(Lokal Mediamarkt) HP Officejet 6600 für 66€
276°Abgelaufen

(Lokal Mediamarkt) HP Officejet 6600 für 66€

28
eingestellt am 13. Feb 2015
Hallo,

im Mediamarkt Hamburg-Hummelsbüttel und Henstedt-Ulzburg gibt es den Drucker für 66€

nur noch heute

Zum Gerät:
4 in 1
WLAN
Airprint/ePrint



Vergleichspreis etwa 90€

28 Kommentare

Ich kann HP nicht empfehlen.
Unterirdischer Service.

penntaxx

Ich kann HP nicht empfehlen. Unterirdischer Service.


Hab ich andere Erfahrungen gemacht, spreche aber nur aus Sicht von Premium-Geschäftskunden.

Privat weiß ich, dass bei HP zumindest bei Generatiosnwechseln des Betriebssystems hier zögerlich oder gar nicht an aktuellen treibern gearbeitet wird

Tinte - teuer und trocknet bei geringer Nutzung gern mal ein...

Turboschotte

Tinte - teuer und trocknet bei geringer Nutzung gern mal ein...


Wie bei fast allen Druckern in der Preisklasse. Bei dem Preis des Druckers wird ein neuer Satz Patronen warscheinlich 89.-€ kosten!

hp drucker sind auf mydealz komplett falsch aufgehoben, dieser überteuerte müll mit seinen 50 euro patronen. nicht mal geschenkt

penntaxx

Ich kann HP nicht empfehlen. Unterirdischer Service.



Das ist halt einfach kein Vergleich. Sobald du für den Support bezahlst ist er klasse, ob HP, Dell oder Lenovo, ob Core Switch oder Notebook. Für Privatanwender ist der Support immer beschissen.

Musste erst vorhin bei dem Drucker feststellen dass man ohne weitere Tricks kein S/W Drucken kann sobald eine der anderen Farben leer ist.

Generell sind die Patronen recht schnell "leer" und kann mich nicht entsinnen viel gedruckt zu haben.

kr@tze

hp drucker sind auf mydealz komplett falsch aufgehoben, dieser überteuerte müll mit seinen 50 euro patronen. nicht mal geschenkt



und du glaubst das es bei den anderen Herstellern viel billiger ist ....was original patronen betrifft? ???

kr@tze

hp drucker sind auf mydealz komplett falsch aufgehoben, dieser überteuerte müll mit seinen 50 euro patronen. nicht mal geschenkt


Darauf, wie es bei anderen Herstellern ist, kommt es nun überhaupt nicht an. Hier steht der HP Officejet 6600 für 66 Euro aus dem Mediamarkt Hamburg-Hummelsbüttel und Henstedt-Ulzburg zur Diskussion, alles andere ist rein spekulativ.

Für die Gewährleistung ist übrigens der Mediamarkt zuständig und ich glaube kaum, dass jemand diesen Drucker ernsthaft länger als 2 Jahre nutzen wird.

Ich benutze schon seit Jahren ein CISS (Continuous Ink Supply System) für meinen 5,5 Jahre alten HP. Und seitdem spare ich ungemein an Geld, weil ich die jeweilige Tinte in 100 ml Flaschen kaufe und einfach in den externen Behälter einfülle. Sehr ökonomisch und praktisch.

Oder man kauft einfach Tinte von 3.Anbietern und spart da Geld. Gibt mittlerweile gleichwertige oder bessere Tinte für weniger Geld mit Chip.

Geiler Tipp mit dem ciss hatte ich vorher noch nie gehört

Verfasser

IceMan1987

Geiler Tipp mit dem ciss hatte ich vorher noch nie gehört



So mache ich es inzwischen auch... Ist sehr günstig und man bekommt gute Qualität

kr@tze

hp drucker sind auf mydealz komplett falsch aufgehoben, dieser überteuerte müll mit seinen 50 euro patronen. nicht mal geschenkt



jap.

kr@tze

hp drucker sind auf mydealz komplett falsch aufgehoben, dieser überteuerte müll mit seinen 50 euro patronen. nicht mal geschenkt



dann nenn mir mal ein vergleichbares modell !

---

kr@tze

hp drucker sind auf mydealz komplett falsch aufgehoben, dieser überteuerte müll mit seinen 50 euro patronen. nicht mal geschenkt



alle, in die bspw diese patrone passt: amazon.de/Can…+xl

Turboschotte

Tinte - teuer und trocknet bei geringer Nutzung gern mal ein...



Komisch, ich nutze seit fast 20 Jahren Tintenstrahldrucker und bei mir trocknet nichts ein, und kompatible Patronen sind nicht teuer.

Aber du kannst dir auch gerne ein Laser-AIO für ein paar hundert Euro kaufen, der Toner kostet dann nichts *lol*.

Turboschotte

Tinte - teuer und trocknet bei geringer Nutzung gern mal ein...


Aber die Laserdinger kannst auch mal ein paar Monate unbenutzt stehenlassen, ohne dass was passiert.
Bei Tintendruckern kannst dann den kompletten Satz Patronen wegschmeissen und damit auch den kompletten Drucker - alles schon mehrfach passiert...
Also was ist dann bei geringer Nutzung langfristig günstiger?

kr@tze

hp drucker sind auf mydealz komplett falsch aufgehoben, dieser überteuerte müll mit seinen 50 euro patronen. nicht mal geschenkt



Also hier dein beispiel:
Schwarz xl mit 21 ml 20,96€
dann mehrfarbig Patrone mit 15 ml für 17,95
gesamt ml alles zusammen : 36ml für 39,91 €

jetzt hier der Hp drucker:
schwarz xl mit 22ml für 22,12 €
Patrone Cyan mit 8ml für 10 €
Patrone gelb 9ml für 9,91 €
Patrone magenta auch 9ml für 9,91 €

gesamt ml = 49ml für 51,94 €
--- bei idialo sogar für knapp 44 € mit versand ---

wenn man da noch den grossen vorteil von HP (4 getrennte Patronen)
mit den canons (mehrfarbig Patrone) vergleicht ....

bist du am Ende mit HP viel günstiger......

Turboschotte

Tinte - teuer und trocknet bei geringer Nutzung gern mal ein...



Das sind mit unter effektiv die günstigsten Patronen. Man sollte auch immer darauf achten wieviel Seiten man damit drucken kann. 40€ Patrone 2000 Seiten.. Sind günstiger als 30€ Patrone 1000 seiten

kr@tze

hp drucker sind auf mydealz komplett falsch aufgehoben, dieser überteuerte müll mit seinen 50 euro patronen. nicht mal geschenkt



So funktioniert es leider nicht. Die Technik ist komplizierter, als man sich das im allgemeinen so vorstellt.

Auch ist Druckertinte keine simple Flüssigkeit, sondern ein Hightech-Produkt, das viele Funktionen hat (Kühlung des Druckkopfes, Reinigung der Düsen etc.). Und da jeder Drucker andere Spezifikationen hat, kann man nachvollziehen wie unsinnig und schädlich es sein kann, wenn man billigste Tinte kauft, die gar nicht auf den jeweiligen Drucker abgestimmt ist.

Und bei den bekannten 1 € pro Stück - Patronen ist nichts auf den Drucker abgestimmt und da die Druckköpfe heutzutage sehr empfindlich sind (früher waren die unkaputtbar), kommt es häufig zu Druckkopfschäden, weil z. B. die billige Chinatinte den Druckkopf nicht ausreichend gekühlt hat.

Die Tintenmenge sagt übrigens nichts über die effektive Reichweite der Patronen aus, denn jeder Hersteller und Drucker hat ein eigenes "Tintenmanagement". Die einen tragen viel Tinte auf das Papier auf, andere weniger. Einige Hersteller verreinigen extrem viel Tinte bei den automatischen Düsenspülungen, insbesondere Canon, andere sind hier sparsamer.

kr@tze

hp drucker sind auf mydealz komplett falsch aufgehoben, dieser überteuerte müll mit seinen 50 euro patronen. nicht mal geschenkt



Das ist Unsinn. Lies dir mal die Reichweitenangaben bei den Tests von Druckerchannel.de durch. Egal wie viel Tinte in den Patronen ist, die Kosten pro Seite sind bei allen Herstellern sehr ähnlich, da nehmen die sich nicht sehr viel.

Teurere Drucker und größere Patronen (XL), die es auch meist nur bei teureren Druckern gibt, sorgen für günstigere Druckkosten.

Am teuersten sind Patronen mit integriertem Druckkopf, wie es sie bei günstigeren Druckern von Canon und HP gibt, da kann man auch mit Fremdpatronen nicht viel sparen, weil die wiederaufbereitete Original Patronen nutzen (Patentschutz).

Sizzle

Musste erst vorhin bei dem Drucker feststellen dass man ohne weitere Tricks kein S/W Drucken kann sobald eine der anderen Farben leer ist.



Das hat auch seinen Grund, denn der Druckkopf muss permanent gekühlt werden und die Düsen werden regelmäßig automatisch gespült, um Eintrocknen zu verhindern. Wenn eine Farbe leer ist, geht das nicht mehr.

Mit deinen "Tricks" machst du dir nur deinen Druckkopf kaputt.

Turboschotte

Tinte - teuer und trocknet bei geringer Nutzung gern mal ein...



Zum einen sollte es kein Problem sein, 1x in der Woche eine Seite zu Drucken und zum anderen muss man die Patronen nicht wegwerfen, man kann auch ganz einfach den Druckkopf reinigen!

Keine Ahnung haben, aber große Klappe, war noch nie eine gute Kombination.

Wenn du dir ein Laser-Multi kaufst, mit dem selben Leistungsumfang den ein 100 € Tinten-AIO hat, zahlst du ein paar hundert Euro mehr und hast dann einen Riesen Schrank in deiner Bude stehen. Das macht gerade bei Wenigdruckern keinen Sinn.

Die "Angst" vor Eintrocknung beweist übrigens zuverlässig, dass man keinerlei Ahnung von der Materie hat.

Turboschotte

Tinte - teuer und trocknet bei geringer Nutzung gern mal ein...



Also:

1.) Du mußt nicht patzig werden
2.) Du brauchst mir nicht zu unterstellen, keine Ahnung zu haben. Ich kenne mich recht gut aus, nur mal so nebenbei.
3.) Ob es "kein Problem", wöchentlich zu drucken, tut überhaupt nichts zur Sache. Akzeptiere doch einfach, dass es Leute gibt, die zu Hause nur sehr selten was zu drucken haben.
4.) Bei mir und im Bekanntenkreis sind bereits etliche Male Tintendrucker (meist durch Eintrocknung aufgrund seltener Nutzung) verreckt. Bei allen, die Laserdrucker nutzen, gibt es diese Problematik nicht. Akzeptiere doch einfach, dass das nunmal so ist.
5.) Was redest du da mit "Angst vor Eintrocknung" und das dies angeblich "beweisen" würde, keine "Ahnung von der Materie" zu haben? Mit solchen Sätzen schießt du dich irgendwie selbst ins Abseits.
6.) Wieso kapierst du nicht, dass es günstiger ist eine Laserkombi zu kaufen und die bummelig 10 Jahre zu nutzen
als 10 mal neue Tintenpatronensätze kaufen zu müssen?

Von mir aus lassen wirs jetzt gut sein, diese Schwachsinnsdiskussion und deine unfreundliche Art führen eh zu nichts.

@Turboschotte

Durch simples Eintrocknen wird kein Druckkopf zerstört, das ist nicht möglich!

Was möglich ist ist, dass ein eingetrockneter Druckkopf über den Druckertreiber nicht mehr zu reinigen ist, dann muss man den Druckkopf herausnehmen und manuell reinigen (Canon, ganz simpel) oder den Druckkopf im Gerät manuell reinigen (Epson, Brother), auch das ist ganz einfach.

Zerstört werden Druckköpfe von schlechter Tinte, die nicht auf den Drucker abgestimmt ist , dann kann der Druckkopf verschmoren (mangelnde Kühlung) oder die feinen Kapitalen in den Düsen zerstört werden.

Aber du kannst dir gerne für 500 € einen Schrank von Laser-AIO kaufen, der dasselbe kann wie mein 130 €-Tintenmulti, ich habe da wirklich kein Problem mit! Das ändert aber nichts daran, dass deine Angst vor Tintenstrahldruckern albern und unbegründet ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text