172°
ABGELAUFEN
[Lokal Rostock] Berliner für 19 Cent @ Edeka
19 Kommentare

Leider Lokal aber trotzdem HOT
Guten Hunger

Ick bin een Berliner. Mich jibs aber nich für 19cent!

haben die auch Berlinerinnen ?:D

[Lokal Berlin] Roster für 19 Cent @ Wursttheke

HOT! direkt ma hin^^

Kein Mensch in Ostdeutschland nennt die Dinger Berliner. Das sind Pfannkuchen. Und das soll ein Rostocker Deal sein. Ich glaubs nicht...

Frisch aufgebacken...also die Markendinger aus Polen aus der 50er Stiege.
Lecker.

Weitermachen.

Luis_lane

Kein Mensch in Ostdeutschland nennt die Dinger Berliner. Das sind Pfannkuchen. Und das soll ein Rostocker Deal sein. Ich glaubs nicht...Frisch aufgebacken...also die Markendinger aus Polen aus der 50er Stiege.Lecker. Weitermachen.



Solange sie schmecken (und das tun sie definitiv) ist mir die Herkunft recht egal. Dass die nicht handgemacht sind, sollte klar sein.

Hot!
Und was die leidige Diskussion über den Namen dieser Teile angeht: ich habe durchaus schon Leute aus dem Osten dazu "Berliner" sagen hören. Mein Eindruck ist eher, daß nur die Leute in Berlin und Umgebung dazu "Pfannkuchen" sagen, ein Wort, das überall sonst in Deutschland für etwas steht, das auch zum Wort passt und tatsächlich in der Pfanne gemacht wird. Das hier sind Pfannkuchen:
Erdbeer-Pfannkuchen.jpg
pfannkuchen-rezepte.com/erd…tml
Auch aufschlussreich: ->Google Bildersuche zu "Pfannkuchen"<-

Berliner werden übrigens nicht gebacken. Und zwar nie. Das ist ein Fettgebäck, welches frittiert wird.
Da ein derartiger Markt wohl keine riesenfriteuse haben wird, wird der Berliner fertig frittiert als Tk-ware bezogen und vor Ort nur noch aufgetaut.

Zalgo

Hot!Und was die leidige Diskussion über den Namen dieser Teile angeht: ich habe durchaus schon Leute aus dem Osten dazu "Berliner" sagen hören. Mein Eindruck ist eher, daß nur die Leute in Berlin und Umgebung dazu "Pfannkuchen" sagen, ein Wort, das überall sonst in Deutschland für etwas steht, das auch zum Wort passt und tatsächlich in der Pfanne gemacht wird. Das hier sind Pfannkuchen:http://www.pfannkuchen-rezepte.com/erdbeer-pfannkuchen.html


Auch für den Berliner passt das Wort "Pfannkuchen": man kann sie nämlich statt in der Fritteuse auch in einer grossen Pfanne machen

oceanic815

Berliner werden übrigens nicht gebacken. Und zwar nie. Das ist ein Fettgebäck, welches frittiert wird. Da ein derartiger Markt wohl keine riesenfriteuse haben wird, wird der Berliner fertig frittiert als Tk-ware bezogen und vor Ort nur noch aufgetaut.



Okay, gut möglich

Zalgo

Hot!Und was die leidige Diskussion über den Namen dieser Teile angeht: ich habe durchaus schon Leute aus dem Osten dazu "Berliner" sagen hören. Mein Eindruck ist eher, daß nur die Leute in Berlin und Umgebung dazu "Pfannkuchen" sagen, ein Wort, das überall sonst in Deutschland für etwas steht, das auch zum Wort passt und tatsächlich in der Pfanne gemacht wird. Das hier sind Pfannkuchen:http://www.pfannkuchen-rezepte.com/erdbeer-pfannkuchen.htmlAuch aufschlussreich: ->Google Bildersuche zu "Pfannkuchen"<-

du meinst wohl Eierkuchen...

oceanic815

Auch für den Berliner passt das Wort "Pfannkuchen": man kann sie nämlich statt in der Fritteuse auch in einer grossen Pfanne machen


Wie du schon richtig sagst: Das ist ein Fettgebäck, welches frittiert wird. Daß man das auch in manchen Pfannen hinbekommt (wobei die dann schon einen verdammt hohen Rand für eine Pfanne haben müssen) ist klar. Aber so gesehen würde genauso gut das Wort "Fritteusenkuchen", "Kochtopfkuchen" oder gar "Gänsebräterkuchen" passen, weil man die auch darin frittieren kann.

Zalgo

Hot!Und was die leidige Diskussion über den Namen dieser Teile angeht: ich habe durchaus schon Leute aus dem Osten dazu "Berliner" sagen hören. Mein Eindruck ist eher, daß nur die Leute in Berlin und Umgebung dazu "Pfannkuchen" sagen, ein Wort, das überall sonst in Deutschland für etwas steht, das auch zum Wort passt und tatsächlich in der Pfanne gemacht wird. Das hier sind Pfannkuchen:http://www.pfannkuchen-rezepte.com/erdbeer-pfannkuchen.htmlAuch aufschlussreich: ->Google Bildersuche zu "Pfannkuchen"<-



Dann such doch mal nach Eierkuchen. Die dort gezeigten Objekte schmeißt du dann bei deiner Suche raus --->>>‌
Wunder geschehen: Nur noch Pfannkuchen da. HAHA

calle469

du meinst wohl Eierkuchen...


Ich meine Pfannkuchen (siehe Link der Google Bildsuche). Bei Eierkuchen ist das Ei-zu-Mehl-Verhältnis deutlich höher als beim Pfannkuchen (also zwischen Pfannkuchen und Omelette). Aber schon klar daß man für Pfannkuchen einen anderen Begriff braucht, wenn man "Pfannkuchen" für Berliner benutzt.

Luis_lane

Dann such doch mal nach Eierkuchen. Die dort gezeigten Objekte schmeißt du dann bei deiner Suche raus --->>>Wunder geschehen: Nur noch Pfannkuchen da. HAHA


Also machen wir doch den Test tatsächlich:
* wenn man die Suche nach "Pfannkuchen -Eierkuchen" macht sind zwar auch ein paar Berliner dabei, aber eben immer noch die kleine Minderheit gegenüber einer Mehrheit an Pfannkuchen:
google.de/sea…hen
* Wenn man das gleiche zum Gegencheck mit "Pfannkuchen -Berliner" macht, dann sind selbst die paar wenigen Berliner, die noch drin waren, fast alle weg:
google.de/sea…ner
* gleiches, wenn man sowohl eierkuchen als auch berliner rauswirft:
google.de/sea…ner
* Und bei der Suche nach "Pfannkuchen" allein kommt schon eine überwältigende Mehrheit an Pfannkuchen und nur wenige Berliner.
google.de/sea…hen

Und nun zum krönenden Abschluß noch die Suche nach "berliner":
google.de/sea…ner
und "berliner -pfannkuchen":
google.de/sea…hen
soviel dazu. Was zu beweisen war.

Die Sache ist doch ganz einfach, es handelt sich hier um Berlin Pfannkuchen, siehe de.wikipedia.org/wik…hen

Und natürlich sagt kein Berliner zu einer lokalen Spezialität extra dazu, dass es der Berliner Pfannkuchen ist, daher halt einfach Pfannkuchen.
Außerhalb von Berlin sieht das dann natürlich anders aus...

Probiert doch mal in Wien ne Wiener zu kaufen

Daß die Einwohner Berlins nicht einem frittierten Krapfen den selben Namen geben wollen wie sich selbst und dafür ein anderes Wort als "Berliner" verwenden ist tatsächlich irgwendwie verständlich... auch wenn der "Berliner Pfannkuchen" nicht mehr von einem Pfannkuchen hat als eine "Omelette Norvégienne" von einem Omelette.
Aber daß die anderen nicht "Pfannkuchen" dazu sagen sondern einfach "Berliner" ist mindestens genauso natürlich, zumal der Begriff "Pfannkuchen" schon für Pfannkuchen belegt ist und die Berliner eben nicht der (jedenfalls außerhalb Berlins und Umgebung geltenden) Definition von Pfannkuchen entsprechen. Also bei allem Respekt für das Bedürfnis einiger zur Pflege ihrer lokalen berliner Mundart: in den weitesten Teilen der Republik würde man beim Bestellen eines "Berliner Pfannkuchens" ein freundliches, verstörtes oder belustigtes Lächeln bekommen und in einer Bäckerei/Konditorei die Frage, ob man einen Berliner meint bzw in einer Gaststätte die Bemerkung, daß man keine Berliner Pfannkuchen auf der Karte hat, aber dafür ganz feine andere Pfannkuchen, z.B. Erdbeer-Pfannkuchen.

Noch einmal zur Anmerkung: Das war ein Rostocker Deal. Und dort ist das Produkt "Berliner" genauso falsch benannt in Berlin.
Google-Suchen beweisen nur, dass die Bilder weder aus Berlin noch aus MV kommen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text