1516°
Mafia III inkl. Family Kickback DLC für STEAM bei CDKeys.com für unter 20€ mit Gutschein
Beliebteste Kommentare

Ich kopiere mal meine Amazon Rezension rein:

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Dabei ist es eigentlich sehr einfach in einem Einzeiler zu beschreiben.

Das Spiel ist so unheimlich schlecht gemacht...

Es gibt nur einen Missionstypen. Es gilt, New Bordeaux im Zuge eines Rachefeldzuges einzunehmen. Die Stadt ist groß und macht grafisch was her. Sie ist eingeteilt in Bezirke, in denen es Einrichtungen gibt, in denen insgeheim illegale Geschäfte laufen.

Das Ding ist, wenn man sich an New Bordeaux sattgesehen, der Hype um den filmreifen Anfang vorbei ist und man sich am Soundtrack sattgehört hat (so nach 3-4 Spielstunden müsste der Zustand eintreten), bleiben nur noch die Missionen und die sind nach dem Schema:

Geh rein, knall alle ab, kill die Bosse oder heuer sie an.

Das Schema ändert sich Null. Die Polizei ist dumm. Wird auf dich geschossen, wird sofort nach dir gefahndet (obwohl du das Opfer bist) und sie sind extrem präsent. Fällt man ins Wasser, muss man minutenlang schwimmen, um wieder raus zu können. Da sind Ränder am Kanal, die sind 30-40 Spielcentimeter hoch aber der Protagonist schafft es nicht, sich da hoch zu ziehen. Es geht nur an dafür vorgesehenen Orten. Die Gegner lockt man mit Pfiffen, killt sie im Nahkampf. Die Deckung funktioniert nur dank der unintelligenten Gegner. Wenn Sie einen entdeckt haben, dann gehen sie selbst in Deckung und verlassen Sie alle Paar Sekunden, um zu schießen. Die Bewegungsabläufe sind ziemlich vorhersehbar und somit hat man den Eindruck, dass das Prinzip mit der Deckung gut funktionieren würde. In Wahrheit funktioniert die KI einfach nur nicht.

Grafikfehler sind vorhanden. Es sieht manchmal so aus, als würden Dreiecke aus dem Nichts auftauchen. Stört nicht krass, reiht sich aber ins Bild eines mittelmäßigen Spiels.

Objekte (Autos) tauchen aus dem Nichts auf. Wäre bei einem Open World Spiel zu verkraften. Ist trotzdem ärgerlich, wenn es mitten in einer Mission passiert und das aufpoppende Auto eines von der Polizei ist.

Missionsobjekte (Boote, LKWs) tauchen manchmal nicht auf, somit ist die Mission nicht spielbar.

Objekte (Autos, Boote) gucken manchmal aus der Straße raus.

Außerdem konnte ich schon ein Paarmal die Mission nicht starten/fortführen, weil am Interaktionspunkt (spreche mit Person X oder so etwas in der Art) die Interaktion nicht durchführbar war. Musste das Spiel neu starten, um fortfahren zu können.

Am ärgerlichsten finde ich die repetitiven Missionen und die Sache mit dem Wasser.

Die Stadt ist geistig leer. Die einzige Interaktion besteht darin, dass Zeugen die Polizei rufen, wenn sie ein Verbrechen beobachten aber dann rennt man hinterher und "schubst" sie bewusstlos. Niemand schlägt zurück (außer in Missionen). Leute fragen, ob man Gras kaufen möchte aber das war es. Keine weitere Interaktion. Alles geskriptet.

Um nicht nur negatives zu nennen... Die Erzählung ist die ersten 3-4 Stunden echt packend, sogar filmreif. Die Grafik ist ok, bei Regen sieht die Stadt schon geil aus. Zuletzt der Soundtrack, er passt wie die Faust aufs Auge und die ersten Spielstarts freut man sich echt darauf, ihn zu hören.

Trotz allem mein Fazit, keine 20% bei einer Bewertung von 0-100% für das Spiel, nicht kaufen.

Ich bin so unheimlich enttäuscht von dem Spiel, dass mir die Worte fehlen. Nun verkommt eine mehrere GB große und 90€ teure Spielleiche in meinem PSN Account, ohne Aussicht darauf, jemals wieder mein Geld zurück zu bekommen.

Leute kauft es euch nicht, es gibt bessere Spiele und Spielschmieden da draußen, die jeden Cent wert sind.

Nicht umsonst kostet es 2 Wochen nach Release nur noch 20€!

amazon.de/gp/…RM4
Bearbeitet von: "MeinDeinDealer" 30. Oktober

zu viel Geld im Marketing, zu wenig in der Programmierung

Krasser Preisverfall...

69 Kommentare

wenn sie mir noch eine GTX 1080 dazugeben zu diesem spiel, dann nehme ich das.

Eisthomasvor 8 m

wenn sie mir noch eine GTX 1080 dazugeben zu diesem spiel, dann nehme ich das.




Das Spiel ist grafisch so schlecht... da brauchst du die 1080 bei weitem nicht

Und der Preis ist jetzt in einem annehmbaren Bereich.
Von daher : Deal gut
Bearbeitet von: "IceDeale" 25. Oktober

Einfach warten. Im Dezember kostets wahrscheinlich nur noch 5-10 EUR und ist dann noch richtig gepatcht.

Krasser Preisverfall...

IceDealevor 25 m

Das Spiel ist grafisch so schlecht... da brauchst du die 1080 bei weitem nicht Und der Preis ist jetzt in einem annehmbaren Bereich.Von daher : Deal gut

Ich glaube, das bezieht sich darauf, dass es trotzdem extrem viele Ressourcen frisst und selbst mit den aktuell besten Grafikkarten nicht auf höchsten Details flüssig spielbar ist.

CrabDylanvor 1 h, 18 m

Ich glaube, das bezieht sich darauf, dass es trotzdem extrem viele Ressourcen frisst und selbst mit den aktuell besten Grafikkarten nicht auf höchsten Details flüssig spielbar ist.




vielleicht läuft es dann nach dem 10. oder 20. Patch endlich sauber und ohne Abstürze

Mafia 3 war definitiv das letzte Spiel was ich vorbestellt habe
Bearbeitet von: "IceDeale" 26. Oktober

zu viel Geld im Marketing, zu wenig in der Programmierung

da Asus grad selbst zu popligen WLankarten oder Routern Mafia3 dazu gibt, werden die fix unter 10 sein
Bearbeitet von: "pumuckel" 26. Oktober

Ist es wirklich so schlecht? Grafik wär natürlich schön, aber ich mochte Mafia 2 wegen Story, Gameplay und dem historischen Design.

Hab auch schon ein Video mit Features gefunden, die es in Mafia 1 gab und in 3 nicht mehr (zB Bahnen, Tank, Blinker etc). Das finde ich zwar erbärmlich aber auch ohne das könnte ich leben.

Aber ist es wirklich so verbugt oder hässlich, dass man es gar nicht spielen möchte?

CokeParadisevor 15 m

Ist es wirklich so schlecht? Grafik wär natürlich schön, aber ich mochte Mafia 2 wegen Story, Gameplay und dem historischen Design.Hab auch schon ein Video mit Features gefunden, die es in Mafia 1 gab und in 3 nicht mehr (zB Bahnen, Tank, Blinker etc). Das finde ich zwar erbärmlich aber auch ohne das könnte ich leben.Aber ist es wirklich so verbugt oder hässlich, dass man es gar nicht spielen möchte?

​wenn du Pech hast, kannst du nicht mal selbst rausfinden, wie es dir gefällt, weil es bei so manchem etwas älteren Prozessor gar nicht erst startet..
ich hoffe, da kommt noch was, sonst wird's erst in paar Jahren gespielt.. dafür bastel ich mir keine neue Hardware rein..

Bugs finde ich in Ordnung, natürlich wären ein paar da. Gleich bei Spielbeginn konnte ich nicht mit dem Auto losfahren (bug) aber ansonsten annehbar. Da finde ich battlefield 1 schlimmer.





Von der Hardware habe ich ne 750 gtx und ich konnte fullhd spielen aber natürlich mit gut runter geschauten Details die framerate war dann so um die 30-40 fps.





Aber das absolut KO Kriterium bei den Spiel ist der immer identische missionsablauf. Es ist keine Abwechslung drin. Natürlich haben die Entwickler schon früh gesagt man darf es nicht mit GTA V vergleichen. Ich bin der Meinung man darf die beiden spiele nicht mal in einem Satz nennen. Die Story wäre nicht schlecht wenn man sich mühe gegeben hätte. In der letzten halben Stunde Spielzeit kommt wenigstens etwas von der Story rüber.





Ansonsten ist es viel Auto fahren von Punkt A nach B, von B nach C, wieder nach A und dann wieder nach B. Und dazwischen immer die selben ballerein. Meistens räumt man bei Gebäuden die Voller Gegner sind diese 2 mal weil es einen die "Story" vorgibt.





Wenn jemand für die kalten Tage im Winter so ein Spiel sucht kann man zuschlagen ansonsten wartet man noch bis Dezember Januar und nimmts für nen 10er mit.
Bearbeitet von: "via_2k" 26. Oktober

via_2kvor 2 h, 14 m

Bugs finde ich in Ordnung, natürlich wären ein paar da. Gleich bei Spielbeginn konnte ich nicht mit dem Auto losfahren (bug) aber ansonsten annehbar. Da finde ich battlefield 1 schlimmer. Von der Hardware habe ich ne 750 gtx und ich konnte fullhd spielen aber natürlich mit gut runter geschauten Details die framerate war dann so um die 30-40 fps. Aber das absolut KO Kriterium bei den Spiel ist der immer identische missionsablauf. Es ist keine Abwechslung drin. Natürlich haben die Entwickler schon früh gesagt man darf es nicht mit GTA V vergleichen. Ich bin der Meinung man darf die beiden spiele nicht mal in einem Satz nennen. Die Story wäre nicht schlecht wenn man sich mühe gegeben hätte. In der letzten halben Stunde Spielzeit kommt wenigstens etwas von der Story rüber. Ansonsten ist es viel Auto fahren von Punkt A nach B, von B nach C, wieder nach A und dann wieder nach B. Und dazwischen immer die selben ballerein. Meistens räumt man bei Gebäuden die Voller Gegner sind diese 2 mal weil es einen die "Story" vorgibt. Wenn jemand für die kalten Tage im Winter so ein Spiel sucht kann man zuschlagen ansonsten wartet man noch bis Dezember Januar und nimmts für nen 10er mit.

​Das mit dem echt immer gleichen Missionsablauf ist wirklich ermüdend. Habs jetzt zu gut 60% durch, aber kann mich kaum noch motivieren es weiter zu spielen... Immer das Gleiche. Die Erwartungen waren zwar extrem hoch und waren wohl nur schwer zu erfüllen, aber es ist wirklich nicht so der Knaller.

Jeden Tag mindestens ein Mafia Deal

Ich kopiere mal meine Amazon Rezension rein:

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Dabei ist es eigentlich sehr einfach in einem Einzeiler zu beschreiben.

Das Spiel ist so unheimlich schlecht gemacht...

Es gibt nur einen Missionstypen. Es gilt, New Bordeaux im Zuge eines Rachefeldzuges einzunehmen. Die Stadt ist groß und macht grafisch was her. Sie ist eingeteilt in Bezirke, in denen es Einrichtungen gibt, in denen insgeheim illegale Geschäfte laufen.

Das Ding ist, wenn man sich an New Bordeaux sattgesehen, der Hype um den filmreifen Anfang vorbei ist und man sich am Soundtrack sattgehört hat (so nach 3-4 Spielstunden müsste der Zustand eintreten), bleiben nur noch die Missionen und die sind nach dem Schema:

Geh rein, knall alle ab, kill die Bosse oder heuer sie an.

Das Schema ändert sich Null. Die Polizei ist dumm. Wird auf dich geschossen, wird sofort nach dir gefahndet (obwohl du das Opfer bist) und sie sind extrem präsent. Fällt man ins Wasser, muss man minutenlang schwimmen, um wieder raus zu können. Da sind Ränder am Kanal, die sind 30-40 Spielcentimeter hoch aber der Protagonist schafft es nicht, sich da hoch zu ziehen. Es geht nur an dafür vorgesehenen Orten. Die Gegner lockt man mit Pfiffen, killt sie im Nahkampf. Die Deckung funktioniert nur dank der unintelligenten Gegner. Wenn Sie einen entdeckt haben, dann gehen sie selbst in Deckung und verlassen Sie alle Paar Sekunden, um zu schießen. Die Bewegungsabläufe sind ziemlich vorhersehbar und somit hat man den Eindruck, dass das Prinzip mit der Deckung gut funktionieren würde. In Wahrheit funktioniert die KI einfach nur nicht.

Grafikfehler sind vorhanden. Es sieht manchmal so aus, als würden Dreiecke aus dem Nichts auftauchen. Stört nicht krass, reiht sich aber ins Bild eines mittelmäßigen Spiels.

Objekte (Autos) tauchen aus dem Nichts auf. Wäre bei einem Open World Spiel zu verkraften. Ist trotzdem ärgerlich, wenn es mitten in einer Mission passiert und das aufpoppende Auto eines von der Polizei ist.

Missionsobjekte (Boote, LKWs) tauchen manchmal nicht auf, somit ist die Mission nicht spielbar.

Objekte (Autos, Boote) gucken manchmal aus der Straße raus.

Außerdem konnte ich schon ein Paarmal die Mission nicht starten/fortführen, weil am Interaktionspunkt (spreche mit Person X oder so etwas in der Art) die Interaktion nicht durchführbar war. Musste das Spiel neu starten, um fortfahren zu können.

Am ärgerlichsten finde ich die repetitiven Missionen und die Sache mit dem Wasser.

Die Stadt ist geistig leer. Die einzige Interaktion besteht darin, dass Zeugen die Polizei rufen, wenn sie ein Verbrechen beobachten aber dann rennt man hinterher und "schubst" sie bewusstlos. Niemand schlägt zurück (außer in Missionen). Leute fragen, ob man Gras kaufen möchte aber das war es. Keine weitere Interaktion. Alles geskriptet.

Um nicht nur negatives zu nennen... Die Erzählung ist die ersten 3-4 Stunden echt packend, sogar filmreif. Die Grafik ist ok, bei Regen sieht die Stadt schon geil aus. Zuletzt der Soundtrack, er passt wie die Faust aufs Auge und die ersten Spielstarts freut man sich echt darauf, ihn zu hören.

Trotz allem mein Fazit, keine 20% bei einer Bewertung von 0-100% für das Spiel, nicht kaufen.

Ich bin so unheimlich enttäuscht von dem Spiel, dass mir die Worte fehlen. Nun verkommt eine mehrere GB große und 90€ teure Spielleiche in meinem PSN Account, ohne Aussicht darauf, jemals wieder mein Geld zurück zu bekommen.

Leute kauft es euch nicht, es gibt bessere Spiele und Spielschmieden da draußen, die jeden Cent wert sind.

Nicht umsonst kostet es 2 Wochen nach Release nur noch 20€!

amazon.de/gp/…RM4
Bearbeitet von: "MeinDeinDealer" 30. Oktober

MeinDeinDealervor 7 m

Ich kopiere mal meine Amazon Rezension rein:Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Dabei ist es eigentlich sehr einfach in einem Einzeiler zu beschreiben.Das Spiel ist so unheimlich schlecht gemacht...Es gibt nur einen Missionstypen. Es gilt, New Bordeaux im Zuge eines Rachefeldzuges einzunehmen. Die Stadt ist groß und macht grafisch was her. Sie ist eingeteilt in Bezirke, in denen es Einrichtungen gibt, in denen insgeheim illegale Geschäfte laufen.Das Ding ist, wenn man sich an New Bordeaux sattgesehen, der Hype um den filmreifen Anfang vorbei ist und man sich am Soundtrack sattgehört hat (so nach 3-4 Spielstunden müsste der Zustand eintreten), bleiben nur noch die Missionen und die sind nach dem Schema:Geh rein, knall alle ab, kill die Bosse oder heuer sie an.Das Schema ändert sich Null. Die Polizei ist dumm. Wird auf dich geschossen, wird sofort nach dir gefahndet (obwohl du das Opfer bist) und sie sind extrem präsent. Fällt man ins Wasser, muss man minutenlang schwimmen, um wieder raus zu können. Da sind Ränder am Kanal, die sind 30-40 Spielcentimeter hoch aber der Protagonist schafft es nicht, sich da hoch zu ziehen. Es geht nur an dafür vorgesehenen Orten. Die Gegner lockt man mit Pfiffen, killt sie im Nahkampf. Die Deckung funktioniert nur dank der unintelligenten Gegner. Wenn Sie einen entdeckt haben, dann gehen sie selbst in Deckung und verlassen Sie alle Paar Sekunden, um zu schießen. Die Bewegungsabläufe sind ziemlich vorhersehbar und somit hat man den Eindruck, dass das Prinzip mit der Deckung gut funktionieren würde. In Wahrheit funktioniert die KI einfach nur nicht.Grafikfehler sind vorhanden. Es sieht manchmal so aus, als würden Dreiecke aus dem Nichts auftauchen. Stört nicht krass, reiht sich aber ins Bild eines mittelmäßigen Spiels.Objekte (Autos) tauchen aus dem Nichts auf. Wäre bei einem Open World Spiel zu verkraften. Ist trotzdem ärgerlich, wenn es mitten in einer Mission passiert und das aufpoppende Auto eines von der Polizei ist.Missionsobjekte (Boote, LKWs) tauchen manchmal nicht auf, somit ist die Mission nicht spielbar.Objekte (Autos, Boote) gucken manchmal aus der Straße raus.Außerdem konnte ich schon ein Paarmal die Mission nicht starten/fortführen, weil am Interaktionspunkt (spreche mit Person X oder so etwas in der Art) die Interaktion nicht durchführbar war. Musste das Spiel neu starten, um fortfahren zu können.Am ärgerlichsten finde ich die repetitiven Missionen und die Sache mit dem Wasser.Die Stadt ist geistig leer. Die einzige Interaktion besteht darin, dass Zeugen die Polizei rufen, wenn sie ein Verbrechen beobachten aber dann rennt man hinterher und "schubst" sie bewusstlos. Niemand schlägt zurück (außer in Missionen). Leute fragen, ob man Gras kaufen möchte aber das war es. Keine weitere Interaktion. Alles geskriptet.Um nicht nur negatives zu nennen... Die Erzählung ist die ersten 3-4 Stunden echt packend, sogar filmreif. Die Grafik ist ok, bei Regen sieht die Stadt schon geil aus. Zuletzt der Soundtrack, er passt wie die Faust aufs Auge und die ersten Spielstarts freut man sich echt darauf, ihn zu hören.Trotz allem mein Fazit, keine 20% bei einer Bewertung von 0-100% für das Spiel, nicht kaufen.Ich bin so unheimlich enttäuscht von dem Spiel, dass mir die Worte fehlen. Nun verkommt eine mehrere GB große und 90€ teure Spielleiche in meinem PSN Account, ohne Aussicht darauf, jemals wieder mein Geld zurück zu bekommen.Leute kauft es euch nicht, es gibt bessere Spiele und Spielschmieden da draußen, die jeden Cent wert sind.Nicht umsonst kostet es 2 Wochen nach Release nur noch 20€!https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3H9EA3PY2BICN/ref=cm_cr_getr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B01ENPORM4


Das trifft es leider ziemlich gut!

Bei ~15€ oder weniger könnte ich vielleicht über einen Kauf nachdenken.

Mehr ist mir diese Kotstulle nicht wert.
Bearbeitet von: "bobitsch" 26. Oktober

jdk189vor 1 h, 12 m

Jeden Tag mindestens ein Mafia Deal



...den man nicht ablehnen kann.

Carbynevor 6 m

...den man nicht ablehnen kann.



Selbst für 10 Euro sollte man das Spiel ablehnen

Ja puh, danke für die Antworten. Werde es mal auf so 10€ ankommen lassen.

Das mit den Missionen scheint wirklich das nervigste zu sein. Wer Mafia 2 gespielt hat, sollte ja wissen, was es da so gibt. Von Stealth bis Schießen alles dabei. Zwar immer noch nicht so abwechslungsreich wie in GTA, aber viel schöner in Szene gesetzt, finde ich.

Auch schade finde ich, wie gesagt, dass sehr viele Details fehlen, die vielleicht nicht dringend nötig sin, aber alle zusammen viel ausmachen.
Auf Youtube gibts dazu genug Videos: Schienen ohne Züge, während man in M1 noch mitfahren konnte; manuelle Gangschaltung und Blinker; realistisches Tankverhalten; Patronenhülsen und Glassplitter auf dem Boden; Blut/blutige Fußspuren; realistisches Schadensmodell bei Autos (bei 3 kann man sie gar nicht erst hauen). usw.. Das gibt mir mit der inzwischen veralteten Grafik trotzdem ein realistischeres gefühl, als so manches aktuelle Grafikwunder, das aus Effekten besteht aber den Realismus außen vor lässt.

Bearbeitet von: "CokeParadise" 26. Oktober

Kann mir jemand sagen wo man Steam Keys (FSK 18) verkaufen kann? Geht bei ebay Kleinanzeigen ja leider nicht....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text