[lokal Rostock] Erstmals FREIER EINTRITT zur Langen Nacht der Wissenschaften
1504°Abgelaufen

[lokal Rostock] Erstmals FREIER EINTRITT zur Langen Nacht der Wissenschaften

19
eingestellt am 8. AprBearbeitet von:"6aus49"
Die 15. Auflage der "Langen Nacht der Wissenschaften" am 26. April in Rostock wird erstmals kostenfrei für alle Besucher sein.
Die Universität wird dabei von der Stadt Rostock aus Mitteln des Doppeljubiläums 800 Jahre Rostock/600 Jahr Universität finanziell unterstützt.

In den Vorjahren mussten für die Tickets 6 bis 10 Euro bezahlt werden.

1157564.jpg
Wie wäre es mit einer Reise durchs Universum?
Oder lieber ein Besuch in der Datenschutz- Sprechstunde?
Wer Lust auf ein Eis hat, bekommt auch das – selbst hergestellt:
Bei der diesjährigen "Langen Nacht der Wissenschaften" locken Forscher am 26. April wieder mit mehr als 200 Angeboten.
Fast im gesamten Stadtgebiet können Neugierige die Ergebnisse wissenschaftlicher Arbeit entdecken, bestaunen, hinterfragen, ausprobieren und verkosten.
Um 18 Uhr geht es los – an etlichen Standorten für Kinder auch schon ab 16 Uhr.

Zu den Höhepunkten gehören die Lasershow der Physiker, die Taschenlampenführung im Botanischen Garten und die After-Science-Party bei Aida, wo am späten Abend der Kommunikationspreis verliehen wird.

Programmheft als Download (PDF)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Hot für die Bildung!
wubuvor 5 m

Intelligenz ist sexy


Du auch!
Klasse, sollten sich mehr Städte ein Beispiel daran nehmen
19 Kommentare
Hot für die Bildung!
bleicher6vor 7 m

Hot für die Bildung!


Verstehe ich nicht

Klasse, sollten sich mehr Städte ein Beispiel daran nehmen
Intelligenz ist sexy
wubuvor 5 m

Intelligenz ist sexy


Du auch!
Ich werde mal gegenüber in die Anatomie gehen
Rostock - autohot
Hot für Rostock!
Gibt's in unserer Universität Stadt alle 2 Jahre schon immer Kostenfrei. Eine tolle Idee wo bei uns tausende Besucher bis 01:00 Nachts unterwegs sind.
In Dresden schon immer kostenlos
Wie ist denn das Line-Up?
Ist das Eis denn auch kostenlos?
In Rostock gibt's eben nicht mehr genug zahlende Besucher für solche Veranstaltungen, daher muss man den Modus umstellen
M3ISNERvor 8 h, 35 m

Wie ist denn das Line-Up?


Fast nur Vorträge
Brachevor 11 h, 16 m

Klasse, sollten sich mehr Städte ein Beispiel daran nehmen


Hab mich eher gewundert, dass es in Rostock überhaupt etwas gekostet hat.
In Leipzig war es bisher auch kostenfrei.
Gibs bei uns in Aachen jedes Jahr für umme
bulli90vor 1 h, 7 m

Ernsthaft?


Kann ich nur zustimmen. Ernsthaft.
superchris1vor 18 m

Kann ich nur zustimmen. Ernsthaft.



aha, wieder was dazu gelernt

Wie oft warst'n da?
Bearbeitet von: "bulli90" 9. Apr
bulli90vor 3 h, 29 m

aha, wieder was dazu gelernt Wie oft warst'n da?


Zu oft leider. Sonnenblumenhaus Gesellschaft dort.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text