MacBook Pro 13" 2017 Spacegrau o. Silber [ 8Gb RAM, 128Gb SSD]
358°Abgelaufen

MacBook Pro 13" 2017 Spacegrau o. Silber [ 8Gb RAM, 128Gb SSD]

1.252,90€1.499€-16%Comspot Angebote
57
eingestellt am 13. Apr
Comspot bietet das 13 Zoll MacBook Pro von 2017 zu einem super Preis.
Die Variante gibt es auch in silber : comspot.de/shop/product/691553/apple-macbook-pro-13-silber-modell-2017

13" IPS 2560x1600 Pixel
8Gb RAM
128 GB SSD
I5 siebte Generation (2,3 Ghz - 3,6 Ghz.; 2 Kerne)

Notebooksbilliger bietet das selbe Modell für 1299€
Für alle die das Mal abchecken wollen :
m.notebooksbilliger.de/apple+macbook+pro+13+space+grau+2017+mpxq2da/?nbb=pla.google_&wt_cc2=911-0001_Hardware_316066&gclid=Cj0KCQjwqsHWBRDsARIsALPWMEMT2Q_WWa5Wk4mxPxokV3XAe1SAO9VmZWmOQUET4BGJF-zJn5WznX0aAgn5EALw_wcB
Zusätzliche Info
Comspot Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Genkovor 4 m

Wieso wird hier 600€ hardware für das Doppelte verkauft?


Er wieder. Sitzt an seinem Acer und denkt, dass das Qualität wäre. Weiter so
tibisvor 5 m

Um das für den PReis Hot zu finden muss man ein d. Fan sein.


Yeah, ich bin voll der Fan von D!

17084926-88C5x.jpg
Xaxxonvor 6 m

Er wieder. Sitzt an seinem Acer und denkt, dass das Qualität wäre. Weiter s …Er wieder. Sitzt an seinem Acer und denkt, dass das Qualität wäre. Weiter so


Ich meine, die Verarbeitung das OS,Display ist schon der Hammer. Aber im ernst, 128GB SSD bei dem Preis??? Ah, dass ist nicht okay.
Genkovor 15 m

Wieso wird hier 600€ hardware für das Doppelte verkauft?


Wieso muss man solch’ dämliche Fragen eigentlich immer wieder lesen?
57 Kommentare
wowanBlyavor 43 m

Krass. Ja das sind definitiv die Vorzüge von macOS. Wobei auch Windows 10 …Krass. Ja das sind definitiv die Vorzüge von macOS. Wobei auch Windows 10 schon deutlich besser geworden ist, als seine Vorgänger. Mal so aus Neugier: war das schon die Dr-Arbeit? Und wie lange braucht man für 420 Seiten?


Ja, war die Diss. 9-10 Monate für das Verfassen, nochmal 2-3 Monate zur Finalisierung.
Aber es stimmt, dass Office unter Windows 10 deutlich stabiler läuft als unter den Vorgängerversionen.
Genkovor 2 h, 1 m

Das war eine ernst gemeinte Frage du hyper intelligente Zicke Dieses …Das war eine ernst gemeinte Frage du hyper intelligente Zicke Dieses ganze pampige, leicht tuckige angehupe von den ganzen Fanboys hier hat die Stimmung wohl maximal verkommen lassen.Wir sind hier auf MyDealz und nicht auf "Mein leeres Leben gefüllt mit überteuerter Hardware, um mich hip zu fühlen"Also noch einmal die dämliche (ernst gemeinte Frage): Wieso ist das so teuer? Ausschließlich wegen des Unibody und dem OS? Mehr konnte ich hier nicht wirklich, neben dem üblichen geflame, herauslesen.


Lass bleiben.
Deine schnippische Einsteigsfrage hat genau gezeigt, auf was du hinaus willst.

Wieso? Weil Apple, weil Mac, weil es funktioniert.
Bearbeitet von: "DerBexucher" 14. Apr
Genkovor 2 h, 21 m

Das war eine ernst gemeinte Frage du hyper intelligente Zicke Dieses …Das war eine ernst gemeinte Frage du hyper intelligente Zicke Dieses ganze pampige, leicht tuckige angehupe von den ganzen Fanboys hier hat die Stimmung wohl maximal verkommen lassen.Wir sind hier auf MyDealz und nicht auf "Mein leeres Leben gefüllt mit überteuerter Hardware, um mich hip zu fühlen"Also noch einmal die dämliche (ernst gemeinte Frage): Wieso ist das so teuer? Ausschließlich wegen des Unibody und dem OS? Mehr konnte ich hier nicht wirklich, neben dem üblichen geflame, herauslesen.


Nach einem Dell XPS und einem Asus Zenbook kann ich dir versichern, der Aufpreis von Apple ist es sowas von Wert und den gebe ich gerne aus. Man bekommt Qualität, Service, Support einfach alles. Natürlich zahlt man auch für den Namen mit aber wenn man heutzutage ein gutes Notebook will, kommt man nicht an Apple herum. Du kannst jetzt rumheulen wie du willst, wert schon mal einen MacBook hatte und weiß was Qualität ist, der findet nichts vergleichbares in der Windows-Welt.

Achja, mein XPS hatte spulen fiepen und ein knarrzen aus den Lautsprechern, auch wenn nichts lief. Der Asus Zenbook war von der Verarbeitung her, wie du es sagen würdest, wirklich ein 600€ Gerät. Verbogenes Gehäuse nach 1-2 Tagen und beschissenes Touchpad. Ich hatte davon auch ein Austauschgerät, der selbe Mist. Und von dem üblichen Battery Drain, den man unter Windows hat, wenn man das Notebook zusammen klappt, will ich erst gar nicht anfangen.

Wie gesagt, wer von Qualität versteht für den kommt eigentlich nichts in Frage außer ein MacBook. Es ist das perfekte Gesamtpaket. Wer keine Ahnung hat oder keinen Wert auf Qualität legt, der merkt den Unterschied nun mal nicht und kann froh sein, keine hohen Ansprüche zu haben und sich mit seinem 600€ Gerät zufrieden geben.
Bearbeitet von: "dealomeyo" 14. Apr
DerBexuchervor 1 h, 16 m

Lass bleiben. Deine schnippische Einsteigsfrage hat genau gezeigt, auf was …Lass bleiben. Deine schnippische Einsteigsfrage hat genau gezeigt, auf was du hinaus willst.Wieso? Weil Apple, weil Mac, weil es funktioniert.


Es gibt noch Leute, die hatten bisher nie ein MacBook in Händen. Lass doch dieses dünnhäutige Verhalten. Es nervt wenn man wirklich wissen will ob und wieso etwas einen Aufpreis wert sein soll.
dealomeyovor 57 m

Nach einem Dell XPS und einem Asus Zenbook kann ich dir versichern, der …Nach einem Dell XPS und einem Asus Zenbook kann ich dir versichern, der Aufpreis von Apple ist es sowas von Wert und den gebe ich gerne aus. Man bekommt Qualität, Service, Support einfach alles. Natürlich zahlt man auch für den Namen mit aber wenn man heutzutage ein gutes Notebook will, kommt man nicht an Apple herum. Du kannst jetzt rumheulen wie du willst, wert schon mal einen MacBook hatte und weiß was Qualität ist, der findet nichts vergleichbares in der Windows-Welt.Achja, mein XPS hatte spulen fiepen und ein knarrzen aus den Lautsprechern, auch wenn nichts lief. Der Asus Zenbook war von der Verarbeitung her, wie du es sagen würdest, wirklich ein 600€ Gerät. Verbogenes Gehäuse nach 1-2 Tagen und beschissenes Touchpad. Ich hatte davon auch ein Austauschgerät, der selbe Mist. Und von dem üblichen Battery Drain, den man unter Windows hat, wenn man das Notebook zusammen klappt, will ich erst gar nicht anfangen.Wie gesagt, wer von Qualität versteht für den kommt eigentlich nichts in Frage außer ein MacBook. Es ist das perfekte Gesamtpaket. Wer keine Ahnung hat oder keinen Wert auf Qualität legt, der merkt den Unterschied nun mal nicht und kann froh sein, keine hohen Ansprüche zu haben und sich mit seinem 600€ Gerät zufrieden geben.


Hatte so ein Ding bisher nie in der Hand. Gehe heute in den Apple Shop und schau mich um.

Durfte vor Jahren einem Freund bei der Garantieabwicklung von Apple helfen und es war der Graus. Besonders die überfreundlich inkompetenten Shop Mitarbeiter.
Genkovor 9 m

Es gibt noch Leute, die hatten bisher nie ein MacBook in Händen. Lass doch …Es gibt noch Leute, die hatten bisher nie ein MacBook in Händen. Lass doch dieses dünnhäutige Verhalten. Es nervt wenn man wirklich wissen will ob und wieso etwas einen Aufpreis wert sein soll.Hatte so ein Ding bisher nie in der Hand. Gehe heute in den Apple Shop und schau mich um. Durfte vor Jahren einem Freund bei der Garantieabwicklung von Apple helfen und es war der Graus. Besonders die überfreundlich inkompetenten Shop Mitarbeiter.


Ich habe den Service und Support von Apple schon sehr sehr häufig in Anspruch genommen und es ist mit Amazon seinem Kundenservice der beste der existiert.
makromvor 15 h, 51 m

Yeah, ich bin voll der Fan von D![Bild]


Dank ihm bist du krass geworden
Wieso bietet Apple eigentlich nur 1 Jahr Garantie, wenn die Qualität und Langlebigkeit so überragend ist?
yeeldvor 37 m

Wieso bietet Apple eigentlich nur 1 Jahr Garantie, wenn die Qualität und …Wieso bietet Apple eigentlich nur 1 Jahr Garantie, wenn die Qualität und Langlebigkeit so überragend ist?


Weil sie ihre überteuerten Apple Care Pakete natürlich gleich noch mit verkaufen wollen. Ändert aber nichts an der Langlebigkeit. Mir ist als Langzeitnutzer bisher noch nie, wirklich nie, irgendwas an einem Apple Gerät kaputt gegangen.

Die Qualität stimmt (noch), Preis-Leistung inzwischen aber oft nicht mehr.
Man kann von Apple, seiner Philosophie und deren Preise halten was man mag.
Aber wer mit Final Cut schon mal ein Video gerendert hat mag nie wieder umsteigen.

Man muss halt einfach wissen wozu man den PC braucht.
Zu 75% tut es ein günstigerer Windows.
Aber gerade im kreativen Bereich ist meiner Meinung nach Apple unschlagbar.
dealomeyovor 8 h, 27 m

Ich habe den Service und Support von Apple schon sehr sehr häufig in …Ich habe den Service und Support von Apple schon sehr sehr häufig in Anspruch genommen und es ist mit Amazon seinem Kundenservice der beste der existiert.


Ich finde Logitech hat den besten Kundenservice
- Das es mit "Apple" einfach geht ist nur eine Behauptung!
- MacOS hat beim Release einer neuen Version massig Fehler und Sicherheitslücken.
- Viele Apple User kennen sich nicht wirklich gut mit der Materie aus, benützen den PC und was damit nicht geht geht halt nicht ...
- Apple verdient mit den völlig überteuerten Geräten so viel das sie nicht mehr wissen wohin mit den vielen vielen Milliarden. Billiger dürfen sie nicht mehr werden sonst wäre Apple "nur noch" mainstream.
- Windows 10 nevt mich übrigends auch extrem!
- Als Produktivsystem ist W7 aktuell das mit Abstand Beste
- Linux ist für mache Anwender eine Alternative, aber nicht für die breite Masse und das ist gut so :-)
Bearbeitet von: "Olli777" 15. Apr
Mein MacBook Late 2008 will einfach nicht kaputt gehen.
Und das Arbeiten darauf mit dem Upgrade auf eine SSD und 8GB läuft flüssig, schnell macht auch noch immer Spaß.

Deswegen kann ich mir noch immer kein neues MBP kaufen - Heul

Ich hasse Apple dafür.....
Bearbeitet von: "Papilein" 15. Apr
Papileinvor 1 h, 2 m

Mein MacBook Late 2008 will einfach nicht kaputt gehen.Und das Arbeiten …Mein MacBook Late 2008 will einfach nicht kaputt gehen.Und das Arbeiten darauf mit dem Upgrade auf eine SSD und 8GB läuft flüssig, schnell macht auch noch immer Spaß.Deswegen kann ich mir noch immer kein neues MBP kaufen - Heul Ich hasse Apple dafür.....


Wie würdest du Apple wohl erst hassen wenn du in 1,5 Jahren feststellst, dass dir die SSD zu klein wird, der Arbeitsspeicher nicht (mehr) ausreicht und du aufgrund von vorsätzlich verlöteten und verklebten Komponenten schon wieder knapp 2000 € für ein neues Mac Book ausgeben muss?

Ich kauf mir jedenfalls keines mehr. Mal sehen wie lange mein Mac Book Pro von Anfang 2011 mit dem nachgerüsteten 16GB RAM und 1TB SSD noch vernünftig durchhält. Danach wechsele ich zurück auf Windows.
SonstwasGedoensvor 2 h, 18 m

Danach wechsele ich zurück auf Windows.



Ich nicht, mir reicht mein Windoof NB, welches wir in der Firma haben. Alle paar Jahre ein Neues weil die meisten NB eingebaute Sollbruchstellen haben und trotzdem geht andauernd irgendetwas nicht. Die Jobs unseres Helpdesks sind dadurch aber wenigstens gesichert. Man stelle sich vor die hätten viel weniger zu tun weil die gesamte Firma auf Apple umstellt...
Da ist mir mein Apple zu Hause lieber weil kein Stress mit Wartung und Gedöns. Klar beim Neukauf muss man in der Konfig für mehr Jahre planen als bei den anderen, aber dafür hält es halt dann auch vermutlich wieder länger.... da freut sich auch die Umwelt
Bearbeitet von: "Papilein" 15. Apr
Papileinvor 16 h, 4 m

Ich nicht, mir reicht mein Windoof NB, welches wir in der Firma haben. …Ich nicht, mir reicht mein Windoof NB, welches wir in der Firma haben. Alle paar Jahre ein Neues weil die meisten NB eingebaute Sollbruchstellen haben und trotzdem geht andauernd irgendetwas nicht. Die Jobs unseres Helpdesks sind dadurch aber wenigstens gesichert. Man stelle sich vor die hätten viel weniger zu tun weil die gesamte Firma auf Apple umstellt... Da ist mir mein Apple zu Hause lieber weil kein Stress mit Wartung und Gedöns. Klar beim Neukauf muss man in der Konfig für mehr Jahre planen als bei den anderen, aber dafür hält es halt dann auch vermutlich wieder länger.... da freut sich auch die Umwelt


Und wieviel Jahre liefert Apple Ersatzteile für Dein MacBook und was machts Du nach Ablauf der Ersatzteilversorgung?
Billige China Copys auf Ebay kaufen und selbst den Austausch versuchen ...?

Apple ist doch ein Witz, nach 2,5 Jahren wollte man den Akku meines 5s nicht mehr tauschen, Ersatzteillieferung eingestellt, aber hätte Rabatt auf ein Neues bekommen???!!!
Schlachte seit dem alte iPhones aus und flicke das 5s damit, die können mich mal :-)))
Und wenn bei meinem Thinkpad das Display defekt ist kauf ich mir bei Ebay einfach ein orinales nach, Philips, Samsung was halt so verbaut wurde ...

Wie schon oben erwähnt: Und du schaust mit deinem Mac mit verlötetem Ram und Ssd beim versuch aufzurüsten in die Röhre :-)))
Dafür war er ja wenigstens teuer ....

Ps: Hab mit Windows 7 in der Arbeit null Probleme, seit 3 Jahren, HP Workstation und trotz 3D Cad ProE (Creo) ... und für MacOs gibt fast null 3D Cad Programme!

Zum Surfen, Email schicken, Musik hören und Bilder anschauen reichen günstige Notebooks und Linux erledigt das für lau ...
Bearbeitet von: "Olli777" 16. Apr
Genko14. Apr

Das war eine ernst gemeinte Frage du hyper intelligente Zicke Dieses …Das war eine ernst gemeinte Frage du hyper intelligente Zicke Dieses ganze pampige, leicht tuckige angehupe von den ganzen Fanboys hier hat die Stimmung wohl maximal verkommen lassen.Wir sind hier auf MyDealz und nicht auf "Mein leeres Leben gefüllt mit überteuerter Hardware, um mich hip zu fühlen"Also noch einmal die dämliche (ernst gemeinte Frage): Wieso ist das so teuer? Ausschließlich wegen des Unibody und dem OS? Mehr konnte ich hier nicht wirklich, neben dem üblichen geflame, herauslesen.


- hyper intelligente Zicke
- pampiges, leicht tuckiges angehupe
- Fanboys
- Stimmung [...] maximal verkommen lassen

würdest du die Frage wirklich ernst meinen, hättest du sicher eine nettere Wortwahl eingeschlagen. So bist DU derjenige, der hier für schlechte Stimmung sorgt.
Ich könnte dir jetzt tausend Gründe auflisten, warum es den Preis mehr als wert ist - abgesehen davon, dass ich gern (halbwegs vergleichbare Hardware) für 600€ sehen wollen würde - aber google einfach selbst, ist einfach für uns beide.
Olli77715. Apr

Und wieviel Jahre liefert Apple Ersatzteile für Dein MacBook und was …Und wieviel Jahre liefert Apple Ersatzteile für Dein MacBook und was machts Du nach Ablauf der Ersatzteilversorgung? Billige China Copys auf Ebay kaufen und selbst den Austausch versuchen ...?Apple ist doch ein Witz, nach 2,5 Jahren wollte man den Akku meines 5s nicht mehr tauschen, Ersatzteillieferung eingestellt, aber hätte Rabatt auf ein Neues bekommen???!!!Schlachte seit dem alte iPhones aus und flicke das 5s damit, die können mich mal :-)))Und wenn bei meinem Thinkpad das Display defekt ist kauf ich mir bei Ebay einfach ein orinales nach, Philips, Samsung was halt so verbaut wurde ...Wie schon oben erwähnt: Und du schaust mit deinem Mac mit verlötetem Ram und Ssd beim versuch aufzurüsten in die Röhre :-)))Dafür war er ja wenigstens teuer ....Ps: Hab mit Windows 7 in der Arbeit null Probleme, seit 3 Jahren, HP Workstation und trotz 3D Cad ProE (Creo) ... und für MacOs gibt fast null 3D Cad Programme!Zum Surfen, Email schicken, Musik hören und Bilder anschauen reichen günstige Notebooks und Linux erledigt das für lau ...


Jedem das Seine.
Wenn ich das gesamte Bild mir ansehe (Stabilität, Wartungsintervalle, Wertstabilität, Qualität, Administrieraufwand, Gebrauchsdauer, etc) sind für mich viele Apple Produkte, und dazu zählen die meisten MB, ihren Preis wert weil die TCO am Ende passt und mir zudem mehr Freizeit übrig bleibt.

Aber meist wird dieses Thema ja immer sehr religiös diskutiert.
Bearbeitet von: "Papilein" 18. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text