175°
ABGELAUFEN
[Lokal] HP Z600 Workstation Doppel Xeon Quad Core

[Lokal] HP Z600 Workstation Doppel Xeon Quad Core

ElektronikComputermax Angebote

[Lokal] HP Z600 Workstation Doppel Xeon Quad Core

Preis:Preis:Preis:899€
Gerade bei Computermax im Laden gesehen!!!

HP Z600 Workstation

Cpu : Doppel Xeon Quad Core (E5520)
Takt : 2,26 GHz ( 8 x 2,26 GHZ + 8 x HT)
RAM : 6144 MB DDR3 ECC
HDD : 300 GB SATA
Geafikkarte: 2 x Nvidia Quadro NVS 295

für 899€

Computermax Weiterstadt
Robert-Koch-Str 14
64331 Weiterstadt

16 Kommentare

was macht man denn nun eig mit so einem ding? hab davon nun shcon häufiger gehört aber weiß immernoch nicht was für leute mit solchen geräten arbeiten? zocken würde aber auch gehen oder?

Eigenet sich zum Rendern von großen Datenmengen/Filem - soweit nen Raidcontroller und SAS Platten nachgerüstet werden

Japp3rt

was macht man denn nun eig mit so einem ding? hab davon nun shcon häufiger gehört aber weiß immernoch nicht was für leute mit solchen geräten arbeiten? zocken würde aber auch gehen oder?


Ich glaub diese Geräte sind für Grafiker oder Fotostudios gedacht, oder zur Videobearbeitung.

Das wird wohl ein Einzelstück sein und gebraucht, oder?

Da ne gute Grafikkarte rein und Zocken sollte auf keinen Fall ein prob sein
sieht auch geil aus im Task Manager 16 Kerne ^^

20121210_152148.jpg.html

schönes Ding würd endlich das CAD nicht dauernd abkacken...

Also die haben da einige von diesen Geräten !!

Ist ein Hammer-Preis für die Workstation. Hab nen Freund, der die super gebrauchen kann.

Ist eine ältere Platform - noch Nehalem XEONS ...
Reichen aber trotzdem noch für anspruchsvolle Arbeiten.

Den Ram kann man wegschmeißen und durch passende 16GB Module (soweit das MB unterstützt ) ersetzen.
Die kleinen Quadros sind auch nicht sonderlich. die HD ganz zu schweigen.

So wies da steht, ist es so lala ... Wichtig wäre vorallem der Garantieservice durch HP - da kommen auch nochmal kosten, soweit man das nachkaufen muss.

PS: Klar ist der Preis gut - dafür ist es aber auch kein "Alleskönner" und man muss noch Geld investieren.

Da die CPU schon ein bisschen betagt ist, denke ich auch das es sich um gebraucht Ware handelt...

Meiner Meinung nach würde sich dann die Mehrkosten zu dem hier (als Beispiel) nicht lohnen...

absolut korrekt - da Ram, Grafik, Storage erneuert wird lohnt sich das Sys kaum.
Aber beim 5400er handelt es sich um alte C2Q Xeons.

ist eher für 3D-Konstruktion gedacht, zocken kann man mit diesen Grafikkarten leider vergessen -.-

aber der preis ist spitze!

Anspruchsvolles CAD kann man mit diesen billig Quadros sicher auch vergessen.. Aber der Preis ist sicher nicht schlecht..

anspruchsvolle CAD verlangt auch mehr als 6Gb RAM, dieser hier hat aber sogar schon ECC, der ist auch nicht gerade billig!

aber wirklich ein günstiger Preis

Preisverlauf sieht wie folgt aus : geizhals.at/?ph…EUR

funkypunk1985

Ist eine ältere Platform - noch Nehalem XEONS ...Reichen aber trotzdem noch für anspruchsvolle Arbeiten.Den Ram kann man wegschmeißen und durch passende 16GB Module (soweit das MB unterstützt ) ersetzen. Die kleinen Quadros sind auch nicht sonderlich. die HD ganz zu schweigen.So wies da steht, ist es so lala ... Wichtig wäre vorallem der Garantieservice durch HP - da kommen auch nochmal kosten, soweit man das nachkaufen muss.PS: Klar ist der Preis gut - dafür ist es aber auch kein "Alleskönner" und man muss noch Geld investieren.



Also ich habe mir gerade eine gekauft und auf der Homepage von HP Nachgeschaut und meine Workstation hat sogar noch ein Halbes Jahr Garantie von HP

Sind noch welche da?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text