Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Lokal Obi Warburg] WLAN Steckdose - Tasmota kompatibel
376° Abgelaufen

[Lokal Obi Warburg] WLAN Steckdose - Tasmota kompatibel

5€9,99€-50%OBI Angebote
6
eingestellt am 12. MärVerfügbar: Nordrhein-Westfalen (Andere)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Lokal gibt es gerade die OBI Wlan Steckdose für 5€ im Angebot.

Es ist möglich die alternative Tasmota Firmware zu flashen.


github.com/are…t-2
Zusätzliche Info

Gruppen

6 Kommentare
Weiß jemand, ob es das Angebot vielleicht auch woanders lokal gibt (z.B. Richtung Helmstedt oder Region Hannover)?
Sehr guter Preis
Hmm... für 5€ lässt sich schon der ein oder andere Anwendungsfall rechtfertigen.
Aber halt keine 400 km Anfahrt
Bearbeitet von: "Shell_Kindle_Lesender" 12. Mär
Shell_Kindle_Lesender12.03.2020 18:03

Hmm... für 5€ lässt sich schon der ein oder andere Anwendungsfall rec …Hmm... für 5€ lässt sich schon der ein oder andere Anwendungsfall rechtfertigen.Aber halt keine 400 km Anfahrt


Hier sinds nur knapp 130 KM, trotzdem rechtfertigt das auch nicht die Anfahrt
Für was flashen???
elmar.michel12.03.2020 18:23

Für was flashen???


Damit man sie z.b. per mqtt lokal in sein Smarthome-system, wie z.b. openHab, IOBroker, Home Assistant, etc. einbinden kann. Hat den Vorteil dass die Geräte nicht mehr "Nachhause telefonieren", wodurch es schonmal ein ganzes Stück sicherer und privatsphäre-freundlicher wird und das ganze auch reaktionsschneller und zuverllässiger läuft. Der größte Vorteil ist aber wohl das es eben mit allen anderen Geräten in einem System sein kann und Smart-Home-Automatisierung dadurch um ein Vielfaches einfacher und eben auch zuverllässiger wird. Ist aber natürlich mit einem gewissen Erst- und Konfigurationsaufwand verbunden und für die meisten benötigt man auch einen kleinen Server, der das Ganze dann lokal verwaltet, wofür aber schon ein Rasberry Pi ausreicht (sehr kleiner und günstiger, Energieeffizienzter Computer), weshalb es sich für den Durschnittsmenschen, der vielleicht einfach nur ein oder zwei Steckdosen mit seinem Handy steuern möchte, nicht zwingend notwendig ist, geschweige denn überhaupt Sinn ergibt.

Hab mich übrigens selbst auch noch nicht drann gewagt, aber das ist es was ich so bisher mitgenommen habe.
Bearbeitet von: "etillxd" 12. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text