322°
ABGELAUFEN
[lokal] Tierpark Nordhorn: Freier Eintritt am 1.November

[lokal] Tierpark Nordhorn: Freier Eintritt am 1.November

Freebies

[lokal] Tierpark Nordhorn: Freier Eintritt am 1.November

Am Sonntag, 1. November, feiert der Nordhorner Tierpark bereits zum 21. Mal in seiner Geschichte den Tag der offenen Tür. Das Programmangebot ist groß, der Eintritt in den Familienzoo ist an diesem Tag traditionell frei.


Das abwechslungsreiche Programm von Tierpflegern, Handwerkern, Verwaltung, Zooschule, Gastronomien und Förderverein des Zoos findet in der Zeit von 10 bis 16 Uhr statt.

Im Familienzoo erwarten die Besucher Informationsstände der Zooschule, der Naturschutzranger, des Vereins „Rettet den Drill“ und der Jägerschaft sowie eine interessante Wollausstellung und spezielle Hintergrundinformationen zur aktuellen Leopardenkampagne.

An einigen Stellen wird ein Blick hinter die Kulissen gewährt, wie zum Beispiel bei einer Futterausstellung in der nagelneuen Schau-Futterküche, in die Tierarztpraxis oder in den Ställen der afrikanischen Tiere. Bei einer Zootag-Rallye für Kinder können schöne Preise aus dem Zooshop gewonnen werden.

Die Spielstationen erstrecken sich durch den gesamten Tierpark. So wird es neben der altbewährten Schokokuss-Wurfmaschine und dem Groschenwurf auf Schokolade mit dem Spiel „Die Mausefalle“ auch Neuerungen geben. „Da ist sicherlich für jede Altersklasse etwas dabei“, versprechen die Veranstalter.

Zudem werden als Gäste der FC Twente und der Schachklub Nordhorn-Blanke auf dem Zootag vertreten sein. Die Einnahmen aus den Spieleinsätzen fließen komplett in die Spendenkampagne für die bedrohten Nordpersische Leoparden.

Auf der großen Vechtewiese wird es zudem das beliebte Ponyreiten in Kooperation mit dem Ponyhof Niers aus Twist geben und der Tierparkschäfer Henning wird zu festen Zeiten mit dem Border Collie „Freckels“ das Hüten der Bentheimer Landschafe vorführen. Der Förderverein des Tierparks veranstaltet an der Cafeteria wie in jedem Jahr eine große Tombola: „Hier gibt es natürlich wieder jede Menge schöne Preise zu gewinnen.“

Aufgrund des traditionell großen Andrangs wird allen Nordhorner Besuchern eine Anreise per Fahrrad oder zu Fuß empfohlen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text