MacBook Air 13,3" 2015er Version MJVE2D/A für nur 854.59 €
558°Abgelaufen

MacBook Air 13,3" 2015er Version MJVE2D/A für nur 854.59 €

854,59€eBay Angebote
102
eingestellt am 15. Jun 2015
Die 10 % Saturn Aktion wurde verlängert und es ergibt sich aktuell ein sehr guter Preis für das 13,3 Zoll MacBook aus dem Jahr 2015! Zwar ist der Preis von 899 € schon ein sehr guter vor einigen Wochen gewesen, jedoch hat Saturn das Macbook auf 949 € wieder erhöht.- mit den 10 % Gutschein "CSATURNOUTLET15" gibt es das aktuelle 2015er MacBook Air MJVE2D/A zum Bestpreis von nur 849,60 € zzgl. 4,99 € Versandkosten.


Preisvergleich lt. idealo: Redcoon für 944 € inkl Versand.
idealo.de/pre…tml

Macht eine Ersparnis von fast 100 €...Angebot gilt nur mit PayPal Zahlung. Abholung in den angegebenen Markt auch möglich.

#####
Bildschirmdiagonale (cm/Zoll): 33,78 cm / 13.3 Zoll Prozessor: 1,6 GHz Dual-Core Intel Core i5 (Turbo Boost bis zu 2,7 GHz) mit 3 MB gemeinsam genutztem L3-Cache Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3-RAM Festplattenkapazität: 128 GB Grafikkarte: Intel HD Graphics 6000 Festplattentyp: Flash

Beste Kommentare

Besiktasimoley

wisst ihr vllt ob man den arbeitsspeicher erweitern kann?



6134435-rm1J0

Besiktasimoley

wisst ihr vllt ob man den arbeitsspeicher erweitern kann?



Woher soll er das denn wissen?! Wenn man sich noch nicht mit dem Thema befasst hat, kann man sich das nicht einfach mal so denken

Besiktasimoley

wisst ihr vllt ob man den arbeitsspeicher erweitern kann?


apple ist bekannt für seine aufrüstfreundlichen produkte. auch in diesem notebook ist es ein leichtes, die cpu, den ram speicher, die festplatte zu tauschen und sämtliche komponenten sind spielend leicht zugänglich und über wartungsklappen zu erreichen ...

Apple sind halt die "Trendsetter". Sie geben etwas vor, deren meist einfach gestrickte Kunden (keine Beleidigung, sondern Anspielung darauf, dass den meisten die Specs egal sind bzw. denen Specs nichts sagen) kaufen es quasi blind, andere Unternehmen denken sich: "Das können wir auch." Sie schauen sich das eine oder andere ab.
Und so geht es Produkt für Produkt weiter...

Ich bin kein Fan von Apple, manche Sachen machen sie aber verdammt gut - und dazu gehört nunmal das Air und zwar nicht nur wegen des Designs oder des Apple-Zeichens! Das System läuft einfach so flüssig, wie ich Windows nie erleben konnte/durfte - egal in welcher Preisklasse. Und dann schaue ich über solche Nachteile wie fast unmögliche Aufrüstung eines Airs hinweg...

102 Kommentare

wisst ihr vllt ob man den arbeitsspeicher erweitern kann?

Kann man zusätzlich einen persönlichen Paypal Gutschein von eBay einlösen?

Kommentar

Besiktasimoley

wisst ihr vllt ob man den arbeitsspeicher erweitern kann?


Nein kann man nicht. Dieser ist fest mit dem Board verbaut.

Besiktasimoley

wisst ihr vllt ob man den arbeitsspeicher erweitern kann?


Mensch, was für ne Frage.

geht nicht

Besiktasimoley

wisst ihr vllt ob man den arbeitsspeicher erweitern kann?


apple ist bekannt für seine aufrüstfreundlichen produkte. auch in diesem notebook ist es ein leichtes, die cpu, den ram speicher, die festplatte zu tauschen und sämtliche komponenten sind spielend leicht zugänglich und über wartungsklappen zu erreichen ...
Avatar

GelöschterUser222167

Ja, Apple verklebt aufgrund des kompakten Designs leider die meisten Teile. Das macht es keineswegs unmöglich den RAM zu tauschen/erweitern - erschwert das Unterfangen für Laien aber erheblich.

Avatar

GelöschterUser177520

With

Ja, Apple verklebt aufgrund des kompakten Designs leider die meisten Teile. Das macht es keineswegs unmöglich den RAM zu tauschen/erweitern - erschwert das Unterfangen für Laien aber erheblich.


Und die Garantie + Gewährleistung geht auch flöten (wenn man Ram tauscht in einem Gerät, bei dem der Ramtausch nicht vorgesehen ist).

Besiktasimoley

wisst ihr vllt ob man den arbeitsspeicher erweitern kann?



Woher soll er das denn wissen?! Wenn man sich noch nicht mit dem Thema befasst hat, kann man sich das nicht einfach mal so denken

Super Deal!
Bald hab ich dank mydealz alle Apple Produkte

Besiktasimoley

wisst ihr vllt ob man den arbeitsspeicher erweitern kann?



6134435-rm1J0

Besiktasimoley

wisst ihr vllt ob man den arbeitsspeicher erweitern kann?



Das kann er schon wissen...steht doch groß in der Beschreibung: APPLE

Da waren die 888 bzw. 899 Euro -10% aber eindeutig besser!

TobiWanKenobi

Da waren die 888 bzw. 899 Euro -10% aber eindeutig besser!



This.

Gab sogar ein paar Geräte für 879 -10%.

TobiWanKenobi

Da waren die 888 bzw. 899 Euro -10% aber eindeutig besser!



Das macht den Deal zum jetzigen Zeitpunkt nur bedingt schlechter.

Tolles Gerät, ich hab das von 2014 seit einem Jahr und bin vollkommen zufrieden!

4 GB RAM und 128 GB SSD ist leider nicht mehr zeitgemäß.

Und kompakte Bauweise und Erweiterbarkeit schließen sich nicht gegenseitig aus, auch wenn Apple das immer wieder gern erzählt.

Das hat einzig und allein den Grund, weil Apple für Speicher sogar noch das Doppelte von dem verlangt, was Media Markt will und da ist die Bezeichnung "Apothekenpreis" schon geschmeichelt.

Dann am besten gleich schon mit dem RAM Upgrade zusammen bestellen.

Avatar

GelöschterUser99108

Dieses Angebot wurde beendet.

With

Ja, Apple verklebt aufgrund des kompakten Designs leider die meisten Teile. Das macht es keineswegs unmöglich den RAM zu tauschen/erweitern - erschwert das Unterfangen für Laien aber erheblich.



apple verklebt die Teile nicht aufgrund des kompakten Designs sondern einzig und allein aufgrund der höchsten Gewinnmaximierung,ergo nennt man das Kundenverarschung

128 GB SSD, 4 GB RAM (incl. GPU), Low Res TN-Panel, 0 Aufrüstbsarkeit, 850€... ich weiß ja nicht.

Besiktasimoley

wisst ihr vllt ob man den arbeitsspeicher erweitern kann?



Zudem die Kleberei ja auch erst seit ein paar Jahren in Mode gekommen ist. Bei den alten MacBook Airs oder Macbook Pros (ohne Retina) ließen sich Ram und Festplatte total einfach austauschen.
Das Problem ist, dass auch die anderen Konzerne mehr und mehr diesem Trand folgen...

Apple sind halt die "Trendsetter". Sie geben etwas vor, deren meist einfach gestrickte Kunden (keine Beleidigung, sondern Anspielung darauf, dass den meisten die Specs egal sind bzw. denen Specs nichts sagen) kaufen es quasi blind, andere Unternehmen denken sich: "Das können wir auch." Sie schauen sich das eine oder andere ab.
Und so geht es Produkt für Produkt weiter...

Ich bin kein Fan von Apple, manche Sachen machen sie aber verdammt gut - und dazu gehört nunmal das Air und zwar nicht nur wegen des Designs oder des Apple-Zeichens! Das System läuft einfach so flüssig, wie ich Windows nie erleben konnte/durfte - egal in welcher Preisklasse. Und dann schaue ich über solche Nachteile wie fast unmögliche Aufrüstung eines Airs hinweg...

Meine Freundin hat das Air 2014 mit 128GB und die Platte ist voll obwohl sie das Ding nur zum Sichern ihres IphoneBackups und fürs Surfen benutzt. Nehmt bitte nicht die 128GB-Version, damit wird keiner glücklich.

So viele Hater unterwegs. Kauft doch billig wenn ihr wollt und lasst den Rest Qualität kaufen.

Kann halt nicht jeder Mercedes fahren, iPhone zum telefonieren nutzen und mit dem MacBook arbeiten.

PeterPan

So viele Hater unterwegs. Kauft doch billig wenn ihr wollt und lasst den Rest Qualität kaufen. Kann halt nicht jeder Mercedes fahren, iPhone zum telefonieren nutzen und mit dem MacBook arbeiten.


Ein provokativer Kommentar^^
Deutet auf einen treuen Werbekonsumenten hin :-)

Steve_Mobs

Zudem die Kleberei ja auch erst seit ein paar Jahren in Mode gekommen ist. Bei den alten MacBook Airs oder Macbook Pros (ohne Retina) ließen sich Ram und Festplatte total einfach austauschen. Das Problem ist, dass auch die anderen Konzerne mehr und mehr diesem Trand folgen...



Sehe ich ähnlich: das Kleben ist schon lästig. Aber - auch wenn ich mich jetzt als Klugsch***** oute: der Speicher ist natürlich gelötet und nicht geklebt :-) Das hat auch nicht nur etwas damit zu tun, dass wir es nicht aufrüsten können sollen, sondern damit, dass wir Kunden alle ein immer dünneres Notebook haben wollen. Und da macht das halt schon einen Unterschied, ob man direkt lötet oder einen Sockel verbaut. Das mit dem Aufrüsten ist dann glaube ich nur der gerne in Kauf genommene Zusatzeffekt. Und das was als "wertig" proklamiert wird ist eben das, bei dem nichts knarzt (weil sich vielleicht eine Schraube gelöst hat, weil ein Deckel zu oft auf und zugemacht wurde o.ä.); da sind geklebte Verbindungen ohne Wartungsluken im Vorteil.

Aber ehrlich: bei einem Notebook muss man den Speicher eigentlich auch nicht ersetzen; 8GB rein (4 würde ich nicht mehr kaufen - auch bei Apple nicht) und gut.

Die Festplatte ist austauschbar - auch wenn es keine "günstigen" Nachrüstsets gibt, sondern da wieder ein Spezialstecker notwendig ist. 128GB reichen, wenn man die eigentlichen Datenberge auf einer NAS oder externen Platte hat. Für meine Liebste zu Hause ist das vollkommen ausreichend (im MacBook Unibody Late 2008); große Daten liegen auf der NAS und gut. Wenn man autark damit arbeiten muss/will, braucht man je nach Arbeit mehr ... da sind mir auch 256 zu wenig. Ich bin auch mit dem schlecht reparierbaren, geklebten und gelöteten MacBook Pro Late 2013 gerade auf Dienstreisen sehr zufrieden (habe aber da auch bequeme 16GB/512GB) ... aber man muss leider beim Kauf überlegen, was man wirklich braucht (und dann wird es gerade bei Apple auch schnell richtig unangenehm beim Preis)...

Grundsätzlich fände ich es auch besser, wenn die Handys drei mm dicker wären, dafür aber nicht 1-2 sondern 3-4 Tage Akku hätten, die Notebooks aufrüstbar bleiben/werden und dafür etwas dicker sind - aber Geräte werden zu sehr über Design verkauft und damit bleibt das ein Wunschtraum.

Hat immer noch kein IPS Display oder?

Kommentar

simons700

Hat immer noch kein IPS Display oder?



Wird vermutlich auch nicht kommen - es gibt doch mittlerweile ein neues MacBook-Modell.

Fertig? Ich sehs immer nur als "beendet"....

Beim Macbook Air kann man es verstehen, dass einfach kein Platz für Steckverbinder ist, da das Air extrem flach ist. Das Macbook ist im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Notebooks nicht mal teurer. Schaut euch doch mal Utrabooks mit beleuchteter Tastatur und Alugehäuse an. 128 GB SSD ist allerdings wirklich etwas knapp und man muß halt die nächst größere Variante kaufen. Die Grundausstattung ist halt,wie bei vielen anderen Produkten ( schon mal einen Neuwagen gekauft?), ein Lockangebot und mit brauchbarer Ausstattung wird es halt teurer.

PeterPan

So viele Hater unterwegs. Kauft doch billig wenn ihr wollt und lasst den Rest Qualität kaufen. Kann halt nicht jeder Mercedes fahren, iPhone zum telefonieren nutzen und mit dem MacBook arbeiten.



Ich sehe hier irgendwie nirgends Hater?
Hohe Preisklasse heißt nicht automatisch gute Qualität. Kann ja nicht jeder so ein "cooler Typ sein mit Mercedes, iPhone, MacBook und einem niedrigen Selbstbewusstsein".

hm... ich glaube, es ist jetzt ungültig.

Kommentar

kylix

Meine Freundin hat das Air 2014 mit 128GB und die Platte ist voll obwohl sie das Ding nur zum Sichern ihres IphoneBackups und fürs Surfen benutzt. Nehmt bitte nicht die 128GB-Version, damit wird keiner glücklich.



Tut mir leid, aber das ist völliger Quatsch. Ich habe das mba von 2011 mit 128 gb und 4 gb Ram. Nutze es für Photoshop, Office, Internet, Studium, Entwicklung und sogar schon zum Videoschnitt.
Habe immer noch paar gb auf der ssd frei (Ca 15)
Klar muss man Haushalten und ich würde auch keine so kleine Platte mehr nehmen, aber 128 gb voll machen nur mit iPhone Backup und Internet ist Quatsch.

kylix

Meine Freundin hat das Air 2014 mit 128GB und die Platte ist voll obwohl sie das Ding nur zum Sichern ihres IphoneBackups und fürs Surfen benutzt. Nehmt bitte nicht die 128GB-Version, damit wird keiner glücklich.


Vielleicht mal den Cache löschen

Ich hasse es, wenn im Dealtitel bei Appleprodukten " nur XXX€" steht. Das " nur " ist subjektiv und gehört nicht in den Titel. Erst recht nicht wenn ich 850 € für ein Notebook bezahle

Was kostet denn eine adäquate Alternative dann??...

Das beste Notebook, das man kaufen kann. Wenn ich dran denke, dass mein Lenovo T450s mal eben schmale 50% teurer war, ich damit aber viel unzufriedener bin als mit meinem Air, weiss ich nicht genau ob ich lachen oder weinen soll.

Also 8GB Ram sollte man schon nehmen und die SSD kann man durch eine externe Festplatte bzw gibts mittlerweile ich schon 64GB/128GB USB Sticks recht günstig

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text