118°
ABGELAUFEN
[lokal*] Volksbank Freiburg - für paydirekt-Anmeldung 5 Euro Startguthaben

[lokal*] Volksbank Freiburg - für paydirekt-Anmeldung 5 Euro Startguthaben

Verträge & Finanzen

[lokal*] Volksbank Freiburg - für paydirekt-Anmeldung 5 Euro Startguthaben

paydirekt soll die Alternative der "deutschen Banken" zu paypal werden und daher wird in der Anfangsphase die Werbetrommel gerührt ;-)
keinerlei Verpflichtungen, lediglich Anmeldung

REGISTRIEREN Sie sich bis zum 15. Januar 2016 für paydirekt und profitieren Sie doppelt!
Das Startguthaben wird automatisch im Folgemonat der Registrierung im Internet Banking der Volksbank Freiburg auf das Girokonto überwiesen.
zusätzlich ist der paydirekt Neukunde gleich noch im Los-Topf für ein Gewinnspiel.

*vorerst lokal = da nur/ausschließlich für Kunden der Volksbank Freiburg
(weitere Banken die das Startguthaben anbieten sind mir nicht bekannt, vielleicht anderen Usern?)

17 Kommentare

Na dann warten wir aber auf bessere Prämien

Sind ja keine Händler am Start die Zahlungen akzepieren.


paydirekt.de/kae…tml


Erinnert mich ein wenig an die Geldkarte !




wird hoffentlich, endlich kein Paypal Mist mehr


dann sind die geschenkten 5 Euro ja noch besser ;-) (weil kannst nicht direkt ausgeben)

lediglich übers Girokonto und somit auch über paypal

Warte auch noch auf mehr bonus

Fehlen natürlich auch die shops...



Ist ja auch ne Totgeburt


zu den anderen wallet-Aktionen, wo nur mit dem gleichen System ausgegeben werden konnte


hier wird doch




wieso? Habe nochnie probleme mit paypal gehabt und nutze es bestimmt 20mal im jahr zum bezahlen.


viele möchten bspw. keine US-Unternehmen oder Alternativen wie sofort

hinzu kommt, dass paypal den Händlern öfters mal "Stöcke zwischen die Beine wirft" > google


Bekannter von mir nutz paypal 3-10x die Woche als Käufer und hat bisher nie Probleme gehabt

aber das ist auch nicht das Thema hier bei dem Angebot, oder?



Als Käufer Paypal genutzt, es kam ein leeres Paket an. DHL eingeschaltet, alles bestätigen lassen...

Paypal hat mich gebeten das Paket an den Verkäufer zurückzuschicken! Ich sollte also NICHTS per Paket wieder zurückschicken und denen die Paketnummer schicken.Als ich mich geweigert habe ein NICHTS zurückzuschicken, hab ich kein Geld wiederbekommen, soviel zum Käuferschutz.


Als Verkäufer: sollte ein Käufer nur Geld senden und nicht eine Ware z.B. über Ebay bezahlen gibt es keinen Verkäuferschutz. Prima das man das erst in Paypal genau suchen muss!

Paypal steht ja in der Kritik, weil die Daten verarbeitet werden, wie sie es gerne hätten und auch die Datenkrake USA eine unbekannte Anzahl an Daten abfischt.


Wem sich zu paydirekt noch fragen stellen:


paydirekt.de/kae…tml


Wichtig wäre m.E. vielleicht, dass man pro Paydirekt Zugang nur ein Bankkonto registrieren kann.


Zitat:


Kann ich mein paydirekt Konto mit mehreren Girokonten verbinden?


Zum jetzigen Zeitpunkt müssen Sie für jedes Girokonto, das für paydirekt freigeschaltet werden kann, ein separates paydirekt Konto mit eigenem Benutzernamen anlegen. Dies gilt sowohl für Girokonten innerhalb einer Bank oder Sparkasse als auch für Girokonten bei unterschiedlichen Banken oder Sparkassen.


Zitat Ende.


Das dürfte dann m.E. auch der Hintergrund für die Aktion der Volksbank sein, denn der zuerst registrierte Account, ist meistens der meißt genutzte

Paypal hat nie nachweislich Daten verarbeitet bzw. an Dritte weitergegeben, das sind alles Verschwörungstheorien/Hirngespinnste. Mit dem neuen EU Datenschutzgesetz müssen außerdem demnächst auch die amerikanischen Unternehmen, die Deutschen Datenschutzgesetze einhalten.


Wer PayPal richtig nutzt, was nicht schwer ist, hat auch keine Probleme damit und kann vieles einfacher bezahlen.

Wird ne Totgeburt.

Bin aus der Branche. Zeitpunkt verpasst.



sicherlich ist der Zeitpunkt recht spät, die Frage ist jedoch eher wie groß ist das Investment das man eingeht und wieviele Händler man wie schnell akquiriert.


Nehmen wir an paydirekt gewährt 6 Monate lang 10% Rabatt auf jede Zahlung, und es werden Häuser wie Amazon angeschlossen - dann wird das auch was werden. Ähnlich wie bei Lieferheld und Lieferando - grundsätzlich ist die Dienstleistung unnötig oder im Markt schon etabliert - dann muss man sich eben in den Markt einkaufen.


Ob die deutsche Bankenwelt, die hinter paydirekt steht, zu solch einem Investment bereit ist, wird man sehen...



Geb ich dir Recht.

Sollte man es schaffen, die Großen rein zu bekommen und Nachlässe bei Nutzung der Bezahltlart geben, wirds laufen



Ja, und zwar wieder mal, weil die Banken nicht bereits sind, massiv zu investieren. Wenn sie allen Händlern Gebührenfreiheit für 3 oder 5 Jahre zusichern würden und Endkunden attraktive "Fangprämien" (5 Euro sind m.E. absolut lächerlich) bieten würden, würde das sicherlich etwas werden. So aber ist das von Anfang an eine Totgeburt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text