Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Mac mini (2018) mit i7, 256GB SSD und 8GB Ram
649° Abgelaufen

Mac mini (2018) mit i7, 256GB SSD und 8GB Ram

1.349€1.455,34€-7%Alternate Angebote
113
eingestellt am 27. Nov 2018Bearbeitet von:"Frell"
Moin, ich weiß nicht ob es ein Preisfehler ist, aber bei Alternate gibt es die CTO (Konfiguration auf Bestellung) Variante des gerade vorgestellten Mac mini mit i7, 8GB RAm und 256GB SSD für ca. 105€ weniger als bei anderen Händlern und 140Euro weniger als bei Apple direkt. Ich hab mir den Rechner bestellt und er befindet sich im Moment in der Lieferung. Falls ihr über einen befreundeten Studi oder Lehrer das Gerät beziehen könnt, lohnt es sich den EDU-Preis nochmal zu vergleichen.

Ob der Mac mini für jemand das richtige Gerät ist, kommt ziemlich auf den Anwendungsfall an. Mit dem 6 Core/12HT-Core i7-8700B ist man auf jeden Fall CPU-technisch sehr gut dabei. Jedoch gibt es leider nur die Option der onboard Intel GPU die zwar OK ist und kann zwei 4K Displays ansteuern, aber gut ist anders.

Ebenso ist der interne fest verbaute SSD Speicher abstrus teuer und die Minimalkonfiguration mit 128GB so 2010, das ich nicht weiß ob ich lachen oder weinen soll. Wenigstens ist die SSD wirklich extrem schnell. Ein ähnliches Bild gibt es beim Arbeitsspeicher mit ähnlich hohen Aufpreisen - jedoch sind es Standard SO-DIMMs die man einfach selbst upgraden kann.

Dafür kommt der Rechner mit einer Vielzahl an Schnittstellen und wahlweise mit 10Gbit Ethernet. Insbesondere die vier Thunderbold 3 Anschlüssen (kompatibel mit USB-C) sind sehr praktisch um dem Rechner ggf. an seine Bedürfnisse anzupassen. Sie erlauben den Anschluss mehrerer Grafikkarten falls nötig, den Anschluss von externen NVMe SSDs über Thunderbolt und so weiter. Deswegen sollte man sich vorher genau überlegen was der jeweilige Anwendungsfall ist.

Ich bevorzuge OSX eindeutig für meine Produktivsysteme und war das Gefrickel mit meinem Hackintosh leid. Anforderungen sind neben Facetube Gedödel, vor allem Audio- und Photobearbeitung, ebenso leichter Videoschnitt. Deswegen war mir eine gute CPU mit HT wichtig, die meisten sollten aber mit dem 6 Kern i5 auskommen. Da fast alle meiner Daten auf dem NAS liegen reicht mir auch die 256GB SSD. Die 128GB SSD würde für viele wahrscheinlich auch gehen und für alles andere noch eine günstige USB-C SSD wie die Sandisk Extreme Portable oder bei Bedarf die nochmal deutlich schnellere Samsung X5 via Thunderbold dran - da fährt man günstiger als mit den abstrusen Upgradepreisen bei Apple. RAM nach Belieben und Bedarf selbst aufrüsten. 10Gbit ist für einige sicher auch interessant, für mich reicht Gbit-Ethernet aber aus.

Um Verwirrungen vorzubeugen, Thunderbold/USB-C nutzen die gleichen Anschlüsse sind aber andere Protokolle. Es können an dem Mac Mini ohne Probleme beide Arten angeschlossen betrieben werden. Und mit vier voll Thunderbold 3 fähigen Ports ist er wirklich gut ausgestattet.

Normal würde ich bei 7% Ersparnis noch kein Deal einstellen, jedoch sind Apple-Preise relativ stabil. Deswegen ist der Deal vielleicht für den ein oder anderen interessant.
Zusätzliche Info
Avatar
GelöschterUser855557
Versandkosten ab € 5,99
Wer seine Garantiezeit auf 3 Jahre verlängern will, kommt gerade bei Wiez günstig an den AppleCare Protection Plan für den Mac Mini. Mit dem Code november20 zahlt ihr nur 37,59€.

Gruppen

Beste Kommentare
Preisfehler?

Da hast du Recht. Viel zu teuer.
Auf jeden Fall PREISFEHLER !!111


Über 1300€ und dann 8 GB RAM ist definitiv ein PREISFEHLER
mtr2kvor 2 h, 56 m

Das hat der OP übrigens im Deal auch schon genannt, was ich einerseits gut …Das hat der OP übrigens im Deal auch schon genannt, was ich einerseits gut finde. Andererseits sollte man das Gerät deshalb aber nicht kaufen.


Das ist tatsächlich der Kernpunkt wo man selbst entscheiden muss was einem wichtig ist. Auf der Arbeit habe ich sehr viel mit Win10 Rechnern und teils mit deren Administration zu tun. Und ja, es hat sich in den letzten Jahren enorm verbessert und viele der Sachen die MS macht finde ich inzwischen ganz gut, für mich ist es allerdings ein Dealbreaker, das ich inzwischen außer bei den Workstation Lizenzen überall Werbung und Adware direkt von MS aufgespielt bekomme, im Nachrichten Center neuerdings ebenfalls Werbung auftaucht, ich Datatracking in duzenden Dialogen immer wieder deaktivieren muss, um nen Video zu cutten soll man neuerdings für 99 Cent für die Lizenz für HEVC nochmal extra kaufen weil sie Lizenzen wegrationalisiert haben, Menüleisten automatisch überall weggeblendet werden usw.

Windows läuft inzwischen wirklich stabil, aber dieses Verhalten verleidet es mir irgendwie komplett. Ja ich weiß, man kann mit Scripten viel davon wieder deaktivieren - aber ich habe auf das Gefrickel einfach keinen Bock, zumal es eh öfter nach nem Update dann wieder auftaucht. Linux passt auf Grund der fehlenden Anwendungen leider für mich auch nicht.

Und dann sind es halt viele kleine Sachen die ich an OSX mag, das Design der Programme ist einheitlich, übersichtlich und die Optionen fast überall an den gleichen Stellen, ich bekomme nicht andauernd irgendwelche Dialoge reingedrückt, es liegen wirklich praktische Apps direkt mit bei und viele Sachen gehen direkt mit Systemtools, Dank des Unix-Unterbaus hab ich Zugang zu vielen Admintools und insgesamt drängt sich das System weniger in Vordergrund, will weniger von mir und macht einfach mehr Spaß.

Das ist die Abwägung von mir warum ich mich wieder für ein Macintosh entschieden habe, auch wenn ich es irgendwie irrsinnig finde fürs Gaming noch ne zweite Büchse mit WIN 10 unterm Tisch stehen zu haben Und ja, ich sehe einige Praktiken von Apple echt kritisch - insbesondere den nicht zu leugnenen Preissprung in den letzten Jahren. Technik sollte accessible sein! Deren Standpunkte im Bereich Datensparsamkeit finde ich z.B. jedoch gut.
Bearbeitet von: "Frell" 27. Nov 2018
Da könnte man auch gleich zum iMac 4k für 1300€ greifen
113 Kommentare
Preisfehler?

Da hast du Recht. Viel zu teuer.
Auf jeden Fall PREISFEHLER !!111


Über 1300€ und dann 8 GB RAM ist definitiv ein PREISFEHLER
Da könnte man auch gleich zum iMac 4k für 1300€ greifen
Und dann nur 8 GB RAM? Hallo, 2010!
Clare27.11.2018 10:58

Da könnte man auch gleich zum iMac 4k für 1300€ greifen


Der hat dann aber keinen i7.
1338 ist edu preis!
10 bestellt. Danke!!!11 Ich hoffe die kommen an
LeoDaVinci27.11.2018 11:01

Der hat dann aber keinen i7.



Joa, und ich hab bereits ein guten Monitor an dem auch andere Geräte hängen. Ich hätte es überlegt wenn der iMac noch immer die Displayfunktion gehabt hätte.. die hat Apple ja aber leider entfernt.
Der Education Rabatt liegt bei 10% vom Apple Preis bei Macs.
In diesem Fall: 1341,78€
Frell27.11.2018 11:03

...Displayfunktion ...


Was meinst du? Ich kenne mich mit den iMacs nicht aus.
LeoDaVinci27.11.2018 11:06

Was meinst du? Ich kenne mich mit den iMacs nicht aus.



Bis vor 3-4 Jahren hatten alle iMacs einen Displayeingang und man konnte sie auch als Monitor nutzen. Das war sehr praktisch weil man z.B. dort nen zweiten Rechner oder ne Konsole anschließen konnte.
Bearbeitet von: "Frell" 27. Nov 2018
Fest verlötete SSD und CPU sind für mich ein No-Go! Viel Spaß beim Aufrüsten oder wenn die SSD den Geist aufgibt.

Preis viel zu hoch für das gebotene.
Bearbeitet von: "mtr2k" 27. Nov 2018
Bevor die ganzen Möchtegernexperten aus den Löchern kriechen (oh Mist , zu spät ) Danke für die ausführliche Beschreibung , warum der Mac mini für dich das richtige Gerät ist
Bearbeitet von: "jailben" 27. Nov 2018
mtr2k27.11.2018 11:11

Fest verlötete SSD und CPU sind für mich ein No-Go! Viel Spaß beim Au …Fest verlötete SSD und CPU sind für mich ein No-Go! Viel Spaß beim Aufrüsten oder wenn die SSD den Geist aufgibt.Preis viel zu hoch für das gebotene.



Die letzte Festplatte die bei mir den Geist aufgegeben hat, war irgendwann um 1999/2000. Waren beides IBM Platten die im abstand von etwa 3 Wochen hops gegangen sind.
LeoDaVinci27.11.2018 11:14

Die letzte Festplatte die bei mir den Geist aufgegeben hat, war irgendwann …Die letzte Festplatte die bei mir den Geist aufgegeben hat, war irgendwann um 1999/2000. Waren beides IBM Platten die im abstand von etwa 3 Wochen hops gegangen sind.


1. Es geht nicht um Festplatten sondern SSDs
2. Natürlich halten diese auf dem Papier ewig. Ich hatte aber auch schon nach wenigen Wochen einen Defekt.

Das Problem mit IBM hatte ich auch. Das war ein riesiger Serienfehler.
jailben27.11.2018 11:13

Bevor die ganzen Möchtegernexperten aus den Löchern kriechen (oh Mist , zu …Bevor die ganzen Möchtegernexperten aus den Löchern kriechen (oh Mist , zu spät ) Danke für die ausführliche Beschreibung , warum der Mac mini für dich das richtige Gerät ist


Etwas anzuprangern, was ökologisch und ökonomisch nicht das Gelbe vom Ei ist, ist für dich also nicht ok? Typisch deutsches Verhalten, alles so hinzunehmen wie es ist.
Das hat der OP übrigens im Deal auch schon genannt, was ich einerseits gut finde. Andererseits sollte man das Gerät deshalb aber nicht kaufen.
Bearbeitet von: "mtr2k" 27. Nov 2018
Moment verstehe ich das richtig? Die 256GB sind fest und nicht erweiterbar? Die verbauen da allen ernstes Speicher für 30€??
"Ich bevorzuge OSX eindeutig für meine Produktivsysteme und war das Gefrickel mit meinem Hackintosh leid."

Meine Empfehlung: Stets eine Externe Platte verwenden. Wenn das Ding mal kaputt geht, kann es ziemlich eklig werden was Datenrettung von Projekten angeht.

Der mac mini ist übrigens Apples Troll Computer geworden. Vormodell: fest verlöteter RAM und auswechselbare SSD. Aktuelles Modell: auswechselbarer RAM und festverlötete SSD.
mtr2kvor 2 m

1. Es geht nicht um Festplatten sondern SSDs2.


Entschuldige, das hätte ich deutlicher machen sollen. Es ging mir um speicher Allgemein. Für mich fallen SSD auch unter Festplatten. :P

Was ich damit sagen wollte ist, das heutzutage die Speicher doch recht Zuverlässig sind. Das natürlich dennoch defekte passieren können sollte klar sein.
2% Cashback via Shoop nicht vergessen!
Dann lieber einen Gaming Pc mit einer 2070/2080
Ob reduziert oder nicht. Wucherpreis!
Mills27.11.2018 11:23

Ob reduziert oder nicht. Wucherpreis!


Der Preis für einen Porsche ist auch Wucher. Dennoch sind das super Autos.
Frell27.11.2018 11:09

Bis vor 3-4 Jahren hatten alle iMacs einen Displayeingang und man konnte …Bis vor 3-4 Jahren hatten alle iMacs einen Displayeingang und man konnte sie auch als Monitor nutzen. Das war sehr praktisch weil man z.B. dort nen zweiten Rechner oder ne Konsole anschließen konnte.


Mit welchen iMacs ging das? Hab hier noch 'nen 2011er iMac rumstehen, ewig nicht genutzt.
Geht das mit dem auch?
mtr2kvor 7 m

Etwas anzuprangern, was ökologisch und ökonomisch nicht das Gelbe vom Ei i …Etwas anzuprangern, was ökologisch und ökonomisch nicht das Gelbe vom Ei ist, ist für dich also nicht ok? Typisch deutsches Verhalten, alles so hinzunehmen wie es ist.Das hat der OP übrigens im Deal auch schon genannt, was ich einerseits gut finde. Andererseits sollte man das Gerät deshalb aber nicht kaufen.


Ich würde eher sagen, typisch deutsches Verhalten alles schlecht zu reden was man nicht versteht , aber schön, dass du dich angesprochen fühlst. Ökologisch und ökonomisch bla bla, sowas hauen meistens die Leute heraus, die auf sowas sonst ganz bestimmt keinen Wert legen...aber wenn es um Apple geht, da platzt vielen die Hutschnur. Lasst die Leute doch kaufen was sie wollen und zufrieden und glücklich damit sein, wenn sie es doch sind.

BTW ist der RAM im Vergleich zum 2014er Modell wieder wechselbar , die SSD nicht mehr, was ich auch nicht nachvollziehen kann, aber mir ist auch noch nie eine HDD oder SSD abgetaucht in über 20 Jahren....zur Not tut es eine externe, falls das Teil nach 5 Jahren den Geist aufgibt.
knofensavor 38 s

Mit welchen iMacs ging das? Hab hier noch 'nen 2011er iMac rumstehen, ewig …Mit welchen iMacs ging das? Hab hier noch 'nen 2011er iMac rumstehen, ewig nicht genutzt.Geht das mit dem auch?


Dreh ihn doch einfach um und sieh nach!
Nardo2527.11.2018 11:21

Moment verstehe ich das richtig? Die 256GB sind fest und nicht …Moment verstehe ich das richtig? Die 256GB sind fest und nicht erweiterbar? Die verbauen da allen ernstes Speicher für 30€??


wenn du dir die Benchmarkwerte anschaust, gibts sowas nicht für 30 Euro , aber ja sinnlos ist es trotzdem.
Damit kann man arbeiten!
knofensavor 2 m

Mit welchen iMacs ging das? Hab hier noch 'nen 2011er iMac rumstehen, ewig …Mit welchen iMacs ging das? Hab hier noch 'nen 2011er iMac rumstehen, ewig nicht genutzt.Geht das mit dem auch?


Ja geht mit iMacs bis Mitte 2014, erst das Ende 2014er Retina 5K Modell kann es nicht mehr
Katsumotovor 24 m

10 bestellt. Danke!!!11 Ich hoffe die kommen an


Ich hab mir für das Geld nen Skoda bestellt
wandwarzevor 7 m

"Ich bevorzuge OSX eindeutig für meine Produktivsysteme und war das …"Ich bevorzuge OSX eindeutig für meine Produktivsysteme und war das Gefrickel mit meinem Hackintosh leid."Meine Empfehlung: Stets eine Externe Platte verwenden. Wenn das Ding mal kaputt geht, kann es ziemlich eklig werden was Datenrettung von Projekten angeht.Der mac mini ist übrigens Apples Troll Computer geworden. Vormodell: fest verlöteter RAM und auswechselbare SSD. Aktuelles Modell: auswechselbarer RAM und festverlötete SSD.


Dank TimeMachine am besten problemlos täglich automatisch übers NAS sichern
Katsumoto27.11.2018 11:02

10 bestellt. Danke!!!11 Ich hoffe die kommen an



19685088-dlbcM.jpg
Is doch sexy AF
LeoDaVinci27.11.2018 11:01

Der hat dann aber keinen i7.


Dafür eine bessere GPU, etwas mehr Möglichkeiten zur Aufrüstung, und auch ein nettes 4k Panel
Bei mir werkelt seit Jahren zuverlässig ein Late 2012 Modell, bei dem man noch selbst Hand anlegen konnte als Musikserver. Hat damals knapp 650€ gekostet und ist jeden Cent wert gewesen. Was hier mittlerweile abgeht, ist einfach nicht mehr feierlich.
Krank, was da mittlerweile abgeht. Es gibt da auch echt Leute, die mitziehen. Früher der günstigste Mac Mini lag bei 500 Euro..
Bearbeitet von: "Jogg3r" 27. Nov 2018
Seneca27.11.2018 10:57

Preisfehler?Da hast du Recht. Viel zu teuer.



Apple hat wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun.
Mills27.11.2018 11:23

Ob reduziert oder nicht. Wucherpreis!


LeoDaVinci27.11.2018 11:25

Der Preis für einen Porsche ist auch Wucher. Dennoch sind das super Autos.


Nur das der Porsche im Gegensatz zum Golf 320 auf der AB fährt. Tut der Mac mini im Gegensatz zu meinem Mini PC aber nicht, im Gegenteil, er kann überhaupt nichts besser.
Und um WELCHEN i7 handelt es sich? Lieber nicht dazuschreiben, dass die lahmste Kröte verwendet wurde... :/
Clare27.11.2018 11:29

Dafür eine bessere GPU, etwas mehr Möglichkeiten zur Aufrüstung, und auch e …Dafür eine bessere GPU, etwas mehr Möglichkeiten zur Aufrüstung, und auch ein nettes 4k Panel


Man muss halt abwegen was man haben möchte. Ich finde die iMacs machen sich gut im Wohnzimmer auf dem Schriebtisch.
BlueChargevor 1 m

Und um WELCHEN i7 handelt es sich? Lieber nicht dazuschreiben, dass die …Und um WELCHEN i7 handelt es sich? Lieber nicht dazuschreiben, dass die lahmste Kröte verwendet wurde...


steht dabei, i7-8700B
LeoDaVincivor 3 m

Man muss halt abwegen was man haben möchte. Ich finde die iMacs machen …Man muss halt abwegen was man haben möchte. Ich finde die iMacs machen sich gut im Wohnzimmer auf dem Schriebtisch.


Stimmt, aber ich hole mir erst einen, wenn Apple mal Abstand von den 1TB oder Fusion Drive Varianten nimmt und nur noch SSD´s verbaut...und hoffentlich weiterhin ein Einstiegsgerät anbietet
Bearbeitet von: "jailben" 27. Nov 2018
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text