224°
ABGELAUFEN
Lokal Rewe Sinzig. ghorban dry aged burger 1.99 statt 5.99
Lokal Rewe Sinzig. ghorban dry aged burger 1.99 statt 5.99
Kategorien
  1. Food

Lokal Rewe Sinzig. ghorban dry aged burger 1.99 statt 5.99

Preis:Preis:Preis:1,99€
Mhd 22.4
Waren noch reichlich da gerade.

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

Beste Kommentare

sundance_pg

Wo wir gerade bei dem Thema sind, hat jemand ein Rezept für richtig gute Burger-Patties?




gutes fleisch... salz und pfeffer. fertig

sundance_pg

Zum Herstellen der Patties, die Zutaten sind ja nicht so ganz das Problem, aber wie werden sie am besten geformt, wenn man keine "Burgerpresse" hat und wie brät man sie richtig..?



WER hier hat denn keine 2€-Burgerpresse aus China?!
28 Kommentare

Primär wäre es hot ... wenn nicht die Mengenangabe fehlen würde (Gramm pro Patty oder Gesamtgewicht beider Patties).

Anmerkung: Geschmacklich für den selbst gemachten Burger ,,, GENIAL !!! (_;)

Ach so ... handelt es sich um einen normalen REWE oder ein REWE Center ... WICHTIG ??

Wo wir gerade bei dem Thema sind, hat jemand ein Rezept für richtig gute Burger-Patties?

Dry aged autohot für 1/3 des Normalpreises.

sundance_pg

Wo wir gerade bei dem Thema sind, hat jemand ein Rezept für richtig gute Burger-Patties?




gutes fleisch... salz und pfeffer. fertig

Verfasser

Sorry...
Normaler rewe in sinzig
250 g, also 2x125g
Kenne die patties nicht, noch nie probiert. Hört sich aber geil an für den Preis

sundance_pg

Wo wir gerade bei dem Thema sind, hat jemand ein Rezept für richtig gute Burger-Patties?



Äh, was meinst Du genau ??

Ein Rezept zum Herstellen der eigentlichen Patties oder ein Rezept zum Herstellen fantastischer Burger ? oO

Verfasser

sundance_pg

Wo wir gerade bei dem Thema sind, hat jemand ein Rezept für richtig gute Burger-Patties?



Exakt!

sundance_pg

Wo wir gerade bei dem Thema sind, hat jemand ein Rezept für richtig gute Burger-Patties?



Zum Herstellen der Patties, die Zutaten sind ja nicht so ganz das Problem, aber wie werden sie am besten geformt, wenn man keine "Burgerpresse" hat und wie brät man sie richtig..?

sundance_pg

Zum Herstellen der Patties, die Zutaten sind ja nicht so ganz das Problem, aber wie werden sie am besten geformt, wenn man keine "Burgerpresse" hat und wie brät man sie richtig..?



WER hier hat denn keine 2€-Burgerpresse aus China?!

sundance_pg

Zum Herstellen der Patties, die Zutaten sind ja nicht so ganz das Problem, aber wie werden sie am besten geformt, wenn man keine "Burgerpresse" hat und wie brät man sie richtig..?


Ich, weil meine damals nicht geliefert wurde
Ich forme sie also auch weiterhin noch per Hand.

Was ich aber empfehlen kann:
Nehmt Rucola-Salat (wer mag) und tut noch etwas Kümmel ins Fleisch.
Einfach genial lecker

sundance_pg

Wo wir gerade bei dem Thema sind, hat jemand ein Rezept für richtig gute Burger-Patties?



Weil du nach richtig gut gefragt hast: chefhansen.de/201…es/
so.
Ansonsten stimmt das, was geschrieben wurde. Salz + Pfeffer.

sundance_pg

Zum Herstellen der Patties, die Zutaten sind ja nicht so ganz das Problem, aber wie werden sie am besten geformt, wenn man keine "Burgerpresse" hat und wie brät man sie richtig..?



Ich habe eine ... nach zweimaligem Gebrauch nie mehr benutzt! Da sind meine zwei Hände schneller und effektiver (sorry, wer jetzt etwas anderes denkt).

Najzero

Weil du nach richtig gut gefragt hast: http://www.chefhansen.de/2014/03/14/beefy-burger-patties/ so. Ansonsten stimmt das, was geschrieben wurde. Salz + Pfeffer.




Boah sieht das lecker aus

Ich glaube ich muss mir heute mal welche machen, auch wenn nicht ganz so wie im Link

Frisches hack was noch 2 Monate haltbar ist ???

Sternenflottenkommando

Frisches hack was noch 2 Monate haltbar ist ???



TK?

Sternenflottenkommando

Frisches hack was noch 2 Monate haltbar ist ???



Endlich hat jemand den Fehler gefunden ... X)

Sah aus wie eine Tiefziehpackung mit Frischfleisch aus

Kommentar

sundance_pg

Wo wir gerade bei dem Thema sind, hat jemand ein Rezept für richtig gute Burger-Patties?



Ich forme immer per Hand. Ca 1-1,5 cm größer als die Buns und 1,5-2 cm hoch. Wenn du dir mit der Form unsicher bist, zeichne dir vorher einen Kreis auf einen Gefrierbeutel/Klarsichtfolie. In der Mitte drücke ich sie leicht ein und friere die Patties (je nach verfügbarer Zeit) etwas ein, finde dadurch fallen sie nicht so auseinander.

Najzero

Weil du nach richtig gut gefragt hast: http://www.chefhansen.de/2014/03/14/beefy-burger-patties/ so.


Nice!

Wer Bacon mag, sollte mal Bacon-Pattys à la Hodad's probieren: foodnetwork.ca/rec…29/

Und auf jeden Fall mal Brioche-Buns backen... Die sind um Meilen besser als alles was ich vorher kannte.

youtube.com/wat…Ycs

8818106-qHap4

Und der dry-aged-beef anteil? 5%? Oder 10%? Lieber bei metro nen brocken rinder nacken kaufen, wolfen, pattiepressen, und einfrieren... Hat man einmal ne Stunde Arbeit für 2 Kilo, dann aber such immer gute pazties am start.

Wir nutzen unter anderem immer worchester sauce für burger patties zum würzen. Seitdem ist der Geschmack wirklich top. Dazu noch gebratene Ananas Pulp Fiction style und selbstgemachte sauce!
Klar gutes Fleisch ist wichtig und für den Preis kann man es definitiv mal probieren. Aber Rinderhack/Tartar vom lokalen Fleischer sollte eher die Wahl sein. Bei abgepackter Ware kann man halt unmöglich kontrollieren wo es wirklich herkommt und was die Rinder so essen

Verfasser

Irisches rind, dry aged anteil 10%. Klar geht's besser, aber nicht für 8 euro das kilo

Ich finde Dry Aged macht als Beschreibung von Hack gar keinen Sinn.

Kann auch nur wiederholen, was schon geschrieben wurde: gutes Rindfleisch, Salz, Pfeffer, wer mag Worcester Sauce und die Patties ein paar Stunden einfrieren, damit sie weniger schrumpfen.

Hot weil Lokal

Tito-Jarvis

Oh, sieht das appetitlich aus (Ironie) (_;)


Dschungelcamp lässt grüßen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text