187°
ABGELAUFEN
[Lokal Saturn Bielefeld] Bose Cinemate 15 für 399€ (Idealo 499€)

[Lokal Saturn Bielefeld] Bose Cinemate 15 für 399€ (Idealo 499€)

TV & HiFiSaturn Angebote

[Lokal Saturn Bielefeld] Bose Cinemate 15 für 399€ (Idealo 499€)

Preis:Preis:Preis:399€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Saturn in Bielefeld gibt es aktuell das Bose Cinemathek 15 für 399€.
Das ist zwar nicht der Bestpreis, der bis jetzt erzielt wurde, jedoch 100€ günstiger als der niedrigste Idealo Preis.
Somit eine Ersparnis von 20%!
Das Angebot ist noch bis Samstag 21.05.2016 gültig.

Kurz die Spezifikationen:
Eine dramatische Verbesserung Ihres Fernsehklangs muss nicht kompliziert sein. Das Bose® CineMate® 15 home cinema speaker System liefert den klaren, kraftvollen Klang, der Ihnen bisher entgangen ist, mit Bässen, die Sie vielleicht noch nie im Fernsehen wahrgenommen haben – und all das von einer kompakten Soundbar und einem versteckt platzierbaren Acoustimass® Modul. Die Soundbar wird über nur einen einfachen Anschluss mit Ihrem Fernsehgerät verbunden und passt sich harmonisch an das Design an. Mit der Universalbedienung lassen sich Fernsehgerät, Kabelbox und weitere Zuspielgeräte bequem steuern. Das vollständige und zugleich preisgünstige Bose® home cinema speaker system bietet unvergleichlichen Spitzenklang, der Ihr TV-Erlebnis besser macht als je zuvor.

Satter, kraftvoller TV-Klang, den Sie von einem so kompakten System nicht erwarten würden.
Tiefe Bässe durch das Acoustimass® Modul, die Filme, Sportübertragungen und Videospiele zum Leben erwecken.
Die Soundbar passt sich harmonisch dem Design Ihres TV-Gerätes an und erfordert nur einen Kabelanschluss.
Bedienfreundliche Universalfernbedienung zur Steuerung von Fernsehgerät, Kabelbox und weiteren Geräten.
Mehrere Audioeingänge: digital (optisch, koaxial) und analog.

Ein-/Ausgänge
Optischer Audioeingang (digital)
Koaxialer Audioeingang (digital)
R-L-Audioeingang (analog)

Im Lieferumfang enthalten:
Soundbar (mit angeschlossenem Lautsprecherkabel)
Acoustimass® Modul
Netzkabel
Optisches Audiokabel
Analoges Audiokabel
Universal-IR-Fernbedienung mit 2 AA-Batterien

6 Kommentare

Aber Bielefeld gibt es doch garnicht oO

Hat jemand das Teil und kann 2-3 Worte dazu sagen ?

Hesse

Hat jemand das Teil und kann 2-3 Worte dazu sagen ?


Hier schreibt jmd im hifi-forum über das teil und klingt sehr begeistert. Der hat 3 verschiedene Soundbars von Bose getestet:
hifi-forum.de/vie…tml

"Nun zur Cinemate 15,,..und boahhh cine = Kino und mate = Freund stimmt wirklich !
Also gleich vorab - stellt das Ding richtig hin wenn ihr es kaufen solltet ! Es muss mittig zwischen den Seitenwänden aufgebaut sein. Wenn euer Raum eine offene Seite hat und die Cinemate 15 seitlich dorthin abstrahlt geht einiges an Räumlichkeit verloren.
Sie besteht aus einem Bandpass Sub ( Acoustimass ) und einer Soundbar die nur ca 35cm x 8cm x 10cm misst. In dieser Soundbar im mini Format stecken mittig zwei Lautsprecher die leicht schräg auseinander angewinkelt sind um so einen breiteren Bereich der Couch zu erreichen. Und dann verfügt sie nochmals über je einen an jeder Seite der ebenfalls wieder mit ca 15*grad an die Seitenwände im Raum strahlen soll wodurch ein extrem breiter und räumlicher Klang entsteht. ( gleiches gilt natürlich auch für die Solo 15 , auch diese sollte Seitenwände zum bestrshlen haben um optimal zu wirken. )
Die Lautsprecher in der Soundbar sind eig mehr mittel-hochton Chassis und weniger Breitband Lautsprecher..dies hat den Nachteil dass der Acoustimass so hohe Töne wiedergeben muss wie sonst kein Subwoofer der mir bekannt ist aber auch den Vorteil dass die kleinen Lautsprecher extrem gut hohe Töne wiedergeben können ohne eigene Hochtöner seperat in die Soundbar einzubauen. Ein Highend-rolloff wie in Profi Heimkinosystemen braucht die Elektronik daher gar nicht mehr miteinrechnen da die Lautsprecher zwar extrem hoch raufspielen können aber nie so stechend werden wie echte Kalotten zb..
Dass der Bass so hohe Töne anspielt merkt man dann wenn bei The Dark Knight die stimme von Batman teilweise aus dem Bass kommt ..natürlich klingt die Stimme so abartig kräftig dass es dir gleich einen Schauer über den Rücken zaubert aber wenn der Acoustimass nicht möglichst nahe unter der Bildmitte steht hört man dass er woanders steht und das sollte bei einem Sub eig nie passieren !! Der sollte immer unauffindbar bleiben akustisch
..nja , wer ihn aber ziemlich nahe an der Bildmitte , also unter der Soundbar stellen kann und will ( zb zwischen zwei Kasterl über die ein durchgehendes Brett läuft welches dann die Stellfläche des TVs bildet ) der hat das beste was es derzeit für den Heimgebrauch zu kaufen gibt !
Der Sound zieht einem den Hut ab wenn er korrekt eingestellt und aufgestellt ist !
Ihr kennt das sicher wenn im Kino vor Filmbeginn tiefe Männerstimmen Werbung sprechen und alles spürbar brummt genauuu das kann und macht die Cinemate auch in Filmen wie zb Batman oder Spyderman mega genial ! Oder wenn zb ein Auto bei einer Verfolgungsjagt mit röhrendem Motor den Gsng wechselt und das Einrasten des Ganges richtig scheppert und schnalzt bevor wieder aufs Gas gepresst wird ?!/..?? Jaaaa ? kennt ihr das ? Es brummt dann richtig wohlig warm im Bauch wenn die Zylinder knatternd und hochdrehend ihre Arbeit tuen. Und genau dieses Hochdrehen des Motors welches man spürt unterscheidet und hebt die Cinemate von allen anderen Soundbars hervor

Selbst die Cinemate 1sr kann das so nicht ! Und auch keine Teufel thx 52 Soundbar ..nein ! Die kenne ich alle und kann euch versprechen dass dies etwas ist was man nur im Kino oder daheim mit wieklichen Topboxen ( 1800€ + pro Stück ) oder eben der Cinemate 15 bekommt. Und ich sag euch auch WAS das ist das hier den Unterschied macht.

-> die Tiefstbässe beim aufstampfen des Dinosauriers kann jeder Sub mehr oder weniger gut und ab einer gewissen Lautstärke "spürt" man diese Stampfer dann auch durch leichte Vibrationen der Couch zb.
( ...das kann eig jedes normale Set aus Sub und Sats )

-> der Oberbass , also jene Frequenzen oberhalb von ca 150-200 hz + , sind die die man nicht mehr an den vibrierenden Möbeln merkt sondern die direkt in der Magengrube brummen und vibrieren. Dies sind zb sehr tiefe Männerstimmen oder röhrende Motoren. Dies kennt man sonst nur aus dem Kino weil diese Frequnzen gewöhnlich bereits von den Boxen und nicht mehr vom Subwoofer erzeugt und wiedergeben werden. Die Boxen sind aber meist weit weniger kraftvoll als der Subwoofer und können Frequenzen von zb 300hz nicht mit dem Machdruck ausgeben den es bräuchte um sie "wirklich spürbar" zu machen.
Im Kino hat man Vollbereichslautsprecher die so extremen Druck aufbauen können in jeder Tonlage dass man natürlich auch diese Oberbässe aus den Satelliten im Kino richtig gut spürt . Daheim gibt es dies sonst nur mit mega potenten Stand LS.
Die Bose Cinemate aber lässt den Woofer bis gut 450 hz alles stemmen und somit auch die Oberbässe welche daher sehr sehr geil zu spüren sind
Stellt einfach die Cinemate so auf dass ihr mittig im Raum seit und nichts den Schall bis zu den Seitenwänden blockieren kann. Dann habt ihr mega Sound"

Hesse

Hat jemand das Teil und kann 2-3 Worte dazu sagen ?


Hier schreibt jmd paar Worte dazu und klingt sehr begeistert. Der hat 3 verschiedene Soundbars von Bose getestet:
hifi-forum.de/vie…tml

"Nun zur Cinemate 15,,..und boahhh cine = Kino und mate = Freund stimmt wirklich !
Also gleich vorab - stellt das Ding richtig hin wenn ihr es kaufen solltet ! Es muss mittig zwischen den Seitenwänden aufgebaut sein. Wenn euer Raum eine offene Seite hat und die Cinemate 15 seitlich dorthin abstrahlt geht einiges an Räumlichkeit verloren.
Sie besteht aus einem Bandpass Sub ( Acoustimass ) und einer Soundbar die nur ca 35cm x 8cm x 10cm misst. In dieser Soundbar im mini Format stecken mittig zwei Lautsprecher die leicht schräg auseinander angewinkelt sind um so einen breiteren Bereich der Couch zu erreichen. Und dann verfügt sie nochmals über je einen an jeder Seite der ebenfalls wieder mit ca 15*grad an die Seitenwände im Raum strahlen soll wodurch ein extrem breiter und räumlicher Klang entsteht. ( gleiches gilt natürlich auch für die Solo 15 , auch diese sollte Seitenwände zum bestrshlen haben um optimal zu wirken. )
Die Lautsprecher in der Soundbar sind eig mehr mittel-hochton Chassis und weniger Breitband Lautsprecher..dies hat den Nachteil dass der Acoustimass so hohe Töne wiedergeben muss wie sonst kein Subwoofer der mir bekannt ist aber auch den Vorteil dass die kleinen Lautsprecher extrem gut hohe Töne wiedergeben können ohne eigene Hochtöner seperat in die Soundbar einzubauen. Ein Highend-rolloff wie in Profi Heimkinosystemen braucht die Elektronik daher gar nicht mehr miteinrechnen da die Lautsprecher zwar extrem hoch raufspielen können aber nie so stechend werden wie echte Kalotten zb..
Dass der Bass so hohe Töne anspielt merkt man dann wenn bei The Dark Knight die stimme von Batman teilweise aus dem Bass kommt ..natürlich klingt die Stimme so abartig kräftig dass es dir gleich einen Schauer über den Rücken zaubert aber wenn der Acoustimass nicht möglichst nahe unter der Bildmitte steht hört man dass er woanders steht und das sollte bei einem Sub eig nie passieren !! Der sollte immer unauffindbar bleiben akustisch
..nja , wer ihn aber ziemlich nahe an der Bildmitte , also unter der Soundbar stellen kann und will ( zb zwischen zwei Kasterl über die ein durchgehendes Brett läuft welches dann die Stellfläche des TVs bildet ) der hat das beste was es derzeit für den Heimgebrauch zu kaufen gibt !
Der Sound zieht einem den Hut ab wenn er korrekt eingestellt und aufgestellt ist !
Ihr kennt das sicher wenn im Kino vor Filmbeginn tiefe Männerstimmen Werbung sprechen und alles spürbar brummt genauuu das kann und macht die Cinemate auch in Filmen wie zb Batman oder Spyderman mega genial ! Oder wenn zb ein Auto bei einer Verfolgungsjagt mit röhrendem Motor den Gsng wechselt und das Einrasten des Ganges richtig scheppert und schnalzt bevor wieder aufs Gas gepresst wird ?!/..?? Jaaaa ? kennt ihr das ? Es brummt dann richtig wohlig warm im Bauch wenn die Zylinder knatternd und hochdrehend ihre Arbeit tuen. Und genau dieses Hochdrehen des Motors welches man spürt unterscheidet und hebt die Cinemate von allen anderen Soundbars hervor

Selbst die Cinemate 1sr kann das so nicht ! Und auch keine Teufel thx 52 Soundbar ..nein ! Die kenne ich alle und kann euch versprechen dass dies etwas ist was man nur im Kino oder daheim mit wieklichen Topboxen ( 1800€ + pro Stück ) oder eben der Cinemate 15 bekommt. Und ich sag euch auch WAS das ist das hier den Unterschied macht.

-> die Tiefstbässe beim aufstampfen des Dinosauriers kann jeder Sub mehr oder weniger gut und ab einer gewissen Lautstärke "spürt" man diese Stampfer dann auch durch leichte Vibrationen der Couch zb.
( ...das kann eig jedes normale Set aus Sub und Sats )

-> der Oberbass , also jene Frequenzen oberhalb von ca 150-200 hz + , sind die die man nicht mehr an den vibrierenden Möbeln merkt sondern die direkt in der Magengrube brummen und vibrieren. Dies sind zb sehr tiefe Männerstimmen oder röhrende Motoren. Dies kennt man sonst nur aus dem Kino weil diese Frequnzen gewöhnlich bereits von den Boxen und nicht mehr vom Subwoofer erzeugt und wiedergeben werden. Die Boxen sind aber meist weit weniger kraftvoll als der Subwoofer und können Frequenzen von zb 300hz nicht mit dem Machdruck ausgeben den es bräuchte um sie "wirklich spürbar" zu machen.
Im Kino hat man Vollbereichslautsprecher die so extremen Druck aufbauen können in jeder Tonlage dass man natürlich auch diese Oberbässe aus den Satelliten im Kino richtig gut spürt . Daheim gibt es dies sonst nur mit mega potenten Stand LS.
Die Bose Cinemate aber lässt den Woofer bis gut 450 hz alles stemmen und somit auch die Oberbässe welche daher sehr sehr geil zu spüren sind

Stellt einfach die Cinemate so auf dass ihr mittig im Raum seit und nichts den Schall bis zu den Seitenwänden blockieren kann. Dann habt ihr mega Sound"

Ich nutze das System seit gut einem Jahr.

Habe mich für diese Lösung entschieden da ich kein Komplettes System mit Receiver aufbauen und vor allem keine Kabel verlegen wollte.

Für unser 25qm Wohnzimmer reicht das absolut und wertet den Sound des Fernsehers um ein vielfaches auf. Man gewöhnt sich natürlich recht schnell an den besseren Sound, dennoch sind wir immer wieder erstaunt was aus einer so kleinen Soundbar und dem Sub rauskommt.

Das man bei Bose wie bei manchen anderen sicherlich auch den Namen mit bezahlt ist klar. Man bekommt hier meiner Meinung nach aber eine einfache und vor allem effektive Lösung die es mir persönlich Wert war.

Moin, versenden die auch?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text