Ltur Angebote: Malediven 199€. Karibik 349€. USA 384€.
311°Abgelaufen

Ltur Angebote: Malediven 199€. Karibik 349€. USA 384€.

38
eingestellt am 9. Feb 2012
Die oben genannten Schnäppchenflüge gehen zu den billigen Preisen meistens ab einzelnen Flughäfen. Bei Ltur könnt ihr aber günstig Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn für 35 € dazubuchen. Diese Billigflüge sind sicher nicht lange verfügbar. Also schnell zuschlagen.

Grüße vom TripTroll

Beste Kommentare

Admin

Naja, ich denke ihm gehts wohl eher um den aktuell laufenden Putsch:
spiegel.de/pol…tml

Admin

Immer noch, weil dort Putsch ist.

38 Kommentare

Verfasser

Ach ja.. ganz spannend ist sicher auch Cancun für 419€.

Malediven, da will zurzeit eh keiner hin, USA: Orlando ab Amsterdam für 384€, da gibt es besseres, siehe hier habe ich heute gepostet: hukd.mydealz.de/dea…891 ... Dom. Rep. für 349€ ist ganz ok, aber Abflug schon am 11.02...Cancun Last Minute für 419 ist nicht günstig, das hatten wir schon für 240-300€ Last Minute...

UND: Dakar, Senegal für 165.-

Ja Senegal ist echt super günstig.

Naja, leute, für Dakar ist abflug in 7 Stunden....

yop..7 Stunden, wir knapp:D

@PeterPPP: In den Kommentaren findest Du hier einige Hotels für Barbados.

@ urlaubspiraten:
ich verfolge deine angebote ja eigtl. mit großer freude, und weiß du bist größtenteils kompetent. aber das mit "malediven will im moment eh keiner hin" ist natürlich eine schwache und schlicht falsche aussage. sowas sollte von jemand wie dir eigtl nich kommen, auch wenn du natürlich versuchst der konkurrenz den wind aus den segeln zu nehmen.

malediven-reiseinfo.de meint z.B. zum märz, fast gleich wie zum februar:
"Trockenster Monat, die ideale Reisezeit für die Malediven"

also auch wieder was dazu gelernt, oder?

Admin

Naja, ich denke ihm gehts wohl eher um den aktuell laufenden Putsch:
spiegel.de/pol…tml

warum will den keiner auf die malediven?

Admin

Immer noch, weil dort Putsch ist.

TheAnchorman

@ urlaubspiraten:ich verfolge deine angebote ja eigtl. mit großer freude, und weiß du bist größtenteils kompetent. aber das mit "malediven will im moment eh keiner hin" ist natürlich eine schwache und schlicht falsche aussage. sowas sollte von jemand wie dir eigtl nich kommen, auch wenn du natürlich versuchst der konkurrenz den wind aus den segeln zu nehmen.malediven-reiseinfo.de meint z.B. zum märz, fast gleich wie zum februar: "Trockenster Monat, die ideale Reisezeit für die Malediven"also auch wieder was dazu gelernt, oder?



da guckt wohl jemand keine Nachrichten...
Es gibt für die Hauptinsel der Malediven sogar eine Reisewarnung des AA.

es gibt eine reisewarnung für die malediven. aber es betrifft nur die insel male selber. der flughafen ist nicht betroffen und man kann ja weiter auf ne andere insel fliegen ^^ viel glück an die reisenden! ^^

Durch den Putsch reizt es doch doppelt auf die Malediven zu reisen.

Erst Aktion und Randale dann Erholung = Perfekter Urlaub!

Was interessiert einen was auf der Hauptinsel abgeht, ist im Normalfall sowie nur ein seperates wählbares Ausflugziel.
Weiss jemand ob die angegebenen (online) Preise der Resorts (bei Direktbuchung) pro Person oder pro Zimmer gelten?

male würde ich auf jeden fall buchen..war letztes jahr auf sun & holiday island..ein traum!

..und wer eine hübsche bleibe sucht: Der zuverlinkende Text

Ich denke auch, dass es derzeit kein Problem ist, Maledivenurlaub zu machen. Selbst der Flughafen liegt nicht auf der Hauptinsel.

Interessanter fände ich da die Frage: wie komme ich zu meiner Insel? Gibt es da irgendwelche Fähren?

Die Flughafeninsel Hulule hat nichts mit der Insel Male zu tun. Daher ist solch eine Aussage von angeblichen Urlaubsprofis für mich schwer verwunderlich.

orpheu

Ich denke auch, dass es derzeit kein Problem ist, Maledivenurlaub zu machen. Selbst der Flughafen liegt nicht auf der Hauptinsel. Interessanter fände ich da die Frage: wie komme ich zu meiner Insel? Gibt es da irgendwelche Fähren?



fähre oder wasserflugzeug (tipp!)

@chrisscross: Naja, erstens hätte ich ein schlechtes Gewissen auf ner Insel zu liegen, wenn 5 km weiter Straßenschlachten mit Todesopfern stattfinden. Zweitens ist es keine kleine Bürgerevolte, sondern ein Putsch. Drittens, man kan es nicht damit begründen, auf die Malediven zu fliegen, wenn die Flughafeninsel woanders liegt. Ich weiß nicht was du für ein Urlaubsprofi bist, aber ich rate allen ab auf die Malediven erstmal zu flegen, es gibt auch noch genug andere schöne Ecken auf der Welt. Hier noch ein Auszug aus dem Spiegelbericht:
"In mehreren Regionen des Inselstaats gab es schwere Unruhen, nach Angaben eines Polizisten wurden insgesamt 18 Polizeistationen attackiert, zahlreiche Gerichts- und Regierungsgebäude wurden geplündert und in Brand gesetzt. Am Donnerstag versuchten die Sicherheitskräfte, die Lage wieder unter ihre Kontrolle zu bekommen. Die Unruhen könnten für den vom Tourismus abhängige Inselstaat einen schweren Schlag bedeuten. "

"Die Unruhen auf den Malediven, wo sich derzeit rund 5000 deutsche Urlauber aufhalten, haben sich ausgeweitet. Nach dem Machtwechsel in der Hauptstadt Male gab es auf mindestens zwei Inseln im Süden des Archipels Angriffe auf Polizeistationen. "

Mhhhh.......oO
Post von Urlaubspiraten von gestern: Flug: Rom – Aracaju, Brasilien für 248€

Dazu passt: "Zusammenstöße zwischen Soldaten und Polizisten in Brasilien. Seit Beginn des Ausstandes von etwa einem Drittel der 30.000 Polizisten im Staat Bahia verdoppelte sich die Mordrate in Salvador da Bahia. Seit Dienstag wurden in der Stadt mit 2,7 Millionen Einwohner 90 Morde gemeldet."
Quelle: wienerzeitung.at

...

"deine deals" ?

X)

wo war der peking / hong kong flug aus europa für 139 euro ?


X)

wenn du so ein Angebot kennst, dann poste es doch hier, ich kenne diesen Deal leider nicht, sonst hätte ich ihn mit den Lesern hier geteilt. so funktionieren Communitys.

Ich lese seit Monaten bei den Reisedeals mit. Ich finde es wirklich toll was hier zusammengetragen wird (auch was Urlaubspiraten beiträgt). Aber was ich nicht abkann ist Scheinheiligkeit. Deshalb habe ich mich eben angemeldet und meine Meinung gesagt.

Und was ich eine Katastrophe finde ist die Aussage "...und dass da in Brasilien rumgeballert ist auch nichts Neues."

-

Falls jemand ne tolle Hotelinsel für die Malediven sucht kann sich mal Veligandu anschauen. Da war ich erst vor kurzem und war eine der besten Inseln auf der ich bisher war.

Allerdings ist diese Insel nichts für den schmalen Geldbeutel.

Haha die ganzen Moralschwachmaten, die nun aus Ihren Löchern gekrochen kommen, sollten vorher erste einmal die Bild beiseite legen und Fakten recherchieren. Sonst stehen sie mir ihren kopierten Zitaten ziemlich dumm da. Und wenn man das Auswärtige Amt zitiert, dann sollte man deren Text auch komplett lesen.

Der Urlaubspirat hat den SPON-Artikel auch nicht bis zum Ende gelesen, denn sonst hätte er diesen letzten Abschnitt sicher auch zitiert:

Urlauber werden allerdings auch künftig von der wahren Welt der Malediven, der Welt hinter den Werbepostern mit dem weißen Sand, dem türkisblauen Ozean, den Palmen und den schönen Ferienanlagen kaum etwas mitbekommen: Nur 87 der insgesamt 1196 Inseln des kleinen Staates gehören zu den Traumzielen des internationalen Tourismus - weit weg von der unruhigen Hauptstadt Male.



Und dein schlechtes Gewissen, dass dich plagt, wenn du am Strand liegst und 5km weiter sterben Menschen, ist peinlich. Wenn du an der Nordsee liegst und 5000km weiter sterben Menschen hast du kein Problem, nur weil es weiter weg ist? Pfui

Ich hoffe, die Maledivenpreise bleiben bei 199,00 Euro ^^

(_;)

Kann man daraus noch was auf DICH schließen, oder warum sind da wichtige Angaben mit MSPAINT rausgestrichen? Die Scheinflüge braucht man doch sicher auch (wenn das welche sind), um das ganze nachzubauen.

Ansonsten kann ja jeder selbst entscheiden, wo er Urlaub macht. Ob es allerdings so schlau ist, zu sagen "aber es ist ja nicht auf der Insel, auf der ich bin, darum kann mir nix passieren und deshalb muss ich gerade JETZT dahinfliegen, weil es gerade so günstig ist", das steht auf nem anderen Blatt.

Die Unruhen sind zur Zeit auf Male begrenzt und haben sich mittlerweile ja wohl auch wieder etwas gelegt.

ABER:
Natürlich kann weder das AA noch irgend eine Zeitungsredaktion voraussehen, dass es dabei bleibt. Dabei sind die kleineren Touristeninsel wohl nicht sonderlich gefährdet, strategische Punkte, wie der Flughafen, aber sehr wohl!

Mit Aussagen wie "als Tourist kommt man damit gar nicht in Berührung" wäre ich daher vorsichtig.

Fennek_86

Und dein schlechtes Gewissen, dass dich plagt, wenn du am Strand liegst und 5km weiter sterben Menschen, ist peinlich. Wenn du an der Nordsee liegst und 5000km weiter sterben Menschen hast du kein Problem, nur weil es weiter weg ist? Pfui


Was für ein Schwachsinn! Es geht doch darum, dass man sein Geld als Tourist nicht unbedingt dahin trägt, wo es unter anderem dafür genutzt wird, Demonstranten zu erschießen/erschlagen.

Ein extremes Beispiel wäre z.Z. ein Urlaub an der syrischen Küste.

Bei den Malediven sehe ich das allerdings (zumindest bisher) auch noch nicht als so eng an.

Die Malediven sind schon seit jeher ein fundamentalistisch-islamisches Land, ohne Religionsfreiheit oder Menschenrechte westlicher Prägung.
Minderheiten werden dort verfolgt und unterdrückt.
Touristen hat man halt bisher in Ruhe und relativ unbehelligt gelassen, weil die in diese rückständigen Gebiete Geld gebracht haben (die M. sind eines der ärmsten Länder der Welt).
Aktuell ist es dort aber unruhiger als sonst und keiner weiß genau, wie sich die Lage entwickelt. Also 1.) kein Wunder, dass die Preise mangels Nachfrage nach unten gehen und 2.) gut, dass hier auf potenzielle Gefahren hingewiesen wird.
Ob man dann fliegt oder nicht ist die eigene Entscheidung - man kann ja auch eine Motorradtour durch den Jemen machen, wenn man möchte.

Stimmt...wer die demokratie durch sein reiseverhalten stärken will sollte lieber nach tunesien Fliegen.....

Prinzipiell finde ich das einen Richtigen Punkt...
Die Malediven sind jedoch nur eine "kaputte" Demokratie und noch keine diktatur....also finde ich man sollte das nicht so eng sehen...

interesanter artikel für die die sich weiterbilden möchten:
economist.com/nod…577

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text