326°
Luvos Heilerde Reizdarmhilfe
Luvos Heilerde Reizdarmhilfe
  1. Freebies
Kategorien
  1. Freebies

Luvos Heilerde Reizdarmhilfe

Überzeugen Sie sich selbst von der Wirksamkeit dieses einzigartigen, natürlichen Medizinproduktes. Sie erhalten einen Original Portionenbeutel kostenlos per Post.

Beste Kommentare

bestellt
schlimmer als der Kuchen meiner Frau kanns nicht sein

tobor

bestelltschlimmer als der Kuchen meiner Frau kanns nicht sein


Komisch, die Kuchen, die sie für mich bäckt sind lecker X)

laczin

Blumenerde tuts sicher auch


Eisthomas

ich esse immer Holzkohle aus dem Baumarkt, ist billiger bei Vergiftungen.



wieso muss man scheiße labern, wenn man keine Ahnung hat?
Anstatt sich mit irgendwelcher Chemie bei Reizdarm/Sodbrennen/Magenproblemen vollzupumpen, ist Heilerde eine super Alternative. Informiert euch was das Zeug kann, dann lacht. Aber über euch selber.

Hab ich mal genommen. Hat gut geholfen. Schmeckt aber nicht besonders. Als würde man gemahlenen Sand essen.

42 Kommentare

Hab ich mal genommen. Hat gut geholfen. Schmeckt aber nicht besonders. Als würde man gemahlenen Sand essen.

Blumenerde tuts sicher auch

frag mich in 10 jahren nochmal (_;)

ich esse immer Holzkohle aus dem Baumarkt, ist billiger bei Vergiftungen.

Ein kleines Muster is n bischen wenig um meine Daten herzugeben.

laczin

Blumenerde tuts sicher auch


Eisthomas

ich esse immer Holzkohle aus dem Baumarkt, ist billiger bei Vergiftungen.



wieso muss man scheiße labern, wenn man keine Ahnung hat?
Anstatt sich mit irgendwelcher Chemie bei Reizdarm/Sodbrennen/Magenproblemen vollzupumpen, ist Heilerde eine super Alternative. Informiert euch was das Zeug kann, dann lacht. Aber über euch selber.

Dreck reinigt den Magen

bestellt
schlimmer als der Kuchen meiner Frau kanns nicht sein

laczin

Blumenerde tuts sicher auch

Eisthomas

ich esse immer Holzkohle aus dem Baumarkt, ist billiger bei Vergiftungen.


warum sollte ich über mich lachen? Schon die Römer haben Kohle genommen als Medizin.

Aktivkohle (dh medizinische Kohle) ist lediglich gereinigt und hat eine noch saugfähigere Struktur als Holzkohle. Wenn man keine Aktivkohle zur Hand hat aber Grillkohle kann einem das eventuell das Leben retten.
Man kann mir lediglich eine Themaverfehlung anlasten weil ich über Gift gesprochen hatte, aber auch bei Reizdarm würde Kohle helfen.
Deswegen musst du aber nicht gleich ausfällig werden.


Das Zeug heb ich mir auf, falls ich mal versehentlich Tollkirschen, Stechäpfel oder Engelstrompeten esse. HOT! (_;)

tobor

bestelltschlimmer als der Kuchen meiner Frau kanns nicht sein


Komisch, die Kuchen, die sie für mich bäckt sind lecker X)

Bei Reizdarmsyndrom helfen Spasmolytika

Wer braucht denn bitte Hilfe dabei, einen Reizdarm zu bekommen?

I need TP for my Bunghole!!!

Joh Nygidda,
Ich bestelle mir das "Zeug" weil ich mir n ZEN Garten mit richtig feinem Sand anlegen will.

Und bei Reizdarm und diesen Beschwerden ...

da greif ich doch zu Chartreuse.
Da schwindet das Völlegefühl im Nu.

harrybean

Joh Nygidda,Ich bestelle mir das "Zeug" weil ich mir n ZEN Garten mit richtig feinem Sand anlegen will.Und bei Reizdarm und diesen Beschwerden ...da greif ich doch zu Chartreuse.Da schwindet das Völlegefühl im Nu.


Versuchste witzig zu sein?

Freebie ist hot!
RDS ist wirklich kein Spaß...

Chrizor

Versuchste witzig zu sein?



Nein mein Herr. Gewiss nicht.
Hier meine ich es ernst.
Ich habe einmal 5 Beutel geordert.

ZEN hilft gegen Reizdarm. Die Ruhe und Entspannung bei der konzentrierten Pflege des Gartens führt zu einem seelischen Gleichgewicht und einer inneren Stabilität, die dieses Syndrom nicht aufkommen lässt. Bringe Dein Chakra in Gleichklang mit dem Universum und Du wirst geheilt sein.
Chartreuse regt mittels der destillierten Kräuter die Verdauung an und unterstützt derart den gesamten Prozess.

Von daher MEIN (All-)Heilmittel. und vor allen Dingen nachhaltig.

Bleibt zu bemerken, dass jegliche Störung der Gleichgewichte sei es nun durch "Stress", Nikotin oder andere unausgewogene Ernährung kontraproduktiv sind. Da können Sie noch so viel Sand, Erde oder was auch immer in sich hinein schaufeln.

Es kommt halt darauf an, die Ursache zu beheben und nicht an den Symptomen zu laborieren.

Guten Appetit noch :P

Chrizor

Versuchste witzig zu sein?


Und das hat dir langfristig geholfen dass die Symptome verschwunden sind?
Ich quäl mich seit 3 Jahren mit Verdauungsproblemen rum. Egal was ich esse, habe ständig (mal mehr mal weniger) einen aufgeblähten Bauch, Blähungen, und öfters auf WC.
Je mehr ich esse, umso schlimmer wird das ganze.

War schon in ner Uniklinik und hab schon mehrere Magen- Darmspiegelungen, Allergietests (Fruktose, Gluten, Laktose) durch und verzweifle so langsam… Doch die Ärzte finden einfach nichts.
Seit nem halben Jahr auch noch tinitusartiges Fiepen auf den Ohren, dass durch diese ständige Belastung sicher hervorgerufen wurde. Bin schon bald dabei mir n Heilpraktiker raus zu suchen...

Chrizor

Versuchste witzig zu sein?



Klingt nach einer gestörten Darm Flora. Hast Du mal eine Aufbau Kur gemacht?

So bekommt man also einen Reizdarm, da bleib ich lieber bei Pasta...

zappelche

Klingt nach einer gestörten Darm Flora. Hast Du mal eine Aufbau Kur gemacht?



Ne noch nicht. Gestörte Darmflora, sowas diagnostizieren die Ärzte ja irgendwie nicht. Aber das hatte ich auch im Sinn, evtl ein Pilz oder Bakterium welches vermehrt aufkommt, wodurch ich meine Mahlzeiten nicht richtig verdauen kann und meist innehalb von 12 Stunden schon wieder los werde... Ursprünglich vermute ich, dass ich es mit meiner krassen Magenverstimmung von vor 3 Jahren im Urlaub mit übergeben und Durchfall bis zum geht nicht mehr 3-4 Tage. Das kann sein dass dadurch was aus dem Ruder geraten ist und seitdem halt immer etwas schlechter wurde.
Was für ne Aufbaukur empfiehlst du da?

Ich bin echt über jegliche Hilfe dankbar, denn die Lebensqualität leidet schon immens darunter...

zappelche

Klingt nach einer gestörten Darm Flora. Hast Du mal eine Aufbau Kur gemacht?



Ja kenne ich, Ärzte untersuchen das nicht mal. Es wird gerne auf die Psyche geschoben... Mir hat sehr gut die Kur mit Omniflora akut Kapseln geholfen. 3 Monate lang jeden Tag 2 Kapseln (morgens und abends). Nach ca. 7 Tagen merkte ich, wie es besser wurde. Ich habe auch eine lange Leidensgeschichte hinter mir, weil die Hälfte der Ärzte sowieso mit der Psychennummer kommt und Untersuchungen dann ewig dauern. Ich habe damals den Tipp mit der Darmflora bekommen und habe es ausprobiert und es war mein 1. Schritt in ein wieder normales Leben.

Edit: Bestelle Dir die Kapseln am besten übers Internet, sind billiger als in der normalen Apotheke.

Edit2: Ich würde dann auch die akut Kapseln nehmen, das hat den Vorteil, dass sie gerade bei Durchfall/Verstopfung schon ab dem 1. Tag helfen (sie verstopfen nicht bzw. wirken abführend, sondern sorgen dafür, dass man wieder normalen Stuhl hat). Aber um dauerhaft eine Normalisierung der Flora zu erreichen wird halt eine Langzeitkur von 3 Monaten empfohlen.

übrigens ein wundermittel für wasseraufbereitung des aquariums, giftstoffe werden gebunden, tiere fühlen sich sichtlich wohler!
wasser wird dadurch viel klarer.

zappelche

Klingt nach einer gestörten Darm Flora. Hast Du mal eine Aufbau Kur gemacht?



Im Notfall hilft auch eine Kot-Transplantation. Kein Scherz.
Und hier gäbs genügend geeignete Spender (Scherz)

Trinkt mal eine Flasche Bier und ein Glas Schnaps, damit es euch besser geht.

Chrizor

Seit nem halben Jahr auch noch tinitusartiges Fiepen auf den Ohren, dass durch diese ständige Belastung sicher hervorgerufen wurde. Bin schon bald dabei mir n Heilpraktiker raus zu suchen...



Wegen des Tinnitusses kann ich persönlich einen bzw. mehrere Besuch(e) bei einem auf Tinnitus-Behandlungen spezialisierten Osteopathen empfehlen. Evtl. hat das auch positive Effekte auf die Reizdarmgeschichte, da der Körper ja doch recht ganzheitlich "angegangen" wird.

Chrizor

Seit nem halben Jahr auch noch tinitusartiges Fiepen auf den Ohren, dass durch diese ständige Belastung sicher hervorgerufen wurde. Bin schon bald dabei mir n Heilpraktiker raus zu suchen...



Danke schonmal für die Empfehlungen! Ich muss wegen des Tinitus denke ich mir erstmal n Stressventil suchen und einfach wieder mit Sport anfangen.

Hatte mir beim Fussball n Kreuzbandriss und Meniskusschaden zugezogen, und der Meniskus ist nach der OP leider nicht super verheilt, dass ich ab und an leichte Schmerzen hab. Aber Sport ist einfach superwichtig allein wegen des körperlichen Ausgleichs.
Doch die Magenprobleme bestehen bei mir ja schon was länger auch schon zu meiner damaligen Sportlerzeit, deshalb erwarte ich nicht dass es dadurch besser wird mit der Verdauung, aber zumindest mit dem Tintus.

Nuckel

Trinkt mal eine Flasche Bier und ein Glas Schnaps, damit es euch besser geht.


Da haste das aber mit dem Kot-Spenden falsch verstanden, Nuckel. Du musst hier kein Scheiss beitragen.

Wie sieht dein Säure-Basen-Haushalt aus? Das mal gecheckt?
Hast du mitlerweile chronischen Durchfall?

hallawalla

Wie sieht dein Säure-Basen-Haushalt aus? Das mal gecheckt?Hast du mitlerweile chronischen Durchfall?



Hey! Ich finds super dass man mir hier versucht zu helfen! Ich bin da wirklich über jeden Ratschlag dankbar, wirklich!

Ja mittlerweile ist es echt so, dass ich kaum noch normal aufs Klo gehe, also statt normalerweise alle 2-3 Tage, nun fast jeden morgen nachdem man starke Blähungen bekommt und dann n unwohles Gefühl bekommt, bis man aufs WC muss... und dann isses eher Durchfall.

Wie und wo kann man den Säure-Basenhaushalt checken lassen? Ich bin momentan noch in der Uniklinik in Behandlung aber mein Gefühl sagt mir, die werden da auch auf keinen Nenner kommen...
Wie ich schon sagte haben wir alle allgemeinen Tests durch. Aber vom Säure-Basen-Haushalt habe ich noch nichts gehört bisher.

Bei der Magenspiegelung fand man heraus, dass ich Reflux habe. Aber die Säureblocker die mir verschrieben wurden (Omeprazol) haben nicht wirklich eine Besserung gebracht. Es gibt Zeiten wie jetzt momentan, da habe ich leicht Sodbrennen, obwohl ich nichts krass deftiges gegessen habe. Und morgens fühlt es sich an, als hätte ich schwaches Sodbrennen im Darm. Wenn ich das jetzt so niederschreibe, hört es sich schon an als hätte das mit Übersäuerung des Verdauungstrakts zu tun. Aber hätte man sowas nicht schon durch die etlichen Stuhluntersuchungen oder Magen- & Darmspiegelungen heruasfinden können?

Eventuell ist es auch eine Lebensmittelallergie oder Allergie gegen Konservierungsstoffe, wobei ich überwiegend Frisches koche und zu mir nehme. Ich habe Kreuzallergien, dies schon seit dem ich Denken kann, aber das hatte sich nie auf den Verdauungstrakt ausgewirkt, also würde ich diesen Faktor eher hinten anstellen.
An meiner Schilddrüsenunterfunktion denke ich kanns auch net liegen, da ich mit Schilddrüsenhormonen entgegenwirke.

Ach und zu Anfang hatte man bei mir noch den Helicobacter pylori gefunden, beim 2. Anlauf von Antibiotika (Tripletherapie) auch erfolgreich wegbekommen. Komischerweise war 2 Wochen nach den Antibiotika wieder Ruhe und ich hatte die Hoffnung dass ich keine Beschwerden mehr hab, doch zu früh gefreut, es wurd wieder schlechter...



hallawalla

Wie sieht dein Säure-Basen-Haushalt aus? Das mal gecheckt?Hast du mitlerweile chronischen Durchfall?



Insbesondere durch deine antibiotische Kombinationstherapie (3 Antibiotika parallel) kann es leicht zu einer Störung der Darmflora (Dysbiose) kommen. Wie hier schon angemerkt wurde empfiehlt sich hierbei eine Therapie mit Probiotika wie Omniflora und Mutaflor (letzteres ist im Kühlschrank aufzubewahren. Bei Versandapotheken dran denken, die machen auch mal Fehler).

Was ich ebenfalls empfehlen kann ist das sogenannte Ölziehen. Dies ist zwar heftig umstritten, da es keinen Wirksamkeitsnachweis gibt, ich kann es aber persönlich empfehlen. Es ist weder teuer, gefährlich, noch benötigt man viel Zeit dafür. Informiere dich hierzu bitte im Internet.

Weiterhin empfiehlt sich eine ballaststoffreiche Ernährung oder die Einnahme von Flohsamenschalen. Diese quellen auf ein Vielfaches ihres eigenen Volumens auf, erhöhen durch die Wasserbindung den Druck auf die Darmwand und verbessern somit die Peristaltik.

Auch die hier besprochene Heilerde kannst du einnehmen. Alternativ bietet sich noch Zeolith oder Bentonit an.

Bei Verstopfung empfiehlt sich vor allem mehr Bewegung, ansonsten Magnesiumsulfat, Lactulose, Paraffinöl oder Stimulantien wie Koffein o.ä.

Bei Durchfall empfiehlt sich eine ballaststoffreiche Ernährung, in schwereren Fällen Opioide oder die dafür zugelassene Opiumtinktur.

Eine Abklärung der Ursache ist vor oder während einer medikamentösen Therapie unerlässlich.

Bezüglich des Säure-Basen-Haushaltes: Dem menschlichen Körper stehen Puffersysteme zur Verfügung, um Säuren zu neutralisieren. Auch Fettgewebe hat die Möglichkeit Säuren zu speichern, weshalb Übergewicht unter anderem durch zu viel saure Nahrung verursacht wird. Bei Übergewicht empfiehlt sich natürlich Sport und eine gesunde Mischkost (basisch orientiert). Viele Erkrankungen können durch diese Maßnahme verschwinden.






Ich kenne mich da leider auch nicht gut aus und will hier absolut keine ärztlichen Ratschläge erteilen. Ist de.wikipedia.org/wik…ohn bei dir ausgeschlossen worden?
Omeprazol habe ich auch mal genommen und davon Bauchschmerzen bekommen. Ich denke, du solltest auf jeden Fall auf Kohlesäurehaltige Getränke verzichten. Ich trinke definitv zu viel Bier, das weiß ich zumindest.

Es gibt viele Säure-Base-Tabellen im Internet, wie diese hier: lavita.de/wp-…pdf
Man sollte möglichst viele basenhaltige Lebensmittel zu sich nehmen, da der Körper selber viel Säure produziert.
Ich habe mal ne zeitlang täglich Basenpulver genommen (auf ebay gekauft, schmeckt widerlich), das hat auf jeden Fall gegen Sodbrennen geholfen. Und nach der ersten Einnahme musst du erst mal richtig krass aufs Klo rennen, dein Darm wird gründlich geleert, das soll der "reinigende Schiss" sein.

Edit: Alle 2-3 Tage aufs Klo gehen ist aber auch nicht normal. Jeden Tag Stuhlgang zu haben ist schon richtig so.

Edit: Du kannst auch mal ne Darmspülung machen. Entweder beim Arzt oder selbst. Utensilien dafür gibts auch auf ebay.



wie dosiert man Flohsamenschalen ?

kann man die auch online (günstig) bestellen ?

oberon

wie dosiert man Flohsamenschalen ?kann man die auch online (günstig) bestellen ?



Ja bei eBay & Co. oder aus Apotheken z.B. Mucofalk. Letzteres ist wesentlich teurer, lässt sich wegen Lösungshilfe und Aromen aber sehr gut schlucken.

Heut angekommen. thx

Bisher noch nichts angekommen

Versand ausschliesslich innerhalb der Schweiz.


das ist wohl neu

Deal-Jäger

Ich habs auch nach Deutschland geschickt bekommen, leider funktioniert es nicht mehr...Kein Gratisproben Angebot mehr.

Chrizor

Ach und zu Anfang hatte man bei mir noch den Helicobacter pylori gefunden, beim 2. Anlauf von Antibiotika (Tripletherapie) auch erfolgreich wegbekommen. Komischerweise war 2 Wochen nach den Antibiotika wieder Ruhe und ich hatte die Hoffnung dass ich keine Beschwerden mehr hab, doch zu früh gefreut, es wurd wieder schlechter...


Nach jeder Antibiotika-Therapie sollte eigentlich jeder vernünftige Arzt automatisch eine Darmflora-Wiederherstellungstherapie verordnen. Leider ist das NIIIIEEEE der Fall. Symbioflor kann man dafür beispielsweise benutzen. Muss man sich halt selber drum kümmern und selber bezahlen. Traurig aber wahr.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text