Lottohelden  - Eurojackpot XL-Anteile für 9,90€ anstatt 18,20€ - !!! Jackpot 90 Millionen !!!
275°Abgelaufen

Lottohelden - Eurojackpot XL-Anteile für 9,90€ anstatt 18,20€ - !!! Jackpot 90 Millionen !!!

29
eingestellt am 26. JunBearbeitet von:"Noil"
Edit: Danke für den Direktlink, welcher nun eingebaut ist.

Ursprüngliche Dealbeschreibung:
Auf der verkinkten Seite (Bild.de WM Tippspiel) ist relativ weit oben, der unten abgebildete Banner zu finden. Den Rest bekommt ihr bei Bedarf selbst hin.

1193839.jpg
Zusätzliche Info
Die Aktion mit 8 Feldern für 2,20€ für Neukunden gibt's auch noch diese Woche
mydealz.de/dea…eur

Gruppen

29 Kommentare
Ich gebe sowieso 100 Scheine ab entweder man gewinnt oder verliert 🙈
Geht nicht, mein Add-Blocker sagt ich soll den Scheiss nicht aufmachen
CrashBandicootausHamburgvor 1 m

Ich gebe sowieso 100 Scheine ab entweder man gewinnt oder verliert …Ich gebe sowieso 100 Scheine ab entweder man gewinnt oder verliert 🙈


Dann aber hoffentlich mit System ?
Habe 3 mal mitgemacht. 1 mal 22€, 2 mal nichts.
Ironnicvor 3 m

Dann aber hoffentlich mit System ?


Bin ich reich ?
Hier der direkte Deal Link *klick*
CrashBandicootausHamburgvor 3 m

Bin ich reich ?


Nein aber willst du ja werden oder?
Hier mit wird man sowieso wenn nur ärmer.. oder um eine Erfahrung "reicher"
Bearbeitet von: "chargersheen" 26. Jun
3 Mal mitgemacht. Einsatz ca. 25€ & Gewinn ca. 45€. Läuft
CrashBandicootausHamburgvor 51 m

Bin ich reich ?


Ob du nun 100 Scheine á 8 Reihen mit Quicktipps abgibst oder dir ein System aus mehreren wenigen Vollsystemen bastelst macht einen erheblichen Unterschied.
Im ersten Fall wirst du wahrscheinlich ein paar Treffer in den untersten Rängen haben, das meiste Geld ist futsch.
Bei kluger Vorgehensweise kannst du aber schon mit einem 2+1 Treffer den Großteil deines Einsatzes wieder herrausholen, bei höheren Treffern z.B. 2+2 oder 3+1 wird man ordentlich in die Gewinnzone geschossen. Die Chancen auf den Jackpot bleiben in beiden Fällen gleich groß.
Bearbeitet von: "Ironnic" 26. Jun
Danke. Und auch hier mitgemacht
Kennt jemand den Erwartungswert?
Ben_Klockvor 1 h, 39 m

Habe 3 mal mitgemacht. 1 mal 22€, 2 mal nichts.


2x mitgemacht, 2x nichts... ich persönlich? Nie wieder!
1x gemacht, keinen cent gewonnen.
beachdrifter1vor 50 m

2x mitgemacht, 2x nichts... ich persönlich? Nie wieder!



bei mir fast identisch ... 2x dabei - 2x nix - diesmal: wieder dabei ;-)
Verdammtes Lotto, ich brauch bald wieder diese "Zahle 100€ ein und wir legen 100€ drauf" Aktion.
Ironnicvor 2 h, 8 m

Ob du nun 100 Scheine á 8 Reihen mit Quicktipps abgibst oder dir ein …Ob du nun 100 Scheine á 8 Reihen mit Quicktipps abgibst oder dir ein System aus mehreren wenigen Vollsystemen bastelst macht einen erheblichen Unterschied.Im ersten Fall wirst du wahrscheinlich ein paar Treffer in den untersten Rängen haben, das meiste Geld ist futsch.Bei kluger Vorgehensweise kannst du aber schon mit einem 2+1 Treffer den Großteil deines Einsatzes wieder herrausholen, bei höheren Treffern z.B. 2+2 oder 3+1 wird man ordentlich in die Gewinnzone geschossen. Die Chancen auf den Jackpot bleiben in beiden Fällen gleich groß.


Müsste der Erwartungswert nicht der gleiche sein? Stehe grade etwas auf dem Schlauch warum ein 7/4 vollsystem besser ist als 125 einzeltipps...
Ironnicvor 2 h, 17 m

Ob du nun 100 Scheine á 8 Reihen mit Quicktipps abgibst oder dir ein …Ob du nun 100 Scheine á 8 Reihen mit Quicktipps abgibst oder dir ein System aus mehreren wenigen Vollsystemen bastelst macht einen erheblichen Unterschied.Im ersten Fall wirst du wahrscheinlich ein paar Treffer in den untersten Rängen haben, das meiste Geld ist futsch.Bei kluger Vorgehensweise kannst du aber schon mit einem 2+1 Treffer den Großteil deines Einsatzes wieder herrausholen, bei höheren Treffern z.B. 2+2 oder 3+1 wird man ordentlich in die Gewinnzone geschossen. Die Chancen auf den Jackpot bleiben in beiden Fällen gleich groß.


Macht das wirklich einen Unterschied? Falls ja, kann man sich irgendwo einlesen oder so? Würde gerne mal 100 Scheine spielen.
2 mal mitgemacht mit jeweils 24,50 EUR, 2 mal gewonnen (insgesamt ca. 27 Euro). Höre dann auf, wenn Jackpot geknackt wird oder mindestens einmal mein gesamter Einsatz weg ist, je nachdem was zuerst eintritt.
Anscheinend gabs auch Ausrufezeichen umsonst dazu...
Ironnicvor 5 h, 23 m

Ob du nun 100 Scheine á 8 Reihen mit Quicktipps abgibst oder dir ein …Ob du nun 100 Scheine á 8 Reihen mit Quicktipps abgibst oder dir ein System aus mehreren wenigen Vollsystemen bastelst macht einen erheblichen Unterschied.Im ersten Fall wirst du wahrscheinlich ein paar Treffer in den untersten Rängen haben, das meiste Geld ist futsch.Bei kluger Vorgehensweise kannst du aber schon mit einem 2+1 Treffer den Großteil deines Einsatzes wieder herrausholen, bei höheren Treffern z.B. 2+2 oder 3+1 wird man ordentlich in die Gewinnzone geschossen. Die Chancen auf den Jackpot bleiben in beiden Fällen gleich groß.



Durch das Systemspielen erhält man im Trefferfall zwar sehr viele Gewinne durch viele Treffer in verschiedenen Gewinnkategorien. Dieser Trefferfall muss aber auch erstmal eintreten. Wie schon einige Vorposter vermutet haben, ist der Erwartungswert beim Systemspielen genau gleich wie der beim normalen Tippen, Systemspielen oder nicht macht auf den letztendlichen Gewinn oder Verlust pro eingesetztem Euro (=Erwartungswert) keinen Unterschied.
Tippgruppen (Systemanteile) erhöhen die Chance auf einen Gewinn sowie auf den Jackpot, der Gewinn fällt aber kleiner aus, da man ihn natürlich mit den anderen teilen muss. Der Erwartungswert ist wiederum genau der gleiche, man gewinnt allerdings regelmäßiger (kleinere Summen). Eventuell kann man sich Scheingebühren sparen.
Es gibt keine "Lücke" beim Lotto, und auch kein "kluges" Spielen. Der Erwartungswert fürs Gewinnen (bzw. Verlieren...) bleibt der gleiche, egal ob System oder nicht. Bei genug Rabatt durch Gutscheine oder Aktionen kann der Erwartungswert positiv werden, hier würde es sich lohnen zu spielen, ansonsten verliert man leider immer auf lange Sicht (oder man ist ein Glückspilz).

Das alles gesagt, es gibt etwas, das einen geringen Einfluss auf den Erwartungswert beim Lotteriespielen hat: Die getippten Zahlen an sich. Wenn man Zahlen tippt, die andere Leute auch viel Tippen (Geburtstage, häufige Glückszahlen, ...) muss man sich im Gewinnfall den Gewinn mit mehreren Leuten teilen. Also eventuell häufig getippte Zahlen und Muster auf den Scheinen meiden.
Kazewindvor 1 h, 13 m

Durch das Systemspielen erhält man im Trefferfall zwar sehr viele Gewinne …Durch das Systemspielen erhält man im Trefferfall zwar sehr viele Gewinne durch viele Treffer in verschiedenen Gewinnkategorien. Dieser Trefferfall muss aber auch erstmal eintreten. Wie schon einige Vorposter vermutet haben, ist der Erwartungswert beim Systemspielen genau gleich wie der beim normalen Tippen, Systemspielen oder nicht macht auf den letztendlichen Gewinn oder Verlust pro eingesetztem Euro (=Erwartungswert) keinen Unterschied.Tippgruppen (Systemanteile) erhöhen die Chance auf einen Gewinn sowie auf den Jackpot, der Gewinn fällt aber kleiner aus, da man ihn natürlich mit den anderen teilen muss. Der Erwartungswert ist wiederum genau der gleiche, man gewinnt allerdings regelmäßiger (kleinere Summen). Eventuell kann man sich Scheingebühren sparen.Es gibt keine "Lücke" beim Lotto, und auch kein "kluges" Spielen. Der Erwartungswert fürs Gewinnen (bzw. Verlieren...) bleibt der gleiche, egal ob System oder nicht. Bei genug Rabatt durch Gutscheine oder Aktionen kann der Erwartungswert positiv werden, hier würde es sich lohnen zu spielen, ansonsten verliert man leider immer auf lange Sicht (oder man ist ein Glückspilz).Das alles gesagt, es gibt etwas, das einen geringen Einfluss auf den Erwartungswert beim Lotteriespielen hat: Die getippten Zahlen an sich. Wenn man Zahlen tippt, die andere Leute auch viel Tippen (Geburtstage, häufige Glückszahlen, ...) muss man sich im Gewinnfall den Gewinn mit mehreren Leuten teilen. Also eventuell häufig getippte Zahlen und Muster auf den Scheinen meiden.


Ja das ist wieder ein typisches Beispiel dafür, wie sehr Theorie und Praxis auseinander driften können
Es spielen noch andere Dinge eine Rolle die du nicht beachtet hast aber was weiß ich schon......
Bearbeitet von: "Ironnic" 26. Jun
Vorbei?
Mann muss es so sehen Lotto ist ne extra Steuer für Bekloppte und jeder darf mit machen 😁 Hauptsache es macht Spaß
Bei den Tippgruppen oder Systemspielen oder wie das heisst, sind die Zahlen vorgegeben oder kann man die selber auswählen? Ich finde nämlich keine Tippgruppe mit meinen Zahlen (1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12).
Bearbeitet von: "hazedde" 26. Jun
Mal ne Frage am Rande: Was sind denn die Kriterien für Lastschrift? Ist bei mir ausgegraut...
Ironnicvor 3 h, 23 m

Ja das ist wieder ein typisches Beispiel dafür, wie sehr Theorie und …Ja das ist wieder ein typisches Beispiel dafür, wie sehr Theorie und Praxis auseinander driften können Es spielen noch andere Dinge eine Rolle die du nicht beachtet hast aber was weiß ich schon......


Erzähl mal. Bin interessiert
Geht nicht
Wurde ein anderes Banner auf Bild.de geschaltet, somit scheinbar abgelaufen.
Bearbeitet von: "Noil" 26. Jun
Ironnicvor 13 h, 13 m

Ob du nun 100 Scheine á 8 Reihen mit Quicktipps abgibst oder dir ein …Ob du nun 100 Scheine á 8 Reihen mit Quicktipps abgibst oder dir ein System aus mehreren wenigen Vollsystemen bastelst macht einen erheblichen Unterschied.Im ersten Fall wirst du wahrscheinlich ein paar Treffer in den untersten Rängen haben, das meiste Geld ist futsch.Bei kluger Vorgehensweise kannst du aber schon mit einem 2+1 Treffer den Großteil deines Einsatzes wieder herrausholen, bei höheren Treffern z.B. 2+2 oder 3+1 wird man ordentlich in die Gewinnzone geschossen. Die Chancen auf den Jackpot bleiben in beiden Fällen gleich groß.


Das wäre das erste mal das ich Lotto spiele was du da erzählst ist für mich Käse weil ich sowieso kein Plan habe
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text