349°
ABGELAUFEN
(Lokal MG)MIELE Complete C2 Tango EcoLine EEK: A, 800 Watt @ Saturn
(Lokal MG)MIELE Complete C2 Tango EcoLine  EEK: A, 800 Watt @ Saturn

(Lokal MG)MIELE Complete C2 Tango EcoLine EEK: A, 800 Watt @ Saturn

Preis:Preis:Preis:99€
Zum DealZum DealZum Deal
Am 07.10.15 (Tagesangebot) im Saturn in Mönchengladbach

MIELE Complete C2 Tango EcoLine Staubsauger mit Beutel, EEK: A, 800 Watt, Mangorot

für 99€
idealo 129€

/ EEK A / 6-stufiger Drehregler / AirClean-Filter / SBD 290-3 / 10 m Aktionsradius / Integriertes Zubehör [Energieklasse A]

Stromsparendes Staubsaugen - 800 W
Vielseitig einsetzbar - Universal-Bodendüse
Komfortabel und vielseitig mit integriertem dreiteiligen Zubehör
Der individuellen Arbeitshöhe anpassbar - Edelstahl-Teleskoprohr
Müheloses Staubsaugen größerer Flächen durch 10 m Aktionsradius
Energieeffizienzklasse (von A bis G): A
Durchschnittlicher jährlicher Energieverbrauch (kWh/Jahr): 28
Teppichreinigungsklasse (von A bis G): D
Hartbodenreinigungsklasse (von A bis G): B
Staubemissionsklasse (von A bis G): B
Schallleistungspegel (in dB): 78

Beste Kommentare

artless

staubsauger mit beutel ---> cold

Nein.

artless

staubsauger mit beutel ---> cold


Lieber mit Beutel. Die billigen ohne Beutel fallen bei jedem Test durch.

Ausserdem braucht man Jahre bis sich ein teurer ohne Beutel gegenüber einem mit Beutel preislich lohnt und bis dahin sind die Dinger eh kaputt. Ergo ohneBeutel lohnt sich nicht und ist nur Marketinggeschwafel.
24 Kommentare

Wollte ich auch posten, auch in Rheydt. Schöner Preis. Auch interessant der Bluetooth Lautsprecher von Philips.Idealopreis 90-99€

img_20151004_204839fqu3k.jpg

staubsauger mit beutel ---> cold

Da drücke ich doch sofort aufs + um den Verkauf meines Arbeitgebers anzukurbeln

artless

staubsauger mit beutel ---> cold

Nein.

Hartboden nur B, Teppich D, laut ist er auch, na ja

Hat jemand zufällig eine Empfehlung für einen Sauger, der sowohl für harte Böden, als auch Teppich (gerne mit entsprechenden Aufsätzen) geeignet ist und nach Möglichkeit einen Hepa-Filter hat?

Beutelos wäre super, aber kein muss...

Stubidus

Da drücke ich doch sofort aufs + um den Verkauf meines Arbeitgebers anzukurbeln


Dein stundenlohn bleibt gleich?

Stubidus

Da drücke ich doch sofort aufs + um den Verkauf meines Arbeitgebers anzukurbeln


Wird sich zeigen ^^

Stubidus

Da drücke ich doch sofort aufs + um den Verkauf meines Arbeitgebers anzukurbeln



Miele =
Einer der großen Arbeitgeber auch in meiner Gegend

artless

staubsauger mit beutel ---> cold


Lieber mit Beutel. Die billigen ohne Beutel fallen bei jedem Test durch.

Ausserdem braucht man Jahre bis sich ein teurer ohne Beutel gegenüber einem mit Beutel preislich lohnt und bis dahin sind die Dinger eh kaputt. Ergo ohneBeutel lohnt sich nicht und ist nur Marketinggeschwafel.

Und der macht auch Teppiche sauber mit 800W??

artless

staubsauger mit beutel ---> cold


artless

staubsauger mit beutel ---> cold





Ich nutze meinen beutelosen 40 € no Name Sauger nunmehr seit über 7 Jahren. Ich kaufe mir jetzt nur einen neuen, da beim alten ein Plastik Teil am Rohr abgebrochen ist.

super Preis

warum nur lokal?

biba2001

Hat jemand zufällig eine Empfehlung für einen Sauger, der sowohl für harte Böden, als auch Teppich (gerne mit entsprechenden Aufsätzen) geeignet ist und nach Möglichkeit einen Hepa-Filter hat? Beutelos wäre super, aber kein muss...



Ist das ein Witz?
Du suchst einen Staubsauger mit Hepa Filter, damit auch wirklich die allerkleinsten Parikel gefiltert werden.
Ist in meinen Augen schon ein guter Staubsauger.
Anschließend gehst Du zur Mülltonne und schmeißt den kpl. Staubsauger weg?
Bei der Entleerung wirst Du ein zig 100faches an Staub einatmen was du vorher eingespart hast.

Waldi2

Ist das ein Witz? Du suchst einen Staubsauger mit Hepa Filter, damit auch wirklich die allerkleinsten Parikel gefiltert werden. Ist in meinen Augen schon ein guter Staubsauger. Anschließend gehst Du zur Mülltonne und schmeißt den kpl. Staubsauger weg? Bei der Entleerung wirst Du ein zig 100faches an Staub einatmen was du vorher eingespart hast.



Kommt drauf an, wo man den Staubsauger entleert. Solange das nicht im Schlafzimmer, Wohnzimmer etc. passiert, ist doch alles gut. Und entleeren muss man den ja auch nicht nach jedem Gebrauch.

was is das problem mit staubsaugerbeuteln ? ist ne super sache, der dreck ist direkt fertig verpackt für den mülleimer. Nix was man ausleeren oder sauber machen machen muss. Die 5 € die man einmal im halben jahr investieren muss, machen den kohl auch nicht fett..

gulliver49

Hartboden nur B, Teppich D, laut ist er auch, na ja



Kann einer mir bessere Modelle von Miele im Bereich unter 200€ empfehlen?

gulliver49

Hartboden nur B, Teppich D, laut ist er auch, na ja



Such mal nach Complete C3. In rot bei Amazon für 171€. Würde diesen vorziehen.

gulliver49

Hartboden nur B, Teppich D, laut ist er auch, na ja



Als erstes möchte ich zu diesem Milele-Angebot sagen, damit du was vergleichen kannst.
Miele C2 Tango mit seinen Gehäuse, Schlauch, Universalbürste basiert auf ehemaligen Top-Modelreihe S5.
Und der Preis ist wirklich gut!
Aber einen großen Fehler hat der Staubsauger schon - die zu niedrige Leistung von 800 Watt und die falsche Düse für diese Leistung.

Ich nenne mein eigen 2 Miele S8 mit 2200 Watt und 1200 Watt und habe auch ausführlich 800 Watt Miele ausprobiert.
Daher kann ich die Leistungsstufen vergleichen.
Der 2200 Watt Miele saugt wie ein Monster. Diese Leistung brauche ich aber nicht immer. Dennoch regelmäßig.
Der 1200 Watt Miele S8 kann da nicht ganz mithalten. Der hat vielleicht einen 10% Effizienz-Vorteil (anhand von meinen Exemplaren), mehr aber nicht. Der Motor läuft bei gleicher Leistung aber etwas ruhiger.
Der 800 Watt fällt, von der Saugsleistung her, durch die Rost.
Miele hat bei den schwächeren Modellen dafür eine effizientere Bodendüse spendiert, die einen besseren Luftwiederstand hat und weniger Fremdluft von der Seiten am Boden zieht.
Mit diesen Düsen ist es schlicht unmöglich mit 2000 W durch die Gegend düsen.
Die saugen sich fest manchmal auch bei unter 1000 W. Die Düsen heißen AirTeq und die Weiterentwicklung EcoTeq.
Obwohl diese Düsen deutlich effizienter sind, sind sie in der Handhabung etwas schlechter als wirklich sehr gute AllTeq, die der obere Sauger hat. Die Düsen neigen im Vergleich mehr zu Rattern auf manchen Teppichen und saugen sich eher fest, wenn man zufällig vom Teppich auf Glattboden abrutscht.
Der Miele C2 Tango sollte, mit seinen 800 Watt, eher mit einer Airteq oder Ecoteq betrieben werden.
Warum Miele da eine AllTeq spendiert hat, die bei niedriger Saugleistung nicht effizient genug arbeitet, wissen nur die alleine.
Schlechte Reinigungsklasse D beim Teppich, spricht für sich.

Fazit: Qualitativ für den Preis einfach Top. Der Motor aber zu schwach und in dem Lieferumfang die falsche Düse für die Leistung.

Was soll man dann kaufen?
Wie viele von euch wissen, die EU hat uns den Hahn zugedreht und bereist seit September letzten Jahres die Leistung von Staubsaugern auf 1600 Watt begrenzt. In 2 Jahren wird noch schlimmer. Da bleiben auf dem Markt nur solche Angebote wie der hier oder sogar schwächer. Sicher, irgendwann finden die Hersteller die flehende Saugleistung. Das ist nur Frage der Zeit. Aber momentan ist es noch nicht der Fall. Warum sollte man sich das antun? Ich kann mit meinem 2200 Watt Miele auch mit 800 Watt saugen. Kein Problem. Ja, dem fehlt ein bisschen Effizienz. Vor allem wegen der Düse AllTeq. Dafür kann ich wirklich aufdrehen und dem Staub mit Wucht zur Leibe rücken.
Auch heute kann man noch einen relativ starken Staubsauger kaufen. Bis 1600 Watt ist alles möglich.
Seltsamerweise verkauft Miele für den deutschen Markt Staubsauger nur bis max 1200 Watt.
Wenn sie zu den Nachbarn in Europa schauen, dann präsentiert Miele da stärkere Geräte (Z.B. Miele.nl).
Aber so weit muss man nicht schauen. Glücklicherweise findet man auch bei uns 1500-1600 Watt starke Miele Staubsauger, die sich noch lässig mit einer AllTeq Düse bedienen lassen.

Das ist Z.B Miele Complete C3 Extra PowerLine
Wenn jemand keine oder kaum Teppiche hat, empfehle ich wärmstens eine Parkettdüse Twister SBB 300-3 (die gibt es in zwei Breiten 30 cm und 40 cm) ab 33 Euro.
Die Düse ist so was von flink und schnell! Kein Vergleich zu Universalbürste. Ein Muss!

Natürlich fertigen auch andere Hersteller gute Staubsauger. Z.B. Vorwerk-Geräte sind klasse. Auch bessere Beutel-Modelle von Siemens Bosch, Fakir, Sebo sind sehr zu gebrauchen. Darüber kann ich aber nicht so viel Auskunft geben.

Augen auf beim Staubsaugerkauf!


biba2001

Hat jemand zufällig eine Empfehlung für einen Sauger, der sowohl für harte Böden, als auch Teppich (gerne mit entsprechenden Aufsätzen) geeignet ist und nach Möglichkeit einen Hepa-Filter hat? Beutelos wäre super, aber kein muss...


Philips PowerPro

gulliver49

Hartboden nur B, Teppich D, laut ist er auch, na ja



Lieber Realit,

vielen lieben Dank für so eine ausführliche Beschreibung! Aber heißt es, dass man den oben genannten C8 mit 2200 watt nicht mehr kaufen kann? Hab gegooglet und keinen online shop gefunden Zur Not werde ich deiner Empfehlung folgen und C3 kaufen. Und noch was: welche Kosten hast du effektiv im Jahr außer Staubbeutel? Die Sache ist dass wir einen beutellosen Philips mit HEPA Filter haben. Diesen HEPA Filter musste man laut Anleitung ein mal im Jahr austauschen. Ansonsten einfach spülen. In der Tat war es anders und nach dem ersten Waschgang war der nicht mehr wie früher und ich musste öfter einen neuen kaufen+Abluftfilter. Außerdem sinkte die Saugleistung.

farhadik

Aber heißt es, dass man den oben genannten C8 mit 2200 watt nicht mehr kaufen kann? Hab gegooglet und keinen online shop gefunden Zur Not werde ich deiner Empfehlung folgen und C3 kaufen. Und noch was: welche Kosten hast du effektiv im Jahr außer Staubbeutel? Die Sache ist dass wir einen beutellosen Philips mit HEPA Filter haben. Diesen HEPA Filter musste man laut Anleitung ein mal im Jahr austauschen. Ansonsten einfach spülen. In der Tat war es anders und nach dem ersten Waschgang war der nicht mehr wie früher und ich musste öfter einen neuen kaufen+Abluftfilter. Außerdem sinkte die Saugleistung.



Hallo farhadik,

die Serie heißt S8 - der Vorgänger von C3. Sie sehen vom Gehäuse identisch aus, haben die gleichen Schlauch und Teleskopstange, gleiche oder voll kompatible Bodendüsen und Griffe, identische Staubbeutel und Filter und unterscheiden sich im Motor und in ein Paar Sachen, die für den Verbrauche verborgen sind. Einen von der alten" S8 kann man noch kaufen. Das ist der S 8340 Ecoline mit AirTeq Düse und mit nur 1200 Watt. Weil er der Testsieger war.
Der Stiftung Warentest testet aber seit einigen Jahren keine leistungsstarken Staubsauger mehr.
Nicht weil sie schlecht sind. Sondern weil die Politik so will.

Die mit der Leistung von 2200 Watt kann man nur noch mit Glück finden. Oder in nicht europäischen Ausland.
Aber auch da hat Miele die Leistung auf 2000 Watt reduziert.
Natürlich sind 2200 Watt fast nur theoretischer Natur. Die Leistung wird erreicht, wenn die Spannung den oberen Limit erreicht. Im Alltag schafft Mein S8 ca. 1950 Watt bei 235 V.
Interessanterweise bringt der zweite S8 Ecoline mehr als angegeben: Knapp über 1300 statt angegebenen 1200 Watt.

Aber wie gesagt, mit der oben genannten Miele Complete C3 Extra PowerLine kannst du auch noch gut fahren. Viel besser als mit dem 800 Watt-Variante. Auch der Vorwerk Staubsauger hat um die 900 Watt. Der saugt aber trotzdem sehr sehr gut. Warum? Weil er einer ausgezeichneten Elektrobürste ausgestattet ist. Dann geht es auch mit weniger Leistung.

Natürlich, auch mit dem C2 Tango bleibt kein sichtbarer Schmutz auf den Böden. Aber die Tiefenreinigung ist schon deutlich schwächer. Außerdem braucht ein Beutelsauger die Leistungsreserven. Weil der immer voller werdender Beutel seinen Tribut fordert. Es ist nicht dramatisch, aber am Ende, wenn der wirklich voll ist, doch merklich.

Zu beutellosen Sauger.

Das Problem ist nicht nur die staubige Entleerung.
Die Zyklontechnologie kann zwar wirklich ausgezeichnet groben und mittel-feinen Staub aufsammeln. Der Zyklon hat mächtige Probleme mit feinem und sehr feinem Staub. Besonders Sauger mit nur einem Zyklon. Dieser Staub fliegt weiter. Nicht umsonst haben viele beutellosen Staubsauger ziemlich dicke Filter vor dem Motor. Da versucht man mit Schaumstoff die Reste aufzufangen. Das kommt zu gute nicht nur dem Motor, der durch den Dreck an Leistung verlieren kann, sondern auch zu dem HEPA-Filter, der nicht so schnell dicht macht. Wenn so ein Zyklonsauger beim Staubsaugen irgendetwas schnappt (Z.B Gardine) und verstopft, dann bricht der Zyklon-Wirbel zusammen und Dreck landet schnell und direkt am Motorfilter. Noch stärker als sonst. Das ist noch ein Unterschied zu einem gutem Beutelsauger. Wenn die Verbindung zwischen Sauger und Beutel dicht ist, hat man gar keinen Staub im Beutelfach (wenn das nicht so ist, dann ist das nicht normal!). Man braucht daher auch keinen dicken Motorfilter. Es reicht ein grober Notfilter (falls der Beutel reißt, was mit originalen Beuteln aber sehr selten passiert).
Es gibt auch einen Nachteil bei Staubsauger mit Beutel. Der Inhalt kann nach einer Weile anfangen zu stinken. Besonders, wenn man damit Essensreste aufsaugt. Auch die Tierhalter können stärker betroffen sein. Das ist einer der Gründen, warum manche sich eine Beutelosen gönnen. Aber auch der kann stinken: dank Schaumstofffiltern und dem HEPA-Filter, die die Versäumnisse der Zyklontechnologie abzufangen versuchen.

Ich wechsele meine Beutel 3-4 Mal im Jahr. Ich habe eine 2-Zimmer Wohnung mit knapp 60 m². Ich benutze sowohl Originale Miele G/N Beutel als auch Swirl M40. Originale Miele Packung (4 Beutel) kostet im Netz 9-10 Euro (Offline leider um die 13 Euro). Swirl kostet etwas weniger (Am Donnerstag bei Penny sogar für 5 Euro). Interessant auch die Beutel bei DM Profissimo für 5, 95 Euro. Die haben, genau wie Swirl, 5-Filterschichten und sind gut brauchbar.
Der Original Miele G/N besteht aber aus 9 Schichten, fühlt sich auch dicker an.
Außerdem haben die Originale Miele Beutel einen deutlich besseren Mikrofilter im Lieferumfang (besonders im Vergleich zu Swirl) und einen einen Motor filter (eigentlich 2, nach dem man sie zurecht geschnitten hat). Die Swirl und DM haben keinen Motorfilter im Lieferumfang!
Ich warne vor 3-schichtigen Beutel. Ihre Filterwirkung lässt Wünsche offen.Z.B. Aldi verkauft solche billigen. Man sieht es auch an der Dicke der Packung - deutlich schmaler als Original oder Swirl.

Zu HEPA-Filter

Wenn der Hersteller angibt, dass die HEPA-Filter waschbar ist, bedeutet das nur, dass der Filter sich nicht im Wasser auflöst. Man kann sicherlich den groben und mittel-feinen Schmutz damit abwaschen, keine Frage. Wenn aber die sehr feinen Poren im Filter verstopft sind, dann hilft auch kein Wasser. Mehr noch. Der gewaschene Filter kann sogar noch durchlässiger für den Feinstaub werden.

Ja, so ist es. Auch die beutellosen Staubsauger verursachen einige Kosten. Filter sind nicht umsonst! Die Ausnahme sind vielleicht die ganz teuren Multizyklonstaubsauger von Dyson. Aber die kosten jenseits von gut und böse, haben Plastik ohne Ende (sogar die ziemlich kurze Teleskopstange) und besitzen keine elektronische Leistungsregulierung. (Dafür ist die Öffnung mit dem Schieber am Griff zuständig - sprich Fremdluft).

Und wie gesagt, wenn du viel Laminat, Fließen hast, dann lohnt sich ein Zusatzkauf von einer Parkettdüse Twister SBB 300-3.
Damit macht das Staubsaugen sogar Spass!
Hier ist ein Video von einer sehr ähnlichen Parkettdüse der Firma Wessel-Werk.
Beide Düsen haben einen Kardan-Gelenk, der die Düsen sehr sehr flink macht. Außerdem haben die Parkettdüse Twister weichere Borsten und sind deutlich gleitfähiger als Standartddüsen.

Realit

Einen von der alten" S8 kann man noch kaufen. Das ist der S 8340 Ecoline mit AirTeq Düse und mit nur 1200 Watt. Weil er der Testsieger war.



Hallo Realit,
danke für die ganzen Infos. Da mich mein billiger Grundig Staubsauger immer mehr nervt (er rollt schlecht, der Griff ist Murks und vor allem die Düse gleitet beschissen über PVC-Boden) wollte ich mal einen neuen zulegen. Die Wahl würde auf den S 8340 fallen und dazu die von dir genannte Twister-Düse (habe nur Fließen und PVC-Boden, kein Teppich). Dafür sollte doch das 1200 W Modell locker reichen, oder?

Hätte mich prinzipiell auch mal für einen Stabsauger begeistern könne, da ich das Hinterherziehen des Saugers ebenfalls nervig finde, aber Miele hat hier anscheinend nur noch "Made in China" Modelle im Programm. Das kommt für mich nicht in die Tüte, wenn ich schon einen Miele kaufe.

Bierfranken


Entschuldige, dass ich so spät antworte. Ich war eine Weile hier nicht angemeldet.
Ja, der S 8340 reicht im Großen und Ganzen auch mit einer Twister-Düse.
Besser wäre aber der Miele Complete C3 Extra PowerLine mit 1400 Watt (1600 Watt max.). Der saugt einfach etwas stärker.
Der hat dazu eine andere Universaldüse (AllTeq), die zwar weniger effizient ist, aber dafür sich entspannter bedienen lässt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text