[Lokal Saturn Rostock] Sony Alpha 6000 Kit inkl. Tasche & 16 GB SD Karte
375°Abgelaufen

[Lokal Saturn Rostock] Sony Alpha 6000 Kit inkl. Tasche & 16 GB SD Karte

26
eingestellt am 26. Jun 2017Bearbeitet von:"anton_p"
Hi,

der Saturn in Rostock feiert "irgendeine nach Umbau wieder auf Feier", es gibt einige nette Angebote, wie die Sony Alpha 6000 inkl. Tasche und Speicherkarte
für 499 Euro

Gültig ab Donnerstag den 29.6.2017
Zusätzliche Info
Saturn AngeboteSaturn Gutscheine

Gruppen

26 Kommentare
Leider zu weit weg
danielconnect26. Jun 2017

Leider zu weit weg

Frag doch Mal nach ob sie auch verschicken.
Hatte das Bundle vor zwei Jahren auch in einem Saturn für diesen Preis gekauft und mir schicken lassen.
Bearbeitet von: "fager" 26. Jun 2017
Vergleichspreis?
Hatte soebend angerufen... ist leider nicht möglich
Verfasser
unitist26. Jun 2017

Vergleichspreis?



zur Zeit ca. 600 Euro, wenn im Angebot 530 und ganz ganz selten 500 Euro.
Ich bin am überlegen mir diese Kamera zu holen. Zur Auswahl steht noch eine Canon EOS 700D mit dem Standardobjektiv. Kann mir jemand sagen welche der beiden Kameras die Bessere ist? Brauche sie eigentlich nur für Urlaubsfotos und ein paar Schnappschüsse für zwischendurch.
realto_rilo26. Jun 2017

Ich bin am überlegen mir diese Kamera zu holen. Zur Auswahl steht noch …Ich bin am überlegen mir diese Kamera zu holen. Zur Auswahl steht noch eine Canon EOS 700D mit dem Standardobjektiv. Kann mir jemand sagen welche der beiden Kameras die Bessere ist? Brauche sie eigentlich nur für Urlaubsfotos und ein paar Schnappschüsse für zwischendurch.

Ich habe selber die 700D und die Alpha 6000 von Freunden benutzt hier und da. Für Anfänger ist der elektronische Sucher der Alpha echt Klasse. Man schiesst und bekommt, was man sieht. Ausserdem ist die Alpha auch leichter/kompakter.
realto_rilo26. Jun 2017

Ich bin am überlegen mir diese Kamera zu holen. Zur Auswahl steht noch …Ich bin am überlegen mir diese Kamera zu holen. Zur Auswahl steht noch eine Canon EOS 700D mit dem Standardobjektiv. Kann mir jemand sagen welche der beiden Kameras die Bessere ist? Brauche sie eigentlich nur für Urlaubsfotos und ein paar Schnappschüsse für zwischendurch.

Es gibt aber günstigere Objektive für Canon (oder ich habe für Sony noch keine entdeckt). Habe mich zumindest mit Weitwinkel 10-18mm und 50mm Fixbrennweite für unter 200 jeweils eingedeckt. Das wird bei Sony teurer
Verfasser
realto_rilo26. Jun 2017

Ich bin am überlegen mir diese Kamera zu holen. Zur Auswahl steht noch …Ich bin am überlegen mir diese Kamera zu holen. Zur Auswahl steht noch eine Canon EOS 700D mit dem Standardobjektiv. Kann mir jemand sagen welche der beiden Kameras die Bessere ist? Brauche sie eigentlich nur für Urlaubsfotos und ein paar Schnappschüsse für zwischendurch.



für Schnappschüsse hole dir lieber die Canon und nutze das gesparte Geld anderweitig
anton_p26. Jun 2017

für Schnappschüsse hole dir lieber die Canon und nutze das gesparte Geld a …für Schnappschüsse hole dir lieber die Canon und nutze das gesparte Geld anderweitig



Die Alpha gibt es aktuell für 499 €. Wäre also sogar billiger als die EOS.
Verfasser
realto_rilo26. Jun 2017

Die Alpha gibt es aktuell für 499 €. Wäre also sogar billiger als die EOS.



Ich würde sogar die 1300D für 299 Euro empfehlen, wenn man ab und zu Schnappschüsse machen will.
Macht ja trotzdem tolle Bilder, auch wenn die Kamera selbst größer ist und vlt weniger handlich, als die Sony.
Top Preis! Habe sie mir damals für den gleichen Preis schicken lassen.

Allerdings ACHTUNG:
Wer hier meint durch das Angebot ein günstiges System zu erwerben wird sich spätestens bei den Objektiven umsehen. Sony hat mit ihrem E-Mount System nicht gerade das günstigste am Markt (von der mikrigen Auswahl mal ganz abgesehen). Dafür ist das kleine Kit ganz gut zu gebrauchen, auch wenn es zum Filmen etwas laut ist. Da sollte man auf Jedenfall ein seperates Mikrofon benutzen.

Ich verstehe bis heute nicht warum es kein 2.8er Standardzoom gibt. Ebenso könnte das ein oder andere Nex Objektiv in Sachen Auflösung, ruhig mal ein Update vertragen.

Kann den Youtubechannel von TechnologyMafia für das System sehr empfehlen.

PS: Die Tasche ist wirklich sehr klein. Mehr als das hier im Set enthaltene Zubehör ist da kaum verstaubar. Maximal 1 kleines zusätzliches Objektiv wie das 35mm. Ein Samyang 12mm bekommt man an der Cam schon nur sehr schwer rein. Dann ist auch kein Platz mehr für den Rest.
Bearbeitet von: "Ultrafear" 26. Jun 2017
Verfasser
Ultrafear26. Jun 2017

Top Preis! Habe sie mir damals für den gleichen Preis schicken …Top Preis! Habe sie mir damals für den gleichen Preis schicken lassen.Allerdings ACHTUNG:Wer hier meint durch das Angebot ein günstiges System zu erwerben wird sich spätestens bei den Objektiven umsehen. Sony hat mit ihrem E-Mount System nicht gerade das günstigste am Markt (von der mikrigen Auswahl mal ganz abgesehen). Dafür ist das kleine Kit ganz gut zu gebrauchen, auch wenn es zum Filmen etwas laut ist. Da sollte man auf Jedenfall ein seperates Mikrofon benutzen.Ich verstehe bis heute nicht warum es kein 2.8er Standardzoom gibt. Ebenso könnte das ein oder andere Nex Objektiv in Sachen Auflösung, ruhig mal ein Update vertragen.Kann den Youtubechannel von TechnologyMafia für das System sehr empfehlen.PS: Die Tasche ist wirklich sehr klein. Mehr als das hier im Set enthaltene Zubehör ist da kaum verstaubar. Maximal 1 kleines zusätzliches Objektiv wie das 35mm. Ein Samyang 12mm bekommt man an der Cam schon nur sehr schwer rein. Dann ist auch kein Platz mehr für den Rest.



Du kannst aber zig Adapter kaufen, um Objektive von anderen Herstellern anzudocken.
anton_p26. Jun 2017

Du kannst aber zig Adapter kaufen, um Objektive von anderen Herstellern …Du kannst aber zig Adapter kaufen, um Objektive von anderen Herstellern anzudocken.

Die Adapter sind doch Käse. Autofokus wird langsam bis unbrauchbar z.B. beim Filmen.
anton_p26. Jun 2017

Du kannst aber zig Adapter kaufen, um Objektive von anderen Herstellern …Du kannst aber zig Adapter kaufen, um Objektive von anderen Herstellern anzudocken.


Dann viel Spaß für jeden Hersteller einen Adapter zu kaufen, nur weil Sony es nicht hinbekommt passende Objektive zu liefern. Günstiger kommst du damit am Ende auch nicht davon, denn entsprechend brauchbare Adapter mit Autofokus Funktion etc. kosten auch ihr Geld.
Wer nur manuell unterwegs sein will, kann natürlich zu alten Minolta/Canon-Scherben und 20€ Adaptern greifen. Ist jedoch nicht mein Gebiet und darum wollte ich weiter oben nur darauf hinweisen, dass man mit der Alpha 6000 kein günstiges System mit großer Objektivauswahl kauft.

Die Alpha 6000 ist eine wirklich gute Kamera doch wird sie von Sony nur stiefmütterlich behandelt um ihr Vollformatsystem zu pushen.

EDIT: Es kann außerdem einfach nicht sein, dass die Kompakte RX100 es schafft 24-70 mit 2.8 zu liefern und Sony dieses Objektiv nicht für den E-Mount bringt. Stattdessen darf man ein überteuerte Zeiss Objektiv mit Blende 4.0 kaufen, welches einen Preis über eine RX100 III besitzt.
Bearbeitet von: "Ultrafear" 26. Jun 2017
@Ultrafear mein reden. Ein 2,8 Sigma 17x50 mm kostet für Nikon oder Canon 300€ bei Sony würde es mindestens 1000,00€ wenn, es es geben würde. Die Kamera sind echt gut aber die Preisstrategie ist zum k....
realto_rilo26. Jun 2017

Ich bin am überlegen mir diese Kamera zu holen. Zur Auswahl steht noch …Ich bin am überlegen mir diese Kamera zu holen. Zur Auswahl steht noch eine Canon EOS 700D mit dem Standardobjektiv. Kann mir jemand sagen welche der beiden Kameras die Bessere ist? Brauche sie eigentlich nur für Urlaubsfotos und ein paar Schnappschüsse für zwischendurch.



Wenn du keine Objektive wechseln willst, dann würde ich dir zu keiner von beiden raten. Mit einer RX100 oder G7X II bist du dann besser bedient. Wenn du mehr Zoom wünschst dan würde ich eine FZ1000 empfehlen. Rein mit Kit Objektiv reizt du die APS-C Sensoren nicht ansatzweise aus. Besonders kritisch würde ich das Kit-Objektiv der Sony A6000 (und eigentlich alle Stadardzooms von Sony) betrachten.

Wenn du Objektive wechseln willst würde ich an deiner Stelle zunächst überlegen ob DSLR mit optischen sucher oder DSLM mit elektronischem Sucher. Und dann natürlich auch andere Systeme in betracht ziehen. Bei Nikon-DSLRs bekommst du zu einem ähnlichen Preis die im Vergleich zu Canon besseren Sensoren. Pentax bietet bereits bei günstigen Modellen besondere Ausstattungsmerkmale wie großen opt. Sucher und Wetterschutz. Bei den DSLMs lohnt sich der Blick zu Fuji, die ein kleineres aber qualitativ hochwertigeres (vor allem bei Zooms) und durchdachteres Objektivangebot als Sony haben, oder zu MFT (Olympus, Panasonic) die mehr Ausstattung (z.B. Touchscreen, bessere EVF, Schwenkdisplays, IBIS) und ein größeres und qualitativ hochwertigeres (vor allem bei Zooms) Objektivangebot bieten als Sony.

rev_berlin26. Jun 2017

@Ultrafear mein reden. Ein 2,8 Sigma 17x50 mm kostet für Nikon oder Canon …@Ultrafear mein reden. Ein 2,8 Sigma 17x50 mm kostet für Nikon oder Canon 300€ bei Sony würde es mindestens 1000,00€ wenn, es es geben würde. Die Kamera sind echt gut aber die Preisstrategie ist zum k....



Das eher durchschnittliche Zeiss 16-70 f4 kostet bei Sony bereits über 800 €.

anton_p26. Jun 2017

Du kannst aber zig Adapter kaufen, um Objektive von anderen Herstellern …Du kannst aber zig Adapter kaufen, um Objektive von anderen Herstellern anzudocken.



Bevor man mit adaptieren anfängt wäre es ratsamer sich ein System zu suchen in dem es möglichst viele Objektive in einem Preis/Leistungsverhältinis gibt mit dem man gut leben kann. Man sollte sich klar sein Objektive sind in der regel entscheidender als Bodys. Wenn man onehin kein Interesse an Objektivwechsel hat mach eine Systemkamera (DSLR, DSLM oder SLT) nur sehr bedingt Sinn. Dafür sind die Edelkompakten und Edelbridges heut zu tage einfach zu gut.

kri27. Jun 2017

Wenn du keine Objektive wechseln willst, dann würde ich dir zu keiner von …Wenn du keine Objektive wechseln willst, dann würde ich dir zu keiner von beiden raten. Mit einer RX100 oder G7X II bist du dann besser bedient. Wenn du mehr Zoom wünschst dan würde ich eine FZ1000 empfehlen.


Vielen Dank für deine Tipps. Die von dir genannten Kameras sind allerdings viel teurer als die Sony. Ob ich mal ein zusätzliches Objektiv kaufen werde, weiß ich noch nicht. Vielleicht komme ich ja auf den Geschmack und möchte mehr und kaufe mir eins. Bin halt noch ein absoluter Neuling und habe wenig Ahnung. Das Angebot sah nur sehr verlockend aus und die zahlreichen Testberichte waren auch sehr gut. Und da ich Bekannte in Rostock habe wollte ich die Kamera kaufen. Die Größe fand ich auch überragend. Nicht zu klobig. Die EOS haben Freunde von mir und die ist schon sehr massiv, macht aber sehr gute Bilder. Daher stand die noch zur Debatte.

Mit anderen Modellen habe ich mich ehrlich gesagt nicht weiter befasst.

Ich habe die Sony gestern mal im Saturn getestet und war begeistert. Die Bilder sahen klasse aus und die Einstellmöglichkeiten usw. waren zahlreich. Da war auch das Standardobjektiv drauf. Auch in den diversen Tests wurde zwar gesagt, dass das Objektiv nicht überragend aber absolut ausreichend ist um gute Bilder zu machen.
realto_rilo27. Jun 2017

Vielen Dank für deine Tipps. Die von dir genannten Kameras sind allerdings …Vielen Dank für deine Tipps. Die von dir genannten Kameras sind allerdings viel teurer als die Sony. Ob ich mal ein zusätzliches Objektiv kaufen werde, weiß ich noch nicht. Vielleicht komme ich ja auf den Geschmack und möchte mehr und kaufe mir eins. Bin halt noch ein absoluter Neuling und habe wenig Ahnung. Das Angebot sah nur sehr verlockend aus und die zahlreichen Testberichte waren auch sehr gut. Und da ich Bekannte in Rostock habe wollte ich die Kamera kaufen. Die Größe fand ich auch überragend. Nicht zu klobig. Die EOS haben Freunde von mir und die ist schon sehr massiv, macht aber sehr gute Bilder. Daher stand die noch zur Debatte.Mit anderen Modellen habe ich mich ehrlich gesagt nicht weiter befasst.Ich habe die Sony gestern mal im Saturn getestet und war begeistert. Die Bilder sahen klasse aus und die Einstellmöglichkeiten usw. waren zahlreich. Da war auch das Standardobjektiv drauf. Auch in den diversen Tests wurde zwar gesagt, dass das Objektiv nicht überragend aber absolut ausreichend ist um gute Bilder zu machen.



Die RX100 liegt zwischen 300 und 400 €. Die FZ1000 zwischen 500 und 600 €. Vorteil der RX100 ist das lichtstarke Objektiv, womit sie bei schwachem licht besser da steht als eine A6000 mit Kit-Objektiv. Die FZ1000 bietet zwar kein so lichtstarkes Objektiv, dafür mehr Zoom. Sowohl das Objektiv der FZ1000 als auch der RX100 würde ich bez Abbildungsleistung (Schärfe, Objektivfehler, etc.) besser einschetzen als das Kit-Objektiv der Sony A6000 (was nicht sonderlich schwer ist).

Canon verbaut im Vergleich zu Nikon in den günstigeren Modellen veraltete Sensoren. Das Objektivangebot ist im großen und ganzen sowohl bei Canon als auch bei Nikon gut. Daher würde ich ehrer zu einer günstigen Nikon (D3300) raten als zu Caonon. Bei Canon würde ich eher zu neueren Modellen, wie 77D, 80D, 800D oder zumindest 750D raten.

Falls du gern über Display fotografieren wills würde ich dir eher zur DSLM raten. Hier gibt es Sony, Fuji, Olympus und Panasonic. Auch Nikon und Canon bauen DSLMs. Das Nikon 1 System ist aber ehre ein Zombi und das Canon M System sehr, sehr klein und halbgar. Sony bietet mit der A6000 einen günstigen Einstieg mit APS-C Sensor. Das Problem bei Sony sind die Objektive. Ins besondere die Zooms, bei denen die Qualität schon sehr hinter den anderen zurück liegt. Fuji bietet da bessere Qualität, leider ist der Einstieg auch etwas teurer. Eventuell findet man aber eine X-E2 oder X-T10 für um die 500 €. Olympus und Panasonic pflegen gemeinsam das MFT-System, das auf den im vergleich zu APS-C etwas kleineren MFT-Sensor setzt. Was ihnen grundsätzlich einen kleinen Nachteil verursacht (etwas mehr Rauschen als bei Sony, Fuji, Nikon und neueren Canon), dafür erlaubt es aber kleinere Kameras und Objektive. Zusammen haben sie auch das größte und am besten ausgebaute DSLM System. Die Objektive sind im großen und ganzen gut bis sehr gut. Das gilt auch für die günstigen Kit-Zooms. Zu empfehlen wären von Olympus eine PL7 (ohne Sucher) oder eine EM10 II mit Sucher oder von Panasonic eine GF7 (ohne Sucher) oder mit Sucher eine GX80, eine G70 oder auch noch eine G6.
kri27. Jun 2017

Die RX100 liegt zwischen 300 und 400 €. Die FZ1000 zwischen 500 und 600 €. …Die RX100 liegt zwischen 300 und 400 €. Die FZ1000 zwischen 500 und 600 €. Vorteil der RX100 ist das lichtstarke Objektiv, womit sie bei schwachem licht besser da steht als eine A6000 mit Kit-Objektiv. Die FZ1000 bietet zwar kein so lichtstarkes Objektiv, dafür mehr Zoom. Sowohl das Objektiv der FZ1000 als auch der RX100 würde ich bez Abbildungsleistung (Schärfe, Objektivfehler, etc.) besser einschetzen als das Kit-Objektiv der Sony A6000 (was nicht sonderlich schwer ist).


So viele Informationen. Vielen Dank dafür. Jetzt ist genau das eingetreten was ich vermeiden wollte. Es gibt zu viele Alternativen, welche alle sehr gut in den Testberichten abschneiden und man muss sich intensiv mit der Materie befassen um da noch durchzusehen. Du scheinst auf diesem Gebiet sehr kompetent zu sein. Wenn du max. 600 € ausgeben willst und die Kamera hauptsächlich dazu nutzt, Urlaubsbilder, Bilder vom Kind und vom Alltag zu machen und evtl. später mal ein wenig mehr mit der Kamera zu machen (also perspektivischer Kauf) diese evtl. auch mal etwas größer ausdrucken möchtest, welche würdest du dann nehmen?
Bearbeitet von: "realto_rilo" 27. Jun 2017
realto_rilo27. Jun 2017

So viele Informationen. Vielen Dank dafür. Jetzt ist genau das eingetreten …So viele Informationen. Vielen Dank dafür. Jetzt ist genau das eingetreten was ich vermeiden wollte. Es gibt zu viele Alternativen, welche alle sehr gut in den Testberichten abschneiden und man muss sich intensiv mit der Materie befassen um da noch durchzusehen. Du scheinst auf diesem Gebiet sehr kompetent zu sein. Wenn du max. 600 € ausgeben willst und die Kamera hauptsächlich dazu nutzt, Urlaubsbilder, Bilder vom Kind und vom Alltag zu machen und evtl. später mal ein wenig mehr mit der Kamera zu machen (also perspektivischer Kauf) diese evtl. auch mal etwas größer ausdrucken möchtest, welche würdest du dann nehmen?


Mit Wechselobjektiv würde ich bei den DSLRs eine Nikon D3300 oder D5300 anschauen und bei den DSLMs würde ich eine Olympus PL7 und OM-D EM10 II, von Panasonic die GF7, die GX800, G70 und die GX80 anschauen sowie von Fuji die X-T10 und X-E2 beobachten. Die Sony A6000 wäre aber auch keine schlechte Wahl. Fuji, Olympus und Panasonic bieten aber die besseren Kit-Objektive, Olympus und Panasonic auch bessere Ausstattung. Zu dem ist das Objektivangebot bei Fuji, und MFT (Olympus und Panasonic) mM durchdachter. Sony hat die besten Sensoren, Objektive gehen aber mM vor.

Canon würde ich bei dem Budget nicht wirklich in betracht ziehen. Der verbaute APS-C Sensor ist zwar größer als bei den MFTs (Panasonic und Olympus), aber nicht leistungsfähiger und die Ausstattung ist eher schlechter. Was für Canon spricht ist das große Objektivangebot, das hat Nikon aber auch.

kri27. Jun 2017

Mit Wechselobjektiv würde ich bei den DSLRs eine Nikon D3300 oder D5300 …Mit Wechselobjektiv würde ich bei den DSLRs eine Nikon D3300 oder D5300 anschauen und bei den DSLMs würde ich eine Olympus PL7 und OM-D EM10 II, von Panasonic die GF7, die GX800, G70 und die GX80 anschauen sowie von Fuji die X-T10 und X-E2 beobachten.


Vielen Dank für die ausführlichen Tipps. Hat mir sehr geholfen. Ich schaue mir die genannten Modelle mal an und schaue welche ich nehme.
Geil. Hier in Jena ist die in genau dem Set auch im "Angebot" aber für 619€...
Verfasser
simga28. Jun 2017

Geil. Hier in Jena ist die in genau dem Set auch im "Angebot" aber für …Geil. Hier in Jena ist die in genau dem Set auch im "Angebot" aber für 619€...


Kannst ja fragen, ob sie den Preis noch anpassen
fu8629. Jun 2017

Dank ebayplus Gutschein heut auch bei ebay für den Preis …Dank ebayplus Gutschein heut auch bei ebay für den Preis https://www.ebay.de/itm/221855910948


Nein, gilt nur für ausgewählte Plus Produkte
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text