149°
ABGELAUFEN
Longboard Madrid WEEZER 36" PHOTO
Longboard Madrid WEEZER 36" PHOTO
  1. Dies & Das
Gruppen
  1. Dies & Das

Longboard Madrid WEEZER 36" PHOTO

Preis:Preis:Preis:115,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,

habe auf der Longboardsuche folgenden Shop gefunden:
WWW.SPORTMALL.EU
dort kostet z.B. das Madrid WEEZER 36" PHOTO Board
mit Anmeldung im Shop (-15% ) nur noch 115,99€

Vergleichspreis Idealo: 175€

Sind noch andere sehr gute Preise im Shop z.B. für Madrid
Boards zu finden.
Versand etwas lahm da leider mit DPD.
Laden versendet aus CZ, Versand ab 99€ frei, Zahlung mit PP.

schöne Ostern.

Beste Kommentare

maik96

Longboards kauft man nicht. Die baut man.


Du laminiertst dir Holz in meheren Schichten, baust dir Kugellager, giesst dir Wheels und fräst die Achsen? Hochachtung.
27 Kommentare

Longboards kauft man nicht. Die baut man.

maik96

Longboards kauft man nicht. Die baut man.


Du laminiertst dir Holz in meheren Schichten, baust dir Kugellager, giesst dir Wheels und fräst die Achsen? Hochachtung.

115 Euro sind ziemlich teuer für ein Photo von nem Longboard finde ich...

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.


längere Fahrten könnten unter Umständen anstrengend werden da die Achsen unten montiert sind (Topmount) - weshalb der Abstand beim anschieben größer ist als bei Boards wo die Achsen von oben montiert sind.

Auch ist es "relativ" kurz - aber für den Anfang sicherlich brauchbar.
Wie groß/schwer bist denn?

EDIT: Allgemein ziemlich günstig in dem Shop, Preisfehler?!

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.




Ja mit längeren Strecken meinte ich ne halbe Stunde. Sonst gibt es ja Bus und Bahn hier.

Bin 1,65 mit 55Kg. Sollte halt nicht zu schwer sein, wegen Tragen und gut auf Asphalt, sowie holprigeren Bahnen, wie Pflastersteinen fahren.

Verfasser

Preisfehler denke ich nicht, steht seit 1 Woche unverändert.
Board ist mit 36" 91cm eher für Teen´s

Hab bei dem Shop schon mal ein Snowboard bestellt, Zahlung per KK, Versand ruckzuck per Ups. Man kann aber jetzt auch mit PayPal zahlen, da sollte nix schief gehen.

Reflex11

Du laminiertst dir Holz in meheren Schichten, baust dir Kugellager, giesst dir Wheels und fräst die Achsen? Hochachtung.



Bis auf die Wheels, ja! Genau das mache ich ;-) Und das Gefühl auf dem Board zu stehen ist unbeschreiblich. Zumindestens den ersten Schritt, das Deck selbst bauen kriegt jeder hin...

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.



Du brauchst einen cruzer
, kein Longboard. Longboard sind eigentlich zu nix zu gebrauchen, ausser um sehr schnell glatte Straßen bergab runterzufahren. Als Fortbewegungsmittel ist ein cruzer viel besser, ist Natürlich für absolute Anfänger erst mal schwerer zu fahren, aber die Mühe macht sich schnell bezahlt.... Bist viel beweglicher und schneller in der Stadt, du kannst pumpen, und du kannst das board viel besser transportieren

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.



Sowas zum Beispiel, das ist ein guter Kompromiss um durch die City zu Düsen

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.


m.titus.de/det…765

Böhmermann gefällt das.

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.



Longboards zu nix zu gebrauchen außer glatte Straßen? Dann will ich mal nen Cruiser auf Pflastersteinen sehen oder ne Boardsteinkante einfach hochfahren sehen....

Fahre seit Jahren mit nem (selbstgebauten) Longboard durch Städte, unter anderem Berlin. Dazu muss ich aber sagen, dass ich vor allem auf der Straße fahre. Aufgrund der großen Distanzen, teilweise auch schlechten Straßenverhältnissen und einigen Bergab-Fahrten würde ich auch eher ein Longboard empfehlen. Cruiser (vor allem für Anfänger) sind "instabiler" bei hohen Geschwindigkeiten und Bergab-Fahrten. Und ein "Fortbewegungsmittel" soll ja auch zwischendurch mal möglichst schnell sein, ne?

Aber wenn du aufm Bürgersteig mal eben zum Bäcker fahren willst oder durch die Fußgängerzone schlendern willst... dann Cruiser
Avatar

GelöschterUser8386

Ich habe letztes Jahr damit angefangen - gibt es in verschiedenen Flex Stufen.

longboardshop.de/sho…679

Der Vorteil:
* Der Laden ist in DEU - mitten im Schwabenland
* kann man auch mal anrufen und sich beraten lassen! Oder vorbeifahren, wenn man in der Nähe ist
* die fertigen das Board selber im Schwäbisch-Fränkischen Wald. War mal in der Fertigung zu Besuch!

Es gibt natürlich auch andere Anbieter in derselben preisklasse! Dies ist nur einer, welcher durch Zufall 30km entfernt liegt.

Leider gibt es unter 120 Euro nur billigste China-Supermarkt Longboard und viele eher für Jugendliche ausgelegt (max 60-70kg). Ich brettere damit auch nur in der Stadt herum....zum Bäcker....zur Uni...etc.

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.



navigonnutzer

Böhmermann gefällt das.


lern erst mal longboard fahren!

Ja, Berlins Straßen sind übelster Mist. Da komm ich mit nem Cruzer nicht weit. Würde dann doch eher ein Longboard nehmen. Zu welchem ratet ihr mir denn nun?

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.


CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.



Ich wieg nur 55. Also ist das leider nichts für mich. Gibt nur harten Flex.
Avatar

GelöschterUser8386

Muss grad ausverkauft sein.Gibt normal 3 Flex Stufen. Kannst ja mal nach ostern dort anrufen und nach der Verfügbarkeit der anderen Flex Stufen fragen. Vielleicht auch eine gute Möglichkeit der Beratung.

CyKoDeLiC

Ich wieg nur 55. Also ist das leider nichts für mich. Gibt nur harten Flex.


navigonnutzer

Böhmermann gefällt das.



Weil das ja auch so schwer ist....

Kommentar

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.



Mal ne "blöde" Frage...
Bin selber früher nur Skateboard gefahren und hatte ein paar Mal Ärger mit der Polizei (nur Verwarnungen) wenn ich durch mein "Dörfchen" gefahren bin...
Schauen sie da Heute Nich mehr so drauf mit den Longboards?

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.



Genau diese Geschwindigkeiten erreicht man doch nicht, wenn man durch die Stadt fährt. Das Pflaster ist doch für beide gleich, die Größe und Härte der Rollen ist doch identisch und wer mit Bordsteinkanten Probleme hat sollte vielleicht doch die U-Bahn nehmen....

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.




Haha hab sleber Cruiser aber ein fertig Gobe Board ? Die Dinger eine Stufe übernem Supermarkt Board billigste Achsen Rollen und Kugellager der vorgeschlagene Cruiser von dir ist von der stehfläche kleiner als ein Skateboard damit will man nicht 30min fahren die Rollen sind auch sehr klein ... Lass dich mal in nem Skate/bzw Logboardshopberaten ES gibt viele verschiedene Longboardtypen Cruiser Dancer Downhill ... Wenn du es nur zum fortbewegen nutzten willst kannst du auch ein normales skateboard nehmen Riserpads unter die Achsen und die schön fette Rollen besorgen ... Das Longboards zu nichts zu gebrauchen außer dem genannten Punkt ist einfach grundlegend falsch

Cool, jemand der sich auskennt.Mein Sohn wünscht sich als Anfänger, das zum Geburtstag.

mikejucker.com/gea…tml

Wäre ein Cruzer besser? Er will nur fahren, und keine Tricks machen.

CyKoDeLiC

Hat Jemand ne Ahnung, was ein gutes Anfängerboard wäre? Möchte damit nicht die ganze Zeit tricksen. Möchte es als Fortbewegungsmittel für viel kurze, ab und zu mal längere Strecken in Berlin nehmen.



Ich nutze ein ähnliches globe board selber.... Die Lager habe ich getauscht, weil ich einen vorführer gekauft habe, der Rest ist völlig OK, keine Spur von billigst. Solide Qualität, Probefahrt, sofort gekauft. Ich habe auch ein Longboard, das fahre ich nur downhill Highspeed, weil es einfach genial zum carven in langen kurven ist, da ist der cruzer komplett ungeeignet, da fahren wir dann aber im Auto hoch und dann gib ihm, im Alltag nutzt ich das longboard nicht, viel zu groß und zu schwer und schlecht zum manövrieren, gerade aus geht gut.... Longboard sind einfach hin, die Leute die darüber auf skaten kommen, kaufen alle schnell was kleineres... Die anderen Rollen weiter unbeholfen durch die City.... Guck die die longboard hipster Fahrer mal an, die drehen und Brett von Hand an der Kreuzung

sound

Cool, jemand der sich auskennt.Mein Sohn wünscht sich als Anfänger, das zum Geburtstag. http://www.mikejucker.com/gear/longboards/longboardmakaha.html Wäre ein Cruzer besser? Er will nur fahren, und keine Tricks machen.



Definitiv besser.... Aber da wirst du wieder andere Meinungen bekommen...

sound

Cool, jemand der sich auskennt.Mein Sohn wünscht sich als Anfänger, das zum Geburtstag. http://www.mikejucker.com/gear/longboards/longboardmakaha.html Wäre ein Cruzer besser? Er will nur fahren, und keine Tricks machen.



Jetzt muss ich mich auch noch zu Wort melden. Ich fahre jetzt seit 4 Jahren Longboard und hab bisher schon einiges ausprobiert. Als Anfänger sollte man auf jeden Fall ein Kick Tail haben wenn man so durch die City cruisen will. So kann man einem kleinen Stock oder Stein auch noch gut ausweichen. Ich persönlich finde das nachfolgende Bord für einen Anfänger ziemlich ausreichend. Bereits zwei Freunde von mir die gerade erst angefangen haben, fahren auch dieses Board und sind sehr zufrieden. kiteshop-berlin.de/juc…tml
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text