-87°
ABGELAUFEN
[Lokal][Niedersachsen]Lotto für Überzeugungs-Mydealzer und Zocker; durchschnittlich -35% am 24.6.2015

[Lokal][Niedersachsen]Lotto für Überzeugungs-Mydealzer und Zocker; durchschnittlich -35% am 24.6.2015

Dies & Das

[Lokal][Niedersachsen]Lotto für Überzeugungs-Mydealzer und Zocker; durchschnittlich -35% am 24.6.2015

Preis:Preis:Preis:1,60€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei der Sonderauslosung am 24.6. werden von Lotto Niedersachsen beim "Lotto Superding 2015" Zusatzauslosungen mit garantierter Gewinnsumme durchgeführt. Dabei ist die Quittungsnummer die Losnummer, die folgende Gewinne verspricht:

Klasse 1: 5‐stellige Endzahl: 5.000,00 €
Klasse 2: 4‐stellige Endzahl: 500,00 €
Klasse 3: 3‐stellige Endzahl: 50,00 €
Klasse 4: 2‐stellige Endzahl im Nummernkreis 00 – 49: 40,00 €
2‐stellige Endzahl im Nummernkreis 50 – 99: 40,00 €

Damit werden in den Klassen 1-3 im Durchschitt 0,05€ pro Spielschein, und in Klasse 4 0,80€ pro Spielschein, also in Summe 0,95€ verlost.

Es rentiert sich also, wenn man am 24.6. nur ein Feld pro Lottoschein tippt, und so viele Lottoscheine abgibt, wie man Felder spielen möchte, um zusätzliche Quittungsnummern zu erhalten. Im Durchschnitt spart man damit 0,35€ pro Tipp (0,95€ aus der Zusatzauslosung - 0,60€ Gebühr für den Schein), was einem durchschnittlichen Preisnachlass von 35% entspräche.

Der Haken an der Sache ist, dass man natürlich keine Gewinngarantie hat, und es sich deshalb nur um einen durchschnittlichen Preisnachlass handelt, der sich letztendlich in den Taschen der Gewinner wiederfinden wird. Aber da genau das eigentlich das Grundprinzip des Lottospielens ist, finde ich es in diesem Zusammenhang vollkommen in Ordnung. Außerdem kann man damit dem lokalen Kiosk mit Lotto-Annahmestelle zusätzliche Gebühreneinahmen zuschustern.

Der Link bewirbt noch einen Paket-Verkauf mit speziellen Konditionen, die hier nicht von Interesse sind. Es geht nur um das Kleingedruckte, welches besagt, dass man auch mit seinem normalen Lottoschein an der Auslosung für die "Lotto Superding Extragewinne" teilnimmt.

15 Kommentare

Das ist so dermaßen wirr schöngerechnet, dass ich den Faden verloren habe. Faktisch ist das kein Preisnachlass, sondern immer noch und vor allem Glücksspiel. Damit Humbug/ cold.

riot33r

Das ist so dermaßen wirr schöngerechnet, dass ich den Faden verloren habe. Faktisch ist das kein Preisnachlass, sondern immer noch und vor allem Glücksspiel. Damit Humbug/ cold.



Sicher nicht so ganz einfach zu verstehen. Aber ich gebe dir ein Beispiel:

Wenn man 50 Spielscheine mit aufeinanderfolgenden Quittungsnummern abgibt, dann gewinnt man auf jeden Fall 40€. Die Gebühren für 50 Scheine betragen 30€. Also hat man man für 50 Tipps nur 40€ bezahlt, was einen Nachlass von 20% ausmachen würde. Zusätzlich bleibt die Chance auf einen Gewinn der Klassen 1-3.

Wer weniger Felder tippen will, und das dürften die meisten sein, riskiert einen zusätzlichen Einsatz, wie es bei Glücksspiel nuneinmal so ist. Er wird im Durchschitt aber günstiger spielen, als der normale Spieler.

Oder anders ausgedrückt: Es handelt sich um ein weiteres Gewinnspiel, welches für 0,60€ Einsatz im Durchschnitt 0,95€ ausschüttet, wenn man sowieso vor hatte Lotto zu spielen.

Ähm.. definitiv NEIN. Das ist weder Deal noch Preisnachlass. Aber Zocker sind ja auch nicht etwa süchtig oder sowas - deshalb kann das hier ja auch kein Schlangenöl-Mathe sein, nech?

riot33r

Ähm.. definitiv NEIN. Das ist weder Deal noch Preisnachlass. Aber Zocker sind ja auch nicht etwa süchtig oder sowas - deshalb kann das hier ja auch kein Schlangenöl-Mathe sein, nech?



Okay, dann will ich jetzt aber mal Butter bei die Fische sehen, wo die Berechnung falsch sein soll! Ich habe klipp und klar von einem durchschnittlichen Preisnachlass geredet..

r1ddler

Der Haken an der Sache ist, dass man natürlich keine Gewinngarantie hat. Okay, dann will ich jetzt aber mal Butter bei die Fische sehen, wo die Berechnung falsch sein soll! Ich habe klipp und klar von einem durchschnittlichen Preisnachlass geredet..



Mehr muss man dazu doch gar nicht sagen. Du suchst das Wort "theoretisch" - nicht aber durchschnittlich.

riot33r

Mehr muss man dazu doch gar nicht sagen. Du suchst das Wort "theoretisch" - nicht aber durchschnittlich.



Blödsinn. Das ist doch hier nichts anders, als wenn Mediamarkt seine "Jeder 10. Einkauf ist Umsonst - Aktion" startet. Das wird auch als Deal gepostet, und ist ein theoretischer und durchschnittlicher Preisnachlass von 10%, aus Sicht des Mediamarktes.

Nein. Dafür müssten alle Einkäufe auf die gleiche Summe lauten und dann wäre das schon nicht mehr nur theoretisch. Schlag durchschnittlich mal nach.. Du benutzt das falsch.

Okay, wenn ich 100000 Scheine mit aufeinanderfolgenden Quittungsnummern abgebe, dann zahle ich 60000€ Gebühren und gewinne GARANTIERT 1*5000€ + 10*500€ + 100*50€ + 2000*40€ = 95000€ . Also erziele ich 35000€ Gewinn, oder durchschnittlich 0,35€ pro Schein. Natürlich muss ich dann auch 100000 Tipps bezahlen, auf die ich die 35000€ aber als Nachlass anrechnen kann. Deutlicher geht es doch nun wirklich nicht, dass man im Durchschnitt eindeutig profitiert.

Klar zahlt man, wenn man nicht gewinnt drauf. Aber das ist doch die definierende Eigenschaft eines Glücksspiels. Ich kaufe mir doch auch kein Los an der Losbude und reklamiere es dann, wenn ich eine Niete ziehe, mit der Begründung, dass ich zu 100% überzeugt war, dass ich gewinnen würde.

Ich finde die Rechnung schon okay. Trotzdem von mir ein cold: der Text ist zu lang und unübersichtlich, es fehlt ein schönes Dealbild und ich persönlich finde Lotto-Deals nur gut, wenn sie vollkommen kostenlos sind. Ist das hier überhaupt 6 aus 49? Ich habe keine Ahnung von Lotto und schon gar nicht vom Superding. Wieviel bezahlt man hier also pro Reihe und was gewinnt man bei 6 Richtigen?

numjack

Ich finde die Rechnung schon okay. Trotzdem von mir ein cold: der Text ist zu lang und unübersichtlich, es fehlt ein schönes Dealbild und ich persönlich finde Lotto-Deals nur gut, wenn sie vollkommen kostenlos sind. Ist das hier überhaupt 6 aus 49? Ich habe keine Ahnung von Lotto und schon gar nicht vom Superding. Wieviel bezahlt man hier also pro Reihe und was gewinnt man bei 6 Richtigen?



Ich weiß, dass das eher ein spezieller Deal ist, weil es relativ aufwendig ist und nur Zockerherzen anspricht. Daher darfst du auch gerne Kühlmittel zuführen.

Auf das Bild habe ich verzichtet, weil die Rechte daran bei den Lottogesellschaften liegen. Und da diese Vorgehensweise zwar legal, aber von den Gesellschaften garantiert unerwünscht ist, wollte ich nicht das Risiko einer Abmahnung eingehen.

Natürlich geht es um 6 aus 49. Die Gewinnquoten sind variabel. Eine Reihe kostet 1€ und 50%, bzw. 50 cent werden davon wieder an die Spieler ausgeschüttet. Das bedeutet, dass man selbst mit diesem Nachlass, im Durchschnitt immer einen Verlust erleiden wird.

Is das LOTTO Superding. Gibt es jedes Jahr.

FabiVB

Is das LOTTO Superding. Gibt es jedes Jahr.



Letztendlich erlaubt meine Beschreibung das Lotto Superding auch mit wenigen Tipps, ohne Paketkauf, mit vergleichbaren Konditionen zu spielen. Nur die 40€ Garantiegewinn hat man mit wenigen Reihen eben nur anteilig, also 2% Chance pro Reihe/Schein.

um noch ein bisschen zu Ärgern

Wie garantierst du bei deiner Theorie aufeinanderfolgende Losnummern?

Fraggl

um noch ein bisschen zu Ärgern Wie garantierst du bei deiner Theorie aufeinanderfolgende Losnummern?



X) Eeekk. Vom Verkäufer einen frischen Stapel Scheine anfordern? Die sind soweit ich weiß ursprünglich in Reihe.

Online kann man die Nummern frei wählen, da wäre es kein Problem. Da verbleiben die Gebühren aber dann bei der Lottogesellschaft, und nicht beim lokalen Kiosk, dem man so ein paar Euro zubuttern könnte.

Muahahahaha. Liest hier zwar eh keiner mehr, aber ich habe 10 Tipps abgegeben und bei einer Gewinnchance von 21,11% in der Sonderauslosung 40 Euronen abgesahnt.

Gewinnticket

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text