461°
ABGELAUFEN
MacBook Air 13 Zoll (2013 Modell) mit evtl. 256 GB SSD für 899,- [vermutlich lokal Berlin]
MacBook Air 13 Zoll (2013 Modell) mit evtl. 256 GB SSD für 899,- [vermutlich lokal Berlin]
ElektronikMediMax Angebote

MacBook Air 13 Zoll (2013 Modell) mit evtl. 256 GB SSD für 899,- [vermutlich lokal Berlin]

Preis:Preis:Preis:899€
Gerade im Prospekt von MediMax in der Wilmersdorfer Str. gesehen.
So gibt es das MacBook Air 13 Zoll MD760D/A mit
1,3GHz Dual-Core i5 (Haswell)
4GB DDR3-SDRAM
256 GB Flash-Speicher
Intel HD5000 Grafik

für sensationelle 899 Euro. Da die Artikelbezeichnung MD760D/A ist, muss man mit einem Druckfehler rechnen, was die SSD Größe auf 128 herunterschrauben würde.

Idealo 128 GB Version: 949 bei Cyberport (~5 Prozent)
Idealo 256 GB Version: 1129 Euro bei GetGoods (~20 Prozent)

Beste Kommentare

Auch mit kleiner SSD hot

P.S.: Das Gerät ist NICHT mit anderen Laptops / Ultrabooks vergleichbar. Ist das für manche so schwer verständlich?

PdoubleMC

Ein 13 zoll mit i5 für 900€ können auch nur Apple user hot voten. Aber der Preis im Vergleich ist wohl hot.



Okay, Du nicht Apple User.
Dann geh Mal etwas über Deine recht analphabete Behauptungen und recherchier Mal nach einem 13" Ultrabook mit:

1) I5-4250u
2) Intel HD5000
3) Auflösung 1440x900 IPS
4) beleuchtete Tastatur, die man auch heller/dunkler stellen kann
5) folgende Maße.
Höhe: 0,3 bis 1,7 cm
Breite: 32,5 cm
Tiefe: 22,7 cm
Gewicht: 1,35 kg
6) mindestens 128GB SSD
7) UNHÖRBAR
ALU Gehäuse
9) locker 8-10 Stunden Akku-Laufzeit
10) ... in 5 Minuten findet man bestimmt noch das Eine oder Andere

und... wat kostet dat Ding? von Sammy? 1500??? Oh.. krass, 900 sind ja auf ein Mal billig!!
Informieren, kein Unfug schreiben.

PdoubleMC

Ein 13 zoll mit i5 für 900€ können auch nur Apple user hot voten. Aber der Preis im Vergleich ist wohl hot.



Rüschtüsch. Und dabei hat er den Wiederverkaufswert noch gar nicht angeführt.

Versuch dann mal nach zwei Jahren, dein Ultrabook von [Jede beliebige Marke, die nicht Apple ist] wieder weiterzuverkaufen. Nach 2 Monaten Kleinanzeigen wirst du dich entschließen, der kleinen Schwester zu schenken.

Und dann stell danach das 13" MacBook bei eBay ein. Oder bei Rebuy. Oder sonstwo.
Oh, springen ja immer noch 500-600 Euro raus.
Oh.. krass, 900 sind ja auf ein Mal billig!!

Und, oh - Ein Fotoverwaltungs- und Bearbeitungsprogramm ist mit iPhoto ja schon dabei. Für lau. Ebenso wie eine komplette Office-Suite schon dabei ist, die mit MS Office vollständig kompatibel ist.
Wie viel genau kostet dagegen MS Office noch Mal?

Plus Synergie mit iPhones (Nachrichten + FaceTime + iTunes), plus GarageBand, plus virenfrei, plus unübertroffene Haptik ... und so könnte man noch lange weitermachen.

PdoubleMC

Ein 13 zoll mit i5 für 900€ können auch nur Apple user hot voten. Aber der Preis im Vergleich ist wohl hot.



Nein, Android-User können es auch Hot voten. Man muss keine Apple-Gerät besitzen, um auf den ein oder anderen Button von diesem Deal zu klicken.

50 Kommentare

evtl. cold

MyNameIsNero

evtl. cold


Du hast keine Ahnung mit 256GB SSD ist das HOT.

egal wie, hot ist es in jedem Fall.

mit der großen ssd ist es echt hot

mit der großen "echt hot" und mit der kleinen ssd "hot"

MyNameIsNero

evtl. cold


Das evtl ist cold. Genauso wie bis zu 70% Rabatt oder so ein Kram.

Ein 13 zoll mit i5 für 900€ können auch nur Apple user hot voten. Aber der Preis im Vergleich ist wohl hot.

Auch mit kleiner SSD hot

P.S.: Das Gerät ist NICHT mit anderen Laptops / Ultrabooks vergleichbar. Ist das für manche so schwer verständlich?

PdoubleMC

Ein 13 zoll mit i5 für 900€ können auch nur Apple user hot voten. Aber der Preis im Vergleich ist wohl hot.



Nein, Android-User können es auch Hot voten. Man muss keine Apple-Gerät besitzen, um auf den ein oder anderen Button von diesem Deal zu klicken.

PdoubleMC

Ein 13 zoll mit i5 für 900€ können auch nur Apple user hot voten. Aber der Preis im Vergleich ist wohl hot.


13 zoll mit i5 für 900€, was sind das hier für kriterien? es gibt 15 zöller mit i5 für solche preise.

Stumpen

Auch mit kleiner SSD hot P.S.: Das Gerät ist NICHT mit anderen Laptops / Ultrabooks vergleichbar. Ist das für manche so schwer verständlich?



Jap. Wieso denn nicht?

PdoubleMC

Ein 13 zoll mit i5 für 900€ können auch nur Apple user hot voten. Aber der Preis im Vergleich ist wohl hot.



Okay, Du nicht Apple User.
Dann geh Mal etwas über Deine recht analphabete Behauptungen und recherchier Mal nach einem 13" Ultrabook mit:

1) I5-4250u
2) Intel HD5000
3) Auflösung 1440x900 IPS
4) beleuchtete Tastatur, die man auch heller/dunkler stellen kann
5) folgende Maße.
Höhe: 0,3 bis 1,7 cm
Breite: 32,5 cm
Tiefe: 22,7 cm
Gewicht: 1,35 kg
6) mindestens 128GB SSD
7) UNHÖRBAR
ALU Gehäuse
9) locker 8-10 Stunden Akku-Laufzeit
10) ... in 5 Minuten findet man bestimmt noch das Eine oder Andere

und... wat kostet dat Ding? von Sammy? 1500??? Oh.. krass, 900 sind ja auf ein Mal billig!!
Informieren, kein Unfug schreiben.

Das was Apple produziert ist gut, leider nur zu teuer und preisstabil..

gammel

Das was Apple produziert ist gut, leider nur zu teuer und preisstabil..


Ultrabooks aller Hersteller sind ähnlich teuer.

PdoubleMC

Ein 13 zoll mit i5 für 900€ können auch nur Apple user hot voten. Aber der Preis im Vergleich ist wohl hot.



Rüschtüsch. Und dabei hat er den Wiederverkaufswert noch gar nicht angeführt.

Versuch dann mal nach zwei Jahren, dein Ultrabook von [Jede beliebige Marke, die nicht Apple ist] wieder weiterzuverkaufen. Nach 2 Monaten Kleinanzeigen wirst du dich entschließen, der kleinen Schwester zu schenken.

Und dann stell danach das 13" MacBook bei eBay ein. Oder bei Rebuy. Oder sonstwo.
Oh, springen ja immer noch 500-600 Euro raus.
Oh.. krass, 900 sind ja auf ein Mal billig!!

Und, oh - Ein Fotoverwaltungs- und Bearbeitungsprogramm ist mit iPhoto ja schon dabei. Für lau. Ebenso wie eine komplette Office-Suite schon dabei ist, die mit MS Office vollständig kompatibel ist.
Wie viel genau kostet dagegen MS Office noch Mal?

Plus Synergie mit iPhones (Nachrichten + FaceTime + iTunes), plus GarageBand, plus virenfrei, plus unübertroffene Haptik ... und so könnte man noch lange weitermachen.

kogan

[quote=PdoubleMC]1) I5-4250u2) Intel HD50003) Auflösung 1440x900 IPSInformieren, kein Unfug schreiben.



Das MacBook Air hat kein IPS-Panel.

Ist eine eingung auf hot & hoter mgl. & gewünscht?...

fyi. ist falsch im Prospekt, ist nur die 128 GB Version, Ist trotzdem etwas günstiger, vermutlich kommt die retina Version recht bald...

PdoubleMC

Ein 13 zoll mit i5 für 900€ können auch nur Apple user hot voten. Aber der Preis im Vergleich ist wohl hot.


Ich muss korrigieren.
>12h Laufzeit seit Mid 2013 und Mavericks.
Und du hast das beste je verbaute Touchpad sowie die hervorragende Gestenumsetzung vergessen.
Allein das ist mir mehr wert, als ein FULL-HD-Win-8-Ultrabook.

Oder aber man kauft ein Thinkpad Yoga für 1150€ und hat dafür n Tablet + Ultrabook + Digitizer... Nicht das ich euch das Ding schlecht reden möchte, aber ich finde mein Yoga in der Uni einfach nur genial.

kogan

[quote=PdoubleMC]1) I5-4250u2) Intel HD50003) Auflösung 1440x900 IPSInformieren, kein Unfug schreiben.


es ging mehr um die Auflösung... IPS hin oder her, die Quali von dem Bild ist enorm!

Es ist die kleine Variante... es steht klar drin, dass es das MD760D/A ist... das ist kleine Variante mit 128gb.

30€ unter geizhals. Wieso rasten alle so aus?
Außerdem ist es nicht sicher, um welches Modell es sich handelt.
Hier wird mal wieder blind auf Hot geklickt...

s0mike

Oder aber man kauft ein Thinkpad Yoga für 1150€ und hat dafür n Tablet + Ultrabook + Digitizer... Nicht das ich euch das Ding schlecht reden möchte, aber ich finde mein Yoga in der Uni einfach nur genial.



.. nicht schlecht, aber ich habe mir für 80€ mehr Yogapple gegönnt Apple Air Duo: Macbook+iPad ! Und... man kann sie sogar getrennt voneinander benutzen...
Aber Mal ne Frage zu Deinem Yoga - welchen Browser, außer IE11 im Win8 Mode kannst Du mit dem Touch gut bedienen??
Uuups...

Verfasser

kogan

[quote=PdoubleMC]1) I5-4250u2) Intel HD50003) Auflösung 1440x900 IPSInformieren, kein Unfug schreiben.



Das MacBook Air hat ja viel positives aber der Bildschirm ist eher schwach. Schlechte Weißwerte, wenig Blickwinkelstabilität. Dank den über 12 Stunden Akkulaufzeit und dem leichten Gewicht aber kein Grund es nicht zu kaufen. Hoffe sie verbauen 2014 endlich ein IPS Display, selbst wenn es die Auflösung beibehält.

PdoubleMC

Ein 13 zoll mit i5 für 900€ können auch nur Apple user hot voten. Aber der Preis im Vergleich ist wohl hot.

wenn du eine günstigere Alternative in gleicher Verarbeitung, Akkulaufzeit hast immer her damit.

Stumpen

Auch mit kleiner SSD hot P.S.: Das Gerät ist NICHT mit anderen Laptops / Ultrabooks vergleichbar. Ist das für manche so schwer verständlich?



und das, weil....? ja, mist. bei ultrabooks ist kein apfel drauf. aber apple bekommt ja selbst bei den 2000euro laptops kein entspiegeltes display hin xD

bin weiterhin für das

Samsung ATIV Book 9 900X3G K02
13,3" (entspiegelt!)
Full HD Auflösung
i5 (2x 1,6GHz)
8GB RAM
128GB SSD
1,13kg
965euro

habe ich schon in dem anderen deal gepostet, wo die bekloppten auch schon wegen des apfels ausgeflippt sind (da noch mit 128GB SSD). und da das samsung ultrabook bei mehr leistung noch leichter ist(das MD760D/A wiegt 220gramm/~20% mehr), nehme ich eher das...
zumal man hier durch die modellbezeichnung davon ausgehen kann, dass es hier auch nur 128GB sind.

ka, was hier so die leute machen. aber die leute, die ich so kenne, kaufen sich so ein ding und nehmen es zum surfen und office-anwendungen her. da muss ich den kopf schütteln...das kann auch ein 300euro notebook. habe da auch einen, der sich ein neues macbook gekauft hat, weil er mehr speicherplatz haben wollte (nur weil er sich nicht mit externen platten beschäftigt hatte).
das man den leuten ohne pc-wissen so viel geld aus der tasche ziehen kann...hat apple gut hinbekommen.
wobei seit dem tod von steve jobbs objektiv gesehen auch nichts neues gekommen ist und der hype hoffentlich bald überstanden ist.

Hmm 8 Gb RAM für mich wichtiger als 256 SSD. Aber definitiv Hot. Wenn ich es noch nicht hätte würde ich zuschlagen

s0mike

Oder aber man kauft ein Thinkpad Yoga für 1150€ und hat dafür n Tablet + Ultrabook + Digitizer... Nicht das ich euch das Ding schlecht reden möchte, aber ich finde mein Yoga in der Uni einfach nur genial.



Firefox

Außerdem finde ich den Vergleich etwas dürftig... Wenn ich mir 4 IPhones mit 16GB kaufe, hab ich dann ein Iphone mit 64GB das ich sogar an 4 unterschiedlichen Stellen benutzen kann? Ich bin es jetzt schon Leid, dass ich Smartphone und Yoga laden muss und nicht nur 1 Gerät und du gibst dir freiwillig 3 Geräte? Zum Thema Touch wollte ich noch kurz anmerken, dass es auch die Software Bluestacks gibt. (Emulator für Android x86) Dann kannst du auch sämtliche Apps die du von Android kennst super im Tablet benutzen. Außerdem kams mir beim Yoga vor allem auf den Digitizer (Alles digital schreiben) an und sowas gibt's wohl noch nicht von Apple

Drizzt

Samsung ATIV Book 9 900X3G K02



Nach dem UEFI-Debakel und den Hardbricks bei Linuxinstallationen kommt mir kein Samsung mehr ins Haus. Jede Firma hat ihre Vor- und Nachteile, meistens kippt so eine Entscheidung durch persönliche Erfahrungen schnell in völlig verschiedene Richtungen wenn es sich um Leute handelt die auch nur ein wenig Leidenschaft für Technik haben.

Drizzt

das man den leuten ohne pc-wissen so viel geld aus der tasche ziehen kann...hat apple gut hinbekommen.



Apple wird nicht nur von Leuten ohne Plan gekauft. Kenne zwar auch Beispiele wie die von dir genannten, aber mindestens genauso viele IT Pros mit Appleprodukten.

P.S.: Starker Name!

Drizzt

bin weiterhin für dasSamsung ATIV Book 9 900X3G K02ka, was hier so die leute machen. aber die leute, die ich so kenne, kaufen sich so ein ding und nehmen es zum surfen und office-anwendungen her. da muss ich den kopf schütteln...das kann auch ein 300euro notebook. wobei seit dem tod von steve jobbs objektiv gesehen auch nichts neues gekommen ist und der hype hoffentlich bald überstanden ist.



Du bist mir auch son Steve "Jobbs"

Und was machst Du so mit Deinem High-End Samsung? Lass mich raten: Videobearbeitung, 3D-Modellierung, photoshoppen von zig Gigabyte großen Bilddateien? Natürlich noch ständig in der prallen Sonne sitzen, damit die Vorteile des entspiegelten Displays wirklich fett zur Geltung kommen.

Und nach 6-7 Stunden traurig zu den Macbook-Usern gucken, die noch locker 4-5 Stunden Saft für die Arbeit haben

Was macht man ansonsten mit sonem Ultrabook? Filme gucken vielleicht noch. Auf keinen Fall können die Dinger wesentlich mehr als mit einem 300 Euro-Plastikklumpen.












kogan

[quote=s0mike] Oder aber man kauft ein Thinkpad Yoga für 1150€ und hat dafür n Tablet + Ultrabook + Digitizer... Nicht das ich euch das Ding schlecht reden möchte, aber ich finde mein Yoga in der Uni einfach nur genial.



..genau! Apple ist viel zu altmodisch. Man starte die Apple Diktierfunktion, und er schreibt von selbst mit...

Drizzt

bin weiterhin für dasSamsung ATIV Book 9 900X3G K0213,3" (entspiegelt!)Full HD Auflösungi5 (2x 1,6GHz)8GB RAM128GB SSD1,13kg965eurohabe ich schon in dem anderen deal gepostet, wo die bekloppten auch schon wegen des apfels ausgeflippt sind (da noch mit 128GB SSD). und da das samsung ultrabook bei mehr leistung noch leichter ist(das MD760D/A wiegt 220gramm/~20% mehr), nehme ich eher das...zumal man hier durch die modellbezeichnung davon ausgehen kann, dass es hier auch nur 128GB sind.



Mir gehts ähnlich, find das Samsung Ding sehr interessant.
Hast du ne Quelle für nen ausgiebigen Test? Ich find leider nix.

Meinetwegen darfst du auch einen schreiben ;-)

Stumpen

Auch mit kleiner SSD hot P.S.: Das Gerät ist NICHT mit anderen Laptops / Ultrabooks vergleichbar. Ist das für manche so schwer verständlich?



- Haswell-CPU? (Vorhanden, im MBA werkelt ne bessere CPU)
- Grafik? (HD 4400; das MBA hat ne HD5000)
- PCIe-Flash? (Nope! -> langsamere SSD)
- Taktfrequenz des RAM? (DDR3 SD-RAM, gleich)
- Akkulaufzeit? (8 Stunden, Herstellerangabe, das MBA hat 50% mehr, kommt u.U. auch doppelt so lange ohne Strom aus!)

Außerdem 65€ teurer (bei 2GB mehr RAM; ja, OS X "verwandelt" 4GB in effektiv 6)
Wie sieht's aus mit Tastatur, beleuchtet?
Trackpad - überhaupt bedienbar?
I/O: Thunderbolt / USB3.0 am Start? (TB Nein, USB 3 1x, USB 2 1x)
-> Das MBA hat 2x USB 3.0 + 2x Thunderbolt

Und ist das Gerät denn halbwegs wertig, also nicht nur aus Plaste bestehend? (Das MBA ist aus Aluminium, ohoo.)
Und naja, OS X läuft auch nicht. (DER Vorteil überhaupt bei nem Mac!)

Aber Hey, ich wünsch' dir trotzdem viel Spaß mit deiner Web-n-Office-Maschine für knapp unter 1000€.

Falls du sie nicht mehr willst, in 2 Jahren bekommst du sie bestimmt noch für 200€ los. ;-)

kogan

[quote=s0mike] Oder aber man kauft ein Thinkpad Yoga für 1150€ und hat dafür n Tablet + Ultrabook + Digitizer... Nicht das ich euch das Ding schlecht reden möchte, aber ich finde mein Yoga in der Uni einfach nur genial.



Stell ich mir echt göttlich vor, wie du in der Vorlesung sitzt und das Ding alles notiert was dein Banknachbar zu dir sagt Außerdem geht es mir um die relevanten Informationen die ich in der Vorlesung selbst filtere und dann auf das digitale Papier zu der richtigen Folie bringe. (Nicht um die 80% Überschuss die deine Diktierfunktion zusätzlich erfasst)

Fakt ist einfach im Studium hat sich Papier und Stift am meisten bewährt und mit einem Digitizer kommt man sehr nahe an diese Effizienz heran. (Einziger Nachteil das Feedback ist nicht das gleiche)

Stumpen

Auch mit kleiner SSD hot P.S.: Das Gerät ist NICHT mit anderen Laptops / Ultrabooks vergleichbar. Ist das für manche so schwer verständlich?



Haswell-CPU? JA, aber halt höherer Takt beim Samsung
Grafik? Intel HD Graphics 4400
PCIe-Flash? keine Info gefunden
Taktfrequenz des RAM? 8 GB DDR3L-1600 SO-DIMM
Akkulaufzeit? 8 Stunden
Wie sieht's aus mit Tastatur, beleuchtet? JA
Trackpad - überhaupt bedienbar? es heißt zwar nicht trackpad (weil der begriff nur bei macs verwendet wird), aber es funktioniert genauso, ja.

I/O - thunderbolt / usb 3 am Start? USB3.0

und nein...das sind 4gb unterschied. das ist so eine mogelpackung wie HT.
außerdem bekommt man für den Aufpreis halt auch ein entspiegeltes FullHD-Display. und es ist halt leichter und damit leichter zu transportieren.
cdn3.pcadvisor.co.uk/cms…jpg



Wenn 256GB SSD Hot
Sonst nur "warm"

Stumpen

Auch mit kleiner SSD hot P.S.: Das Gerät ist NICHT mit anderen Laptops / Ultrabooks vergleichbar. Ist das für manche so schwer verständlich?


MBA hat "nur" 1x Thunderbolt.

Also Quintessenz von dem ganzen Gefasel: Ich bekomme von Samsung für ungefähr das gleiche Geld ungefähr das gleiche Gerät. Den Unterschied zwischen 4 MacOS-GB und 8 Win-GB dürfte man kaum merken, das glänzende oder matte Display ist auch Geschmackssache (ich bevorzuge die glänzenden Schirme alleine wegen der deutlich besser wirkenden Farben). Auch bei den Betriebssystemen hat jedes seine Vor- und Nachteile.

Der einzige - für mich persönlich mit Abstand am schwersten wiegende Unterschied ist die massiv bessere Akkulaufzeit der Apple-Gerätschaften, die auch und insbesondere dem OS geschuldet ist (siehe Vergleichstest mit ****-Macs mit Microsoft OS).

Inwiefern Leute die für ein Apple-Notebook knapp 1000 Euro zahlen bescheuerter sind als solche, die für ein fast identisches Samsung-Notebook auch knapp 1000 Euro löhnen, ist mir nach wie vor ein Rätsel. Genau wie dieser ganze hysterische Pro- und Anti-Apple "War".

Jeder kauft sich das für seine Bedürfnisse und Geschmäcker beste Gerät und gut is.

Drizzt

Haswell-CPU? JA, aber halt höherer Takt beim SamsungGrafik? Intel HD Graphics 4400PCIe-Flash? keine Info gefundenTaktfrequenz des RAM? 8 GB DDR3L-1600 SO-DIMMAkkulaufzeit? 8 StundenWie sieht's aus mit Tastatur, beleuchtet? JATrackpad - überhaupt bedienbar? es heißt zwar nicht trackpad (weil der begriff nur bei macs verwendet wird), aber es funktioniert genauso, ja.I/O - thunderbolt / usb 3 am Start? USB3.0und nein...das sind 4gb unterschied. das ist so eine mogelpackung wie HT.außerdem bekommt man für den Aufpreis halt auch ein entspiegeltes FullHD-Display. und es ist halt leichter und damit leichter zu transportieren.http://cdn3.pcadvisor.co.uk/cmsdata/reviews/3453926/Samsung_Ativ_Book_9_Plus.jpg



Nunja. Was bleibt also übrig.

- leicht schlechtere CPU (4200U vs 4250U) (+MBA)
- HD 4400 vs. HD 5000 (+MBA)
- 8GB vs. 4GB DDR3L-Ram 1600Mhz (+Ativ)
- SSD vs. PCIe-SSD (+MBA)
- 8h vs. 12+h Akkulaufzeit (+MBA)
- I/O: 1x USB 3.0 vs 2x USB 3.0 + 1x Thunderbolt (+MBA)
- FHD entspiegelt vs. 1440*900 (+Ativ)
- Windows vs. OS X ( neutral )
- ... ? vs. Gratis OS-Updates, iWork und iLife (+MBA)
- 1,13 vs 1,35kg (+Ativ)
- 965€ vs. 899€ (+MBA)

Das Design lasse ich jetzt mal neutral, da muss jeder selber wissen, was er mag. (Falls die Verarbeitung jedoch ähnlich zum Galaxy Note Pro 12.2 ist (liegt hier grad so rum), dann wäre der Preis nicht wirklich angemessen. (Die Verarbeitung von MacBooks ist ja allgegenwärtig bekannt gut.)

Nunja. Nach meiner Argumentation überwiegen die Pros für das MacBook Air noch immer, aber letztendlich liegt der Hauptunterschied auch einfach beim OS (wobei man auf dem Mac natürlich auch Windows laufen lassen kann, via Boot Camp)

Ich persönlich würde die 200g zusätzlich auf mich nehmen und dafür von einem schnelleren Computer mit besserem OS und leistungsfähigeren Komponenten + Software profitieren, der nebenbei mind. 65€ weniger kostet UND einen sehr viel höheren Wiederverkaufswert hat.

hm

MBA hat "nur" 1x Thunderbolt.



Oh stimmt, sorry & danke!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text