253°
ABGELAUFEN
[Lokal] Surface Pro 3 i5 128GB - Saturn Lüdenscheid - 700€

[Lokal] Surface Pro 3 i5 128GB - Saturn Lüdenscheid - 700€

Elektronik

[Lokal] Surface Pro 3 i5 128GB - Saturn Lüdenscheid - 700€

Preis:Preis:Preis:700€
Zum DealZum DealZum Deal
Im aktuellen Prospekt auf Seite 5. Ziemlich guter Preis wie ich finde.
Wer möchte kann wohl auch "0%-Finanzierung" nutzen...

PVG [Idealo]: Günstigster Gesamtpreis 869,99€

6y4-00004 Surface Pro 3 / Art.-Nr.: 1887129

► Displaygröße: 12 Zoll
► Taktfrequenz: 1,9 GHz
► Displayauflösung: 2.160 x 1.440 Pixel
► Betriebssystem: Microsoft Windows 8.1 Professional
► RAM: 4 GB
► interner Speicher: 128 GB
► Anschlüsse: 1 x USB, Kopfhörerausgang, Mini-DisplayPort
► mobile Datenkommunikation : ohne /
► Displaytyp: ClearType-Display
► Touchscreen: Multitouch
► Pixeldichte: 216,3 ppi
► Prozessorkerne: 2
► Prozessorhersteller: Intel
► Prozessortyp: Intel Core i5
► Datenkommunikation: W-LAN, Bluetooth 4.0
► WLAN Standards: IEEE 802.11a, IEEE 802.11ac, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n
► Kartenleser: integriert / microSD-Card
► Kameraauflösung in Megapixel: 5 Megapixel / Frontkamera: 5.0 Megapixel
► USB Version: USB 3.0
► Ausstattung: Mikrofon, HD-Frontkamera, USB-Direktverbindung, Lautsprecher, Dual-Band-Antenne
► Tablet-Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Helligkeitssensor, Magnetometer, E-Kompass
► Akkulaufzeit: 9 h
► Gehäuse: Magnesium
► Gewicht: 800 g
► Länge: 20,1 cm / Breite: 29,2 cm / Höhe: 9 mm
► Lieferumfang: Tablet, Stylus, Netzteil, Handbuch, Ständer

24 Kommentare

Guter Preis.
Schade, dass es nicht online ist.
Bin momentan auch auf der Suche nach einem guten Angebot für ein Surface Pro. Entweder i3 oder halt dieses hier.

Einfach ein tolles Gerät. Selbst für 900 Euro, die ich bezahlt habe würde ich sagen, dass es jeden Slotty davon wert war.

Rouven

Einfach ein tolles Gerät. Selbst für 900 Euro, die ich bezahlt habe würde ich sagen, dass es jeden Slotty davon wert war.



900 zloty wäre

Das einzige was mich an der Konfiguration stört sind die 4GB RAM...

Lüdenscheid -> autohot. (Wollt ich immer schonmal sagen)

Tastatur kostet dann noch mal 100€ extra.

lüdenscheid nord = autocold

NEIN, in diesem Fall ist Lüdenscheid -> Autocold.
Weil viiiel zu weit weg!

Aber der Preis ist HOT

Jetzt kommt der Preis wohl so langsam in Bewegung.

Ein Hot zum Deal

Rouven

Einfach ein tolles Gerät. Selbst für 900 Euro, die ich bezahlt habe würde ich sagen, dass es jeden Slotty davon wert war.


Ja, was stört dich denn an 4GB RAM?

Rouven

Einfach ein tolles Gerät. Selbst für 900 Euro, die ich bezahlt habe würde ich sagen, dass es jeden Slotty davon wert war.



Also ich komme im Alltag eigentlich nie in Situationen, wo ich mehr Ram brauchen würde. Einzig ab und an wenn ich ein bisschen unterwegs mit Lightroom herumspiele. Ist aber auch längst nicht dramatisch.
Ich hab natürlich keine Ahnung, wie zukunftssicher 4GB Ram sind, aber dann gibt es zumindest eine "Ausrede" sich eine neue technische Spielerei zu kaufen.

Rouven

Einfach ein tolles Gerät. Selbst für 900 Euro, die ich bezahlt habe würde ich sagen, dass es jeden Slotty davon wert war.



Richtig, wenn man aber 700-800 Euro investiert, möchte man schon etwas zukunftssicheres. Kenne jemanden der nutzt sein MBA seit 2009, mit 2GB RAM würds heute ganz schön mau aussehen. Ein Notebook sollte schon mindestens 4 Jahre halten/genutzt werden.

SirBothm

Richtig, wenn man aber 700-800 Euro investiert, möchte man schon etwas zukunftssicheres. Kenne jemanden der nutzt sein MBA seit 2009, mit 2GB RAM würds heute ganz schön mau aussehen. Ein Notebook sollte schon mindestens 4 Jahre halten/genutzt werden.



Das kleinste Surface 3 (ohne das Pro) hat nur 2GB Ram und 64GB.
Denke für das normale surfen und ein bisschen Office reicht das noch immer.

Hot

Keine sorge 4 gb sind schon ok für die nãchsten paar jahre und mehr als
2-3 jahre hält der akku eh net durch.

Rouven

Einfach ein tolles Gerät. Selbst für 900 Euro, die ich bezahlt habe würde ich sagen, dass es jeden Slotty davon wert war.


NICHTS ist "zukunftssicher". Schon gar nicht Computer. Egal, ob billig oder teuer.
In der IT kauft man NIE Hardware mit der Spekulation, ob sie in 5 Jahren noch reicht oder nicht. Man geht vom aktuellen und kurzfristig planbaren Bedarf aus. Alles andere ist Tünnef, weil die Innovation gerade in der IT nach wie vor viel zu groß ist, so dass man gar nicht längerfristig planen kann.
Jetzt zu dir: Entweder hast du bereits jetzt ein Hobby, wie z.B. Bildbearbeitujng, Videoschnitt oder du zockst aktuelle Spiele. Dann wäre ein Surface eh nichts für dich.
Oder du willst ein vernünftiges Windows-Tablet zum Surfen, für Email, Officeprogramme mit der Option, bei Bedarf auch andere Windows-Software zu nutzen und legst Wert auf ein gutes Verhältnis aus Qualität, Touchkomfort, Flexibilität, Mobilität usw. Dann ist das Surface auch mit 4 GB jetzt und die nächsten drei, vier Jahre mehr als ausreichend für die genannten Aufgaben.
Und bei der gigantischen "Investition" von stolzen 700 Euro brauchst du dir sicher keine Gedanken machen, ob der Rechner bis zum Lebensende reicht oder nicht.

Rouven

Einfach ein tolles Gerät. Selbst für 900 Euro, die ich bezahlt habe würde ich sagen, dass es jeden Slotty davon wert war.




In der IT kauft man aber auch nicht massig Server ohne die Gewissheit zu haben, dass einem die Leistung in 1-2 Jahren noch reicht...
Und die Innovation ist in Hinblick auf die Leistungssteigerung in den letzten Jahren deutlich langsamer von statten gegangen als früher, auf jeden Fall in den Punkten, die für den Consumer wichtig sind.

Rouven

Einfach ein tolles Gerät. Selbst für 900 Euro, die ich bezahlt habe würde ich sagen, dass es jeden Slotty davon wert war.


Falls Du es nicht mitbekommen hast: Die Innovation war nie größer als in den letzten Jahren. Während früher (also zu Beginn der PC-Ära im Privathaushalt ende der 80'er) bis ca. 2008 die Innovation im wesentlichen darin bestand, dass die Rechner entsprechend dem Moor'schen Gesetz schneller und die Software fetter wurde, haben wir seit ein paar Jahren den Trend, dass der klassische PC im Privathaushalt stagniert bzw. sogar rückläufig ist. Ursache: Tablets, Smartphones, Konsolen.
Der althergebrachte, leistungsstrotzende PC wird für Otto Normalanwender immer unwichtiger, weil Otto erkannt hat, dass für die meistgenutzen Privatanwendungen (Surfen, Social Networks, Whatsapp, Email, Schnappschüsse) Smartphones und Tablets mehr als ausreichend sind.
Daten wandern verstärkt weg von der eigenen Festplatte in die Cloud. Datenfunk wird immer günstiger und schneller, so dass nicht wenige in meinem Bekanntenkreis inzwischen noch nicht einmal mehr einen Festnetzanschluss haben und alles per Smartphone machen.
So sieht es aus. Das sind die Neuerungen der letzen Jahre. Der klassische PC ist tot. Oder was meinst Du, warum Microsoft Nokia gekauft hat, Windows 10 erstmals auch voll auf Mobile Devices ausgerichtet ist und zumindest das erste Jahr an Umsteiger verschenkt wird?
Einen solch extremen Umbruch wie die letzen Jahre hat es in der Ära des PC noch nie gegeben.


...

Von wann bis wann gilt denn das Prospekt?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text