451°
ABGELAUFEN
[lokal MM Neubrandenburg] Apple MacBook Pro 15.4" Retina - Core i7-4770HQ, 16GB RAM, 256GB SSD, Iris Pro (MGXA2D/A) [Mid 2014]
[lokal MM Neubrandenburg] Apple MacBook Pro 15.4" Retina - Core i7-4770HQ, 16GB RAM, 256GB SSD, Iris Pro (MGXA2D/A) [Mid 2014]
Kategorien
  1. Elektronik

[lokal MM Neubrandenburg] Apple MacBook Pro 15.4" Retina - Core i7-4770HQ, 16GB RAM, 256GB SSD, Iris Pro (MGXA2D/A) [Mid 2014]

Preis:Preis:Preis:1.499€
Zum DealZum DealZum Deal
Hey Schnäppchenjäger,

Preisvergleich lt Geizhals: 1683,30€

Nur morgen zum verkaufsoffenen Sonntag im Marktplatzcenter, zwischen 13 und 18 Uhr :

• CPU: Intel Core i7-4770HQ, 4x 2.20GHz
• RAM: 16GB
• Festplatte: 256GB SSD
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel Iris Pro Graphics 5200 (IGP), HDMI
• Display: 15.4", 2880x1800, glare, IPS
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, 2x Thunderbolt 20Gb/s
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
• Cardreader: SDXC • Webcam: 1.0 Megapixel
• Betriebssystem: OS X 10.9 Mavericks
• Akku: Li-Polymer, 8h Laufzeit
• Gewicht: 2.02kg
• Besonderheiten: beleuchtete Tastatur
• Herstellergarantie: ein Jahr

Jaa, Apple-Produkte sind unterm Strich teurer, jaa meist auch hochwertiger, jaa es gibt kostenlose Betriebssystemupdates und jaa man kann auch Windows drauf laufen lassen (Bootcamp, parallels, etc)

Viel Spaß mit dem Deal! ;-)

33 Kommentare
Avatar

GelöschterUser24790

Da sind echt viele spannende Sachen im Prospekt, ob nun Notebooks, Haushaltsgeräte oder die guten alten Fernseher. Fand z.B. den Samsung UE40H6270 für 379€ (sonst ab 419€) auch echt top.

Hot.

Verfasser

Stimmt, aber dieser Deal stach heraus, finde ich.

Hier geht's zum Prospekt, von MeinProspekt : http://www.****/catalog?brochureId=199806&merchantId=678124&ref=%2Fneubrandenburg%2Fmedia-markt

Fehler: Server nicht gefunden

Avatar

GelöschterUser24790

torsten40xl

Fehler: Server nicht gefunden


Das liegt daran das MeinProspekt geblockt ist, wenn du das mit .de ergänzt geht das. Alternativ einfach bei KaufDa probieren, das müsste gehen.

Sehr guter Preis, leider nur zu weit weg. Verdammt

Verfasser

Ich finde auch ;-)

Kannst ja mal anrufen, eventuell werden die Sachen auch verschickt : 0395 56380

Ich frag mich immer noch wer so viel Geld für son ding ausgiebt. Für den gleichen Preis kriegt man bei normalen Notebooks einfach so viel mehr. Kann mich da mal endlich jemand aufklären?

Klueze

Ich frag mich immer noch wer so viel Geld für son ding ausgiebt. Für den gleichen Preis kriegt man bei normalen Notebooks einfach so viel mehr. Kann mich da mal endlich jemand aufklären?



Auf den anderen Geräten steht halt nicht Apple drauf. Und somit ist man kein cooler Hipster mehr.

@dankomat: Du kannst mir nicht weiß machen das ALLE Apple User nur darauf bezogen sind...

@Klueze
Ich hätte gerne mal einen Vergleich zu dem oben genannten MAC. Also gleiche Ausstattung usw...

@jazznova: wenn du mir einen verwendungszweck nennst...

Es geht nur darum, wenn ich die gleiche Ausstattung konfiguriere werde ich nicht mir einen Windows Rechner günstiger.
Ob man die Ausstattung benötigt, sei mal dahin gestellt. Aber für 1500€ bekommt man nicht unbedingt so viel mehr geboten.

@jazznova: Aber der Nutzungszweck ist doch essentiell! Was bringt mir ein super krass toller Laptop wenn ich ihn eh nicht nutze? Wenn der i7 90% der Zeit einfach gar nix macht? Wenn er NIE ausgelastet ist? 16GB Ram.. wer braucht das? Mein Desktop PC, der eine Gaming Maschine ist, hat 8 GB und kommt damit klar. Das ist alles Teil meiner Frage, warum man sich so ein Ding kauft.

Wenn"s das Angebot in Bremen geben würde, würde ich sofort zuschlagen. Das ist nämlich genau die Konfiguration, die ich haben möchte.

Klueze

Ich frag mich immer noch wer so viel Geld für son ding ausgiebt. Für den gleichen Preis kriegt man bei normalen Notebooks einfach so viel mehr. Kann mich da mal endlich jemand aufklären?



Erzähl mal. Wo genau bekommst du mehr?

Klueze

@jazznova: Aber der Nutzungszweck ist doch essentiell! Was bringt mir ein super krass toller Laptop wenn ich ihn eh nicht nutze? Wenn der i7 90% der Zeit einfach gar nix macht? Wenn er NIE ausgelastet ist? 16GB Ram.. wer braucht das? Mein Desktop PC, der eine Gaming Maschine ist, hat 8 GB und kommt damit klar. Das ist alles Teil meiner Frage, warum man sich so ein Ding kauft.



Generell natürlich, in diesem Fall aber nicht! Wer die Leistung des MacBook braucht, holt sich dieses. Und fährt mit einem vergleichbaren Windows-Notebook auch nicht wirklich günstiger. Und wer die Leistung nicht braucht, wird sich auch nicht das MacBook kaufen, sondern was günstigeres.

ich habe keine applegeräte zu Hause aber wenn ich diesen vergleiche, z.b. mit einem Lenovo t440s oder p oder gar aus der w Serie, dann ist dieses mac book pro plötzlich nicht mehr so teuer. im unteren preissegment gibt es viele Laptops die unterm strich das gleiche oder mehr können als ein 700 Euro mac book aber dieses hier ist schon wirklich sehr gut ausgestattet für den preis.
und es geht echt nicht darum, ob man das braucht oder nicht.
klueze, du hast vermutlich gemerkt, dass dein Argument hier nicht zieht.

Klueze

@jazznova: Aber der Nutzungszweck ist doch essentiell! Was bringt mir ein super krass toller Laptop wenn ich ihn eh nicht nutze? Wenn der i7 90% der Zeit einfach gar nix macht? Wenn er NIE ausgelastet ist? 16GB Ram.. wer braucht das? Mein Desktop PC, der eine Gaming Maschine ist, hat 8 GB und kommt damit klar. Das ist alles Teil meiner Frage, warum man sich so ein Ding kauft.


siehste. mein arbeits PC hat 16gb,die laste ich gerne zu 90% aus. und hätte gerne 32gb.wenn man sein geld am rechner verdient und nicht nur eine daddelkiste hat, weiss fette hardware zu schätzen. spätestens, wenn du mehrere VMs laufen, um einen server cluster nachzubilden. und ich mag osx auch nicht, aber für Entwickler ist es leider geiler als windows. spätestes, wenn man native ios entwickelt, braucht man es. ausser die hackintosher kommen wieder.

Klueze

Ich frag mich immer noch wer so viel Geld für son ding ausgiebt. Für den gleichen Preis kriegt man bei normalen Notebooks einfach so viel mehr. Kann mich da mal endlich jemand aufklären?



Junge, junge, was erzählst du da ??

1. Man bekommt nicht viel mehr bei einem anderen Notebook mit GLEICHER Ausstattung !

2. Mag sein, dass DU es nicht brauchst, aber es gibt durchaus einige Programme und Tätigkeiten
die eine solche Ausstattung voraussetzen bzw. sehr davon profitieren Ich nenn nur mal
Musik-, Bild-, oder Videobearbeitung Virtualisierung, usw...
Und da kommst mit dem i3 oder i5 oder 8GB (LOL) nicht sehr weit....

Keine Ahnung aber hauptsache rumgebashed ....

Wenn es nach Dir geht bräuchte man auf der Straße auch nur Autos mit 50PS....

Ja es ist meist wegen der Marke. Ich z.B. würde mir auch ein Macbook holen obwohl ich jahrelang über alle lachte die soviel geld ausgaben wenn sie es vergleichbar billiger bekommen hätten können. Aber ich habe dann mal bei einem Kollegen ein bisschen damit rumgespielt und bemerkt, dass mir das OS viel mehr nützt für meine Zwecke. jetzt habe ich auch vor mir eines zu holen.
Zudem lässt sich meist ohne viel Verlust, da der Preis auch nach einem jahr nicht sinkt, ein Upgrade machen, du kannst ein Appleprodukt nach Gebrauch mit weniger Verlust vom Kaufpreis verkaufen als ein anderes Produkt, da sinkt der Preis um einiges stärker... und dann einfach ein neues modell kaufen...
So zumindest meine Beobachtungen.
Jeder wie er will.

MfG

Klueze

Ich frag mich immer noch wer so viel Geld für son ding ausgiebt. Für den gleichen Preis kriegt man bei normalen Notebooks einfach so viel mehr. Kann mich da mal endlich jemand aufklären?



Akkulaufzeit und Touchpad sind besser als jedes andere notebook. (und mittlerweile auch das hochauflösende display)
4 jahre macbook pro 800 ladezyklen und weiterhin 7h akkulaufzeit!

Klueze

Ich frag mich immer noch wer so viel Geld für son ding ausgiebt. Für den gleichen Preis kriegt man bei normalen Notebooks einfach so viel mehr. Kann mich da mal endlich jemand aufklären?



Habe mir gerade einen MBP 13 gegönt.
Die Verarbeitung ist super. Bekommt man wirklich für das gleiche Geld so viel mehr?

geizhals.de/?cat=nb&sort=p&xf=27_4~1482_Intel~9_2560x1600~29_Core+i7-4~82_SSD#xf_top
Ich hatte davor diesen hier
geizhals.de/tos…tml
für 1200, war mir aber nicht gut genug. Display super. Touch geht Verabeitung geht
MBP 15 gefiel mir besser!

Ach ja Laufzeiten bei den MBPs ein Traum!

Diese Ausstattung im 13" Format... aber leider gibts da "nur" Dualcore und nur die iris 5100

Warten wir mal bis Frühjahr 2015...

Schon lustig wie die Leute immer noch das längst überholte Argument ziehen, Apple sei zu teuer. Schnellen Prozessor kann halt jeder billig einbauen. Wer nicht versteht, dass das nicht alles sein kann, soll sich eben ein Billiggerät holen, aber nicht so tun, als wär der Plastikbomber mit gröber aufgelöstem Display, nervigem Touchpad und max 5 h Akku dann gleichauf.

Ich habe ganz vernünftig nachgefragt was für dieses Notebook spricht oder warum man es sich kaufen sollte. Take_in ist der einzige der vernünftige Argumente geliefert hat, alle anderen feinden mich hier grundlos an. Danke dafür take!

scuba303: Ganz toll das DU es auslastest. Und das was du da beschreibst machen nun wie viel % aller Leute die sich so ein Ding kaufen? Zu glauben ich wäre nur ein "dummer" Zocker ist genau so daneben wie der Kommentar von sporti_00 der glaubt man braucht unbedingt einen i7 wenn man Videos bearbeiten möchte.

Ob man soviel Geld für einen Laptop ausgeben kann, will oder sollte hängt doch von zig Faktoren ab. Was aber eben fadenscheinig wirkt, ist zu behaupten, bei "normalen Laptops" gäbe es für das selbe Geld so viel mehr.
By the way, auf der Anzeigeseite ein Asus für 50 Euro mehr Sicher auch ein sehr guter Laptop. You get what you pay for.

Klueze

Ich frag mich immer noch wer so viel Geld für son ding ausgiebt. Für den gleichen Preis kriegt man bei normalen Notebooks einfach so viel mehr. Kann mich da mal endlich jemand aufklären?



Dachte ich auch und ich bin wahrlich kein Only-Apple-User.
Aber OS X toppt einfach alles. Die Programme, die Einheit und Vielfalt zugleich.

Klueze

Ich frag mich immer noch wer so viel Geld für son ding ausgiebt. Für den gleichen Preis kriegt man bei normalen Notebooks einfach so viel mehr. Kann mich da mal endlich jemand aufklären?

Ich denke das die hilfreichste Antwort hier .Der preis für die Hardware an sich ist überzogen, hätte ich auch gesagt ,aber ein MacBook ist eben aufgrund der guten Software in manchen Bereichen einfach komfortabler.Apple Produktpolitik jetzt mal aussen vor...

Ich hoffe, dass die Assoziationskette "Apple - Teuer -Hipster" bald ausstirbt.
Ich finde in den letzten Jahren seit der Macbook Pro Reihe begann Apple die Preise auf ein Niveau sinken zu lassen welches sehr Konkurrenz fähig ist. Auch wenn man in der Regel noch immer (rein Hardware technisch) über dem Preis Niveau von Windows liegt. Das kaufargument, welches in jedem Fall für mich entscheidend ist, ist das was Windows schon immer verspricht und nicht halten kann: ein stabiles System.
Ich habe das oben genannte Macbook jedoch mit einer dgpu, ich nutze die komplette Leistung aus und möchte und muss mobil dabei sein. Der Unterschied zu Windows PCs liegt darin, dass ich Den Mac unter Volllast (800% CPU Last) noch nutzen kann um beispielsweise im Internet was nach zuschauen oder in Word zu arbeiten und das ohne mir dabei sorgen machen zu müssen, dass eine Absturz Meldung erscheint. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Wenn man dann tatsächlich ein Arbeitsgerät sucht und diese Leistung braucht, dann weiß man auch in der Regel schon welches OS für einen persönlich eher in Frage kommt.

Solange viele Leute einen Macbook Pro für Office und Surfen kaufen, zieht das Hipster Argument halt noch immer.
Und ja, bei Studenten ist dies oft der Fall.

Falls man die Leistung braucht, dann ist die Apple P/L gar nicht schlecht. Persönlich konnte ich mir durchaus ein MacBook Pro vorstellen, der verlötete Speicher ist für mich aber leider ein NoGo (bei Ultrabooks verständlich, bei "normalen" Notebooks nicht).

blubb0r87

Solange viele Leute einen Macbook Pro für Office und Surfen kaufen, zieht das Hipster Argument halt noch immer. Und ja, bei Studenten ist dies oft der Fall. Falls man die Leistung braucht, dann ist die Apple P/L gar nicht schlecht. Persönlich konnte ich mir durchaus ein MacBook Pro vorstellen, der verlötete Speicher ist für mich aber leider ein NoGo (bei Ultrabooks verständlich, bei "normalen" Notebooks nicht).


Wobei der ja "nur" in der Retina Variante verlötet ist, was auf Grund seiner Dicke ja schon in Richtung eines Ultrabooks geht, trotz dessen glaube auch ich das dies nicht notwenig gewesen wäre. Das hätte man Kundenfreundlicher Nutzen können, wenn nun bei dem Gerät etwas kaputt geht, dann darf man direkt das gesamte Logicboard mit allem was dazu gehört tauschen..

Gerade in Neubrandenburg angerufen - sie versenden leider nicht an einen anderen MM. :-(

Ja, ärgerlich. Ich hatte auch dbzgl. dort angerufen und die gleiche Antwort erhalten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text