243°
ABGELAUFEN
MacBook Pro 13" Retina, Core i5, 2.5GHz, 8GB, 128GB SSD 100€ unter idealo.de!

MacBook Pro 13" Retina, Core i5, 2.5GHz, 8GB, 128GB SSD 100€ unter idealo.de!

ElektronikComspot Angebote

MacBook Pro 13" Retina, Core i5, 2.5GHz, 8GB, 128GB SSD 100€ unter idealo.de!

Preis:Preis:Preis:1.452,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin, kam gerade per Newsmail rein: "Nur bis zum 16.02.2013 oder solange der Vorrat reicht, erhalten Sie das MacBook Pro 13" Retina mit Intel Dual-Core i5, 2.5GHz, 8GB RAM und 128GB Flash-Speicher für unschlagbare € 1449,- statt UVP € 1749,-!

Laut idealo.de beginnt der nächste Händler erst bei 1550€

Rund 100€ Rabatt zu Idealo und 300€ zu apple.de sind schon mal ganz ordentlich. Hab eben angerufen: ist offline auch mit EDU Rabatt (3% für Studenten also rund 45€) kombinierbar.
Somit kommt man auf einen Preis von rund 1400€

Online kann man den EDU Rabatt leider nicht auswählen. Stores gibt es in Berlin, Hamburg, Neuss und Darmstadt.

Beliebteste Kommentare

Genauso schwachsinnig ist es, für ein Auto 80.000€ auszugeben, man kommt auch mit nem 10 Jahre alten Opel Corsa ans Ziel. Es muss ja nicht alles Sinn machen im Leben, sondern auch mal Spaß bringen..

Und 100€ unter idealo ist nicht schlecht..

Das jetzt wieder alle Apple Hater kommen, war klar...es geht hier doch nur um die Preisersparnis...mal davon abgesehen: zeig mir mal ein Book mit der Auflösung, der Verarbeitung und dem OS für weniger als 1000€ ...wirste nicht finden! Apple Books kann man gut und gerne 1-2 Jahre nutzen und dann mit 20% Wertverlust noch super verkaufen!

Davon mal abgesehen reicht die Power noch locker 3-4 Jahre um alles zu wuppen!

Hessenpower

(Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln) -> Mist, damit werden noch nicht mal die Bilder meiner ersten Digitalkamera (kostete hier auch 2500 Flocken!) bildschirmfüllend angezeigt! -> cold


Selten so viel Kot gelesen wie du ihn hier zum besten gibst. Hauptsache nochmal erwähnen dass man 6000€ für ein NB bzw 2500€ für eine Kamera ausgibt. - aber 1500€ für ein konkurrenzloses (Apple)-Produkt sind definitiv zu viel. Danke für deine Meinung, werde meinen iMac jetzt verbrennen und mir nen guten alten Tower-PC zulegen.

DeOetelaar

Such immer noch den Deal, denn CPU, RAM und SSD ausbauen lohnt nicht.


Er denkt, er könnte seine Windows-Plastikpfanne damit aufwerten.

106 Kommentare

Warum ist das so teuer?

Retina Display! Und Apple ;-)

Aber find mal ein 13" dünnes mobiles Book mit solch einer Auflösung

absurd teuer

thinktank

Warum ist das so teuer?


Weil es Leute gibt, die so viel Geld dafür ausgeben.

Such immer noch den Deal, denn CPU, RAM und SSD ausbauen lohnt nicht.

DeOetelaar

Such immer noch den Deal, denn CPU, RAM und SSD ausbauen lohnt nicht.


Wieso willst du da etwas ausbauen?

Absolut schwachsinnig, soo viel Geld in der heutigen Zeit auszugeben. Ich meine, ich hab auch mal knappp 6000 für nen kleines Magnesium-NB ausgegeben, was heute noch gut läuft, aber dieser Preis ist ja mal völlig daneben, egal wie günstig...

Das jetzt wieder alle Apple Hater kommen, war klar...es geht hier doch nur um die Preisersparnis...mal davon abgesehen: zeig mir mal ein Book mit der Auflösung, der Verarbeitung und dem OS für weniger als 1000€ ...wirste nicht finden! Apple Books kann man gut und gerne 1-2 Jahre nutzen und dann mit 20% Wertverlust noch super verkaufen!

Davon mal abgesehen reicht die Power noch locker 3-4 Jahre um alles zu wuppen!

Top Preis für ein ebenso Top Produkt! Bildschirm ist unerreicht!

Genauso schwachsinnig ist es, für ein Auto 80.000€ auszugeben, man kommt auch mit nem 10 Jahre alten Opel Corsa ans Ziel. Es muss ja nicht alles Sinn machen im Leben, sondern auch mal Spaß bringen..

Und 100€ unter idealo ist nicht schlecht..

DeOetelaar

Such immer noch den Deal, denn CPU, RAM und SSD ausbauen lohnt nicht.


Er denkt, er könnte seine Windows-Plastikpfanne damit aufwerten.

Wer eine solche Auflösung will/braucht, der kommt um ein Macbook eben nicht herum. Darum ist der Preis auch in Ordnung.
Habe das Teil im Store gesehen. Die höhere Auflösung ist kaum zu erkennen, aber Apple hat das Display sehr gut entspiegelt. Daher wirkt alles viel klarer als auf dem normalen Macbook.

Warum das so teuer ist? Weil es konkurrenzlos ist.
Stichwort: Display (Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln)

(Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln) -> Mist, damit werden noch nicht mal die Bilder meiner ersten Digitalkamera (kostete hier auch 2500 Flocken!) bildschirmfüllend angezeigt! -> cold

Hessenpower

(Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln) -> Mist, damit werden noch nicht mal die Bilder meiner ersten Digitalkamera (kostete hier auch 2500 Flocken!) bildschirmfüllend angezeigt! -> cold


Selten so viel Kot gelesen wie du ihn hier zum besten gibst. Hauptsache nochmal erwähnen dass man 6000€ für ein NB bzw 2500€ für eine Kamera ausgibt. - aber 1500€ für ein konkurrenzloses (Apple)-Produkt sind definitiv zu viel. Danke für deine Meinung, werde meinen iMac jetzt verbrennen und mir nen guten alten Tower-PC zulegen.

Hessenpower

(Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln) -> Mist, damit werden noch nicht mal die Bilder meiner ersten Digitalkamera (kostete hier auch 2500 Flocken!) bildschirmfüllend angezeigt! -> cold



Völlig richtig, und meine alten Amiga-Spiele sehen damit auch total verpixelt aus! Trotz des achso tollen Retina-Displays!

dadave85

Das jetzt wieder alle Apple Hater kommen, war klar...es geht hier doch nur um die Preisersparnis...mal davon abgesehen: zeig mir mal ein Book mit der Auflösung, der Verarbeitung und dem OS für weniger als 1000€ ...wirste nicht finden! Apple Books kann man gut und gerne 1-2 Jahre nutzen und dann mit 20% Wertverlust noch super verkaufen!Davon mal abgesehen reicht die Power noch locker 3-4 Jahre um alles zu wuppen!



Genau und knappe 7% Ersparnis sind nicht wirklich Hot, auch wenn dass Produkt noch so gut ist (was ich jetzt nicht finde, bin aber auch win8 und alienware jünger) gab es nicht mal ne 10% Hürde zum Hot Voten? Oder gilt die für den apfel nicht?

Ihr müsst noch viel lernen. Man darf nicht alles bierernst nehmen...

Ich meinte natürlich 6000 Deutschlandmark. Damals war das eben so, aber heute bekommt man auch sehr gute Notebooks für wesentlich weniger Geld. Ist eh ein Produkt, was nicht sooo lange hält.

Und ja, die Apple-Jünger ritten doch immer auf der ach so ollen PC-Technik herum, da seid Ihr wahrs. noch in den Kindergarten gegangen, aber nun steckt ja nur noch PC-Technik in den Apfelmaschine.. So what?

Benennt doch mal ein Notebook in vergleichbarer Qualität, was wirklich günstiger ist? Dabei bitte Gehäuse-Qualität, Display usw nicht vergessen - da ist man bei annähernd vergleichbaren Herstellern (unabhängig ob Mac oder Windows) schnell beim ähnlichen Preisregionen.

Was mir mittlerweile noch viel mehr auf den Keks geht, als Apple-Jünger, die andere zu bekehren versuchen, sind die Oberschlaumeier, die andere davon überzeugen müssen, wie kacke und überteuert alles von Apple ist. Die sind ja mal lästiger als die Zeugen Jehovas. Leben und Leben lassen ist die Devise und jeder kauft, was ihm gefällt ...

naja über apple lässt sich ja streiten aber preis ist definitiv hot

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text