184°
ABGELAUFEN
[Mac] Duplicate File Cleaner gratis @ Mac App Store

[Mac] Duplicate File Cleaner gratis @ Mac App Store

FreebiesITunes Angebote

[Mac] Duplicate File Cleaner gratis @ Mac App Store

Zur Einführung gibt es im Mac App Store die App "Duplicate File Cleaner - Find and Delete Your Duplicates" von Pocket Bits LLC kostenlos. Danach will der Entwickler laut Beschreibung angeblich $9.99 für das Programm sehen.

Es handelt sich um eine einfache, kleine App zum Suchen und Löschen von doppelten Dateien. Man muss lediglich den zu durchsuchenden Ordner vorgeben und das Programm listet auf, welche Dateien doppelt sind. Als Sprache ist momentan leider nur Englisch verfügbar. Den Normalpreis würde ich dafür sicher nicht bezahlen, für lau ist die App gar nicht schlecht.

Beliebteste Kommentare

Wer es so selten braucht, daß er dafür nicht extra ein Programm installieren möchte oder es so häufig braucht, daß er das Ergebnis per Skript weiterverarbeiten möchte, kann auch per Einzeiler im Terminal nach Duplikaten suchen:

FDUPESIN=/ ; MINBYTES=8 ; MD5S=md5file1; MD5SNFILES=md5file2; DUPFILES=dupfiles; find $FDUPESIN -not -empty -type f -ls | awk '{print $7}' | grep -e "[0-9]\{$MINBYTES,\}$" | sort -rn | uniq -d | xargs -I{} -n1 find $FDUPESIN -type f -size {}c -print0 | xargs -0 md5 | sort -rn > $MD5SNFILES ; awk '{print $1}' $MD5SNFILES | uniq -d > $MD5S ; grep -f $MD5S $MD5SNFILES > $DUPFILES ; cat $DUPFILES

Bei FDUPESIN den gewünschten Pfad angeben und los geht's.

Das Ergebnis sieht dann z.B. so aus
MD5 (/Users/killefitz/Archiv/iTunes10.7.dmg) = 17b4755f067227d03f361fefb5e6f4c1
MD5 (/Users/killefitz/Archiv/Mini5/iTunes10.7.dmg) = 17b4755f067227d03f361fefb5e6f4c1


Erklärung
Hinweis zur Erklärung: beim Einzeiler von der Webseite muß man md5sum durch md5 ersetzen, da es md5sum in der aktuellen OS X Version nicht mehr gibt, md5 liefert das gleiche Ergebnis - ich habe das oben bereits korrigiert

10 Kommentare

Wer es so selten braucht, daß er dafür nicht extra ein Programm installieren möchte oder es so häufig braucht, daß er das Ergebnis per Skript weiterverarbeiten möchte, kann auch per Einzeiler im Terminal nach Duplikaten suchen:

FDUPESIN=/ ; MINBYTES=8 ; MD5S=md5file1; MD5SNFILES=md5file2; DUPFILES=dupfiles; find $FDUPESIN -not -empty -type f -ls | awk '{print $7}' | grep -e "[0-9]\{$MINBYTES,\}$" | sort -rn | uniq -d | xargs -I{} -n1 find $FDUPESIN -type f -size {}c -print0 | xargs -0 md5 | sort -rn > $MD5SNFILES ; awk '{print $1}' $MD5SNFILES | uniq -d > $MD5S ; grep -f $MD5S $MD5SNFILES > $DUPFILES ; cat $DUPFILES

Bei FDUPESIN den gewünschten Pfad angeben und los geht's.

Das Ergebnis sieht dann z.B. so aus
MD5 (/Users/killefitz/Archiv/iTunes10.7.dmg) = 17b4755f067227d03f361fefb5e6f4c1
MD5 (/Users/killefitz/Archiv/Mini5/iTunes10.7.dmg) = 17b4755f067227d03f361fefb5e6f4c1


Erklärung
Hinweis zur Erklärung: beim Einzeiler von der Webseite muß man md5sum durch md5 ersetzen, da es md5sum in der aktuellen OS X Version nicht mehr gibt, md5 liefert das gleiche Ergebnis - ich habe das oben bereits korrigiert

Da nehme ich dann doch lieber die App...

Killefitz

Wer es so selten braucht, daß er dafür nicht extra ein Programm installieren möchte oder es so häufig braucht, daß er das Ergebnis per Skript weiterverarbeiten möchte, kann auch per Einzeiler im Terminal nach Duplikaten suchen: FDUPESIN=/ ; MINBYTES=8 ; MD5S=md5file1; MD5SNFILES=md5file2; DUPFILES=dupfiles; find $FDUPESIN -not -empty -type f -ls | awk '{print $7}' | grep -e "[0-9]\{$MINBYTES,\}$" | sort -rn | uniq -d | xargs -I{} -n1 find $FDUPESIN -type f -size {}c -print0 | xargs -0 md5 | sort -rn > $MD5SNFILES ; awk '{print $1}' $MD5SNFILES | uniq -d > $MD5S ; grep -f $MD5S $MD5SNFILES > $DUPFILES ; cat $DUPFILES Bei FDUPESIN den gewünschten Pfad angeben und los geht's. Das Ergebnis sieht dann z.B. so aus MD5 (/Users/killefitz/Archiv/iTunes10.7.dmg) = 17b4755f067227d03f361fefb5e6f4c1 MD5 (/Users/killefitz/Archiv/Mini5/iTunes10.7.dmg) = 17b4755f067227d03f361fefb5e6f4c1 Erklärung Hinweis zur Erklärung: beim Einzeiler von der Webseite muß man md5sum durch md5 ersetzen, da es md5sum in der aktuellen OS X Version nicht mehr gibt, md5 liefert das gleiche Ergebnis - ich habe das oben bereits korrigiert



Cooler Trick, aber 95% der OS X User sind mit der App besser bedient

Wie genau arbeitet das Script? Kann es z.B. bei Bildern, die einen unterschiedlichen Dateinamen haben, trotzdem Duplikate erkennen?

danny123

Wie genau arbeitet das Script? Kann es z.B. bei Bildern, die einen unterschiedlichen Dateinamen haben, trotzdem Duplikate erkennen?


Nein und auch bei der App ist davon auszugehen, dass es kein Bilderkennungsprogramm implementiert hat. Also es sucht nur doppelte Dateinamen usw.

danny123

Wie genau arbeitet das Script? Kann es z.B. bei Bildern, die einen unterschiedlichen Dateinamen haben, trotzdem Duplikate erkennen?


In Kürze:
* zuerst wird von allen Dateien unterhalb des Startpunkts FDUPESIN die Dateigröße ermittelt
* diese Liste wird numerisch sortiert
* alle Dateigrößen die nur einmal vorkommen werden ignoriert
* bei den Dateien gleicher Größe wird der MD5 Hash berechnet
* als Ergebnis werden die Dateien ausgeben, die den gleichen Hashwert haben
=> der Dateiname, Erzeugungsdatum usw. sind nicht relevant, nur die Größe und der Hash

(falls das als Erklärung nicht reicht, bitte melden, dann kann ich es auch Schritt für Schritt befehlsweise durchgehen - allerdings erst heute Abend)

gerade nochmal "getestet"

MD5 (/Users/killefitz/Archiv/dr3.zip) = b0de010d2ab0b4fa52b775e988602b72
MD5 (/Users/killefitz/Archiv/Mini5/eine kopie von dr3.zip) = b0de010d2ab0b4fa52b775e988602b72


wurden korrekt gefunden


spike19

95% der OS X User sind mit der App besser bedient

Deshalb auch meine Einleitung. Schade, wie OS X den Bach runtergeht seitdem Apple nur noch Apple und nicht mehr Apple Computer heißt und ein Handyladen und eine Modebutze geworden ist.

OS X bis Snow Leopard => Desktop OS (UNIX ju hu!)
OS X Lion bis Mavericks => Laptop OS
OS X Yosemite => iOS für Computer mit Keyboard
OX X 11 N.N. => OS für "Konsolen (alle gleichgeschaltet, bitte nichts anfassen, Du machst nur alles kaputt)

Soviel zur Freiheit des Individuums was ja eigentlich mal Apples kommuniziertes Kernanliegen war.

DWlqU88.jpg
youtube.com/wat…bP8

Killefitz

OS X bis Snow Leopard => Desktop OS (UNIX ju hu!) OS X Lion bis Mavericks => Laptop OS OS X Yosemite => iOS für Computer mit Keyboard


Das ist doch absoluter Blödsinn, angefangen von der Unterscheidung Desktop OS/Laptop OS (????). Bis Snow Leopard und danach ist es kein Unix oder was? Und weil Yosemite jetzt auf Transparency setzt(abschaltbar, btw) und ein neues Design einführt(änderbar, btw) ist es plötzlich iOS für Computer, aha. Sorry, aber den Stuss kannst du doch nicht ernst meinen.

OS X Yosemite ist so Unix/POSIX wie immer, mit Paketmanagern wie homebrew lässt es überhaupt keine Wünsche mehr offen, wenn man mal irgendwas brauchen sollte. Nur weil Apple versucht, die Zielgruppe um Benutzer zu erweitern, die nicht mal eben ne Shell starten und bedienen können, heißt es noch lange nicht, dass a) die Entwicklergemeinde vernachlässigt wird (Hint: wird sie nicht) und b) das Betriebssystem ab jetzt nur noch für DAU's konzipiert wird. Klassischer Flame-Kommentar. Klar gibt es Probleme, klar gibt es Dinge, die verbessert werden müssen, aber das kann man auch ohne "Meine Mac-Fenster sind jetzt transparent und das Notification-Center sieht aus wie in iOS also hat iOS OS X ersetzt und jetzt ist es unfrei"-Geheule ansprechen.

w000t

Klassischer Flame-Kommentar.

Nur soviel. [ Details gelöscht ] Ich nehme für mich Anspruch, daß es kein Klassischer Flame-Kommentar irgendwelcher "Hater" ist - weder übertrieben getrollt, noch substanzlos.

Nachtrag 16:57 Uhr
Ich sehe jetzt erst, daß Du Dich extra für den Kommentar hier angemeldet / einen Zweitaccount angelegt hast.
w000t Dabei seit 03.03.2015 Kommentare: 1

Falls Dich die anderen Punkte so sehr erzürnt haben, könnte ich dazu noch etwas schreiben, um Deinen Einsatz zu würdigen. Die Erfahrung lehrt mich aber, daß wir beide nur in den aller seltensten Fällen etwas Neues dazu lernen würden und nur unsere Zeit damit vertun für eine der reichsten Firmen das Welt PR zu machen - und das auch noch kostenlos - das sollten wir nicht tun

Sorry, falls dir das zu nahe ging. Mir geht die "Früher war alles besser"-Mentalität nur langsam minimal auf die Nerven. Kann gut sein, dass du seit XX Jahren Computer von Apple benutzt, das macht deine Auflistung leider nicht richtiger, die ist bestenfalls stark subjektiv geprägt und realistisch gesehen einfach nicht korrekt, wie schon oben erläutert. Dass du ein Hater bist, hab ich auch nie behauptet. In dem Sinne

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text