Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Macbook Pro 13 1.4 8GB 256 SSD für 1229 EUR bei Apple - Refurbished
646° Abgelaufen

Macbook Pro 13 1.4 8GB 256 SSD für 1229 EUR bei Apple - Refurbished

1.229€1.499€-18% Kostenlos KostenlosApple Store Angebote
64
eingestellt am 18. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Im aktuell prall gefüllten Refurbished-Store von Apple erhaltet ihr neuwertige Geräte mit voller Herstellergarantie. Sehr interessant ist das gerade erst ausgelaufene Macbook Pro 13" mit Quadcore CPU 8GB RAM und 256GB SSD für 1.229 EUR.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Cold da butterfly
Achtung Butterfly Keyboard Kommentare in 3..2..1
Aaron-der-Albaner18.05.2020 14:07

Was heißt Butterfly?


Eine sehr anfällige, nicht sehr bedienungsfreundliche Tastatur, die eine ganze zeitlang verbaut war.
shadow220918.05.2020 13:56

Achtung Butterfly Keyboard Kommentare in 3..2..1


Ja, sehr witzig. Ist ja nicht so als sei das durchaus eine berechtigte Info, damit "schnappchenjäger" wissen worauf sie sich einlassen.
64 Kommentare
Achtung Butterfly Keyboard Kommentare in 3..2..1
Cold da butterfly
Unabhängig von diesem Deal, die anderen Preise für Refurbs sind lächerlich.
26291054-UZx9h.jpg
PVG falsch

Zumal hier gebrauchtes gerät vs. Neupreis vergleichen wird.
Bearbeitet von: "renegade2k" 18. Mai
Was heißt Butterfly?
Aaron-der-Albaner18.05.2020 14:07

Was heißt Butterfly?


Eine sehr anfällige, nicht sehr bedienungsfreundliche Tastatur, die eine ganze zeitlang verbaut war.
Man sollte aber berücksichtigen, dass das MacBook jedes Jahr für eine Woche zum Austausch der Tastatur im Apple Store vorbeigebracht werden muss.
Meiner hat jetzt schon die 4. Tastatur.
Bonus: man bekommt auch immer gleich einen neuen Akku
Wenn das einem die 170€ Ersparnis zum aktuellen Modell wert ist...
Pvg von neuware??
shadow220918.05.2020 13:56

Achtung Butterfly Keyboard Kommentare in 3..2..1


Ja, sehr witzig. Ist ja nicht so als sei das durchaus eine berechtigte Info, damit "schnappchenjäger" wissen worauf sie sich einlassen.
xum2318.05.2020 14:11

Man sollte aber berücksichtigen, dass das MacBook jedes Jahr für eine W …Man sollte aber berücksichtigen, dass das MacBook jedes Jahr für eine Woche zum Austausch der Tastatur im Apple Store vorbeigebracht werden muss. Meiner hat jetzt schon die 4. Tastatur. Bonus: man bekommt auch immer gleich einen neuen AkkuWenn das einem die 170€ Ersparnis zum aktuellen Modell wert ist...



Weil wohl fast die ganze Oberschale getauscht wird. Ist halt dann blöd, wenn Akku verklebt und Tastatur vernietet sind. Das bekommen die Genies im Apple Store nicht selbst repariert.

PS: Ist nicht böse gemeint, hab selbst 'n MacBook, aber manche Sachen macht Apple auch absichtlich schwer.
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 18. Mai
SirAnonymous18.05.2020 14:13

Ja, sehr witzig. Ist ja nicht so als sei das durchaus eine berechtigte …Ja, sehr witzig. Ist ja nicht so als sei das durchaus eine berechtigte Info, damit "schnappchenjäger" wissen worauf sie sich einlassen.


Ein Macbook ist für mich kein klassischer Impulsivkauf. Daher werden die meisten Interessenten bereits über das Butterfly Keyboard und das 4 jährige Austauschprogramm ab Kaufdatum gelesen haben.
Butterfly ist echt nervig. Mein 2015er MacBook 12 muss nun zum zweiten Mal abgegeben werden, weil eine Taste die Grätsche gemacht hat. Nur, dass man derzeit kaum einen Termin bekommt, weil die Stores drei Monate zu waren und derzeit alle Menschen offenbar Reparaturen brauchen.
goliathv18.05.2020 13:57

Cold da butterfly


Meine Mutter hat das Modell von 2018. sie hatte bisher 2 mal Probleme mit einer Tasten. Mit einer Druckluft Sprühdose kann man aber ganz leicht den Dreck unter der Taste entfernen und sie funktioniert wieder einwandfrei. Sicherlich etwas nervig, wenn man keine Chips über der Tastatur essen kann. Aber wenn man etwas aufpasst und hin und wieder die Tasten durchpustet, sehe ich nicht so das Problem.
datim18.05.2020 14:24

Meine Mutter hat das Modell von 2018. sie hatte bisher 2 mal Probleme mit …Meine Mutter hat das Modell von 2018. sie hatte bisher 2 mal Probleme mit einer Tasten. Mit einer Druckluft Sprühdose kann man aber ganz leicht den Dreck unter der Taste entfernen und sie funktioniert wieder einwandfrei. Sicherlich etwas nervig, wenn man keine Chips über der Tastatur essen kann. Aber wenn man etwas aufpasst und hin und wieder die Tasten durchpustet, sehe ich nicht so das Problem.


Oder halt einfach das 2020er nehmen, gepflegt Chips über der Tastatur essen und nach Laune die QWERTZ in eine QWERTY verwandeln können...
Ist eher ein 2019er pro oder das neue air mit i5 zu empfehlen?
Benutzen jetzt seit Januar 2017 Butterfly Tastaturen in unterschiedlichen Geräten. Ich hatte einmal ein Problem in einem MacBook Pro 2016. Ansonsten gerade ab der 18 Generation absolut gute Tastatur. Das Bashing was überall betrieben wird(meistens von Leute mit 15-17 Geräten die einmal Probleme hatten), ist mMn völlig übertrieben.
Sushi051018.05.2020 14:38

Ist eher ein 2019er pro oder das neue air mit i5 zu empfehlen?


Wenn du auf Touch Bar verzichten kannst, dann das Air.
xum2318.05.2020 14:11

Man sollte aber berücksichtigen, dass das MacBook jedes Jahr für eine W …Man sollte aber berücksichtigen, dass das MacBook jedes Jahr für eine Woche zum Austausch der Tastatur im Apple Store vorbeigebracht werden muss. Meiner hat jetzt schon die 4. Tastatur. Bonus: man bekommt auch immer gleich einen neuen AkkuWenn das einem die 170€ Ersparnis zum aktuellen Modell wert ist...


Greta rotiert
Ich habe seit Samstag ein neues 2020er MBP und muss sagen, dass die Tastatur jetzt wieder echt gut ist. Habe die vorherige einmal getestet und fand sie echt schwer zu beschreiben. Bin also sehr happy, dass die Tastatur endlich getauscht wurde. Nicht zu vergessen, jetzt wieder eine physische ESC-Taste, das finde ich auch sehr wichtig!
shadow220918.05.2020 14:15

Ein Macbook ist für mich kein klassischer Impulsivkauf. Daher werden die …Ein Macbook ist für mich kein klassischer Impulsivkauf. Daher werden die meisten Interessenten bereits über das Butterfly Keyboard und das 4 jährige Austauschprogramm ab Kaufdatum gelesen haben.


Und nach den vier Jahren?
shadow220918.05.2020 13:56

Achtung Butterfly Keyboard Kommentare in 3..2..1



goliathv18.05.2020 13:57

Cold da butterfly



Die Tastatur ist aber auch wirklich eine absolute Fehlentwicklung.
Apple hat zwar noch nie gute Tastaturen in ihren Notebooks verbaut, aber die Butterfly Tastatur war nochmal ein absoluter Tiefpunkt.
Bearbeitet von: "elknipso" 18. Mai
elknipso18.05.2020 14:56

Die Tastatur ist aber auch wirklich eine absolute Fehlentwicklung. Apple …Die Tastatur ist aber auch wirklich eine absolute Fehlentwicklung. Apple hat zwar noch nie gute Tastaturen in ihren Notebooks verbaut, aber die Butterfly Tastatur war nochmal ein absoluter Tiefpunkt.


In 2019 wurde sie noch einmal erheblich verbessert. Dieses Macbook Pro ist weit besser, als das Air und kostet das gleiche.
nafspa1218.05.2020 14:55

Und nach den vier Jahren?


Kann man pech haben. Deshalb sollte man sich vorher überlegen was man machen möchte.

Ist doch bei jedem Gerät so. Gibt auch Leute die keinerlei Probleme mit der Butterfly Tastatur haben.

Aber eben muss jeder selber entscheiden ich persönlich würde auch kein Butterfly MBP kaufen. Mein vorheriges MBP habe ich 8 Jahre benutzt und das funktioniert immer noch.
Bearbeitet von: "shadow2209" 18. Mai
shadow220918.05.2020 15:00

Kann man pech haben. Deshalb sollte man sich vorher überlegen was man …Kann man pech haben. Deshalb sollte man sich vorher überlegen was man machen möchte. Ist doch bei jedem Gerät so. Gibt auch Leute die keinerlei Probleme mit der Butterfly Tastatur haben. Aber eben muss jeder selber entscheiden ich persönlich würde auch kein Butterfly MBP kaufen. Mein vorheriges MBP habe ich 8 Jahre benutzt und das funktioniert immer noch.


Naja, es geht ja nicht nur drum, dass sie sich scheiße bedient, sondern dass sie eine Sollbruchstelle beim Gerät ist. Heißt, ich kaufe ein Gerät, bei dem ich weiß, dass es die vier Jahre nur knapp überleben wird.
nafspa1218.05.2020 15:03

Naja, es geht ja nicht nur drum, dass sie sich scheiße bedient, sondern …Naja, es geht ja nicht nur drum, dass sie sich scheiße bedient, sondern dass sie eine Sollbruchstelle beim Gerät ist. Heißt, ich kaufe ein Gerät, bei dem ich weiß, dass es die vier Jahre nur knapp überleben wird.


Wie gesagt die Tastatur muss nicht zwingend kaputt gehen. Wer sich jetzt ein Macbook für einen überschaubaren Zeitrahmen, seis ein Studium oder eine Weiterbildung, zulegen möchte kann hier durchaus paar Euros sparen.

Gibt immer zwei Seiten...
Bearbeitet von: "shadow2209" 18. Mai
shadow220918.05.2020 15:07

Wie gesagt die Tastatur muss nicht zwingend kaputt gehen. Wer sich jetzt …Wie gesagt die Tastatur muss nicht zwingend kaputt gehen. Wer sich jetzt ein Macbook für einen überschaubaren Zeitrahmen, seis ein Studium oder eine Weiterbildung, zulegen möchte kann hier durchaus paar Euros sparen. Gibt immer zwei Seiten...


Ja, man kann im Lotto auch gewinnen, deshalb ist für die Gewinner der Kauf eines Tickets in jedem Fall lohnenswert. Gerade für ein Studium würde ich das Ding sicher nicht kaufen. Die Tastatur wird überdurchschnittlich beansprucht und zwei Wochen im Service eher ungünstig.
Tja so gehen die Ansichten auseinander.
Wer sowas kauft... der hat Corona im Kopf!(fierce)
elknipso18.05.2020 14:56

Apple hat zwar noch nie gute Tastaturen in ihren Notebooks verbaut


Lel, Chicklet Tastatur — beschte! Die Butterfly ist aber wirklich Käse, und übrigens, nur weil es bei manchen noch keine Probleme gibt, heißt es nicht, dass sie nicht auftreten, übertrieben ist das nicht. Aus Spaß starten die kein kostenloses Austauschprogramm. Ein Typ aus dem Store meinte, das seien die anfälligsten Tastaturen, die je gebaut wurden. Zum Glück hat Apple den Blödsinn eingesehen, auch den mit den bescheuerten Pfeiltasten, hoffentlich hält das bis zu den ARM-Macs.
Cold. Für 70€ mehr gibts Neuware bei Cyberport
Finger weg, da Butterfly. Ich hab selbst eins mit Butterfly und sehne mich danach es loszuwerden.. never again
Sickk218.05.2020 16:09

Finger weg, da Butterfly. Ich hab selbst eins mit Butterfly und sehne mich …Finger weg, da Butterfly. Ich hab selbst eins mit Butterfly und sehne mich danach es loszuwerden.. never again


Da siehst wohl jeder so ... Am besten merkt man erst wenn man das nicht mehr hat, also die andere Tastatur Schmetterlingskatastrophen Tastatur. Ist echt unangenehm ....
xum2318.05.2020 14:11

Man sollte aber berücksichtigen, dass das MacBook jedes Jahr für eine W …Man sollte aber berücksichtigen, dass das MacBook jedes Jahr für eine Woche zum Austausch der Tastatur im Apple Store vorbeigebracht werden muss. Meiner hat jetzt schon die 4. Tastatur. Bonus: man bekommt auch immer gleich einen neuen AkkuWenn das einem die 170€ Ersparnis zum aktuellen Modell wert ist...


Was hat das mit dem Akku zu tun? Dumme Frage sorry.
Die restaurieren, haben eigentlich genau den Preis wo man es von anderen Anbieter neu bekommt. Wenn du glaubst das du besser behandelt wirst wenn du bei Apple kaufst, niemals interessiert die nicht. Es sei denn du hast Apple Care, ist zwar teuer und lohnt sich eigentlich erst ab mindestens 1800 € pro Kauf, aber damit bin ich zufrieden 😁
Bearbeitet von: "Frank_Paule" 18. Mai
skillooo18.05.2020 16:32

Was hat das mit dem Akku zu tun? Dumme Frage sorry.


Apple kann die Tastatur alleine nicht austauschen, die Tauschen immer das Top Case komplett aus. D.h. Du bekommst ein neues oberes Gehäuse (gut wenn vorher Kratzer drauf waren) mit neuer Tastatur und neuen fest verklebten Akkus.
Apple Refurbished ist immer Müll. Die eigenen Techniker können nicht mal richtig löten. Dazu einfach mal bei Louis Rossmann auf Youtube schauen.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Alwin_Gerlach. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text