274°
ABGELAUFEN
Mackie 25655 CR4 10,2 cm (4 Zoll) Multimedia-Monitor (Paar) inkl. Vsk für ca. 129 € > [amazon.uk]

Mackie 25655 CR4 10,2 cm (4 Zoll) Multimedia-Monitor (Paar) inkl. Vsk für ca. 129 € > [amazon.uk]

TV & HiFiAmazon UK Angebote

Mackie 25655 CR4 10,2 cm (4 Zoll) Multimedia-Monitor (Paar) inkl. Vsk für ca. 129 € > [amazon.uk]

Preis:Preis:Preis:129€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächster Preis: 145,69 € @ amazon.de

Die Mackie CR4 Lautsprecher richten sich an räumlich eingeschränkte Multimedia Arbeitsplätze, die trotz Platzmangel keine großen Abstriche in punkto Soundqualität machen möchten. Die Speaker bieten ein für die Preisklasse ansprechendes, neutrales Klangbild bei extrem kompakter Bauweise. Praktische Features wie ein frontseitig angebrachter Lautstärkeregler, sowie ein Miniklinkeninput, z.B. zum Anschluß von Smartphones machen die CR4 zum nützlichen Arbeitsgerät.

Eigenschaften:

Bauart: 2-Weg Aktiv
Endstufenleistung je Kanal: 25 W
Frequenzgang (+/-3 dB): 70 Hz - 20 kHz
Analogeingänge: 6.3 mm Klinke und Cinch
Besonderheit(en): ideal für Multimedia-Hifi am Rechner
Magnetisch abgeschirmt?: ja
Bestückung: 4" Tieftöner, 0,75" Hochtöner
Leistung: 50 Watt
Frequenzbereich: 70 Hz - 20 kHz (- 3dB)
Speaker-Position Schalter
Kopfhörerausgang an der Vorderseite mit Lautstärkeregler
Analoge thomann Eingänge: 6.3 mm Klinke, 3.5 mm Mini-Klinke, Cinch
Holzgehäuse
inkl. Isolations-Unterlagen zur akustischen Entkopplung


Hinweise noch zur Bestellung:
Bezahlung per Kreditkarte
Bitte per Kreditkarte in Pfund bezahlen, dabei muss der Amazon Currency Converter ausgeschaltet sein.(Disabled)
Gebühren können anfallen, hängt vom euren jeweiligen Kreditinstitut ab! (Fremdwährungseinsatz)

12 Kommentare

Hm. Mackie is natürlich n Name. Aber bei dem Frequenzgang. Und nichtmal XLR Eingänge. Naja. Wer sie Probehören will kann das ja easy machen. Thomann bietet ja 30 Tage Money Back ohen murren. Empfehle in dem Preissegment die Swissonic Asm5 gleich mitzubestellen -> Thomann Eigenmarke daher Vertrieb auch Thomann und sau günstig. Bestes P/L Verhältnis bei Monitoren dass ich kenne

taugen die swissonic auch zum musik konsumieren, vornehmlich elektronisch bassbetonte sachen?
oder sind es neutrale monitore?

SchnitzelPommes

Empfehle in dem Preissegment die Swissonic Asm5 gleich mitzubestellen -> Thomann Eigenmarke daher Vertrieb auch Thomann und sau günstig. Bestes P/L Verhältnis bei Monitoren dass ich kenne

Wie stark ist das Grundrauschen bei den ASM5?

Mit Google Chromecast im Büro für Hintergrundbeschallung gingen die auch oder?

“Analoge Thomann Eingänge“.... aha, muß wohl neu sein :-)
Ich würde auch die Swissonic empfehlen. Ich selber nutze die LD Systems G3!

SchnitzelPommes

Hm. Mackie is natürlich n Name. Aber bei dem Frequenzgang. Und nichtmal XLR Eingänge. Naja. Wer sie Probehören will kann das ja easy machen. Thomann bietet ja 30 Tage Money Back ohen murren. Empfehle in dem Preissegment die Swissonic Asm5 gleich mitzubestellen -> Thomann Eigenmarke daher Vertrieb auch Thomann und sau günstig. Bestes P/L Verhältnis bei Monitoren dass ich kenne



Boah, soviel Müll in nur einem Beitrag, Junge Junge!

1. Der Frequenzgang: Was erwartest du bei einer 4 Zoll Box? 30 Hz Tiefgang bei -3dB? Sowas gibts nicht auf dieser Welt. Punkt.
2. Warum XLR Stecker? Es ist ein symmetrischer (!) Klinkenanschluß vorhanden, dies ist im professionellen Umfeld einem XLR gleichzusetzen.
3. Mackie ist kein allzu guter Name. Mackie baut nämlich auch viel Müll. Kann daran liegen dass sie auch nur in China zusammenschrauben lassen. Ich persönlich fand noch keine einzige Box von Mackie überzeugen (Thump, SRM, MR-Serie).

Generell gilt: Bei Boxen nach Möglichkeit immer verschiedene Modelle gegeneinander hören. Die Unterschiede sind enorm. Wer einen der großen Anbieter in der Nähe hat (Musicstore, Session, Thomann etc) sollte sich die Zeit nehmen - es lohnt sich!

SchnitzelPommes

Empfehle in dem Preissegment die Swissonic Asm5 gleich mitzubestellen -> Thomann Eigenmarke daher Vertrieb auch Thomann und sau günstig. Bestes P/L Verhältnis bei Monitoren dass ich kenne



quaso kaum hörbar. selbst wenn man sie an der onboardkarte mit dem beiliegenden tc level pilot benutzt. An nem anständigen Interface dann halt noch deutlich besser.

bzgl. der Bassfrage:

Ich selbst produziere Hip Hop seit 14 Jahren. Hatte viele Paare. Samson Rubicon, Alesis Monitor One, Yamaha Hs80 um ein paar zu nennen...

Akuratester Bass haben definitiv die Swissonic. Die angegebenem 55Hz passen gut. Alles darunter ist logischerweise bei nem 5inch "Woofer" nicht drin.

Daher -> passender Sub für 200 Euro dazu und ihr bekommt nicht ansatzweise was für diesen Preis...

Wenn doch unzufrieden -> Thomann Money Back

Boxen sind was was man im Prinzip nicht im Internet kaufen kann, wenn man sie nicht schon kennt!
Entweder man nimmt sich die Zeit die passenden Modelle entsprechend dem Verwendungszweck (Hifi, Kino, Studio, Musik hören) rauszusuchen und dann Probe zu hören. Oder man kauft blind was einem am besten gefällt und findet sich dann damit ab was man bekommt.

Zudem ist es sinnvoll sich mit dem Boxentyp auseinanderzusetzen. Dies hier sind Studio-Monitore, vorrangig geeignet zum analytischen Hören, also NICHT schöngefärbt und auf angenehmen Hörgenuß abgestimmt! Ich kann mir aber auch vorstellen dass es genug Leute gibt die den Unterschied eh nicht bemerken würden. Wem also der grüne Ring um die Membran gefällt oder wer Mackie einfach cool findet, der solls halt kaufen oO

SchnitzelPommes

Empfehle in dem Preissegment die Swissonic Asm5 gleich mitzubestellen -> Thomann Eigenmarke daher Vertrieb auch Thomann und sau günstig. Bestes P/L Verhältnis bei Monitoren dass ich kenne



Hi. Habe die Elac AM 150 und finde den Bass sowie den Klang fast wie bei nem großen Lautsprecher. Also richtig gut. Hast du die mal als Monitor gehabt? Mich würde interessieren ob die Swissvoice diese mit dem Bass übertreffen? Bass kann man nie genug haben

Nein! Die kenne ich nicht

Wenn du noch mehr Bass willst: Der Swissonic Sub ist Top für den Preis und richtig eingestellt klingt der sicherlich auch mit den Elac!

Pesimann

Dies hier sind Studio-Monitore, vorrangig geeignet zum analytischen Hören, also NICHT schöngefärbt und auf angenehmen Hörgenuß abgestimmt!



Das kannst du nun wirklich so nicht sagen. Ich habe mich auf der Suche nach einem vernünftigen Klang wochenlang durch Regal und hifi LS Probe gehört, nur um am Ende bei einem Paar Adam A5x mit passendem Sub zu landen. Man sollte allerdings, wie du schreibst, Probe hören. In einen guten Lautsprecher investiert man eben am besten Zeit und Geld. Wenn man das gute Stück dann in 50 Jahren seinen Enkeln vermacht oder seinem Kind zur Pubertät schenkt weiß man, dass es sich gelohnt hat.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text