314°
[Lokal] L - Wasserbilllig / Moskovskaya Vodka 0,7Ltr. 4,99€ / Smirnoff 0,7Ltr. 6,99€

[Lokal] L - Wasserbilllig / Moskovskaya Vodka 0,7Ltr. 4,99€ / Smirnoff 0,7Ltr. 6,99€

Food

[Lokal] L - Wasserbilllig / Moskovskaya Vodka 0,7Ltr. 4,99€ / Smirnoff 0,7Ltr. 6,99€

Preis:Preis:Preis:4,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei PS-Tabak in Wasserbillig (Luxemburg) gibt es momentan Moskovskaya Vodka für 4,99€ die 0,7Ltr Flasche und Smirnoff 0,7Ltr. für 6,99€!

Und wie immer wenn man schon mal in Lux. ist, mit Kaffee, Zigaretten und Benzin eindecken! ;-)

20 Kommentare

Jemand interesse an einer Fahrgemeinschaft?

Für die 3€ Ersparnis für´n Woddes fahr ich gerne die 400km einfach, kauf mir noch ne Stange Kippen obwohl ich nicht rauch, trink nen Kaffe den es auch hier um Ecke für´n € gibt und nehme nen 5l Kanister Benzin mit, obwohl ich bei Aral/Shell 30% billiger tanken kann....

Wer´s braucht..

Weil jeder 400 km entfernt wohnt...

Wasserbillig?!?

Da gibts neben wodka auch wasserbillig

Bei dem Namen der Stadt kamen bei mir direkt Erinnerungen an einen der besten Deals überhaupt (jedenfalls waren die Kommentare damals sehr unterhaltsam) ;). Gize Wasser aus Wasserbillig

ich will umzieeeeehn

Manchmal ist es praktisch quasi direkt daneben zu wohnen... Wobei ich mich aufs Tanken beschränke.

Preis hot, aber auch bedenken wieviel man kaufen muss damit es sich lohnt. Bei ner Fahrt von 100km (Hin/zurück) sind das pauschal 10€ Sprit. Unterm Strich also 10 Flaschen kaufen und erst +/- 0€. Dann lieber das Angebot letzte Woche vom Marktkauf um die Ecke wahrgenommen und ohne Stress/Zeitverlust 5.99€ gezahlt.

Ich wohne ~15 min von dort, für mich hot! Ich vote ja auch nicht den Deal aus Hamburg cold weils am andern Ende von DE liegt...manchmal fragt man sich echt >.<

vanHinden

Ich wohne ~15 min von dort, für mich hot! Ich vote ja auch nicht den Deal aus Hamburg cold weils am andern Ende von DE liegt...manchmal fragt man sich echt >.<

Zitat: Preis hot, aber auch bedenken wieviel man kaufen muss damit es sich lohnt. Keiner spricht von cold voten, sondern davon ab wann es sich lohnt (Grenzgänger!). Da es sich hier immernoch um eine "de"-Seite handelt und keine "lu", es sich in erster Linie um Deals in Deutschland dreht (meine Meinung) sollte dieser Aspekt betrachtet werde.

Ich fahr ja auch nicht zum Bleistift von Duisburg nach Bochum weils dort ne PS3 10€ billiger gibt

"vodkabillig in wasserbillig" - der neue film von dr. uwe boll. ansehen!

Da in Luxemburg bald die Steuern auf Alkohol und Sprit angehoben werden sollte zuschlagen wer kann

DanielT

Jemand interesse an einer Fahrgemeinschaft?Für die 3€ Ersparnis für´n Woddes fahr ich gerne die 400km einfach, kauf mir noch ne Stange Kippen obwohl ich nicht rauch, trink nen Kaffe den es auch hier um Ecke für´n € gibt und nehme nen 5l Kanister Benzin mit, obwohl ich bei Aral/Shell 30% billiger tanken kann....Wer´s braucht..



Was du BRAUCHST ist deine Sache... hat aber nichts mit dem Deal zu tun. Natürlich ist es auch deine Sache deinen Wohnort als Mittelpunkt der Welt zu betrachten (400km), interessiert andere User aber recht wenig.

Wasserbillig liegt unmittelbar an der D/L-Grenze und ist ein zentraler Einkaufsort für Deutsche, Punkt aus! Also HOT!

ioi898989

Da in Luxemburg bald die Steuern auf Alkohol und Sprit angehoben werden sollte zuschlagen wer kann


Quatsch! - In Luxembourg werden die Steuern nie auf dt. Niveau angeboben. Ich betone NIE... in 2, in 20 und in 200 Jahren nicht. Der jetzige Unterschied wird weiter bestehen bleiben! Oder warum glaubst du das Firmen wie eBay, Amazon, Starbucks etc. alle ihren Sitz in LUX haben?

Wer was anderes behauptet hat das Grundprinzip der EU nicht verstanden!


Geiler Preis!

ioi898989

Da in Luxemburg bald die Steuern auf Alkohol und Sprit angehoben werden sollte zuschlagen wer kann



Dass die Steuern in LUX auf D-Niveau angehoben werden habe ich nicht behauptet. Eine Erhöhung ist aber sicher. Wie hoch genau, wird sich noch zeigen.
Auch diesem Land droht leider eine sehr große wirtschaftliche Krise -und das ich für mich auch der Sinn der EU.

Kannst ja hier mal etwas dazu nachlesen:

focus.de/fin…tml

oder am besten -bez. Steuern- direkt auf Seite 4 gehen:

focus.de/fin…tml

ist zwar nur aus dem 'Focus' aber um sich einen ersten Überblick zu verschaffen reicht 's.


... laut lach!
Der Artikel ist nicht daneben... nur deine Interpretation!

Natürlich werden in LUX wie in der Vergangenheit auch immer mal wieder die Steuen angehoben (wenn sie in den Nachbarländern auch angehoben werden)... nur das Delta zu den Nachbarländern bleibt immer gleich. Ohne diesen Unterschied könnte Luxembourg gar nicht exestieren!

Ich garantiere dir das in 10 oder 20 Jahren die Schlangen vor den lux. Tankstellen noch genau so lang sind wie heute und wie sie vor 40 Jahren waren. Wobei die Schlangen vor den Tankstellen lediglich verdeutlichen was im Hintergrund bez. Steuererleichterung und Sonderkonditionen für Finanzwirtschaft und intl. Firmen abläuft.

Wie in dem Fokus-Artikel mehrfach angedeutet ist das ein Jammern auf sehr hohen Niveau. Ein 25 jähriger lux. Dauerarbeitsloser hat mehr als ein dt. Durchschnittsrenter nach 50 J. Berufsleben, obwohl es in LUX fast keine Industrie gibt.

Vermutlich bist du nie über den Kirchberg gefahren - oder hast die Paläste der intern. Konzerne, Banken und europ. Institutionen schon mal gesehen? Wenn in dem Artikel von 5-6 % Arbeitslosen gesprochen wird, lol... die Arbeit in LUX erledigen seit jeher Ausländer. Früher waren es fast nur Portugiesen, die letzten Jahre kamen noch die Deutschen und andere Nachbarn dazu.

Was es im LUX allerdings nicht gibt, oder zumindest fast nicht, sind moslemische Gastarbeiter. Und jetzt kannst dir mal überlegen woher der Wind in Luxembourg weht... und das nicht nur bei nationalen Angelegenheiten.






GEMAIR

... laut lach!Der Artikel ist nicht daneben... nur deine Interpretation!Natürlich werden in LUX wie in der Vergangenheit auch immer mal wieder die Steuen angehoben (wenn sie in den Nachbarländern auch angehoben werden)... nur das Delta zu den Nachbarländern bleibt immer gleich. Ohne diesen Unterschied könnte Luxembourg gar nicht exestieren!Ich garantiere dir das in 10 oder 20 Jahren die Schlangen vor den lux. Tankstellen noch genau so lang sind wie heute und wie sie vor 40 Jahren waren. Wobei die Schlangen vor den Tankstellen lediglich verdeutlichen was im Hintergrund bez. Steuererleichterung und Sonderkonditionen für Finanzwirtschaft und intl. Firmen abläuft. Wie in dem Fokus-Artikel mehrfach angedeutet ist das ein Jammern auf sehr hohen Niveau. Ein 25 jähriger lux. Dauerarbeitsloser hat mehr als ein dt. Durchschnittsrenter nach 50 J. Berufsleben, obwohl es in LUX fast keine Industrie gibt.Vermutlich bist du nie über den Kirchberg gefahren - oder hast die Paläste der intern. Konzerne, Banken und europ. Institutionen schon mal gesehen? Wenn in dem Artikel von 5-6 % Arbeitslosen gesprochen wird, lol... die Arbeit in LUX erledigen seit jeher Ausländer. Früher waren es fast nur Portugiesen, die letzten Jahre kamen noch die Deutschen und andere Nachbarn dazu. Was es im LUX allerdings nicht gibt, oder zumindest fast nicht, sind moslemische Gastarbeiter. Und jetzt kannst dir mal überlegen woher der Wind in Luxembourg weht... und das nicht nur bei nationalen Angelegenheiten.



Du unterstellst mir Sachen die ich nicht behauptet habe.
Ich habe 6 Posts darüber lediglich darauf hingewiesen dass m.M. nach die Steuern in LUX angehoben werden. Damit ist gemeint dass es nicht verkehrt wäre sich vorher evtl. einzudecken da die Sachen danach teurer werden. Nicht teurer als in D und den anderen Nachbarländern aber dennoch etwas teurer. Was ist daran falsch?
Außerdem meine ich einen persönlichen Angriff deinerseits gegen mich wahrzunehmen, den ich natürlich nicht nachvollziehen kann.

Mit Spekulationen des Typs "Ich garantiere dass in xx Jahren..." u.a. wäre ich vorsichtiger. Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist aber wenn jemand z.B. Anfang 1989 gesagt hätte dass das es demnächst die DDR nicht mehr geben wird und die Warschauer Pakt Staaten Bulgarien und Rumänien bald in die EU aufgenommen werden dann würde man schleunigst für seine Zwangseinweisung in die Geschlossene sorgen.
Man kann gewiss das billigere Tanken und Einkaufen in den Nachbarländern noch für einige Zeit genießen, aber die Tendenz geht m.E. zu einer Vereinheitlichung hin. Man sollte sich beim Planen seiner Lebenslage, berufl. Situation, Finanzen etc. nicht zu sehr auf (Steuer)Gesetzen verlassen. Zumindest nicht langfristig. Gesetze kann man ändern wie es gerade passt bzw. aufgezwungen wird. Ebenso Währungen, Grenzen etc...





"Mit Spekulationen des Typs "Ich garantiere dass in xx Jahren..." u.a. wäre ich vorsichtiger. Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist aber wenn jemand z.B. Anfang 1989 gesagt hätte dass das es demnächst die DDR nicht mehr geben wird und die Warschauer Pakt Staaten Bulgarien und Rumänien bald in die EU aufgenommen werden dann würde man schleunigst für seine Zwangseinweisung in die Geschlossene sorgen.
Man kann gewiss das billigere Tanken und Einkaufen in den Nachbarländern noch für einige Zeit genießen, aber die Tendenz geht m.E. zu einer Vereinheitlichung hin. Man sollte sich beim Planen seiner Lebenslage, berufl. Situation, Finanzen etc. nicht zu sehr auf (Steuer)Gesetzen verlassen. Zumindest nicht langfristig. Gesetze kann man ändern wie es gerade passt bzw. aufgezwungen wird. Ebenso Währungen, Grenzen etc
... "

Falsch - wie es falscher nicht sein kann (bezogen auf Luxembourg, wir sprechen hier nicht über DDR, Bulgarien oder andere Entwicklungen)!

Luxembourg wird seine "Sonderstellung" im europ. Gerüst ewig weiter behalten, oder eher noch ausbauen!

Das Geschehen beobachte ich schon seit über 40 Jahren. Man hat auch damals gedacht das im Zuge der europ. Vereinigung (EWG-EG-EU) zu einer Annäherung kommen würde... nöhh, kam es diesbezüglich nicht und wird es in Zukunft nicht kommen. Die Schlangen vor den Tankstellen (Sprit, Tabak- deine ursprüngliche Aussage) bleiben genau so lang wie heute. Alles andere ist Wunschdenken von Deutschen die das europ. Gebilde nicht wirklich verstehen.

Wir werden damit auf keinen gemeinsamen Nenner kommen - beobachte es einfach die nächsten Jahre weiter. Und nochmals JA, die Steuern werden zukünftig in LUX angehoben, wie sie auch in der Vergangenheit angehoben wurden... nur das DELTA bleibt bestehen. Wenn in D. der Liter Super in X Jahren 5 Euro kosten sollte, wird er in LUX ca. 4,10 kosten.

Dazu wird es noch eine andere Entwicklung verstärken, die heute eigentlich schon vorhanden ist aber wenig Beachtung findet, auf die ich hier im öffentl. Forum nicht näher eingehen möchte.

Gehab dich wohl!

Wenn Luxemburg naechsten Monat die Steuer erhoeht, dann steigen die deutschen Steuern aber nicht automatisch mit, sondern dann kostet der Liter eben erstmal 15 Cent mehr als vorher und in Deutschland das gleiche wie vorher. Auf lange Sicht magst du ja recht haben, aber das ist fuer den Otto Normal Verbraucher im hier und jetzt ja eher egal.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text