183°
[Mac OSX] Little Snitch Firewall mit Trick u. Gutschein für 18,39 EUR

[Mac OSX] Little Snitch Firewall mit Trick u. Gutschein für 18,39 EUR

Apps & SoftwareObdev AT Angebote

[Mac OSX] Little Snitch Firewall mit Trick u. Gutschein für 18,39 EUR

Preis:Preis:Preis:18,39€
Zum DealZum DealZum Deal
Wer, wie ich, die Aktion mit Little Snitch für rund 15,- Euro verpasst hat, freut sich vielleicht über die Möglichkeit die Firewall mit dem Gutscheincode DT-C85D-77FB (30 % Rabatt) und der Bestellung über einen Proxy-Server günstiger zu bekommen.

Dazu geht man wie folgt vor:

Erstmal löscht ihr alle Cookies eures Browsers.

Danach sucht man sich einen Proxy-Server, der, wenn möglich, über die USA tunnelt. Denn so bekommt man die US-Preise. Der beträgt nämlich $34,95 Dollar statt €34,95 EUR (inkl. MwSt) in Deutschland. Ich habe hierzu btunnel.com benutzt. Ihr könnt natürlich jeden anderen Anbieter nehmen, der für euch funktioniert.
Auf btunnel.com tragt ihr nun in das Feld unter "Enter a URL below to browse the internet securely!" die Adresse obdev.at/pro…ch/ ein und klickt auf "Begin Browsing".

Auf der Obdev-Seite dann den Button "Kaufen" klicken.
In der Shop-Ansicht angekommen, wählt ihr eure Wunschlizenz aus indem ihr auf den kleinen Einkaufswagen neben dem entsprechenden Lizenzmodell klickt. Wenn alles funktioniert hat, werden sowohl in der Lizenzauswahl als auch in der Warenkorb-Ansicht die Dollar-Preise angezeigt. Der Gutscheincode funktioniert auch mit den großen Lizenzmodellen (5 oder 10 Lizenzen) und zieht, wie erwähnt, 30% EDU Rabatt ab.

Ich habe mich mit der Einzellizenz zufrieden gegeben und wählte
Little Snitch - Einzel-Lizenz für $34.95

Den Gutscheincode DT-C85D-77FB kopiert ihr unter "Rabatte" nach "Wenn Sie einen Rabatt-Kupon haben, geben Sie ihn hier ein:" rein und klickt auf den "OK"-Button.

Bei den Angaben zum Rechnungsempfänger empfiehlt es sich eine US-Adresse zu wählen. Am besten in einem Staat, in dem keine Umsatzsteuer anfällt. Ich schlage mal Delaware vor. Eure Rechnungsempfänger-Daten sollten von daher z.B. so aussehen:

Vor- und Nachname: DEINVORNAME - DEINNACHNAME
E-Mail: DEINE_E-MAIL@DEINPROVIDER.DE
Land: Vereinigte Staaten von Amerika
Bundesstaat: Delaware
PLZ / Stadt: 19716 - Newark
Anschrift: Academy St

Dann noch die Zahlungsmethode wählen (bei mir PayPal) und dann ganz unten auf "Zur Kassa" klicken.

Bei einem PayPal-Umrechnungskurs vom 23. Feb 2014: 1 Euro = 1,33032 US-Dollar
kommt man dann auf umgerechnet 18,39 EUR.

Selbstverständlich kann man auch mit einer Kreditkarte zahlen und kommt wohl unwesentlich günstiger weg.

Wenn alles geklappt hat, bekommt ihr den Lizenzschlüssel an die von euch vorher angegebene Mailadresse geschickt.

16 Kommentare

HZOJ1Fz.png

Danke für den kreativen Vorschlag, cooler Weg den Du da wählst. Auch wenn es nur am Rande zum Deal gehört: Warum brauche ich für den Mac eine separate Firewall, wann ergibt ein Einsatz solcher Software Sinn? OSX hat ja auch eine eingebaute wenn ich mich nicht täusche...

Little Snitch ermöglicht es nicht nur bestimmten Programmen die Verbindung zum Internet zu verwehren sondern sogar Verbindungen zu bestimmten Server-Adressen zu verbieten.

Danke Dir für die Infos! Mögliche Anwendungsgebiete könnten also beispielsweise Filesharing, Nutzen von Sicherungskopien von Programmen o.ä. sein? Oder eher was für Eltern die Internetseiten sperren wollen? Sorry, hab kein Plan als Normalo-User, will deinen Erklärungswillen aber auch nicht überstrapazieren ;-)

gutes Programm für sparsame.

Sorry aber was ist an dem "Trick" neu? Gab es schon x-mal.

sudo nano /etc/hosts

18,39€ gespart <- HOT

Für alles andere reicht die eingebaute Firewall und der Router.

Es mag Fälle geben wo LS sehr nützlich wird, aber für den Normalanwender der sich einen Terminalbefehl und die leichte Bedienung von nano einprägen kann, für den wird das auch vermutlich reichen.

Auch wenn LS gerne genutzt wird um die Lizenzserver von gecrackter Software zu blocken, kann es doch sehr viel mehr. Es kann auch sehr viel mehr als das Editieren der hosts Datei. Wem das reicht, dem empfehle ich das Tool "Gas Mask" für den schnellen Zugriff.

So verwende ich es jedoch hauptsächlich:

Seit Version 3 unterstützt LS sogenannte Profile. Hier kann ich je nach Netzwerkverbindung festlegen, welche Programme, Ports oder URLs geblockt werden. Das nutze ich etwa um jegliche automatische Updates vom App Store, dem System, Google Chrome, Dropbox, Sparkel Framework usw. zu blocken, wenn ich über mein iPhone oder iPad tethere, also sonst alles von meinem Mobilfunkvolumen abgehen würde. Auch den Fotostream kann ich so blocken. Sobald ich mich zuhause in mein WLAN einlogge, wird das dann alles nachgeholt.

Andere Möglichkeiten wären etwa das Blockieren von bestimmten Sachen im Firmennetz etc...

Außerdem bietet der Netzwerkmonitor einen sehr präzisen Einblick in die aktuellen Verbindungen im Up- und Downstream, man sieht jederzeit welches Programm mit welchem Server wie viele Daten austauscht. Auch das ist sehr von Vorteil.

Die Möglichkeiten scheinen hier nahezu endlos. Allein durch das Blocken des unnötigen Traffics unterwegs habe ich mir schon viele "Speed On" Zusatzbuchungen erspart, sodass sich der Kaufpreis für mich längst gelohnt hat.

GlassedSilver

sudo nano /etc/hosts



Ja damit kannst du bestimmte Hosts verbieten, aber weißt du immer genau auf welchen Host / IP ein bestimmtes Programm zugreift?

Little Snitch ist für alle mit Paranoia gut, die Angst haben das Programm X nach Hause telefoniert. Aber es ist echt schon lustig zu sehen, wer alles, wohin und auf welchem Port nach draußen funkt.

GlassedSilver

sudo nano /etc/hosts



Aktivitätsanzeige > Netzwerk > Prozess auswählen und "Informationen einblenden" > Geöffnete Dateien und Ports

Wie gesagt, es ging hier eher um den Normalnutzer, das sind meist die Leute, denen eine feineinstellbare Firewall eher schadet als dass sie ihnen was bringt.

Wer natürlich Ahnung hat und auch etwas ausgefallenere Nutzungszwecke hat, dem mag das Programm sicherlich gute Dienste leisten, das wollte ich gar nicht anzweifeln.

Super, funktioniert immer noch. Habs gerade für 18,30 Euro anstatt 29,90 Euro gekauft ;-) Danke für die prima Anleitung!!

Funktioniert immer noch! Gerade gekauft.
Mit einem Häckchen "Lizenz auf jemand anderen registrieren" kann man auch seinen Namen und Anschrift für DE angeben.
Lizenz wird sofort nach Zahlung mit Paypal im nächsten Schritt angezeigt.

Super, danke!

GlassedSilver

Wer natürlich Ahnung hat und auch etwas ausgefallenere Nutzungszwecke hat, dem mag das Programm sicherlich gute Dienste leisten, das wollte ich gar nicht anzweifeln.



Hey, wo ist denn deine gewohnte Signatur? Oder änderst du die forenspezifisch?

Hier hab ich die schlicht nicht.

GlassedSilver

Wer natürlich Ahnung hat und auch etwas ausgefallenere Nutzungszwecke hat, dem mag das Programm sicherlich gute Dienste leisten, das wollte ich gar nicht anzweifeln.


Funktioniert soweit gut (zwar nicht mit btunnel.com - erkennt euro sofort, egal was ich mache) aber sobald ich bezahlen will geht leider nicht. meine MasterCard bekomme ich komische Error mit dem ich mich beim Admin melden soll? und mit PayPal geht auch nicht weil Java nicht aktiviert ist. Auch wenn ich scripts zulasse, geht es nicht. Habe schon mit Tor ect. probiert seit geschlagene 2 Stunden^^ (man hat ja Zeit ) aber ich komme da einfach nicht weiter.

Der Gutscheincode funktioniert nicht mehr. Ist abgelaufen. Außerdem wurde der Preis in EUR auf 29,9 reduziert und ist beim aktuellen Wechselkurs quasi nicht mehr günstiger.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text