Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Lokal] Staufen Edeka- Beyond Burger Plant- Based Patties
251° Abgelaufen

[Lokal] Staufen Edeka- Beyond Burger Plant- Based Patties

3,59€5,99€-40%
52
eingestellt am 29. JunVerfügbar: Bundesweit

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,

im Edeka in Staufen (Gewerbestraße 3) liegen noch etwa 20 Packungen von Beyond Burgern im Ausverkauf.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum liegt beim 4.7. und sie sind von 5,99 auf 3,95€ reduziert.

Zu finden sind sie in der Kühltheke mit der Butter und dem Käse ganz rechts unten. (der Edeka hat 2 Kühltheken- eine mit Milch und Joghurt und eine mit Käse und Butter - nur zur orientierung :D)


Guten Hunger!
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wo keine Kuh drin ist sollte auch keine darauf abgebildet sein.
untatage29.06.2019 16:06

Du sagst es richtig.Ich kenne ein paar "Veganer aus Überzeugung" …Du sagst es richtig.Ich kenne ein paar "Veganer aus Überzeugung" und auch die wollen nicht das es so aussieht, wie aus Fleisch bzw. so schmecht wie Fleisch, dafür sind die nämlich u.a. vegan geworden.Es ist nur die Industrie die den 3 Monatstestveganer es leichter machen wollen.Und ob das Zeug gesünder ist als ein Patty vom Metzger deines Vertrauens, glaube ich auch nicht wirklich.


Wer wird bitte Veganer, weil er den Fleischgeschmack nicht mag?

Das wird wahrscheinlich die absolute Minderheit sein, den meisten geht es um den ethischen Aspekt.

Ich kann es auch absolut nachvollziehen, inzwischen ist die Industrie so weit, dass Lebewesen wie billigste Ware behandelt werden und ein unwürdiges Leben wie selbstverständlich in Kauf genommen wird, damit es möglichst billig ist.

Habe nichts gegen das Essen von Fleisch, so wie es aktuell abläuft möchte ich dieses System aber so wenig wie möglich unterstützen.
untatage29.06.2019 16:06

Du sagst es richtig.Ich kenne ein paar "Veganer aus Überzeugung" …Du sagst es richtig.Ich kenne ein paar "Veganer aus Überzeugung" und auch die wollen nicht das es so aussieht, wie aus Fleisch bzw. so schmecht wie Fleisch, dafür sind die nämlich u.a. vegan geworden.Es ist nur die Industrie die den 3 Monatstestveganer es leichter machen wollen.Und ob das Zeug gesünder ist als ein Patty vom Metzger deines Vertrauens, glaube ich auch nicht wirklich.


Also, so wie ich das verstanden habe in dem The Verge Interview mit dem Beyond Meat CEO, möchte er gar nicht einen gesünderen Gemüsepatty anbieten, sondern Menschen, die den Fleischgeschmack mögen, aber dennoch nicht das Massentierhaltungssystem unterstützen wollen (Ethik, Umwelt, Ressourcen), ein ähnliches (optisch, haptisch und geschmacklich) Geschmackserlebnis mit gutem Gefühl anbieten. Ich unterstütze das gerne! Im Gegensatz zum Impossible Burger sind hier übrigens auch keine gentechnisch veränderten Zutaten drin.
raftermann29.06.2019 15:16

Wo keine Kuh drin ist sollte auch keine darauf abgebildet sein.


und in Gummibären keine Bären, in Erdbeerjoghurt keine Erdbeeren, in Jägermeister kein Hirsch... jaja.

in Schlumpfeis keine Schlümpfe, in Chips keine Bären... auf Fleisch aus Massentierhaltung keine glücklichen Tiere...
Bearbeitet von: "Lama.del.rey" 29. Jun
52 Kommentare
Auf deinem Bild steht 3,59€
Ohje, danke für den Hinweis xD
Ist geändert
Staufen im Breisgau
Abverkauf, bevor Staufen auseinanderbricht
Gutscheinheini29.06.2019 13:20

[Video]



Gepflegt mit Zitronen-Chemie-Plöre aus dem Kanister nachgespült.
Staufen hot!
Birnensalat29.06.2019 13:59

Gepflegt mit Zitronen-Chemie-Plöre aus dem Kanister nachgespült.



I recommend this thing! Really good!
Vergleichspreis stimmt nicht
Wo keine Kuh drin ist sollte auch keine darauf abgebildet sein.
raftermann29.06.2019 15:16

Wo keine Kuh drin ist sollte auch keine darauf abgebildet sein.


Jou und ein vegetarisches Produkt sollte nicht wie ein Schnitzel oder eine Frikadelle aussehen, der fleischlose Konsum hat gefälligst nach Gemüse auszusehen, sonst kann man ja gleich Fleisch essen!


unmz198529.06.2019 16:00

Jou und ein vegetarisches Produkt sollte nicht wie ein Schnitzel oder eine …Jou und ein vegetarisches Produkt sollte nicht wie ein Schnitzel oder eine Frikadelle aussehen, der fleischlose Konsum hat gefälligst nach Gemüse auszusehen, sonst kann man ja gleich Fleisch essen!


Du sagst es richtig.
Ich kenne ein paar "Veganer aus Überzeugung" und auch die wollen nicht das es so aussieht, wie aus Fleisch bzw. so schmecht wie Fleisch, dafür sind die nämlich u.a. vegan geworden.
Es ist nur die Industrie die den 3 Monatstestveganer es leichter machen wollen.
Und ob das Zeug gesünder ist als ein Patty vom Metzger deines Vertrauens, glaube ich auch nicht wirklich.
raftermann29.06.2019 15:16

Wo keine Kuh drin ist sollte auch keine darauf abgebildet sein.


und in Gummibären keine Bären, in Erdbeerjoghurt keine Erdbeeren, in Jägermeister kein Hirsch... jaja.

in Schlumpfeis keine Schlümpfe, in Chips keine Bären... auf Fleisch aus Massentierhaltung keine glücklichen Tiere...
Bearbeitet von: "Lama.del.rey" 29. Jun
untatage29.06.2019 16:06

Du sagst es richtig.Ich kenne ein paar "Veganer aus Überzeugung" …Du sagst es richtig.Ich kenne ein paar "Veganer aus Überzeugung" und auch die wollen nicht das es so aussieht, wie aus Fleisch bzw. so schmecht wie Fleisch, dafür sind die nämlich u.a. vegan geworden.Es ist nur die Industrie die den 3 Monatstestveganer es leichter machen wollen.Und ob das Zeug gesünder ist als ein Patty vom Metzger deines Vertrauens, glaube ich auch nicht wirklich.


Wer wird bitte Veganer, weil er den Fleischgeschmack nicht mag?

Das wird wahrscheinlich die absolute Minderheit sein, den meisten geht es um den ethischen Aspekt.

Ich kann es auch absolut nachvollziehen, inzwischen ist die Industrie so weit, dass Lebewesen wie billigste Ware behandelt werden und ein unwürdiges Leben wie selbstverständlich in Kauf genommen wird, damit es möglichst billig ist.

Habe nichts gegen das Essen von Fleisch, so wie es aktuell abläuft möchte ich dieses System aber so wenig wie möglich unterstützen.
Schöne Fingernägel
Bearbeitet von: "Ginalisalol" 29. Jun
untatage29.06.2019 16:06

Und ob das Zeug gesünder ist als ein Patty vom Metzger deines Vertrauens, …Und ob das Zeug gesünder ist als ein Patty vom Metzger deines Vertrauens, glaube ich auch nicht wirklich.


Das ist doch erstmal total irrelevant ? Veganer die auf ihre Gesundheit achten essen sowieso den ganzen industriellen quatsch nicht bzw. nur zu einem geringen Anteil, also eher seltener.

Vegan muss doch nichts mit gesunder Ernährung zu tun haben. Nur weil ich gegen Gewalt bin, heißt das doch nicht, dass ich nicht z.b. Boxen als Sportart ausüben kann.

Zumal, wenn man sich die Nährwerte von Soja Tofu usw. als bspw. Proteinlieferanten anschaut, dann wird man merken, dass es im Gegensatz zu magerem Fleisch ganz schön abstinkt ...
Bearbeitet von: "Ewoa" 29. Jun
Lama.del.rey29.06.2019 15:05

Vergleichspreis stimmt nicht


Hm gut, ist halt der Edeka Vergleichspreis.
untatage29.06.2019 16:06

Du sagst es richtig.Ich kenne ein paar "Veganer aus Überzeugung" …Du sagst es richtig.Ich kenne ein paar "Veganer aus Überzeugung" und auch die wollen nicht das es so aussieht, wie aus Fleisch bzw. so schmecht wie Fleisch, dafür sind die nämlich u.a. vegan geworden.Es ist nur die Industrie die den 3 Monatstestveganer es leichter machen wollen.Und ob das Zeug gesünder ist als ein Patty vom Metzger deines Vertrauens, glaube ich auch nicht wirklich.


Also, so wie ich das verstanden habe in dem The Verge Interview mit dem Beyond Meat CEO, möchte er gar nicht einen gesünderen Gemüsepatty anbieten, sondern Menschen, die den Fleischgeschmack mögen, aber dennoch nicht das Massentierhaltungssystem unterstützen wollen (Ethik, Umwelt, Ressourcen), ein ähnliches (optisch, haptisch und geschmacklich) Geschmackserlebnis mit gutem Gefühl anbieten. Ich unterstütze das gerne! Im Gegensatz zum Impossible Burger sind hier übrigens auch keine gentechnisch veränderten Zutaten drin.
Jeder sollte das Essen, was er für vertretbar hält. Diskussion beendet.
Lenn_Art30.06.2019 10:49

Jeder sollte das Essen, was er für vertretbar hält. Diskussion beendet.


Dann werf dich schon mal auf den Grill, ich habe Hunger
phobia30.06.2019 10:57

Dann werf dich schon mal auf den Grill, ich habe Hunger


Ich habe das letztens mal in einer Gaststätte aus Neugier gegessen, ist keider auch nicht die Offenbarung.
Cold da kein Angus Rind
das lustige ist, der hype von diesen produkten kommt aus den usa, da dort die fleischproduktion deutlich mehr ressourcen frist als anders wo aber da der einfluss der amerikanischen kultur so unfassbar riesig geworden ist, dass es eigentlich keine deutsche mehr gibt, fahren alle auf diese fleischersatzprodukte ab.
wer sich nicht ein mal nen Pattie selber macht der muss nur noch bei MC und Konsorten fressen (ja nicht essen)
Prof.Dr.Boonwin30.06.2019 11:10

das lustige ist, der hype von diesen produkten kommt aus den usa, da dort …das lustige ist, der hype von diesen produkten kommt aus den usa, da dort die fleischproduktion deutlich mehr ressourcen frist als anders wo aber da der einfluss der amerikanischen kultur so unfassbar riesig geworden ist, dass es eigentlich keine deutsche mehr gibt, fahren alle auf diese fleischersatzprodukte ab.


die deutsche Fleischproduktion gehört zu den größten der Welt.
15,81€/kg
Ich bin seit 20 Jahren Vegetarier, vor allem weil ich den Geschmack von Fleisch und Fisch nicht mag. Das gilt auch für die meisten meiner Bekannten. Der ethische Aspekt kam erst später hinzu. Deswegen weiß ich auch nicht, welche Zielgruppe Ersatzfleisch haben soll.
unmz198529.06.2019 16:13

Wer wird bitte Veganer, weil er den Fleischgeschmack nicht mag?

Allmeister30.06.2019 11:36

Ich bin seit 20 Jahren Vegetarier, vor allem weil ich den Geschmack von …Ich bin seit 20 Jahren Vegetarier, vor allem weil ich den Geschmack von Fleisch und Fisch nicht mag. Das gilt auch für die meisten meiner Bekannten. Der ethische Aspekt kam erst später hinzu. Deswegen weiß ich auch nicht, welche Zielgruppe Ersatzfleisch haben soll.


Eben die, welche aus ethischen Gründen kein Fleisch essen.

Da kann man auch froh und dankbar sein, sonst würden 99% wohl immer noch Fleisch essen.
Lama.del.rey30.06.2019 11:33

die deutsche Fleischproduktion gehört zu den größten der Welt.


Ja aber die Art der Haltung weicht deutlich von der in den USA ab. Als ich dort in Nebraska ne Weide mit 100000++ Kühen und ich spreche nicht von unserer deutschen Milchkuh sondern von riesen Angus Rindern, auf ner Fläche wie ka. Bremen gesehen habe, war mir klar warum Rinder in den USA mehr CO2 verursachen als Autos. Das hat mir natürlicher Haltung gar nichts mehr zu tun und daher verstehe ich den Trend dort. Da ich selbst auf einem Bauernhof aufgewachsen bin, kenne ich die deutschen Verhältnisse sehr gut und hier, solange es Freilandhaltung ist, Leben die Tiere sehr gut und für mein Verständnis wie von der Natur gewollt. Nichts desto trotz denke ich, dass die Menge des Fleischkonsums in unserer Gesellschaft deutlich zu hoch ist aber dies durch Ersatzprodukte zu relativieren scheint mir der falsche Ansatz, da auch hier deutlich mehr Ressourcen verbraucht werden als bei einer alternativen vegetarischen Diät... Aber ist halt Hip.
Wer regelmässig Fleisch, Wurst und sämtliche andere tierische Produkte isst, und komplett auf dieses künstliche Zeug hier umstellen würde, der kann sich mit 40 direkt mal neue Nieren und Leber kaufen gehn.
Allmeister30.06.2019 11:36

Ich bin seit 20 Jahren Vegetarier, vor allem weil ich den Geschmack von …Ich bin seit 20 Jahren Vegetarier, vor allem weil ich den Geschmack von Fleisch und Fisch nicht mag. Das gilt auch für die meisten meiner Bekannten. Der ethische Aspekt kam erst später hinzu. Deswegen weiß ich auch nicht, welche Zielgruppe Ersatzfleisch haben soll.



Zielgruppe scheint seitens der Industrie wohl Hipster/Trendsetter zu sein.
Mit einer Kuh und dem Wort "Meat" auf der Verpackung ist ja klar was da versucht wird. Klingt eben "more lit" als einfach nur "Burger Patties aus Erbsenprotein".
Der Kilopreis spiegelt die Zielgruppe ebenfalls gut wieder.
Da diese Ersatzprodukte immer öfter vorkommen, finde ich es schon irgendwo bedenklich, dass da eine Kuh drauf ist. Abseits von allen ethischen und moralischen Aspekten: wenn ich Fleisch kaufen möchte und die Verpackung mit dem Hackfleisch und der Kuh drauf erstmal als Erbsenmaße identifizieren muss, ist das aus Verbraucher (Schutz) Sicht suboptimal.
Discostu30.06.2019 12:37

Da diese Ersatzprodukte immer öfter vorkommen, finde ich es schon irgendwo …Da diese Ersatzprodukte immer öfter vorkommen, finde ich es schon irgendwo bedenklich, dass da eine Kuh drauf ist. Abseits von allen ethischen und moralischen Aspekten: wenn ich Fleisch kaufen möchte und die Verpackung mit dem Hackfleisch und der Kuh drauf erstmal als Erbsenmaße identifizieren muss, ist das aus Verbraucher (Schutz) Sicht suboptimal.


Es steht aber ebenso deutlich "plant- based" drauf.
Die Kuh hab ich zb. erst gesehen als das hier jemand angemerkt hatte.
Hier ist die Kuh ja nur oben in einem kleinen Logo. Auf anderen Produkten - wie dem Himbeer Joghurt - sind die Beeren direkt mit im/am Joghurt abgebildet obwohl nichtmal 2 Himbeeren im ganzen Joghurt zu finden sind.
Fliegenbeinchen30.06.2019 12:44

Es steht aber ebenso deutlich "plant- based" drauf. Die Kuh hab ich zb. …Es steht aber ebenso deutlich "plant- based" drauf. Die Kuh hab ich zb. erst gesehen als das hier jemand angemerkt hatte.Hier ist die Kuh ja nur oben in einem kleinen Logo. Auf anderen Produkten - wie dem Himbeer Joghurt - sind die Beeren direkt mit im/am Joghurt abgebildet obwohl nichtmal 2 Himbeeren im ganzen Joghurt zu finden sind.



Genau das ist der Punkt. Wenn es wirklich ein "ehrliches Produkt" wäre, würde da nur "plant-based" draufstehen und nicht noch zusätzlich die Illusion "Meat" und eine Kuh.Verstehst du diesen Zusammenhang ?
Fliegenbeinchen30.06.2019 12:44

Es steht aber ebenso deutlich "plant- based" drauf. Die Kuh hab ich zb. …Es steht aber ebenso deutlich "plant- based" drauf. Die Kuh hab ich zb. erst gesehen als das hier jemand angemerkt hatte.Hier ist die Kuh ja nur oben in einem kleinen Logo. Auf anderen Produkten - wie dem Himbeer Joghurt - sind die Beeren direkt mit im/am Joghurt abgebildet obwohl nichtmal 2 Himbeeren im ganzen Joghurt zu finden sind.


Vielleicht sehe ich da ja ein Problem, wo es keins gibt bzw. keins entsteht. Falls doch wird es ggf. mal ein Gericht entscheiden/klar stellen, sofern ein Kläger vorhanden wäre.
Discostu30.06.2019 12:50

Vielleicht sehe ich da ja ein Problem, wo es keins gibt bzw. keins …Vielleicht sehe ich da ja ein Problem, wo es keins gibt bzw. keins entsteht. Falls doch wird es ggf. mal ein Gericht entscheiden/klar stellen, sofern ein Kläger vorhanden wäre.



Sloyer30.06.2019 12:48

Genau das ist der Punkt. Wenn es wirklich ein "ehrliches Produkt" wäre, …Genau das ist der Punkt. Wenn es wirklich ein "ehrliches Produkt" wäre, würde da nur "plant-based" draufstehen und nicht noch zusätzlich die Illusion "Meat" und eine Kuh.Verstehst du diesen Zusammenhang ?



Stören euch auch die Kühe auf grünen Weiden auf Billigwurst und Billigmilch/käse? Oder wenn kp auf nem Orangensaft kleingedruckt draufsteht "geschmack nach/von Orange".
das ist doch die eigentliche Verbraucherverarsche.

Hier steht wie gesagt groß und deutlich drauf, dass es sich um plant- based Kram handelt. Es steht ja nicht kleingedruckt am Rand.
Ich denke wirklich, dass wir weitaus dramatischere Formen der Verbrauchertäuschung haben als die veganen und vegetarischen Alternativen. Nur haben wir uns inzwischen einfach an den ganzen Rest gewöhnt. Da erwartet einfach keiner mehr, die Viecher wirklich ein so schönes Leben haben wie abgebildet wurde. Und wenn es sich tatsächlich mal um die Wahrheit handelt zweifelt man dran, weil man es so gewohnt ist, dass das einfach ein Werbebildchen ist.
Fliegenbeinchen30.06.2019 13:01

Stören euch auch die Kühe auf grünen Weiden auf Billigwurst und Bi …Stören euch auch die Kühe auf grünen Weiden auf Billigwurst und Billigmilch/käse? Oder wenn kp auf nem Orangensaft kleingedruckt draufsteht "geschmack nach/von Orange". das ist doch die eigentliche Verbraucherverarsche.Hier steht wie gesagt groß und deutlich drauf, dass es sich um plant- based Kram handelt. Es steht ja nicht kleingedruckt am Rand.Ich denke wirklich, dass wir weitaus dramatischere Formen der Verbrauchertäuschung haben als die veganen und vegetarischen Alternativen. Nur haben wir uns inzwischen einfach an den ganzen Rest gewöhnt. Da erwartet einfach keiner mehr, die Viecher wirklich ein so schönes Leben haben wie abgebildet wurde. Und wenn es sich tatsächlich mal um die Wahrheit handelt zweifelt man dran, weil man es so gewohnt ist, dass das einfach ein Werbebildchen ist.



Netter Versuch jetzt abzulenken mit anderen Produkten. Du meinst also weil andere Produkte ihre Kunden "verarschen", sollten das alle Produkte machen ?
Aus der Kuh im Logo eine Erbse gemacht und das Wort "Meat" durch "Erbsenprotein" ersetzt und schon hätte man ein ehrliches Produkt.

Scheinbar ist das aber den meisten egal, es geht ja eigentlich nur darum Leute zu bekehren endlich "ethisch" zu leben und da ist wohl jedes Mittel recht.
Wenn man über Praktiken liest, bei denen die Kühe durch eine Operation eine Futterklappe für ihren Magen bekommen, damit man das Futter nur noch einfüllen muss, dann wäre ich am liebsten auch Veganer.
Die Politik müsste einfach mal bessere Regeln zum Tierwohl in Deutschland aufstellen. Und dann kann jeder selbst entscheiden, ob er Ware aus DE kauft oder nicht.
spiegel.de/vid…tml
Sloyer30.06.2019 13:06

Netter Versuch jetzt abzulenken mit anderen Produkten. Du meinst also weil …Netter Versuch jetzt abzulenken mit anderen Produkten. Du meinst also weil andere Produkte ihre Kunden "verarschen", sollten das alle Produkte machen ?Aus der Kuh im Logo eine Erbse gemacht und das Wort "Meat" durch "Erbsenprotein" ersetzt und schon hätte man ein ehrliches Produkt.Scheinbar ist das aber den meisten egal, es geht ja eigentlich nur darum Leute zu bekehren endlich "ethisch" zu leben und da ist wohl jedes Mittel recht.



Ich sehe einfach zumindest bei diesen Burgern keinerlei Verarsche. Wer liest sieht auf den ersten Blick, dass es pflanzlich ist.
Ich finde es allerdings super scheinheilig sich über vegane Produkte aufzuregen, aber alles andere einfach so hinzunehmen.

Das sage ich übrigens als fleischfresser
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Fliegenbeinchen. Hilf, indem Du Tipps postet oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text