156°
[Mac] Forklift 2 Einzel- und Familienlizenz 50 %

[Mac] Forklift 2 Einzel- und Familienlizenz 50 %

Apps & Software

[Mac] Forklift 2 Einzel- und Familienlizenz 50 %

Preis:Preis:Preis:9,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Forklift 2 ist ein FTP/SFTP/WebDAV/Amazon S3-Client. Ich nutze das Programm schon länger und bin sehr zufrieden.

Den Dealpreis erhaltet ihr sowohl auf der Homepage (Deallink), als auch im Mac App Store. Über die Homepage bekommt ihr die Lizenz für $9,95, dürfte durch den Wechselkurs nochmal ein paar Cent günstiger sein.

Anders als in vorherigen Deals (die noch günstiger waren) gibt es auch die Familienlizenz um 50 % günstiger. Ihr zahlt somit $19,95 anstatt $49,95. Diese berechtigt zur Installation auf allen Computern im Haushalt, auch auf denen, die nicht eure eigenen sind.

Wer kein Geld für einen FTP-Client ausgeben möchte, sollte sich FileZilla ansehen. Forklift hat ein paar mehr Funktionen und ist meiner Meinung nach benutzerfreundlicher. Entscheidet selbst.

18 Kommentare

Wenn ich das Programm nicht schon hätte, würde ich zuschlagen.

Beste Synchronisation bisher für den Mac meiner Meinung nach.

foofighter

Wenn ich das Programm nicht schon hätte, würde ich zuschlagen.Beste Synchronisation bisher für den Mac meiner Meinung nach.



hast schon recht, aber finde den preis nicht wirklich prickelnd.
in einem anderen Angebot habe ich mal 99 cent bezahlt.

was spricht gegen FileZilla ? Ich seh den Vorteil nicht direkt zu der FreeVersion von FileZilla!

foofighter

Wenn ich das Programm nicht schon hätte, würde ich zuschlagen.Beste Synchronisation bisher für den Mac meiner Meinung nach.


foofighter

Wenn ich das Programm nicht schon hätte, würde ich zuschlagen.Beste Synchronisation bisher für den Mac meiner Meinung nach.



... sehr wahr ...

FileZilla, Duplicity, rsync, scp,...

Verstehe nicht, warum man nicht Cyberduck verwendet...von den Features her sogar noch mehr.

Hm.. wer sich für den Preis eines VW einen Trabi kauft wir doch och die Kohle für den Fullpreis haben.
Aber mal ehrlich, Filezilla!

Was ich vielleicht vergessen habe zu erwähnen: Forklift ist auch ein Finder-Ersatz und steht in Konkurrenz zu Pathfinder. Ich bin sicher, dass jeder, der damit ernsthaft gearbeitet hat, das Programm zu schätzen weiß. Hier und hier gibt es nochmal einen Vergleich der verschiedenen Programme.

Assp95

Was ich vielleicht vergessen habe zu erwähnen: Forklift ist auch ein Finder-Ersatz


Und daher sind die ganzen hier angepriesenen Alternativen unsinnig. Forklift ist der einzig brauchbare Dateiexplorer unter Mac OS.

Hat jemand eine Empfehlung für eine Cross-Platofrm Software?

cool ein gabelstapler

Bronco11

cool ein gabelstapler


Jupp, dachte auch es geht um Nutzungsrechte für Gabelstapler. *enttäuscht*

Geld ausgeben für einen FTP-Client/Filebrowser..
Apple ist schon einzigartig.

leisure

Geld ausgeben für einen FTP-Client/Filebrowser.. Apple ist schon einzigartig.



Was hat das mit Apple zu tun?

TDCroPower

was spricht gegen FileZilla ? Ich seh den Vorteil nicht direkt zu der FreeVersion von FileZilla!


Mal abgesehen das Forklift eben auch Dateimanager mit Zwei-Fenster-Ansicht ist sieht der Filezilla auf dem Mac einfach beschissen aus. Er entspricht nicht dem OS X UI, sondern einem Windows (oder Linux?)Programm mit OS X Buttons.

leisure

Geld ausgeben für einen FTP-Client/Filebrowser.. Apple ist schon einzigartig.



Ich bezog mich auf DanYo's Kommentar. Hat also nur was mit DanYos Erfahrungen mit Apple-Produkten zu tun und dass es scheinbar keine brauchbaren, kostenlosen Alternativen gibt.
Bearbeitet von: "leisure" 16. September

Mal eine dumme Frage: Was macht ihr denn alle mit so einer Software? Meine Recherche hat ergeben, dass man damit FTP-Server erstellen/darauf zugreifen kann. Habt Ihr also alle einen Server (Raspi?!) zuhause stehen, auf dem ihr eure persönlichen Daten speichert und dann von überall darauf zugreifen könnt? Also wie eine private Cloud?

orPoG

Mal eine dumme Frage: Was macht ihr denn alle mit so einer Software? Meine Recherche hat ergeben, dass man damit FTP-Server erstellen/darauf zugreifen kann. Habt Ihr also alle einen Server (Raspi?!) zuhause stehen, auf dem ihr eure persönlichen Daten speichert und dann von überall darauf zugreifen könnt? Also wie eine private Cloud?


Braucht man z.B. wenn man Dateien auf einem Webhosting ablegen will. Aber theoretisch auch für eine Art Cloud, nur nicht ganz so komfortabel.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text