177°
ABGELAUFEN
[LOKAL? Hamburg] Savon du Midi "Pflanzenseife" alle Sorten im Regal, statt 1,99 EU für 1,49 EU

[LOKAL? Hamburg] Savon du Midi "Pflanzenseife" alle Sorten im Regal, statt 1,99 EU für 1,49 EU

Beauty

[LOKAL? Hamburg] Savon du Midi "Pflanzenseife" alle Sorten im Regal, statt 1,99 EU für 1,49 EU

Preis:Preis:Preis:1,49€
Zum DealZum DealZum Deal
denn´s Biomarkt... keine Location die auf meiner Jäger&Sammlerliste steht. Tiefrote Preisschilder am Regal, erinnern zwar auch an gesteckte ähnlich Rossi. Aber ihre Prospekte sind mir unbekannt, werden hier nicht im Prospektpacken von EinkaufAktuell geführt. Ihre Website hat jetzt auch nur Wella unter "Angebote" was trotzdem nicht zwingend auf Bundesweit schlußfolgern ließe.

Also bitte Rückmeldung von Leuten die im Denn´s verkehren oder ein Prospekt von ihnen parat haben. Weil so reicht das mögliche Spektrum von bundesweit, nur Hamburg, bis zum fillialspezifischen Abverkauf?


WAS:
====


Eine Kernseife, genauso hart, halb so groß, regulär mehrfach so teuer... aber die geruchsintensität trifft mich wie Baseballschläger. Bereits im trockenzustand, hatte sie über Nacht in Abstellkammer beim Heizungskeller... heute morgen roch der ganze Raum danach.

Der Kleiderschrank und Beauty ist unter Kontrolle von Wife. Als sie mich beauftragte, neuen Duftstoff für den Schrank zu organisieren... dachte ich die versteckt da immer so eine synthetische Duftkugel von Rossi oder sowas. Nö, das ist diese Seife! Sogar nur die kleinen Reststücke nach Aufbrauch die ich normalerweise wegschmeiß.
Sie würde sogar den ganzen Block reintun, nur weil ich halt immer mecker und diese Schrankbeduftung nicht zu intensiv mag... jetzt versteh ich auch, warum das trotzdem aus ihrer Abteilung immer noch leicht zu mir rüber wabert. Also ich war baff, musste gleich googeln:


LEMONGRASS Beispiel, die Inhaltstoffe abgeschrieben.

Made in France savon-du-midi.eu

[1] made using organic ingredients
[2] from natural essential oils
[3] from organic agriculture

INCI: Sodium palmate [1] - Sodium palm kernelate [1] - Aqua - Glycerin - Cymbopogon citratus leaf oil [2] - Sodium chloride, Butyrospermum parkil butter [3] - Citric acid - Rosmarinus officinalis leaf extract - Helianthus annuus seed oil - Cl 77492 - Citral [2] - Limonene [2] - Geraniol [2] - Linalool [2]


Ok, ich geb mich geschlagen. Sowas rechtfertigt schon den doch hohen Preis für so wenig Seife 100g. Ich glaube diese CL- und C-Zahlen sind ähnlich den E-Nummern bei Lebensmitteln, künstliche Industriestoffe. Davon hatte die Lemon nur eine Nummer und die anderen Sorten 2-3, hab nicht über Codecheck zuende ermittelt. Trotzdem weit überlegen zum Mainstream wie Nivea usw.

Zieht man [1]-[3] ab, ist der Direktvergleich zur Schachtel von CD oder Baby Budni, deren industrial Inci-Liste immer noch doppelt so lang. Obwohl das meine bisher bevorzugten "sensitiv" milde Seifchen waren, werde ich jetzt wohl auf Savon umstellen. Nur mit einer geruchsmilderen Sorte, dafür die PROVENCE zum testen mitgenommen. Ihr hoher Olivenanteil schwächt Lavendel deutlich ab usw.

Seid gewarnt wer das auch gerade neu entdeckt:
Die Lemon ist schon echt penetrant zu riechen... direkt unter meinem Rüssel schaff ich keinen Lungenzug, quasi Zitronenammoniak. Gleich für die Küche mitgenommen. In der festen Überzeugung, egal wie ranzig der Fischsud, die Zwiebelfinger oder sonstwo die Stinkehände reingesteckt... diese gelbe Granate wirds wegbomben und wirklich alle Gerüche übertünchen.

In den Freakforen meckern eigentlich nur noch die Amazonenveganer rum, irgendwas EDT und eben nicht gänzlich frei von C-Nummern. War ja zu erwarten. Ich denke jetzt, das ist def. hochqualitative Seife und eben nur soweit Bio wie es eine Massenfertigung in Serie noch zulässt. Kernseife würde ansonsten die Haut zu stark entfetten und irgendwie muss der pH Wert wieder ausgeglichen werden. Die Freaks können ja gerne bei Überluxus, überüberfettet mit handgesiedet ab 5 Euro 50g oder sowas bleiben.
Ontopic wird das gepresster Block aus dem abgeschöpften Kessel sein. Aber Hersteller führt auch eine ründlichere Serie, die wohl auch die Kochablagerungen enthält. Auf ihrer Website sieht man die Pflanzenstückchen, Blüten usw. in der Seife eingeschlossen. Sorry, da müsste ich persönlich wohl passen und schon als unzumutbar stinkend bezeichnen... selbst wenn es wirklich natürliche Note hat (dann aber zu schwer, dicht) ohne den typischen Chemiestich.


WO:
===


Falls das ein Prospektnachlass für diese KW sein soll, hier öffnet ihre Website gleich mit Deutschlandkarte und Fillialfinder also nur im Osten nicht vertreten.

Falls lokal oder spezifischer Fillialabverkauf:

denn´s Biomarkt (schreibt sich echt so, anfangen mit kleines D und dann Deppenapostroph...)
Hamburg Altona
Große Bergstr.
Direkt links neben dem Ikea Palast.
Für Hausnummer usw. gibt es Bild vom Kassenzettel in den Kommentaren unten.

Frau sagte auch, das diese Savon-Seifen offline nicht an jeder Ecke gibt. Nur der Budni als etwas größere Kette hat nur die Blöcke im Dauersortiment, nicht die runden inkl. Kesselextrakt. Davon nichts bei DM, Rossi oder Müller.
Daher sollte ich am Bahnhof Altona zuerst die 2 Budnis (rechts Mercado, links Ikea) für Sorte Lindenblüten oder Eisenkraut versuchen. Nur wenn das scheitert, auf Bioläden ausweichen... egal ob Kette oder inhabergeführt, da soll dieser Hersteller sich etabliert haben.


WIEVIEL:
========


Praktisch das ganze Savon-Sortiment in voller Regallänge die oberste Ablage. Gestern von jeder Sorte mind. noch die halbe Kartonsteige voll. Manche Sorten mit 2 ganze Steigen vertreten usw.
Da wir jetzt nicht wissen ob es ein Prospektnachlass oder Abverkauf ist, zähle ich lieber die Sorten auf an die ich mich noch erinnern kann.

Gekauft habe ich:

LAVANDE (= Lavendel)
LEMONGRASS (= Zitrone)
PROVENCE (= Oliven+Lavendel)

Die Hand lege ich noch ins Feuer für:

CANNELE-ORANGE (= Zimt+Orange)
MIEL (= Honig)
ROSE DOUCE (= Rose, milder)
AGRUMES (= Orange+Grapefrit)

Garantiert noch irgendein Milchgemisch deren Namen mir entfallen ist und ich Online nicht wiedererkenne.
VANILLE könnte dabei gewesen sein. Verwechsel ich nicht mit MIEL (100% vorhanden) aber es waren 2 so dunklere... jedoch nicht Sandelholz.


PREISVERGLEICH:
===============


Auf den Punkt 1,99 Euro.
Regulärpreis offline über Budni, gibt weiteren Kassenzettel dazu in den Kommentaren.

Meiner Frau ist nur Budni als die größte Kette für offline Dauersortiment bekannt. Obwohl die ja auch nur 60% der Republik oder sowas abdecken.
Da war ich eh schon am rummaulen, weil bereits Budni echt keine Dealoase für mich ist. So der Edeka unter den Drugstores, haha.

Savon soll bei Budni nicht über Prospekt reduziert werden. Höchstens marginal, aber lieber öfters mit einer Payback-Punktebelohnung angepriesen. Soweit wir das jetzt mitbekommen haben.

Ist für mich nachvollziehbar, da es sich um ein Exportprodukt aus Frankreich handelt. Dadurch bestimmt preisstabil, mit kaum Spielraum für externe Händler.

Als Wife meinte den _weiteren_ Reguläraufpreis bei Bioläden in Kauf zu nehmen, war ich eh schon auf Widerstand gebürstet Umso mehr freute es mich, das ich zufällig beim vorbeilaufen durch die Glasfront Denn´s die roten Preisschilder am Regal aufblitzen sah.
Leider habe ich verpennt die Schilder zu lüpfen, um uU. ähnlich Rossi dahinter die normalweißen Schilder zu sehen. Würde dann wohl wie folgend aussehen:

Internet munkelt zwischen 2,00 - 2,50 Euro regulär bei den unzähligen Ökoläden. Je nach Größe, ob Kette, ob inhaberbetrieben, nochmals teurer, noch weniger Prospektnachlass usw.

Idealo bestätigt indirekt:


Alle 1,84 und 1,69 Euros als günstigste, sind Versandhändler, mit entsprechend Versandkosten.
Alle 0,69 und sowas, sind von Ecco, quasi Großhändler mit MBW 28 Euro.

3 Kommentare

Verfasser

Zuerst der Kassenzettel vom Denn´s dem seinen Biosupimarkt... vielleicht sollte das mal Dennis heißen?

12321288-mn2iQ.jpg

Die Seifenstücke sind nicht groß, ich schätze ca. die hälfte irgendeiner Marke aus dem Mainstream.
Was mir beim betrachten auch gerade wieder einfällt: Kassenfee hat manuell mit "Trockenfutter" 3x 1,49 Euro überschrieben.
Genau, weil das nämlich nicht im Kassensystem drin war, aber das Regal normal aussehen könnte oder doch filialspezifisch Abverkauf?

Wer kennt denn den Dennis? Falls die Prospekt machen und falls ein Prospektpreisnachlass, sehen die Preisschilder im Regal dann ähnlich Rossi-Green aber in Rot aus?

Und jetzt der Preisvergleich, zuerst klickbar Idealo:


Und der reguläre Budni Kassenzettel vom selben Tag (gestern)

12321288-O7i2Q.jpg

Achja, ich sollte primär die Sorte Lindenblüten oder Eisenkraut beschaffen.

Eisenkraut gab es nicht beim Dennis, nur beim Budni. Und Linde gibt es aktuell weder beim Budni noch beim Dennis in dieser quasi Ikeastr.
Nur falls ihr gerne speziell die Linde hättet, besser zu wissen. Weil andere Richtung Mercado hab ich dann nicht mehr verlängert und bin über Bahnhof heim.

Bearbeitet von: "jurislaw" 8. Dez 2016

Verfasser

Buh! Ich kriege das nicht mehr hin... Dealpic und Deallink getrennt einzufügen. Ist das jetzt normal nach der Umstellung Forumsoftware?

Dafür geht jetzt Textformatierung, Hyperurl, Smileys im Dealtext... aber mehr wie bissi Linkrepair und mit Fett aufhübschen hab ich jetzt auch nicht mehr geschafft. Ich wollte gerne das Dealpic, die URL zu diesem "French Feeling" Bild ist... aber der Deallink zb. auf meinen gescannten Kassenzettel mit Fillialadresse usw. Dazu bräuchte ich doch 2 Eingabefelder für die Links, wie es früher mal war, oder?


PRAXISTEST:

Inzwischen auch mal im Bad probiert, bin begeistert.

Übrigens wurde mir anerzogen sich nur mit Seife zu duschen, im vollkontakt, Ganzkörper _und_ Haare... und früher kannten die Sovjets dafür nichts anderes wie Kernseife... afair war es die selbe wie für zb. Handwäsche beim Klamottenwaschen. Das muss aber eine andere Mische gewesen sein die so nicht mehr hergestellt wird. Weil Schrumpelhaut kannten wir damit nämlich auch nicht. Außer man übertreibt es stundenlang was dann mit jedem Mittel eintrifft. Wenn ich heute zb. die (Klamotten) Kernseife von Dali beim DM unter der Dusche verwende... schrumpelt die Haut besonders an Finger innerhalb kürzester Zeit ein und wird weiß. So ca. die hälfte Zeitspanne zu Normalseifen.

Schon mehr in Richtung wie beim Waschsoda... der fieseste turbo Hautentfetter und Schrumpler den ich kenne, bei entsprechend hoher konzentration. Zwar ist die Dali selbst überfettet und somit als rückfettende Kernseife einzustufen. Und hinterlässt deshalb nicht wie Soda gleich eine Reibeisenhaut wo sich großflächig auch gesunde Hautschüppchen regelrecht aufgeigelt haben. Aber dieses zähe Palmfett im Dali hinterlässt danach trotzdem kein gutes Hautgefühl... stumpf trockenfettig würd ich es mal nennen. Geht also garnicht für Dauerbetrieb und kann nicht gesund sein. Dali verwende ich neben Klamotten nur noch in speziellen Sonderfällen am Körper:

1) Sonnenbrand an Teilkörperbereichen, löst die Schälhaut deutlich schneller an.
2) Nach dem Meeresurlaub, die eine Dusche wo Ganzkörperhäutung ansteht... kein Peelinghandschuh oder Micropartikelprodukt usw. kriegt die Häutung schneller und leichter runter. Aber nicht halbe Stunde trödeln, schon zügig arbeiten
3) Nur für Füße (eher Sohle) wenn sich Hornhaut angesammelt hat. Weil ich selten mal 1+ Woche keine Zeit/Nerv hatte _jeden_ Duschvorgang immer mit dem Bimsstein alles fein säuberlich abzuschrubben. Funktioniert immer noch besser wie jedes Fußbad zum einweichen vorher usw. Dann seife ich zuerst die Haxen mit Dali ein, drauf lassen... bis ich oben fertig bin mit dem Restkörper, reicht die Einwirkzeit schon. Als ob man die Sohlenhornhaut dann mit dem Messer in Scheibchen schneiden könnte.

Allergikerprobleme:

Früher war mir jede Seife egal, hauptsache schäumt. Im Alter hat sich meine Empfindlichkeit verändert. Ich vertrage keine 0815 Seifen mehr von zb. Lux, Fa, Olaz... und alles wo man sich im Drugstore nach unten bückt um deutlich auf unter 1 Euro das Stück zu kommen

Dieser Mainstreamkram verursacht bei mir inzwischen rote Hautstreifen am Körper. Bevorzugt Brustbereich und Hals, dazu einige Weichstellen wie unter Arme, Kniebeuge, Ellenbeuge usw. Juckt nicht sonderlich, nesselt nicht, dauert aber Stunden bis es auch abgetrocknet weg ist. Je länger ich trödel und wohl die Industriestoffe die ich nicht vertrage einwirken, umso juckender und rotstreifiger werde ich.

Deshalb musste ich schon vor Jahren umsatteln auf "Sensitive" Seifenprodukte. Die Balea von DM, oder Arztseifen oder Babyseifen und sowas. Das funktioniert viel besser, aber nicht 100%
Wenn ich zuviel trödel sind noch (deutlich schwächere und weniger) Rötungen vorhanden, aber auch nur noch an Weichstellen.

Savon du Midi:
Zum testen extralange einwirken lassen und ich konnte nichts sichtbares mehr finden. Wife auch nicht und wir haben so penibel geguckt also bei mir funktioniert es jetzt 100% aber ohne Gewähr, weil jede Haut und Verträglichkeit ist anders.

Für Haareauch geeignet:

Was gefühl danach betrifft, nicht so schlimm pampig rückfettend wie die Dali. Gerade genug um schönen (sauberen!) Haarglanz zu fabrizieren.

Kann sogar ich mir voll als Shampoo-Ersatz vorstellen _obwohl_ ich vererbte Haarschuppen habe. Das ist chronisch, bei allen Männern in der Family und hab dafür ein Rezept. Sehe aber kein Problem, alle paar Wochen trotzdem das Rezeptshampoo zu benutzen... wie bisher auch und egal mit was für andere Waschmittel davor gemixt. Weil im Internet gab es Stimmen das Schuppen durch Savon verstärkt würden... siehe oben, jede Haut/Verträglichkeit ist anders. Jedoch wenn dieser Mensch grundsätzlich auch (ohne Diagnose?) ein chronisches Schuppenproblem an Kopfhaut hätte, kann die Savon nicht wirklich helfen. Das ist ja keine Schuppenseife, entsprechend wirksame Stoffe wie zb. Ketokonazol sind nicht vorhanden. Wenn der sein Head&Shoulders oder was auch immer bei ihm wirkt absetzt und durch Savon ersetzt... ist der negative Effekt ja logisch, aber nicht die Schuld von Savon.

Der Geruch ist halt Hammer. Die Eisenkraut auf dem Kopf riecht wie frisch gemähte Sommerwiese... war jetzt zum Winter etwas unpassend, aber ich wollte ja unbedingt testen. Das natürliche Spektrum riecht intensiver wie zb. Herbal Grün(er Apfel?) oder Timotei Wiese... aber besonders anfangs nicht so stichig. Bei diesen Beispielen dauert es etwas bis der Chemiestich weg ist und der Bioduft durchkommt. Bei Savon ist es quasi sofort wie ein Timotei ohne Chemie und hält dafür imho auch noch länger an.

Duschgel wird voll ersetzt:

Paradedisziplin für die Savon. Riecht besser, intensiver aber vorallem länger. Kein Mainstream Adidas, DuschDas usw. kann es mit ihr imho darin aufnehmen, wenn man die geruchsintensiven Sorten wählt. Außerdem begrüße ich es sehr, das man eben nicht nach der typischen "Duschflasche" anfangs riecht... und das dann auch wieder so schnell abflaut. Die Parfümgels wären dann auch preislich nochmal ganz andere Liga.

Aber die Sorte Lemongrass wäre mir für diesen Einsatzzweck zu hardcore. Zwar kernig männlicher Duschduft aber irgendwie fast schon als ob man sich in ein Desinfektionsmittel mit Zitronengeschmack eingetaucht hätte. Ein gelber WC-Stein fällt mir am ehesten dazu ein Savon soll auch wenige spezielle Herrenseifen führen, Mistral und Vetyver aber auch die Rasierseifen für Hobel sollen laut Internet top sein.

Die geruchsmildere Eisenkraut ist zwar vielleicht auch noch "männlich" oder unisex, die Olive hab ich noch nicht probiert, vielleicht gibts noch paar mehr Unikram. Aber Savon führt unterm Strich schon deutlich mehr Duftnoten für Frauen, besonders die intensiven Sorten. Und diese werden auch Offline eher geführt in den Läden und Ketten.

Lavendel ist was für Wife, hat sie sich gefreut. Die Rose, Linde, Vanille, Honig... die haben sehr viel mehr Auswahl. Wer da auf Backmischungen, stark blumigen oder fruchtigen Kram steht, ist hier bestens bedient.

Kann eincremen ersetzen:

Nicht bei uns, in diesem Alter nicht mehr und besonders nicht in meiner Winterhaut. Hab mich abends nach dem Test doch lieber eingeschmiert. Aber persönlich kann ich mir das für die wärmeren Jahreszeiten als vollständigen Ersatz vorstellen, werde ich unbedingt ausprobieren.

Weil bis auf die Chemieallergien oben und im Winter paar zipperleins (vererbte Schuppen zähl ich garnicht dazu) hab ich ansonsten ziemlich robuste Schwarte. Mein ganzes Leben sogut wie nie Pickel gehabt (nichtmal Pubertät) keine fettstellen oder Trockenhaut, echte Probleme usw. Auch sonst nur wenig Duschkram bis auf Shampoo und Seife benutzt. Keine Handcremes, Gesichtskram und diese ganze Palette. Nur das allgemeine altern zwingt mich nun zum eincremen nach Dusche, aber nur im Winter.

Du bist männlich, du bist (ich schätze mal bis) um 40 Jahre jung, hast gute Haut = Du kannst dir die Duschcreme mit der Savon ganzjährig sparen. Das reißt wieder viel raus zum Anschaffungspreis von 2,00 - 2,50 Euro für so ein kleines Seifenstück. Und sie schmilzt nicht so dahin wie dieser FaLux-Kram.

Sie verhält sich wie eine Kernseife... überdurchschnittlich hart, geruchsintensiver aber nicht ganz so rückfettend. Wenn ich nach Händewaschen und Handtuchrubbel mit Savon, sofort ein Plastik schwarzes Klavierlack anfasse, gibt es nur leichten Fingerabdruck. Mit der Dali wär da sofort ein Fettfleck dran... je länger man wartet und sich der schweiß mit dem Palmfett vermischt umso schlimmer bzw. schmieriger.

Also kein Vergleich, obwohl die Savon bei mir wieder schneller Körperhaut schrumpelt als eine Normalseife. Nicht so turbo wie die Dali, mehr verlangsamt wie eine Sensitive. So zwischendrin und das ist für eine Kernseife ein sehr gutes Mischungsverhältnis. Als "Enthäuter" wird sie mir die Dali wohl nicht ersetzen können, aber das soll sie ja auch nicht. Dafür kann sie uU. Shampoo, Duschgel und Duschcreme ersetzen... für den allerwelts Einsatz. Für den Schmeichel- und Verwöhnbereich oder Abendgala fehlt ihr halt das Parfüm, aber das ist ja dem bioteil geschuldet.

Verfasser

Abgelaufen, hat mir Kollege gerade bestätigt der dort wohnt. Regulärpreis merken war aber nicht sein Ding. Dafür paar andere Sachen verifiziert.

Für das Protokoll: Die stecken Preisschilder wie Rossi. Dennis hat ein Prospekt, gültig von 07.12. bis 17.12. aber die Savon du Midi war in 9 Seiten _nicht_ aufgeführt. Der Deal war also Lokal.

Also lässt sich wohl ableiten das Prospekt zwar bundesweit wäre, wie ich das auch mit den Weleda Produkten auf Homepage gesehen habe. Davon hat das Prospekt nämlich auch eine ganze Weleda Seite gehabt. Aber die Überschreibung im Kassensystem mit Trockenfutter deutliches Indiz dafür ist, das jede Filliale darüber hinaus noch eigenständig Preisreduzierungen stecken kann.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text