Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
*Lokal Osnabrück Galeria Kaufhof* Knut Hansen Dry Gin
375° Abgelaufen

*Lokal Osnabrück Galeria Kaufhof* Knut Hansen Dry Gin

22,49€31,17€-28%GALERIA Karstadt Kaufhof Angebote
17
375° Abgelaufen
*Lokal Osnabrück Galeria Kaufhof* Knut Hansen Dry Gin
eingestellt am 27. AugVerfügbar: Niedersachsen (Andere)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Beschreibung Copy & Paste by Amazon

Produktbeschreibungen
Knut Hansen Gin; Dry Gin; Hamburg; Norden; Gin; Altes Land; Schanze; Kiez; Elbe; St. Pauli; Alster
KNUT HANSEN DRY GIN
"Gin ist eine Leidenschaft fürs Leben, Sinnbild meiner Freiheit und Individualität."

Zitat KNUT HANSEN, legendärer Hamburger Seemann

FEINSTER DRY GIN AUS DEM NORDEN
Gin, Hamburg, Norden, Design, Gesicht, Keramik, blaue Augen, Deutschland, regional, mild, Tonic
KNUT HANSEN
Der legendäre Seemann KNUT HANSEN ist das Gesicht dieses Gins - ein ehrlicher Typ, der sich von nichts und niemandem auf seiner Reise hat aufhalten lassen, sich die Freiheit nahm, die Orte anzusteuern, die er schon immer sehen wollte und dabei unzählige Abenteuer erlebte.

Gin, Hamburg, Norden, Design, Gesicht, Keramik, blaue Augen, Deutschland, regional, mild, Tonic
Regionalität
Ein regionales Produkt herzustellen, bedeutet regionale Zutaten zu verwenden. Neben dem obligatorischen Wacholder werden so beispielsweise Äpfel aus dem Alten Land verarbeitet, Basilikum und Gurke stammen aus einem Hamburger Gewächshaus und produziert wird in Dollerup nahe Flensburg.

Gin, Hamburg, Norden, Design, Gesicht, Keramik, blaue Augen, Deutschland, regional, mild, Tonic
Ohne Schnick Schnack
Es war einer dieser typischen Abend in der Hamburger Schanze. Eigentlich wollten sich die Gründer Kaspar und Martin nur auf einen kurzen Schnack treffen, doch an diesem Abend wurde aus dem Schnack eine Idee und aus der Idee ein Projekt, sodass am Ende dieses Abends feststand: Sie machen ihren eigenen Gin.


1643338.jpg
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Hm... Gefällt mir nicht. IMHO Hipster-Gebräu ohne besondere Höhepunkte. Geschmacklich nicht nennenswert auffällig.
Mag‘ persönlich auch eher die (britischen) London-Dry Klassiker, die schon vor dem Boom dieser Spirituose erhältlich waren und ohne übertriebenes Storytelling und Marketinggewäsch vermarktet werden.
Preislich kann man nicht meckern - wem‘s gefällt...
Bearbeitet von: "captaincomic" 27. Aug
17 Kommentare
Whoop Whoop Saufen mit Motto
Hammer Preis(y)
Hm... Gefällt mir nicht. IMHO Hipster-Gebräu ohne besondere Höhepunkte. Geschmacklich nicht nennenswert auffällig.
Mag‘ persönlich auch eher die (britischen) London-Dry Klassiker, die schon vor dem Boom dieser Spirituose erhältlich waren und ohne übertriebenes Storytelling und Marketinggewäsch vermarktet werden.
Preislich kann man nicht meckern - wem‘s gefällt...
Bearbeitet von: "captaincomic" 27. Aug
Verdammt, vorhin nur kurz da gewesen und übersehen.
captaincomic27.08.2020 14:46

Hm... Gefällt mir nicht. IMHO Hipster-Gebräu ohne besondere Höhepunkte. Ge …Hm... Gefällt mir nicht. IMHO Hipster-Gebräu ohne besondere Höhepunkte. Geschmacklich nicht nennenswert auffällig.Mag‘ persönlich auch eher die (britischen) London-Dry Klassiker, die schon vor dem Boom dieser Spirituose erhältlich waren und ohne übertriebenes Storytelling und Marketinggewäsch vermarktet werden.Preislich kann man nicht meckern - wem‘s gefällt...

27598795-cXqO0.jpg

Also hier passt Marketing und Qualität... kann ich auch eigener Erfahrung bestätigen. Sehr zu empfehlender Gin.
captaincomic27.08.2020 14:46

Hm... Gefällt mir nicht. IMHO Hipster-Gebräu ohne besondere Höhepunkte. Ge …Hm... Gefällt mir nicht. IMHO Hipster-Gebräu ohne besondere Höhepunkte. Geschmacklich nicht nennenswert auffällig.Mag‘ persönlich auch eher die (britischen) London-Dry Klassiker, die schon vor dem Boom dieser Spirituose erhältlich waren und ohne übertriebenes Storytelling und Marketinggewäsch vermarktet werden.Preislich kann man nicht meckern - wem‘s gefällt...


Welche Old-Schooler sind das so?
Super Preis für einen ausgezeichneten Gin!
Klubkola27.08.2020 14:57

Welche Old-Schooler sind das so?


Tanqueray Ten (meine Nr. 1)
No. 3 London Dry Gin
Haymans
Berkeley Square No. 8
Bombay Sapphire
Beefeater 47%
...
Bearbeitet von: "captaincomic" 27. Aug
captaincomic27.08.2020 16:09

Tanqueray Ten (meine Nr. 1)No. 3 London Dry GinHaymansBerkeley Square No. …Tanqueray Ten (meine Nr. 1)No. 3 London Dry GinHaymansBerkeley Square No. 8Bombay SapphireBeefeater 47%...


Sorry... Aber bis zu "Bombay Sapphire" konnte ich dich noch ernst nehmen.
Das ist ja wohl der absolute 0815 Gin, den jeder hat und keiner so richtig Mag...

Der Knut Hansen ist schon ein "guter Tropfen" besonders, wenn man den Preis im Hinterkopf behält. Wer bereit ist etwas mehr auszugeben: Monkey 47 und Von Hallers Gin kann ich auch nur empfehlen.
captaincomic27.08.2020 16:09

Tanqueray Ten (meine Nr. 1)No. 3 London Dry GinHaymansBerkeley Square No. …Tanqueray Ten (meine Nr. 1)No. 3 London Dry GinHaymansBerkeley Square No. 8Bombay SapphireBeefeater 47%...


Verstehe die Kritik. Bei Gins kann mal viel Geld mit Marketing machen. Am Ende bleibt es ein billig herzustellender Schnaps. Muss ja nicht 12 Jahre in Fässern reifen wie andere Schnapssorten. Aber was genau macht einen Gin jetzt schlecht oder gut? Am Ende muss doch jeder selbst sehen, ob er ihn angenehm findet. Auch davon abhängig ob pur oder mit welchem Tonic. Oder als Cocktail. Einfach so ein schlecht oder Hipster-Etikett dranzuklopfen nur weil für das eigene Produkt kräftig Marketing gemacht wird, sagt doch nichts über die Qualität oder den Geschmack aus. Oder irre ich mich da? Demnach dürfte in Deutschland ja niemand Krombacher (viel Marketing) gut finden und alle müssten Öttinger (kein Marketing) trinken
Bearbeitet von: "Klubkola" 27. Aug
Zobraka27.08.2020 16:17

Sorry... Aber bis zu "Bombay Sapphire" konnte ich dich noch ernst nehmen. …Sorry... Aber bis zu "Bombay Sapphire" konnte ich dich noch ernst nehmen. Das ist ja wohl der absolute 0815 Gin, den jeder hat und keiner so richtig Mag... Der Knut Hansen ist schon ein "guter Tropfen" besonders, wenn man den Preis im Hinterkopf behält. Wer bereit ist etwas mehr auszugeben: Monkey 47 und Von Hallers Gin kann ich auch nur empfehlen.


Eben BS kennt jeder, findet niemand wirklich schlecht und ist somit bei mir der Standard beim Gin-Tonic für Gäste, die es klassisch und nicht in irgendeine bestimmte Richtung mögen... Außerdem spielt Tradition eine Rolle (persönliche „Einstiegsdroge“ vor vielen Monden). Kostet dazu noch moderat und ist überall verfügbar.
Bearbeitet von: "captaincomic" 27. Aug
Klubkola27.08.2020 17:11

Verstehe die Kritik. Bei Gins kann mal viel Geld mit Marketing machen. Am …Verstehe die Kritik. Bei Gins kann mal viel Geld mit Marketing machen. Am Ende bleibt es ein billig herzustellender Schnaps. Muss ja nicht 12 Jahre in Fässern reifen wie andere Schnapssorten. Aber was genau macht einen Gin jetzt schlecht oder gut? Am Ende muss doch jeder selbst sehen, ob er ihn angenehm findet. Auch davon abhängig ob pur oder mit welchem Tonic. Oder als Cocktail. Einfach so ein schlecht oder Hipster-Etikett dranzuklopfen nur weil für das eigene Produkt kräftig Marketing gemacht wird, sagt doch nichts über die Qualität oder den Geschmack aus. Oder irre ich mich da? Demnach dürfte in Deutschland ja niemand Krombacher (viel Marketing) gut finden und alle müssten Öttinger (kein Marketing) trinken


Stimmt wohl - eben weil Gin wirklich einfach herzustellen ist, stört mich das Storytelling und marketingtechnische Vorgaukeln nicht vorhandener Traditionen/Geschichte. Ist leider bei den meisten „neuen“ Gin-Labels so, daher meine Vorliebe für die Marken, die es bereits vor dem großen Hype gab und auch danach noch geben wird. Ob Knut Hansen & Co. in 15 Jahren noch erhältlich sind? Bin da eher skeptisch...
captaincomic27.08.2020 19:08

Stimmt wohl - eben weil Gin wirklich einfach herzustellen ist, stört mich …Stimmt wohl - eben weil Gin wirklich einfach herzustellen ist, stört mich das Storytelling und marketingtechnische Vorgaukeln nicht vorhandener Traditionen/Geschichte. Ist leider bei den meisten „neuen“ Gin-Labels so, daher meine Vorliebe für die Marken, die es bereits vor dem großen Hype gab und auch danach noch geben wird. Ob Knut Hansen & Co. in 15 Jahren noch erhältlich sind? Bin da eher skeptisch...


Das kann man so sehen. Aber so entgehen einem/dir möglicherweise tolle Gins und deren Kombinationen. Ich verstehe nicht was es dir bringt, dich da in den Sorten oder der Auswahl selbst so zu limitieren. Aber sowas habe ich noch nie verstanden. Kollege kauft zB immer dieselbe Biersorte. Ist doch stinklangweilig. Genauso muss es doch sein nie einen Hipster-Gin zu probieren
Absoluter Top Preis!
Klubkola28.08.2020 07:13

Das kann man so sehen. Aber so entgehen einem/dir möglicherweise tolle …Das kann man so sehen. Aber so entgehen einem/dir möglicherweise tolle Gins und deren Kombinationen. Ich verstehe nicht was es dir bringt, dich da in den Sorten oder der Auswahl selbst so zu limitieren. Aber sowas habe ich noch nie verstanden. Kollege kauft zB immer dieselbe Biersorte. Ist doch stinklangweilig. Genauso muss es doch sein nie einen Hipster-Gin zu probieren


Das heißt ja nicht, dass ich auch neue Labels probiere (mache ich regelmäßig und oft wird mir bei Bekannten auch entsprechendes kredenzt). Den Knut Hansen hatte ich als Geschenk bekommen, lag mir aber nicht und daher habe ich die Flasche weitergegeben. Meine Vorliebe sind jedoch eher die Klassiker, wobei z.B. ein Monkey47 auch nicht zu verachten ist und einen festen Platz in meiner Hausbar hat, obwohl dieser ja auch kein traditioneller Klassiker ist. Ich sage ja auch nicht, dass alle neuen Gins schlechter sind als die Klassiker - ganz im Gegenteil gibt es (ausgelöst durch den Hype um dieses Getränk) neuerdings sehr interessante Kombinationen mit tollen Aromen und Geschmacksrichtungen. Mir geht nur teilweise das Marketing auf die Nerven und geschmacklich bin ich persönlich eben auch eher den traditionellen Sorten zugeneigt.
Bearbeitet von: "captaincomic" 28. Aug
Hab‘ auch ne Flasche zuhause. War enttäuscht - komplett overrated.
Bei Gin ist es oft wie beim Parfum. Ihr zahlt sehr viel für die Flasche und Marketing extra. Siehe Orson 42 Gin vom Penny. Schmeckt auf und kostet im Angebot 4,99€/0,5l
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von 000ash000. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text