1704°
ABGELAUFEN
[Lokal Trier-Konz] SSD Samsung 850 Evo 500GB inkl. Starter-Kit für 99€
[Lokal Trier-Konz] SSD Samsung 850 Evo 500GB inkl. Starter-Kit für 99€
  1. Elektronik
Gruppen
  1. Elektronik

[Lokal Trier-Konz] SSD Samsung 850 Evo 500GB inkl. Starter-Kit für 99€

Preis:Preis:Preis:99€
Hallo MyDealzer,

morgen am verkaufsoffenen Sonntag (08.11) gibts von 13-18 Uhr in der Euronics XXL Filialie in Konz die 500 GB Version der Samsung 850 Evo inkl. Starter Kit für nur 99€.

Spezifikationen sollten bekannt sein, ansonsten sind im ersten Kommentar einige Links zu Amazon & Idealo.

Nächster Preis ohne Starter-Kit bei Amazon: 159€
Nächster Preis mit Starter-Kit bei Mindfactory: 187€





Kulanzpreis: 129€.
- Stachelschwein

103 Kommentare

Verfasser

omfg need ! richtig guter Preis!

Ultra-Hot!!!

Wer bringt mir eine mit? Natürlich plus Aufwandsentschädigung! Bitte PN!

der Preis ist krass... Aber zu wir weg.

ist das ein geiler Preis = HOT

Hot!!!

Verfasser

Noch was in eigener Sache: Ich habe (leider) letztens bei dem 135€ Amazon-Blitzdeal zugeschlagen. Ist es möglich einfach eine SSD zu kaufen und an Amazon zurück zu senden bzw. was könnte dagegen sprechen?

N8C

Die Seriennummer könnte dagegen sprechen (_;)


wird sowas kontrolliert?

Die Seriennummer könnte dagegen sprechen (_;)

N8C

Die Seriennummer könnte dagegen sprechen (_;)



da könnte was dran sein.
Die können wohl kaum die Seriennummer einer einzelnen Lieferung zuordnen, wohl aber erkennen, ob sie diese Seriennummer jemals geliefert bekommen haben (oder halt eben nicht).


mal davon abgesehen, ist das betrug

N8C

Die Seriennummer könnte dagegen sprechen (_;)



Die Tatsache, das ein Eintrag im Führungszeugnis aufgrund "Betrug" keine 35 Euro wert ist

Warum nicht einfach die bei Amazon Gekaufte zurückschicken ?

Krasser Preis. :-O

Würde mich auch über eine SSD freuen. natürlich gegen angemessene Entschädigung.

Verfasser

N8C

Die Seriennummer könnte dagegen sprechen (_;)



Weil da schon alles drauf installiert ist. Wenns aber keine Probleme gibt das alles rüber zu ziehen wirds eben so gemacht.

Capter

Warum nicht einfach die bei Amazon Gekaufte zurückschicken ?



die wird schon irgendwo ordentlich werkeln und die dann ausbauen, neue einbauen und alles umpfriemeln ist erstens mit Arbeit verbunden und zweitens ob die gebrauchte dann (ohne Preisabschlag) zurückgenommen wird ist fraglich.

uffff... wer schickt mir eine nach Berlin? Hot!

KrokoSuchti

uffff... wer schickt mir eine nach Berlin? Hot!

habe ich auch gerade schreiben wollen,super sache

N8C

Die Seriennummer könnte dagegen sprechen (_;)


Ich weiß nicht mehr genau welche Shops das waren, aber ich hatte schon welche da stand die Seriennummer sogar explizit auf der Rechnung. So unüblich ist das nicht.

Alter schwede.... das könnte der Einkaufspreis sein... wer schickt eins nach Hamburg X)

Warum sollten sie die Seriennummer nicht einer Bestellung zuordnen können? Lässt sich doch in der Regel von außen scannen...

könnte ich ja evtl. mit einem Ausflug nach Luxemburg kombinieren...

würde ich gegen aufpreis und vsk pauschale eine nehmen

LoopTroop

Weil da schon alles drauf installiert ist. Wenns aber keine Probleme gibt das alles rüber zu ziehen wirds eben so gemacht.


Würde dir zum rüberziehen raten.
Auch wenn es überzogen wirken mag, die SSD wurde benutzt (Abnutzung) und du würdest dir durch "Täuschung" einen Vermögensvorteil verschaffen..
Auch wenn ich nicht glaube das Amazon da einen großen Aufstand macht, das Risiko ist es auf keinen Fall wert.
Soweit ich weiß, hat Samsung doch ein Programm (iso Image) um SSD's zu kopieren, dass macht es leichter.





PS: Amazon ist da recht kulant. Im Zweifel schreibst du, dass die SSD mit deinem Mainboard (Chipsatz) nicht funktioniert, in unregelmäßigen Abständen Bluescreens liefert. Ist zwar auch nicht ganz die Wahrheit, kann dir aber unmöglich als Betrug ausgelegt werden. (bist halt ein DAU). Einfach ein anderes Produkt zurück zu schicken, davon würde ich auf jeden Fall abraten.

lazytiger

Ich weiß nicht mehr genau welche Shops das waren, aber ich hatte schon welche da stand die Seriennummer sogar explizit auf der Rechnung. So unüblich ist das nicht.



sowas hab ich in den letzten Jahren nicht mehr erlebt, was natürlich nicht bedeutet, dass es nicht stattfinden könnte.

Verfasser

LoopTroop

Weil da schon alles drauf installiert ist. Wenns aber keine Probleme gibt das alles rüber zu ziehen wirds eben so gemacht.



Gerade die Samsung Software gefunden. Sieht mehr als einfach aus 8). Danke.
samsung.com/de/…273

lazytiger

Ich weiß nicht mehr genau welche Shops das waren, aber ich hatte schon welche da stand die Seriennummer sogar explizit auf der Rechnung. So unüblich ist das nicht.


Ist halt auch zur Sicherheit der Shops. Nach den Kommentaren oben dachte ich auch an ein Modell ähnlich der Geldwäsche: HDDs/SSDs werden oft geklaut. Man könnte also eine kaufen, kurz danach eine irgendwo bei seinem Arbeitgeber klauen und dann die geklaute "zurückgeben".

Zumal die SN auch keiner abschreiben muss, da sie als Barcode auf der Außenseite aufgedruckt ist und somit nur gescannt werden muss, was sie ja normal sowieso wird.

lazytiger

Ich weiß nicht mehr genau welche Shops das waren, aber ich hatte schon welche da stand die Seriennummer sogar explizit auf der Rechnung. So unüblich ist das nicht.



aus diesen Gründen macht das natürlich absolut Sinn.

LoopTroop

Noch was in eigener Sache: Ich habe (leider) letztens bei dem 135€ Amazon-Blitzdeal zugeschlagen. Ist es möglich einfach eine SSD zu kaufen und an Amazon zurück zu senden bzw. was könnte dagegen sprechen?


Neukaufen, ein- ausbauen, alles rüberkopieren, alte löschen und zurückschicken...

Rechtfertigen der Zeit- und Spritaufwand wirklich 35€, die du sparst, obwohl sie dir bei Amazon eh schon günstig genug war?

Die " Abnutzung " wird von einer SSD wie gesagt auch protokolliert.
Nachhaltiger wäre, wenn Du den Laden leer kaufst und die SSDs gegen Aufwandsentschädigung weiter verkaufst und dann am Ende wohl auch mit Gewinn raus gehst.

Verfasser

LoopTroop

Noch was in eigener Sache: Ich habe (leider) letztens bei dem 135€ Amazon-Blitzdeal zugeschlagen. Ist es möglich einfach eine SSD zu kaufen und an Amazon zurück zu senden bzw. was könnte dagegen sprechen?



Wir sind hier immernoch bei MyDealz. X)

LoopTroop

Wir sind hier immernoch bei MyDealz. X)


Das Problem kenne ich

Aber wenn du Pech hast und Amazon dir wirklich etwas für die Nutzung abzieht, wäre es im Nachhinein doppelt dumm gelaufen.
Ich weiß ja nicht, wie lange sie schon bei dir läuft und wie viele TBW du schon hast

Hammer Preis! wieso lokal [b] :((

Verfasser

LoopTroop

Wir sind hier immernoch bei MyDealz. X)



Auch wenn ich sowas von Amazon eigentlich nicht erwarten würde, ist mir der Aufwand eventuell doch einfach zu groß und ich besorg - sollte ich überhaupt hinfahren - nur einige SSD's für die ganzen Leute hier. Scheint ja noch genug Interessenten zu geben.

Capter

PS: Amazon ist da recht kulant. Im Zweifel schreibst du, dass die SSD mit deinem Mainboard (Chipsatz) nicht funktioniert, in unregelmäßigen Abständen Bluescreens liefert. Ist zwar auch nicht ganz die Wahrheit, kann dir aber unmöglich als Betrug ausgelegt werden. (bist halt ein DAU). Einfach ein anderes Produkt zurück zu schicken, davon würde ich auf jeden Fall abraten.


Verstehe die Logik nicht ganz. Innerhalb der 30 Tage kann man soweiso ohne Angabr weiter Gründe widerrufen. Ansonsten ist das von dir Geachilderte ja eher ein Problem des Nutzers und nicht des Händlers. So eine Inkompatibilität von SSD und Chipsatz ist mir soweiso unbekannt.
Aber generell wäre es ja so âhnlich, als müsste ein Autohändler ein Auto nach 3 Monaten zurücknehmen, nur weil ich aus Unwissenheit Benzin in das Dieselfahrzeug tanke und das Auto dann nicht mehr fährt?!

13 bis 18 Uhr? Wohl eher 13:00 bis 13:05 Uhr.

Extrem hot, dummerweise versehentlich auf cold gedrückt so ein Angebot müsste es mal hier in der Nähe geben

bYte

Verstehe die Logik nicht ganz. Innerhalb der 30 Tage kann man soweiso ohne Angabr weiter Gründe widerrufen. Ansonsten ist das von dir Geachilderte ja eher ein Problem des Nutzers und nicht des Händlers. So eine Inkompatibilität von SSD und Chipsatz ist mir soweiso unbekannt. Aber generell wäre es ja so âhnlich, als müsste ein Autohändler ein Auto nach 3 Monaten zurücknehmen, nur weil ich aus Unwissenheit Benzin in das Dieselfahrzeug tanke und das Auto dann nicht mehr fährt?!



Es sind 14 Tage.
Viele SSD's (sandforce, intel) hatten in der Vergangenheit Probleme mit den Chipsätzen.

Dies war jedoch nicht die grundsätzliche Intention meines Beitrages.
Ich wollte den Kommentator nur davon abbringen aus Faulheit ein anderes Produkt zurück zu schicken,
da dies viel zu auffällig ist und schnell als Betrug ausgelegt werden kann, was sehr schlechte Konsequenzen haben kann.

Unregelmäßige Bluescreens in Kombination mit SSD und Windows wird in der Regel zu einer Gutschrift führen, da
die Ursache quasi nicht zu identifizieren ist.


Edit: Innerhalb der 14 Tage sollte man natürlich IMMER ohne Angabe von Gründen zurück schicken, sorry, hätte ich dazu schreiben sollen.

Leute wer einen deal gemacht hat soll sich damit abfinden, die community ist ja schließlich nicht dazu da, dass jeder hanserl hier anfängt zu geiern.... Ich lese immer 5 euro günstiger omg wieso hab ich nicht gewartet.... Schnäppchen ja, aber geiern nogo

Capter

[quote=bYte] Es sind 14 Tage. Viele SSD's (sandforce, intel) hatten in der Vergangenheit Probleme mit den Chipsätzen. Dies war jedoch nicht die grundsätzliche Intention meines Beitrages. Ich wollte den Kommentator nur davon abbringen aus Faulheit ein anderes Produkt zurück zu schicken, da dies viel zu auffällig ist und schnell als Betrug ausgelegt werden kann, was sehr schlechte Konsequenzen haben kann. Unregelmäßige Bluescreens in Kombination mit SSD und Windows wird in der Regel zu einer Gutschrift führen, da die Ursache quasi nicht zu identifizieren ist.


Ich dachte bei Amazon gibt es freiwillig 30 Tage. Oder gelten die nicht auf alles?
Probleme mit Sandforce SSDs und Bluescreens kenne ich, die treten jedoch unabhängig der Chipsätze vom Mainboard. Kenne da aber auch nicht alle Problematiken. Hatte bisher nur Crucial und Samsung SSDs und zum Glück noch nie Probleme

Wie dem auch sei, es wäre auf jeden Fall falsch und Betrug, eine andere SSD zurückzuschicken.

Den Ansatz ein paar andere Mydealzer zu versorgen, finde ich da viel besser
(Aber lass auch noch ein paar für andere Bedürftige da :D)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text