511°
ABGELAUFEN
[Mac] Little Snitch für 18€
[Mac] Little Snitch für 18€
Gruppen
  1. Software

[Mac] Little Snitch für 18€

Preis:Preis:Preis:18€
Zum DealZum DealZum Deal
Die Software ist die beste Firewall für MAC, wobei sie einkommende und ausgehende Datenströme überwacht. Also wer seine Apps überwachen will und einzelne Ports für einzelne Domänen verwalten will ist damit super aufgehoben

Normalpreis bei ca. 30 Euro

Normalpreis:

Deutsche Version Einzelplatz 29 EUR
Upgrade von v.2 Einzelplatz 14,95 EUR

siehe auch hier: obdev.at/pro…tml

- macde

53 Kommentare

Hot guter Preis für ein Mac MustHave

Pflichtsoftware. Kaufen!

Erste App, die auf jeden neuen OSX Rechner kommt;-)
top!!

Verfasser

Ich habe sie auch von Anfang an und die ist wirklich Top. Da sieht man eigentlich wie viele Apps nach Hause telefonieren wollen

top app, top preis!

Also, ich habe TCPBlock auf meinem Rechner, die ist kostenlos. Was wäre denn der Vorteil an Little Snitch?

dealzschorsch

Also, ich habe TCPBlock auf meinem Rechner, die ist kostenlos. Was wäre denn der Vorteil an Little Snitch?



Man liest auf MacUpdate, dass TCPBlock nicht mehr weiterentwickelt wird.

Mit LS kann man Profile erstellen, wie er sich in verschiedenen Netzwerken verhalten soll.

So blocke ich Dropbox, iCloud Fotos, automatische App Updates usw. wenn ich über mein iPhone oder das Firmen-WLAN verbunden bin. Was ich so schon an Traffic gespart habe, da hat sich der Kaufpreis locker gelohnt.

Ich dachte auf nem Mac kommt nie nen Virus drauf

Zaphir

Ich dachte auf nem Mac kommt nie nen Virus drauf



LittleSnitch ist keine AntiVirus Software - ist eher ein Port-Blocker.

Zaphir

Ich dachte auf nem Mac kommt nie nen Virus drauf



Und was hat das hier mit Viren zu tun?

Wenn es sich um einen Mac, also um ein Desktop-Gerät handelt, spricht man doch ganz normal von Anwendungen und nicht von Apps (die aus dem mobilen Bereich kommen).

Tesserakt

Wenn es sich um einen Mac, also um ein Desktop-Gerät handelt, spricht man doch ganz normal von Anwendungen und nicht von Apps (die aus dem mobilen Bereich kommen).



naja....so langsam vermischt sich das ja unter ios....aber ja du hast recht!...

Tesserakt

Wenn es sich um einen Mac, also um ein Desktop-Gerät handelt, spricht man doch ganz normal von Anwendungen und nicht von Apps (die aus dem mobilen Bereich kommen).


1. Es heißt ja auch "mac APP store"
2. APP ist nur die Kurzform von Application ("Anwendung")
-> Meiner Meinung nach kann man jedes Programm für jedes Betriebssystem App nennen.

Thank you for purchasing this MacUpdate Promo!

sehr sehr geil, dankeschön

Wie, kann ich das auch unter iOS nutzen?

Deutsch, englisch oder Multi???? Sprache gehört in die Dealbeschreibung bzw. Dealtitel.

Brauch ich sowas als Normaluser eines Macs? Haben die letzten 4 Jahre ja auch ohne gekonnt? Bringt mir das eine Verschnellerung des Systems?

hot danke dafür

Absolut HOT! Habe seit Ewigkeiten wieder auf ein Angebot gewartet und die letzten verpasst...

Avatar

GelöschterUser94418

Kommentar

Sindbad

Brauch ich sowas als Normaluser eines Macs? Haben die letzten 4 Jahre ja auch ohne gekonnt? Bringt mir das eine Verschnellerung des Systems?



Dann brauchst du es eher weniger. Auch wenn es vielfältige Möglichkeiten gibt, so denke ich dass die Software zu 95% von Users verwendet wird die damit das nach Hause telefonieren nicht legal erworbener Software verhindern wollen

Sindbad

Brauch ich sowas als Normaluser eines Macs? Haben die letzten 4 Jahre ja auch ohne gekonnt? Bringt mir das eine Verschnellerung des Systems?




Da hast es mal auf den Punkt gebracht.

macde

Deutsch, englisch oder Multi???? Sprache gehört in die Dealbeschreibung bzw. Dealtitel.


würde ich auch gern mal wissen?

macde

Deutsch, englisch oder Multi???? Sprache gehört in die Dealbeschreibung bzw. Dealtitel.


Natürlich Multi, du bekommst eine normale Lizenz und die Software ist dann in deiner Systemsprache.

Das ist eigentlich selbstverständlich, daher sollte man es nur erwähnen wenn es davon abweicht.

Kann mir jemand sagen, ob es sich hier um eine Lizenz für mehrere Rechner handelt ?

Das Programm spart viel Geld X)

Frisst Little Snatch viele Ressourcen?

Vielen Dank gleich gekauft!

SparfuchsNRW

Frisst Little Snatch viele Ressourcen?



Lol... "Little Snatch".... hübscher Vertipper!

(Das bedeutete nämlich soviel wie "kleine Möse". Das Produkt, um das es hier geht, heißt "Little Snitch", also "kleine Petze".)

Wer nicht legale Anwendungen einschränken will kauft also Little snitch? Warum klaut man dann nicht auch Little snitch und blockt das mit TCPblock ???

Ich für meinen Teil, verwende es wie bereits von anderen Usern erwähnt mit den Profilen um in verschiedenen Netzwerken nicht alle Dienste laufen zu lassen und das automatisiert(er)

Sindbad

Brauch ich sowas als Normaluser eines Macs? Haben die letzten 4 Jahre ja auch ohne gekonnt? Bringt mir das eine Verschnellerung des Systems?


Kannst Dich ja zumindest mal mit den Bordmitteln beschäftigen, OSX hat eine Firewall eingebaut:

maceinsteiger.de/how…en/

Prinzipiell ist es nie verkehrt, unnötigen Traffic zu unterbinden, geschwätzige Programme an die Leine zu nehmen und sich über Privatsphäre Gedanken zu machen.

dealzschorsch

Also, ich habe TCPBlock auf meinem Rechner, die ist kostenlos. Was wäre denn der Vorteil an Little Snitch?



Hmmm, das lässt mich ja doch schwanken, ein wenig Geld in die Hand zu nehmen. Kann ich mit Little Snatch (hihi) denn den Netzwerkverkehr in Abhängigkeit vom Ziel unterbinden? Also z.B. eine App kommuniziert mit dem Lizenzserver (darf sie) aber noch mit einer Werbeseite (darf sie nicht). Das wäre ein Feature, was TCPBlock nicht kann (oder ich zu doof bin, das einzustellen)

thiemob

Mit LS kann man Profile erstellen, wie er sich in verschiedenen Netzwerken verhalten soll. So blocke ich Dropbox, iCloud Fotos, automatische App Updates usw. wenn ich über mein iPhone oder das Firmen-WLAN verbunden bin. Was ich so schon an Traffic gespart habe, da hat sich der Kaufpreis locker gelohnt.


Gibt es eine Anleitung dafür?

Kommentar

dealzschorsch

Also, ich habe TCPBlock auf meinem Rechner, die ist kostenlos. Was wäre denn der Vorteil an Little Snitch?



Google hilft, man kann je nach Zieladresse eigene Regeln anwenden. Ich werde nachher mal shoppen gehen:-)

Sirty

Wer nicht legale Anwendungen einschränken will kauft also Little snitch? Warum klaut man dann nicht auch Little snitch und blockt das mit TCPblock ???


Primär wohl, weil es keine dauerhaft funktionierenden LS-Freischaltungen gibt. Wenn allerdings Little Snitch dafür sorgen kann, nicht blockiert zu werden, dann können das Adobe & Co. trotz Little Snitch auch. Hinzu kommt, dass es allen Grund gibt, modifizierter Software aus dunklen Bereichen des Netzes nicht zu trauen.

Für das Verhindern Nachhausetelefonieren von illegaler Software reicht doch in 99% der Fälle auch ein einfaches Abändern der Host Datei. Man muss nur die Domains (z.B. der Serial Server von Adobe, etc.) kennen. Dann einfach auf local host umleiten.

top vielen dank !!!

Hat sich erledigt. Dumme Frage. Sorry.

Top Software für wenig Geld, Hot.

Also ich bin auf HandsOff umgestiegen.
Da bekomme ich auch noch genauere Infos zur betroffenen IP und dem betroffenen Port.
Little Snitch kann das meines Wissens nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text