[lokal München] Burgerfestival 2018: Kostenlose Tickets
698°Abgelaufen

[lokal München] Burgerfestival 2018: Kostenlose Tickets

KOSTENLOS2,42€
30
eingestellt am 31. Jul
Bei 38 Grad mal was leichtes Essen? Nö.

Für alle die so ähnlich denken: Ich habe über facebook mitbekommen, dass es aufgrund des Wetters kostenlose Tickets für das Burgerfestival 2018 München im Backstage am kommenden Wochenende (4. & 5.8.) gibt.
Man kann zwar immer nur ein Ticket auswählen aber öfters bestellen.

Ach ja, bitte nur bestellen wenn ihr auch wirklich vorhabt hinzugehen, die anderen werden es euch danken

Guten Hunger
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
also normal zahle ich Eintritt um dann überteuerte Burger essen zu können?
Wenn ich in eine Bar oder Restaurant gehe, zahle ich ja auch keinen Eintritt
Klang fast nach gratis Burger
sethorvor 5 m

also normal zahle ich Eintritt um dann überteuerte Burger essen zu …also normal zahle ich Eintritt um dann überteuerte Burger essen zu können? Wenn ich in eine Bar oder Restaurant gehe, zahle ich ja auch keinen Eintritt


So etwas nennt sich Gewinnmaximierung, einfach nur Gaga, einfach nicht hingehen bis bei den Veranstaltern das Hirn wieder funktioniert.
Lol, Eintritt zahlen um Burger zu kaufen
30 Kommentare
Danke fürs Teilen
Klang fast nach gratis Burger
Bitte Lokal markieren im Deal, Danke!
Kazzigvor 2 m

Bitte Lokal markieren im Deal, Danke!


Steht doch im Dealtitel hab sonst keine andere Möglichkeit gefunden am Handy
merce
also normal zahle ich Eintritt um dann überteuerte Burger essen zu können?
Wenn ich in eine Bar oder Restaurant gehe, zahle ich ja auch keinen Eintritt
sethorvor 5 m

also normal zahle ich Eintritt um dann überteuerte Burger essen zu …also normal zahle ich Eintritt um dann überteuerte Burger essen zu können? Wenn ich in eine Bar oder Restaurant gehe, zahle ich ja auch keinen Eintritt



Genau so ist es. Diese "Festival" ist echt lächerlich. For free kann man mal hingehen, aber dieses schwachsinnige Konzept würde ich nicht unterstützen wollen.
Woher weißt du das es überteuert ist? Nur weil man für 2€ bei Burger King Fleischabfälle im Pappebrötchen bekommt, heißt das nicht das >10€ für ein vernünftigen Burger überteuert ist....
sethorvor 5 m

also normal zahle ich Eintritt um dann überteuerte Burger essen zu …also normal zahle ich Eintritt um dann überteuerte Burger essen zu können? Wenn ich in eine Bar oder Restaurant gehe, zahle ich ja auch keinen Eintritt


So etwas nennt sich Gewinnmaximierung, einfach nur Gaga, einfach nicht hingehen bis bei den Veranstaltern das Hirn wieder funktioniert.
Lol, Eintritt zahlen um Burger zu kaufen
Wer schon für eine Eintrittskarte Geld bezahlt hat, muss sich doch jetzt verarscht vorkommen. Das dürfte aber nur gaaanz wenig Leute treffen .
joethivor 18 m

Wer schon für eine Eintrittskarte Geld bezahlt hat, muss sich doch jetzt …Wer schon für eine Eintrittskarte Geld bezahlt hat, muss sich doch jetzt verarscht vorkommen. Das dürfte aber nur gaaanz wenig Leute treffen .


Ne - war da das letzte mal und es war extrem voll.
dschamboumpingvor 39 m

Ne - war da das letzte mal und es war extrem voll.


Wie wars sonst? Die Burger zB?
Sheeshus31. Jul

Wie wars sonst? Die Burger zB?


Die gleichen Streetfood Buden die auch auf dem streetlife oÄ stehen. Also alles in Ordnung, aber kein gourmetfood und günstig ist anders.
Aussrdem: keine outdoor seating area. Bei dem Wetter eigentlich ko Kriterium.
Bearbeitet von: "dschamboumping" 31. Jul
sethorvor 2 h, 6 m

also normal zahle ich Eintritt um dann überteuerte Burger essen zu …also normal zahle ich Eintritt um dann überteuerte Burger essen zu können? Wenn ich in eine Bar oder Restaurant gehe, zahle ich ja auch keinen Eintritt


Willkommen in München...
Danke mal bestellt<3
kostet doch eh keinen Eintritt! backstage.info/f-e
dschamboumpingvor 2 h, 5 m

Die gleichen Streetfood Buden die auch auf dem streetlife oÄ stehen. Also …Die gleichen Streetfood Buden die auch auf dem streetlife oÄ stehen. Also alles in Ordnung, aber kein gourmetfood und günstig ist anders. Aussrdem: keine outdoor seating area. Bei dem Wetter eigentlich ko Kriterium.


"outdoor seating area" uff.

Ich finde your Denglisch quite triggering.

Aber du bist right.
OK Spaß beiseite: Kostenlos und Burger - da drücken viele einfach mal auf hot.

Aber was krieg ich da denn jetzt geboten? Wird eine Restaurant-Straße dafür abgesperrt und das wars?
PiJayvor 43 m

kostet doch eh keinen Eintritt! https://www.backstage.info/f-e


Das ist was anderes.
Sheeshus31. Jul

Das ist was anderes.


WO? Backstage München, Reitknechtstraße 6, 80639 München
rolfdafiftyninevor 4 h, 6 m

"outdoor seating area" uff.Ich finde your Denglisch quite triggering. "outdoor seating area" uff.Ich finde your Denglisch quite triggering. Aber du bist right.


Dachte ich mir auch...
Fürchterlich, wie manche sich ausdrücken. Sprache kann man das ja nicht mehr nennen.
oceanic815vor 7 h, 45 m

Dachte ich mir auch... Fürchterlich, wie manche sich ausdrücken. S …Dachte ich mir auch... Fürchterlich, wie manche sich ausdrücken. Sprache kann man das ja nicht mehr nennen.


Wie man sich daran so aufgeilen kann
dschamboumpingvor 3 h, 17 m

Wie man sich daran so aufgeilen kann


well vielleicht can not everyone so good english like you or me.
btw: Amtssprache is German
joethivor 18 h, 27 m

Wer schon für eine Eintrittskarte Geld bezahlt hat, muss sich doch jetzt …Wer schon für eine Eintrittskarte Geld bezahlt hat, muss sich doch jetzt verarscht vorkommen. Das dürfte aber nur gaaanz wenig Leute treffen .



Ich befürchte es wird viel zu viele Leute geben, die Eintritt zahlen, oder die sich freuen, dank Facebook umsonst reinzukommen. Gibt schließlich genug Dumme auf FB!
Reaver1988vor 19 h, 12 m

Woher weißt du das es überteuert ist? Nur weil man für 2€ bei Burger King F …Woher weißt du das es überteuert ist? Nur weil man für 2€ bei Burger King Fleischabfälle im Pappebrötchen bekommt, heißt das nicht das >10€ für ein vernünftigen Burger überteuert ist....



Burger für >10€ sind definitiv überteuert! Nicht umsonst öffnen überall neue Burger Buden und jeder will auf den Zug aufspringen, weil man mit recht wenig Wareneinsatz und ebensolchem Kochkönnen maximalen Gewinn abschöpfen kann, dank den Kunden die bereit sind für "soviel Qualität" viel Geld auszugeben! Gibt leider genug Konsumenten, die es wirklich nicht checken, wie sie abgezogen werden. Und da braucht es keinen Vergleich zu Mc Do und Burger King!! Wer sich nur etwas bemüht, bekommt leckere Burger selbst hin und braucht keinen Vergleich zu scheuen, bei sehr überschaubaren Kosten, wohlbemerkt. Aber das scheint für viele wohl zu anstrengend zu sein, ebenso wie sie anscheinend zu viel Geld haben. Versteht mich nicht falsch, auch ich schätze mal einen guten Burger außer Haus zu essen, bin mir aber bewusst, dass dies häufig überteuert ist und verteidige die Preise nicht in dem ich behaupte gute Burger kosten halt > x€!
horbus1. Aug

Burger für >10€ sind definitiv überteuert! Nicht umsonst öffnen überall neu …Burger für >10€ sind definitiv überteuert! Nicht umsonst öffnen überall neue Burger Buden und jeder will auf den Zug aufspringen, weil man mit recht wenig Wareneinsatz und ebensolchem Kochkönnen maximalen Gewinn abschöpfen kann, dank den Kunden die bereit sind für "soviel Qualität" viel Geld auszugeben! Gibt leider genug Konsumenten, die es wirklich nicht checken, wie sie abgezogen werden. Und da braucht es keinen Vergleich zu Mc Do und Burger King!! Wer sich nur etwas bemüht, bekommt leckere Burger selbst hin und braucht keinen Vergleich zu scheuen, bei sehr überschaubaren Kosten, wohlbemerkt. Aber das scheint für viele wohl zu anstrengend zu sein, ebenso wie sie anscheinend zu viel Geld haben. Versteht mich nicht falsch, auch ich schätze mal einen guten Burger außer Haus zu essen, bin mir aber bewusst, dass dies häufig überteuert ist und verteidige die Preise nicht in dem ich behaupte gute Burger kosten halt > x€!


Kann ich nur zustimmen. Natürlich kostet so ein selbstgemachter Burger mehr als die Pappdinger bei Mces und Co. Aber inzwischen gibt es ja auch schon ordentliche Buns beim Discounter (beim Aldi gibt es neben normalen und "Mega"-Buns nun auch Vollkorn und Brioche), Salat ist auch eher unproblematisch und beim Fleisch kann jeder selbst entscheiden, wie viel oder wenig er investieren möchte.
Silencer04vor 17 m

Kann ich nur zustimmen. Natürlich kostet so ein selbstgemachter Burger …Kann ich nur zustimmen. Natürlich kostet so ein selbstgemachter Burger mehr als die Pappdinger bei Mces und Co. Aber inzwischen gibt es ja auch schon ordentliche Buns beim Discounter (beim Aldi gibt es neben normalen und "Mega"-Buns nun auch Vollkorn und Brioche), Salat ist auch eher unproblematisch und beim Fleisch kann jeder selbst entscheiden, wie viel oder wenig er investieren möchte.


Aber es geht doch um die hausgemachte Soße und die hausgemachten Buns. Gourmet á la Gourmet!
Und tbh, es kommt immer drauf an was für ein Bürger für >10€ angeboten wird. Man darf ja nicht nur materialkosten miteinberechnen, arbeitskosten zählen nunmal auch dazu. Und klar kann der Hauseigene Selbstmachburger mit Fertigbuns und BBQ-Soße ausm Supermarkt super geil schmecken, aber ich wäre bereit >10€ zu zahlen, wenn ich weiß, dass das was dahinter steckt, Buns, Soße, Fleisch und kombination wie ein burger aufgebaut ist (special burger). Solche Burger schmecken anders und sind denke ich auch den Preis wert.
Schade - bei Klick auf Deal kommt "Event abgeschlossen" :-(
zu ende?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text