Lautsprecher statt Piepser könnten auch als Micro eingesetzt werden- Viele der verbauten Geräte sind mit Sensoren (Bewegungsprofile) und Chips/RFID ausgestattet Deutschlandweit haben Vermieter also überwiegend Geräte verbaut, die teurer sind und mehr können als gesetzlich vorgeschrieben ist. Seit wann setzen sich Unternehmen und der Staat dafür ein, uns etwas gutes zu tun? Seid doch net immer so naiv, liebe Menschheit.Das Resultat einer Klage: Ein Mieter darf laut dem Gerichtsurteil NICHT EINMAL auf eigene Kosten ein Gerät (das mehr als gesetzlich vorgeschrieben ist, kann) während seiner Mietzeit durch ein harmloseres Gerät (was den gesetzlichen Vorschriften entspricht) ersetzen.http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/rauchmelder-star-datenschutz-streit-ueber-funk-rauchmelder-a-1064719.htmlhttp://www.taz.de/!5300219/



"Alexa, sind Rauchmelder gefährlich?"
vulpes17. Nov 2017

Lautsprecher statt Piepser könnten auch als Micro eingesetzt werden- Viele …Lautsprecher statt Piepser könnten auch als Micro eingesetzt werden- Viele der verbauten Geräte sind mit Sensoren (Bewegungsprofile) und Chips/RFID ausgestattet Deutschlandweit haben Vermieter also überwiegend Geräte verbaut, die teurer sind und mehr können als gesetzlich vorgeschrieben ist.


Na da ist einer aber paranoid. Ja, man kann Lautsprecher als Mikrofon nutzen. Aber das geht nur mit der passenden Schaltung dahinter. Den Treiber für einen Lautsprecher kannst du nur in den seltensten Fällen als Vorverstärker für einen Eingang benutzen, sprich das ist vollkommen absurd - kein Hersteller würde eine derart spezielle Lösung pauschal verbauen, sowas kostet einfach zu viel, zumal eh jeder ein Handy überall rumliegen hat. Es ist schlichtweg billiger und einfacher ein MEMS Mikrofon direkt auf die Platine zu platzieren als so eine Verschwörungstheoretikerlösung mit Lautsprecher als Mikrofon zu nutzen.

Lass die Leute halt teurere Lösungen verbauen. Ist doch deren freie Entscheidung. Hindert dich keiner daran eine Hütte im Wald mit Sargnägeln zu bauen.
vulpes17. Nov 2017

- Die gesetzliche Verpflichtung wurde eingeführt obwohl seit 10 Jahren die …- Die gesetzliche Verpflichtung wurde eingeführt obwohl seit 10 Jahren die Brandzahlen kontinuierlich zurück gingen- Lobbyisten haben dennoch mitgewirkt, um die Gesetze zu pushen-



Ich prüf das nicht nach ob es wirklich einen Rückgang gibt, aber ein Rückgang an Bränden ist z.B. auf besseren Brandschutz zurückzuführen, zudem wird die Bestandsmasse an Gebäuden mit verpfuschter Elektroinstallation bzw. Heizungsinstallation enorm abgenommen haben, entweder durch Sanierung (kann man schön den Mieter bezahlen lassen) oder weil diese Häuser schlichtweg einfach abgebrannt sind.
vulpes17. Nov 2017

Seit wann setzen sich Unternehmen und der Staat dafür ein, uns etwas gutes …Seit wann setzen sich Unternehmen und der Staat dafür ein, uns etwas gutes zu tun? Seid doch net immer so naiv, liebe Menschheit.Das Resultat einer Klage: Ein Mieter darf laut dem Gerichtsurteil NICHT EINMAL auf eigene Kosten ein Gerät (das mehr als gesetzlich vorgeschrieben ist, kann) während seiner Mietzeit durch ein harmloseres Gerät (was den gesetzlichen Vorschriften entspricht) ersetzen.http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/rauchmelder-star-datenschutz-streit-ueber-funk-rauchmelder-a-1064719.htmlhttp://www.taz.de/!5300219/



Ja wenn es die TAZ schreibt! Bei der TAZ werden auch Läden beim G20 Gipfel "geöffnet" und Lebensmittel "verteilt".
ktxjg17. Nov 2017

Smarthome != vernetzte Rauchmelder. Wenn man Rauchmelder kauft, dann muss …Smarthome != vernetzte Rauchmelder. Wenn man Rauchmelder kauft, dann muss man diese entweder mittels 230V/etc. versorgen oder welche mit 10 Jahres Batterie kaufen, nachdem man eigentlich immer mehr als ein Stockwerk hat ist Vernetzung ebenfalls Pflicht, bei den heutigen Dämmungen hört man selbst im Nebenraum kaum noch einen Rauchmelder.


Ich weiß ja nicht, in welchem Haus du wohnst, aber wir hören die Rauchmelder, denn die sind richtig laut. Die Dämmung ist auch an der Außenfassade. Eine 10 Jahresbatterie ist toll, aber es geht auch ohne, dann wechselt man eben die Batterie, wenn er warnt (und das ist erfahrungsgemäß immer in der Nacht und das nervt)

Wer dicke Wände hat und/oder den Rauchmelder wirklich nicht hören kann, der sollte über vernetzte nachdenken.

Da Rauchmelder alle 10 Jahre ausgetauscht werden sollten, kann man mit Modellen mit 10-Jahres-Batterien recht gut leben.
ungefähr so als müssten alle eine Reifenversicherung abschliessen. freiwillig oder gar nicht. Lobby geht gar nicht.
Bearbeitet von: "update" 18. Nov 2017
Menschen, die gegen Rauchmelder sind, haben sicher einen an der Klatsche. Null Verständnis. Bitte holt die Männer mit den weissen Turnschuhen.
Memphi18. Nov 2017

Ich weiß ja nicht, in welchem Haus du wohnst, aber wir hören die R …Ich weiß ja nicht, in welchem Haus du wohnst, aber wir hören die Rauchmelder, denn die sind richtig laut. Die Dämmung ist auch an der Außenfassade. Eine 10 Jahresbatterie ist toll, aber es geht auch ohne, dann wechselt man eben die Batterie, wenn er warnt (und das ist erfahrungsgemäß immer in der Nacht und das nervt) Wer dicke Wände hat und/oder den Rauchmelder wirklich nicht hören kann, der sollte über vernetzte nachdenken.Da Rauchmelder alle 10 Jahre ausgetauscht werden sollten, kann man mit Modellen mit 10-Jahres-Batterien recht gut leben.


Dann kann ich nur sagen am falschen Ende gespart - wer quer durchs Haus Schallquellen hört, der hat bei der Schalldämmung etwas falsch gemacht.
ktxjg18. Nov 2017

Dann kann ich nur sagen am falschen Ende gespart - wer quer durchs Haus …Dann kann ich nur sagen am falschen Ende gespart - wer quer durchs Haus Schallquellen hört, der hat bei der Schalldämmung etwas falsch gemacht.



Soso, meinst du? Keine Sorge, ich habe da alles richtig gemacht. Aber ich höre trotzdem den Rauchmelder, der im Gang hängt. Liegt auch an dessen Lautstärke und Frequenz. Das ist durchaus erwünscht. Und wenn ich durchs Haus rufe, möchte ich gehört werden können. Was hast du für Vorstellungen von Schallschutz in Wohnung und EFH?

BTW: In den Zweckbauten in der Großstadt hört man oft den Rauchmelder des Nachbarn. Da hat man nichts falsch gemacht, sondern gespart.
Es satz alle so gscheid....des is a wahnsinn....
Gebannt
ktxjg17. Nov 2017

Lass die Leute halt teurere Lösungen verbauen. Ist doch deren freie …Lass die Leute halt teurere Lösungen verbauen. Ist doch deren freie Entscheidung. Hindert dich keiner daran eine Hütte im Wald mit Sargnägeln zu bauen.


Erzähl mir bitte mal, wann in der deutschen Geschichte Lobbyisten und Politik mit voller Kraft Gesetze für angeblichen den Schutz und die Gesundheit der Bürger eingeführt bzw. erzwungen haben und dann auch noch Hausbesitzer und Wohnbaugenossenschaften deutschlandweit mehr Geld ausgeben und weitaus komplexere Geräte mit mehr Funktionen und Sensoren verbauen, als gesetzlich vorgeschrieben ist? Wann gab es denn so etwas in Deutschland?

Nächste Frage: Warum darf ein Mieter in Deutschland, wenn er sich Sorgen um die erweiterten Funktionsmöglichkeiten seiner Rauchmelder macht, nicht auf eigene Kosten einen solchen Rauchmelder durch einen ersetzen, der lediglich die gesetzlichen Vorschriften erfüllt? Vielleicht weil dies ungewollte Diskussionen und ein ungewolltes Bewusstsein für Überwachung und Privatsphäre erzeugen könnte?

PS: Wenn du jemanden deshalb als Paranoid bezeichnest, scheidest du bereits von deiner geistigen Kapazität her als Gesprächspartner für mich aus. Man muss micht paranoid sein, um sich ernsthafte Gedanken über Überwachung zu machen...ich weiß ja nicht auf welchem Regenbogenponyhofteletubbyplaneten du lebst. Nichts für ungut. In paar Jahren werden die Menschen schon verstehen, wer Paranoid war und wer einfach nur scheiss dumm war.
Bearbeitet von: "vulpes" 20. Nov 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text