63°
Luftpumpe für Fahrrad und Autoventile bei Lidl 6,99 EUR

Luftpumpe für Fahrrad und Autoventile bei Lidl 6,99 EUR

Dies & DasLidl Angebote

Luftpumpe für Fahrrad und Autoventile bei Lidl 6,99 EUR

Preis:Preis:Preis:6,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Pünktlich zum schönen Wetter sind die Fahrradartikel bei Lidl im Angebot. Neben Fahrradschläuchen im Doppelpack für 2,99 EUR gibt es auch eine Standluftpumpe, um die Reifen ordentlich aufzupumpen. Die Pumpe hat einen großen Hub, so dass auch dicke Reifen schnell und mühelos aufgepumpt sind. Der Ventilkopf passt ohne nerviges Adapter-Aufschrauben direkt auf Dunlop (Blitzventil, "Fahrrad") und Autoventile und sitzt gut und dicht. Für andere Ventile sind Adapter dabei, die sauber in einem kleinen Kästchen an der Pumpe verstaut sind. Der Schlauch ist angenehm lang und gut beweglich. Der Standfuss ist breit, die Pumpe kippelt nicht. Das Manometer ist gut ablesbar. Die Pumpe ist für bis zu 8 bar freigegeben. Ich habe sie im Laden gekauft, obwohl sie auf der Webseite als "nur online" angezeigt wurde.


Zitat von www.lidl-service.com: "Kolben- und Zylinderrohr aus Präzisionsstahl"
Falls jemand da die Anleitung herunterladen möchte: Die IAN ist 270386

- togsek

21 Kommentare

wann und wo gekauft?

COLD - ein sehr ähnliches Modell gibt es derzeit bei Norma für 6,99€.

Auch bei Aldi-Nord erhältlich - dort 8,99€.

Eine SKS-Luftpumpe im Fahrradladen kostet 25,- Euro. Ist die stabiler und letztlich haltbarer als diese Pumpen von LIDL und ALDI?

Habe die Pumpe bzw. das Vorgängermodell im letzten Jahr gekauft. Für den normalen Gebrauch also Kinderfahrrad etc. kein Problem. Bei meinem Rennrad ist aber nichts zu machen, da macht sie sofort schlapp.

60_seconds_alone

Eine SKS-Luftpumpe im Fahrradladen kostet 25,- Euro. Ist die stabiler und letztlich haltbarer als diese Pumpen von LIDL und ALDI?


Nein! Da sie das dreifache kostet, wird sie nicht wesentlich besser sein:p

Wann gekauft? Heute. Wo gekauft? Bei Lidl im Laden. Rennradgeeignet? Nein, "nur" bis 8 bar. Normale Fahrradreifen haben einen niedrigeren Höchstdruck, selbst bretthart aufpumpbare 32-622 Schwalbe Marathon. Natürlich gibt es bessere Pumpen, aber man bekommt hier wirklich viel Pumpe für sehr wenig Geld.

Taugt nichts, diese Pumpe, rausgeschmissenes Geld.

Kommentar

togsek

Wann gekauft? Heute. Wo gekauft? Bei Lidl im Laden. Rennradgeeignet? Nein, "nur" bis 8 bar. Normale Fahrradreifen haben einen niedrigeren Höchstdruck, selbst bretthart aufpumpbare 32-622 Schwalbe Marathon. Natürlich gibt es bessere Pumpen, aber man bekommt hier wirklich viel Pumpe für sehr wenig Geld.



Jup für den 'normalen' Gebrauch ist die absolut ok. Auf jeden Fall um einiges komfortabler als die klassische Luftpumpe.

60_seconds_alone

Eine SKS-Luftpumpe im Fahrradladen kostet 25,- Euro. Ist die stabiler und letztlich haltbarer als diese Pumpen von LIDL und ALDI?


Ich hab ne SKS (die heißen Renn-Kompressor, herrlicher Unsinn...) und klaro, die Verarbeitung und Manometer sind echt präzise und hochwertig aber fürs normale Aufpumpen ohne Anspruch auf hohe Präzision ist das Ding hier ok.
Zwingend erforderlich ist jedoch ein Metall-Hubzylinder, ansonsten kannste das Ding nur zum Nachbarn rüberwerfen.

penny für 5

60_seconds_alone

Eine SKS-Luftpumpe im Fahrradladen kostet 25,- Euro. Ist die stabiler und letztlich haltbarer als diese Pumpen von LIDL und ALDI?




Ok, mit solchen Angaben kann ich was anfangen. Wie sieht das denn bei den Discounterpumpen aus? Haben die so einen Metallzylinder?

Edit: Gerade gesehen, dass diese LIDL-Pumpe so einen Metallzylinder hat.

kann sie auch nur bedingt empfehlen. ist ok für das Geld aber nicht sehr stabil. Bei mir ist gleich eine Seite der Plastik Füße abgebrochen.

Der Montageständer für 25,99 ist ganz gut.
Der Rest geht eher gegen Schrott...

Ich hab' vor 2 oder 3 Jahren das damalige Lidl-Modell gekauft, und es funktioniert noch immer, wie es soll. Ich fahre um die 5 Megameter im Jahr mit gelegentlichem Nachpumpen, Reifenwechsel bei Verschleiss und in schneereichen Wintern. MTB, also maximal 3 bar. Hatte aber schon defekte Pumpen, eine ähnliche von Aldi und eine teure Marken-Gabelpumpe, die haben aber beide schon bei der ersten Benutzung versagt.

60_seconds_alone

Eine SKS-Luftpumpe im Fahrradladen kostet 25,- Euro. Ist die stabiler und letztlich haltbarer als diese Pumpen von LIDL und ALDI?



Ja ist sie! Die Billigpumpen haben bei mir höchstens 1 Jahr gehalten, oft weniger, meine günstige SKS ist jetzt schon 2 Jahre alt und zeigt keine Verschleißerscheinungen. Das Manometer arbeitet korrekt und zur Not gibt es auch Ersatzteile. Die SKS Pumpe gibt's online ab 19 € inkl. Versand.

Wie geht ihr mit Luftpumpen um, dass ihr die so schnell kaputt kriegt? Erinnert mich daran, euch kein Werkzeug zu leihen. Die hier hat einen Zylinder aus Stahl, aber ich habe auch eine Pumpe aus Kunststoff, die funktioniert und nicht den Eindruck macht, als würde sie bald auseinanderfallen. Der Grund, warum ich trotzdem eine neue gekauft habe, ist dass diese hier einen komfortabel langen Schlauch (90cm), einen wirklich großen Hub und einen Kopf für Dunlop- und Autoventile hat. Die Pumpe sieht auf dem Foto kleiner aus als sie ist. Offensichtlich konnte ich die neue Pumpe noch keinem Langzeittest unterziehen, aber beim ersten Einsatz hat sie einen guten Eindruck gemacht.

60_seconds_alone

Eine SKS-Luftpumpe im Fahrradladen kostet 25,- Euro. Ist die stabiler und letztlich haltbarer als diese Pumpen von LIDL und ALDI?



Na da bin ich mal gespannt.

Ich habe mir erst kürzlich das Modell von Norma für 6,99 € geholt und bin zufrieden.

Sicher kommt es auch immer auf den Einsatzzweck an, aber ich bin bspw. nur Gelegenheitsfahrradfahrer und nutze ein Billigfahrrad, um damit die 4-5 Minuten gemütlich zur Tiefgarage zu fahren, anstatt 10-15 Minuten zu Fuß unterwegs zu sein.

Meine 4 bar Druck habe ich bisher problemlos drauf bekommen (Autoventil), Anschluss für Französisches (oder Blitzventil?) ist ebenfalls dran, sowie Adapter für Schlauchboot und Bälle.

Klar, man kann nicht reingucken, aber im direkten Vergleich zum "Rennkompressors" meiner Eltern fällt mir nur auf, dass der Rennkompressor auch außen aus Metall ist, hier Plastik. Zylinder ist aber in beiden Fällen aus Stahl.

Und: sollte doch mal etwas sein, gibt es 3 Jahre Garantie auf die Pumpe, auch sind die ganzen Discounter im Rahmen der zweijährigen Gewährleistung erfahrungsgemäß recht kulant ... also schön Kassenzettel abheften (am besten direkt abscannen, damit er nicht verblasst) und alles ist schick.

Für den Gelegenheitsfahrer m. E. mehr als brauchbar.

Würde ich hobbymäßig sehr regelmäßig Rennrad fahren oder im Gelände unterwegs sein, würde ich sicher auch zum Markenprodukt greifen ... aber jeder hat nun mal andere Hobbies und legt in verschiedenen Bereichen Wert auf Profiqualität.

Also ich habe beide da, die aus Norma und LIDL. Die sind beide nicht schlecht, wobei die LIDL Pumpe besseren/stabileren Eindruck macht. Da ist der Ständer/Füsse aus Metall, bei Norma Pumpe aus Plastik. Ausserdem ist der Manometer unten im Ständer direkt verbaut, finde ich besser gelöst als bei Norma Pumpe. Und Schlauch ist etwas länger

forcarwe

Würde ich hobbymäßig sehr regelmäßig Rennrad fahren oder im Gelände unterwegs sein, würde ich sicher auch zum Markenprodukt greifen ... aber jeder hat nun mal andere Hobbies und legt in verschiedenen Bereichen Wert auf Profiqualität.

Am MTB braucht man nicht viel Druck, da reicht auch mal 'ne Handpumpe (sonst viel Spass beim Schieben). Sicherheitsrelevant ist 'ne Standpumpe auch nicht, die Luft wird ja (hoffentlich) nicht schlecht oder böse, weil sie nicht mit einer Markenpumpe gepumpt wurde. An den Reifen oder Schläuchen würde ich aber nicht sparen, wobei ich mal Schläuche von Aldi kaufen musste und die dann von Kenda waren.

Kommentar

togsek

Wie geht ihr mit Luftpumpen um, dass ihr die so schnell kaputt kriegt? Erinnert mich daran, euch kein Werkzeug zu leihen. Die hier hat einen Zylinder aus Stahl, aber ich habe auch eine Pumpe aus Kunststoff, die funktioniert und nicht den Eindruck macht, als würde sie bald auseinanderfallen. Der Grund, warum ich trotzdem eine neue gekauft habe, ist dass diese hier einen komfortabel langen Schlauch (90cm), einen wirklich großen Hub und einen Kopf für Dunlop- und Autoventile hat. Die Pumpe sieht auf dem Foto kleiner aus als sie ist. Offensichtlich konnte ich die neue Pumpe noch keinem Langzeittest unterziehen, aber beim ersten Einsatz hat sie einen guten Eindruck gemacht.



Ganz einfach: sicherlich über 600 Pumpvorgänge/Jahr meist knapp über 8bar manchmal 10-12bar
Das machen die Dichtungen/Schläuche von Billigpumpen halt nicht mit.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text