Lowbudget Tintenstrahldrucker Epson Stylus S22 - 4 getrennte Tintentanks - geringe Folgekosten
152°Abgelaufen

Lowbudget Tintenstrahldrucker Epson Stylus S22 - 4 getrennte Tintentanks - geringe Folgekosten

25
eingestellt am 21. Apr 2012
bevor jetzt wieder das Geschrei Überhand gewinnt
10 komp. Patronen kosten mit XL-Füllung 11,75€ (Link im 1. Comment)

zum Drucker - Nachteile, die keine sind:
frisst Tinte, wenn er komplett vom Stromnetz genommen wird (machen die meisten anderen aber auch)
funktioniert nicht mehr, wenn eine Patrone als leer ausgewiesen wird
(auch das ist normal)
kein USB-Kabel im Lieferumfang

Vorteile:
Budget, bei geringen Folgekosten
Druckqualität i.O. (auch Fotos möglich)

Technische Daten:
Produktbeschreibung: Epson Stylus S22 - Drucker - Farbe - Tintenstrahl
Druckertyp: Arbeitsplatzdrucker - Tintenstrahl - Farbe
Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe): 41.5 mm x 22.7 cm x 13.5 cm
Gewicht: 2.4 kg
Tintenstrahl-Technologie: Epson Micro Piezo
Unterstützte Tintenpalette (Farben): 4 Farben - Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz
Max. Mediengröße (Standard): Legal, A4
Minimale Mediengröße (Angepasst): 90 mm x 130 mm
Max. Mediengröße (angepasst): 216 mm x 356 mm
Druckgeschwindigkeit: Bis zu 28 Seiten/Min. - s/w - A4 (210 x 297 mm) ¦ Bis zu 15 Seiten/Min. - Farbe - A4 (210 x 297 mm) ¦ Bis zu 1.48 Min./Seite - Foto - 100 x 150 mm
Max. Auflösung (S/W): 5760 dpi x 1440 dpi
Max. Auflösung (Farbe): 5760 dpi x 1440 dpi
Image Enhancement Technology: EPSON Variable-sized Droplet Technology
Schnittstelle: USB
Medientyp: Briefumschläge, Normalpapier, Fotopapier
Gesamte Medienkapazität: 100 Blätter
Medienhandhabung: 100-Blatt-Zuführung
Stromversorgung: Wechselstrom 230 V
Systemanforderungen: Microsoft Windows 2000, Microsoft Windows XP, Microsoft Windows XP 64-bit Edition, Microsoft Windows 7, Apple MacOS X 10.3.9, Microsoft Windows Vista, Apple MacOS X 10.4.11 oder höher
Microsoft Zertifizierung: Compatible with Windows 7
Umweltschutzstandards: ENERGY STAR-qualifiziert
------------
qipu nicht vergessen
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare

ja ich kauf mir einfach immer nen neuen drucker wenn die tinte vom alten alle is

25 Kommentare
Verfasser

10er Satz Patronen - 11,75€
ebay.de/itm…111

weitere Druckerangebote, falls die obigen 4 verkauft wurden
ebay.de/itm…721 - 26,59€
ebay.de/itm…088 - 26,60€

zu den Bewertungen auf verschiedenen Portalen:
die Negativkritiken beziehen sich in der Regel immer auf die Originaltinte (da die Füllung absolut gering und Originalpatronen richtig ins Geld gehen)

woher weisst du das, dass er geringe Folgekosten hat?

Verfasser
w4etfg

soher weisst du das, dass er geringe Folgekosten hat?


- weil die Tinte billig ist (und die jeweilige Füllung hoch ist)
- 2 Jahre Garantie

sehr gutes Angebot, danke!

Verbraucht lt. Amazon 1,2 Watt im Energiesparmodus. Sind rund 2 € p.a. und somit zu verschmerzen.

- weil die Tinte billig ist (und die jeweilige Füllung hoch ist)



aber billigtinte gibt es doch für jeden Drucker, wichtig ist der Verbrauch bei den Ausdrucken an sich.
Verfasser

- weil die Tinte billig ist (und die jeweilige Füllung hoch ist)

nöpe, gibt es nicht
Versprühtechnisch (das was auf dem Papier landet - ist er völlig im Rahmen)
die Trickserei beginnt - wie bei den meisten Druckern - bei der Reinigung oder Kaltstart (oben schon erwähnt - wenn der Drucker vom Netz genommen wird)

ja ich kauf mir einfach immer nen neuen drucker wenn die tinte vom alten alle is

- weil die Tinte billig ist (und die jeweilige Füllung hoch ist)


Dann besorg mal meinen HP Druckern Fremdtinte... da gibts Chips etc. die dafür sorgen das nix geht.
Gebannt

:-D

LordEddardStark

ja ich kauf mir einfach immer nen neuen drucker wenn die tinte vom alten … ja ich kauf mir einfach immer nen neuen drucker wenn die tinte vom alten alle is

Da hinkt doch der Vergleich, wenn man die günstigen Folgekosten mit nicht-originaler Tinte angibt (die nicht immer gute Qualität hat und nicht selten die Druckköpfe killt). Bei 26€ ist das natürlich kein dramatischer Verlust.

In diesem Angebot wird der Drucker mit kompatibler/nicht originaler Tinte verkauft, zudem wird darauf hingewiesen:



Also handelt es sich dabei wohl genau betrachtet eher um Rückläufer - alles in allem aufgrund zu vieler, potentieller "Stresspunkte" nicht der Hit und somit aus meiner Sicht "cold"

Achtung:

Bei Amazon kostet der Drucker als A-Ware (ich erkenne dort zumindest keinen Haken) drei Euro mehr incl. Versand.


Verfasser
UrgyMcKnispel

Da hinkt doch der Vergleich, wenn man die günstigen Folgekosten mit … Da hinkt doch der Vergleich, wenn man die günstigen Folgekosten mit nicht-originaler Tinte angibt (die nicht immer gute Qualität hat und nicht selten die Druckköpfe killt). Bei 26€ ist das natürlich kein dramatischer Verlust.

yep - etwas
der Ansatzpunkt ist der - Drucker unter 50€ ohne Patronen mit integriertem Druckkopf
von daher ist das - hier glaube - die Ultimativlösung
Verfasser

Die Originalverpackung ist unter Umständen nicht mehr vorhanden oder … Die Originalverpackung ist unter Umständen nicht mehr vorhanden oder geöffnet. Artikel ist „2. Wahl”, B-Ware oder neu, unbenutzt, aber mit kleinen Fehlern.

dann investiere 1,65€ mehr - Problem gelöst - manchmal zweifel ich wirklich an mir selbst
ebay.de/itm…088

der Nicht-Hit kommt durch die oben angesprochenen Punkte zu Stande
(geringe Füllung der Originalpatronen - Tintenfresser bei Stromunterbrechung - typischer Ansatzpunkt für "Wenigdrucker" und Umsatzmaximierung)

Das solltest du evtl. in der Dealbeschreibung ergänzen.

Ich drucke meinen wenig bis gar nicht vorhandenen Bedarf einfach auf der Arbeit^^

PS:

Dein anderer eBay Link ist auch nur B-Ware mit kompatiblen Patronen - wurde dreisterweise nur nicht im Kopfbereich der AUktion so ausgewiesen (aber in der Beschreibung). Bei Amazon kostet der aber als (hoffentlich echte A-Ware) auch kaum mehr.

Ich habe noch nagelneue autorefill leerpatronen. Zum unendlich oft neu befüllen. Keine resetten nötig. Hatte die falschen bestellt. Für den würden sie passen. Die chips in den partronen setzen sich selbt wieder auf voll, nachm nachfüllen. Gebe sie ab für 20€. Bei bedarf bitte pn schreiben. Oder an tofutim äth gmx.deutschland.... Is klar.

w4etfg

soher weisst du das, dass er geringe Folgekosten hat?



Garantieverlust mit Billigtinte
UrgyMcKnispel

Da hinkt doch der Vergleich, wenn man die günstigen Folgekosten mit … Da hinkt doch der Vergleich, wenn man die günstigen Folgekosten mit nicht-originaler Tinte angibt (die nicht immer gute Qualität hat und nicht selten die Druckköpfe killt). Bei 26€ ist das natürlich kein dramatischer Verlust.



Gibts überhaupt Drucker mit billiger Originaltinte?!

Im Prinzip amortisiert sich das Gerät schon, wenn die Billigtinte alle 2-3 Füllungen mal den Druckkopf killt und man einen neuen Drucker kaufen muss, wobei ich nicht glaube, dass das passiert.

Bei meinem altem Epson habe ich nur nicht-Originaltinte verwendet, der Druckkopf ging bis zuletzt, die einzigen Probleme hatte ich wegen eintrocknen. Den Drucker habe ich glaube ich 1999 gekauft und 2006 oder so kam die Ablösung ins Haus (gabs gratis zum Mac dazu).

Worauf man achten sollte ist das Epson eher was für regelmäßige Drucker ist. Sonst neigen die auch mal dazu einzutrocknen... und dann kann man nicht mal eben die Patrone wechseln und weiter gehts.

Soweit ich weiß gibt es Drucker mit billiger Originaltinte, das sind in der Regel Geräte die für den Einsatz in Büros gedacht sind und z.B. gegen Laserdrucker konkurrieren. Da zahlt man aber bei der Anschaffung normalerweise mehr.

Tipp bei Epson Druckern. Garantie von Epson gibts 1 Jahr, man kann innerhalb dieser 12 Monate die Garantie erweitern auf 3 Jahre gegen eine kleine Gebühr. Der Trick, direkt die Billigpatronen mitbestellen und die Originalpatronen eingeschweisst lassen und im Garantiefall einsetzen. So kann man ihn einschicken, und die können sich nicht wegen falschen Patronen querstellen. Ansonsten reinigt der jedesmal, wenn er vom Strom war und wieder einschaltet. Also immer "ON" lassen, meiner hat seit Wochen sich nicht selbst gereinigt damit. Standbyverbrauch ist sehr gering.

Ohmann, das erinnert mich unweigerlich an eins meiner Lieblingsprodukte bei Amazon:

Epson Stylus S20 A4 Farbtintenstrahldrucker

Ich kann mich wirklich jedes mal wieder biegen vor lachen, wenn ich das sehe!

@ kadajawi

Unsere HP MuFus funktionieren auch prima mit Fremdtinte, je nach Modell funktioniert dann uU. die Füllstandsanzeige nicht mehr, aber ansonsten verrichten sie klaglos ihren Dienst.

krischan2

Ohmann, das erinnert mich unweigerlich an eins meiner Lieblingsprodukte … Ohmann, das erinnert mich unweigerlich an eins meiner Lieblingsprodukte bei Amazon:[url=Epson Stylus S20 A4 Farbtintenstrahldrucker]Epson Stylus S20 A4 Farbtintenstrahldrucker[/url]Ich kann mich wirklich jedes mal wieder biegen vor lachen, wenn ich das sehe!



Hierbei handelt es sich aber um den S22
Der schneidet nicht ganz so schlecht ab
Amazon Epson S22 Bewertungen

Kann jemand nen günstigen Multifunktionsdrucker (Drucken, Scanner, Kopierer) empfehlen?. Wenn's paar Euro mehr sind auch gerne mit LAN/WLAN.
Sind speziell die Patronen die danach günstig und zuverlässig sein sollten.

Gibt bei Media Markt für 29 Euro, mit den Vorteilen des stationären Handels. Also cold.
Epson baut wirklich gute Drucker, nur haben sie wie alle Hersteller auch Low-Budget Modelle. Mit einem BX535WD kann man dieses Gerät nicht vergleichen.

UrgyMcKnispel

Da hinkt doch der Vergleich, wenn man die günstigen Folgekosten mit … Da hinkt doch der Vergleich, wenn man die günstigen Folgekosten mit nicht-originaler Tinte angibt (die nicht immer gute Qualität hat und nicht selten die Druckköpfe killt). Bei 26€ ist das natürlich kein dramatischer Verlust.

Der Trick, direkt die Billigpatronen mitbestellen und die … Der Trick, direkt die Billigpatronen mitbestellen und die Originalpatronen eingeschweisst lassen und im Garantiefall einsetzen. So kann man ihn einschicken, und die können sich nicht wegen falschen Patronen querstellen



Natürlich gibt es solche Drucker - die sind dann aber in der Anschaffung teurer, dafür aber auch robuster/schneller/bessere Qualität (z.B. HP Officejet/Designjet).

Natürlich muss nicht jede Fremdtinte schlecht sein, das Problem ist nur, dass die Hersteller solcher Tinten nicht für Folgeschäden am Gerät/Druckkopf gerade stehen wollen. Ich habe eine Zeitlang für Brother Garantiereparaturen abgewickelt und 9/10 Geräten, die innerhalb der Garantiezeit angeschleppt wurden, sind mit Fremdtinte bestückt gewesen. Die Kunden musste ich dann wieder nach Hause schicken, da Brother die Aufwendungen dafür nicht übernommen hat. Es stimmt allerdings nicht, dass die Garantie/Gewährleistung komplett erlischt - das wäre auch gesetzlich verboten. Wenn z.B. der Papiereinzug nicht mehr funktioniert, dann kann man das schlecht mit dem Einsatz kompatibler Tinte begründen.



Nicht unbedingt - oftmals reicht hier ein Blick ins Servicemenü. Unabhängig davon unterscheiden sich die Patronen der Erstbestückung von den normalen Retailpatronen (weniger Tinte drin, andere Typenbezeichnung).

wie viele Seiten kann man mit den Nachbau-Patronen denn ca. drucken?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text