1103°
ABGELAUFEN
[lokal Gütersloh] Alte Glühlampen kostenlos in sparsame LEDs umtauschen

[lokal Gütersloh] Alte Glühlampen kostenlos in sparsame LEDs umtauschen

Freebies

[lokal Gütersloh] Alte Glühlampen kostenlos in sparsame LEDs umtauschen

Am Sonntag, 29. November, könnt ihr in Gütersloh eure alten Glühlampen kostenlos in sparsame LEDs umtauschen.

Vor Ort werden 1.000 LEDs in verschiedenen Stärken und Gewindegrößen bereitgehalten.

Sollten diese nicht ausreichen, erhalten die Bürger Gutscheine für den Austausch und bekommen die gewünschte Menge kostenlos später zugeschickt.

Ort: 33330 Gütersloh, Kolbeplatz
Zeit: 14-16 Uhr

Im Anschluss an die Kundgebung zeigt das Bambi-Kino um 17.30 Uhr den Film »Cowspiracy«. Der Eintritt ist frei.
- b3ll0

Beste Kommentare

Deal an sich ist definitiv hot, da komplett kostenlos.

Ob diese Aktion hinsichtlich der Gesamtökobilanz sinnvoll ist bezweifele ich jedoch, denn:
Ein eigentlich funktionierender Gegenstand landet früher als nötig auf dem Müll und zur Produktion der neuen Lampe müssen nicht unerhebliche Ressourcen aufgewendet werden (sowohl das Fördern der Rohstoffe als auch die Lampenproduktion verbrät CO2). Ferner wird durch den Transport der Rohstoffe und der Lampe CO2 emittiert (von anderen Schadstoffen ganz zu schweigen).

Was mich bei den Berechnungen auch immer stört ist, dass grundsätzlich von der Verbrennung fossiler Rohstoffe zur Stromerzeugung ausgegangen wird. Tatsächlich ist dies von Land zu Land höchst unterschiedlich.

Und von dem zuvor über viele Jahre propagierten Sondermüll Energiesparlampen will ich gar nicht reden. Erst letzte Woche hat ein Opa vor mir am Altglascontainer seine Energiesparlampen dort eingeworfen. Also ich ihn darauf ansprach, dass die aufgrund der Quecksilberanteile in die Schadstoffsammlung gehören, wurde er patzig.

Schade, dass es die Glühlampen nicht so wie im Dealbild gibt.
Wäre ne echt sau coole Deko!!!

33 Kommentare

[Fehlendes Bild]

bin ich dabei! hot!

Gütersloh autohot
gratis LED'S sowieso hot

HOT, nur leider zu weit entfernt

Hot,auch wenn nicht bei uns.
Gute Aktion,Daumen hoch

Gute Aktion. Hot

Led HOT

Deal an sich ist definitiv hot, da komplett kostenlos.

Ob diese Aktion hinsichtlich der Gesamtökobilanz sinnvoll ist bezweifele ich jedoch, denn:
Ein eigentlich funktionierender Gegenstand landet früher als nötig auf dem Müll und zur Produktion der neuen Lampe müssen nicht unerhebliche Ressourcen aufgewendet werden (sowohl das Fördern der Rohstoffe als auch die Lampenproduktion verbrät CO2). Ferner wird durch den Transport der Rohstoffe und der Lampe CO2 emittiert (von anderen Schadstoffen ganz zu schweigen).

Was mich bei den Berechnungen auch immer stört ist, dass grundsätzlich von der Verbrennung fossiler Rohstoffe zur Stromerzeugung ausgegangen wird. Tatsächlich ist dies von Land zu Land höchst unterschiedlich.

Und von dem zuvor über viele Jahre propagierten Sondermüll Energiesparlampen will ich gar nicht reden. Erst letzte Woche hat ein Opa vor mir am Altglascontainer seine Energiesparlampen dort eingeworfen. Also ich ihn darauf ansprach, dass die aufgrund der Quecksilberanteile in die Schadstoffsammlung gehören, wurde er patzig.

Glühlampen haben zwar mehr Energie gebraucht, aber waren nicht so schädlich wie die neuen E-Spar-Lampen
energie-lexikon.info/ene…tml
sueddeutsche.de/wis…1-5

Ich finde zwar LED-Lampen sehr gut, aber sobald mal eine LED kaputt ist muss man die komplette Lampe wegwerfen.

NICOon21

Glühlampen haben zwar mehr Energie gebraucht, aber waren nicht so schädlich wie die neuen E-Spar-Lampen https://www.energie-lexikon.info/energiesparlampen__toedliche_gefahr_durch_quecksilber.html http://www.sueddeutsche.de/wissen/gluehlampenverbot-vom-gluehenden-faden-zum-leuchtenden-chip-1.1455281-5 Ich finde zwar LED-Lampen sehr gut, aber sobald mal eine LED kaputt ist muss man die komplette Lampe wegwerfen.


... aber wer redet hier denn von Energiesparschlampen??? Da werden L E D Lampen verteilt.
Und wenn die Qualität vernünftig ist, halten die ein vielfaches der alten Glühlampe.

Schade, dass es die Glühlampen nicht so wie im Dealbild gibt.
Wäre ne echt sau coole Deko!!!

EthanHunt

Schade, dass es die Glühlampen nicht so wie im Dealbild gibt. Wäre ne echt sau coole Deko!!!


Selbst ist der Mann / die Frau!

8218517-6DPJX

Hachja, LEDs. letzens erst mit Glühlampen eingedeckt, weil die im Bad länger halten als alles andere X)

Für die Flur und Grundbeleuchtung aber top - rechnet aber mal höchstens mit CRI 80

brezelbub

Deal an sich ist definitiv hot, da komplett kostenlos. Ob diese Aktion hinsichtlich der Gesamtökobilanz sinnvoll ist bezweifele ich jedoch, denn: Ein eigentlich funktionierender Gegenstand landet früher als nötig auf dem Müll und zur Produktion der neuen Lampe müssen nicht unerhebliche Ressourcen aufgewendet werden (sowohl das Fördern der Rohstoffe als auch die Lampenproduktion verbrät CO2). Ferner wird durch den Transport der Rohstoffe und der Lampe CO2 emittiert (von anderen Schadstoffen ganz zu schweigen). Was mich bei den Berechnungen auch immer stört ist, dass grundsätzlich von der Verbrennung fossiler Rohstoffe zur Stromerzeugung ausgegangen wird. Tatsächlich ist dies von Land zu Land höchst unterschiedlich. Und von dem zuvor über viele Jahre propagierten Sondermüll Energiesparlampen will ich gar nicht reden. Erst letzte Woche hat ein Opa vor mir am Altglascontainer seine Energiesparlampen dort eingeworfen. Also ich ihn darauf ansprach, dass die aufgrund der Quecksilberanteile in die Schadstoffsammlung gehören, wurde er patzig.



Danke hierfür. Es gibt also doch noch menschen die mitdenken....
Dazu: Das grösste Einsparpotenzial ist bei Firmen, daran könnte sich ja mal der Propagandakonzern (Bertelsmann) aus Gütersloh beteiligen.

ist Licht aus LED für den Menschen eigentlich genauso gesund, wie die Kompakt-Leuchtstoffröhren?

HOT!

iamtim

ist Licht aus LED für den Menschen eigentlich genauso gesund, wie die Kompakt-Leuchtstoffröhren?



Das kommt auf die Farbtemperatur an. (jenachdem wo man sich auf dem Globus befindet)

Gilt auch für PC Bildschirme f.lux

iamtim

ist Licht aus LED für den Menschen eigentlich genauso gesund, wie die Kompakt-Leuchtstoffröhren?


Kommt vor allem darauf an welchen Faktor der Schädlichkeit er meint. Die elektromagnetische Strahlung, Ausströmen von (giftigen) Gasen im Betrieb, falsche/unnatürliche Farbtemperaturen oder das 50Hz-Flackern.
Je nach Qualität des Leuchtmittels können alle Faktoren minimiert oder gar ausgeschlossen werden, was technisch bedingt bei (Kompakt-)Leuchtstoffröhren nicht möglich ist.


Hot für Gütersloh. Cold für die ganzen besserwisserischen und auf Halbwissen basierenden Kommentare.

brezelbub

Deal an sich ist definitiv hot, da komplett kostenlos. Ob diese Aktion hinsichtlich der Gesamtökobilanz sinnvoll ist bezweifele ich jedoch, denn: Ein eigentlich funktionierender Gegenstand landet früher als nötig auf dem Müll und zur Produktion der neuen Lampe müssen nicht unerhebliche Ressourcen aufgewendet werden (sowohl das Fördern der Rohstoffe als auch die Lampenproduktion verbrät CO2). Ferner wird durch den Transport der Rohstoffe und der Lampe CO2 emittiert (von anderen Schadstoffen ganz zu schweigen). Was mich bei den Berechnungen auch immer stört ist, dass grundsätzlich von der Verbrennung fossiler Rohstoffe zur Stromerzeugung ausgegangen wird. Tatsächlich ist dies von Land zu Land höchst unterschiedlich. Und von dem zuvor über viele Jahre propagierten Sondermüll Energiesparlampen will ich gar nicht reden. Erst letzte Woche hat ein Opa vor mir am Altglascontainer seine Energiesparlampen dort eingeworfen. Also ich ihn darauf ansprach, dass die aufgrund der Quecksilberanteile in die Schadstoffsammlung gehören, wurde er patzig.



Du machst anscheinend gerne bla bla? Keine einzige sinnvolle Information/Quelle in deinem Roman.

Eine Glühbirne hält 1.000 Stunden, eine LED 25.000 Stunden. Glaubst du es macht einen großen Unterschied, ob man jetzt 24,1 oder 25 Glühbirnen zu 1 LED im Vergleich hat?

Du weißt anscheinend auch nicht, dass der Strommix in Deutschland 25% Braunkohle "enthält" und das in den Kohlekraftwerken auch Quecksilber in die Luft geblasen wird. 2013 waren es laut frontal21 in Deutschland 3325 kg bei 3 großen Stromkonzernern (Quelle Frontal21: "2013 haben allein die großen Kohlekraftwerke der Stromriesen Eon, RWE und Vattenfall 3.325 Kilogramm von dem Nervengift in die Luft geblasen, so die amtlichen Zahlen aus dem europäischen Schadstoffregister E-PRTR.")

Eine Energiesparlampe enhält nur sehr wenige mg Quecksilber. Klar sollte man sie ordungsgemäß entsorgen. Wieviel kWH Strom 5mg Quecksilber in die Luft blasen, könntest du jetzt ausrechnen.


led-trading.de/umw…eit

Ökobilanz der LED: Dies bedeutet das die LED in der Produktion und der Nutzung der Glühbirne überlegen ist.




Dein Kommentar
Avatar
@
    Text