Magic Uneraser Home 4.1 (PC) gratis
245°Abgelaufen

Magic Uneraser Home 4.1 (PC) gratis

21
eingestellt am 1. Apr
Magic Uneraser ist ein Datenwiederherstellungs-Tool der neuen Generation, mit dem ihr verlorene und gelöschte Daten von einer Vielzahl von Speichermedien wiederherstellen könnt. Das Windows 10-kompatible Produkt bietet eine vollständig geführte, schrittweise Wiederherstellung von Dateien und Ordnern von fehlerfreien, beschädigten, formatierten und sogar unzugänglichen Festplatten, Speicherkarten und USB-Sticks. Das Programm unterstützt alle Windows-Dateisysteme: FAT / NTFS / NTFS 5 und kann NTFS-komprimierte Dateien wiederherstellen.
Zusätzliche Info
Giveaway of the Day Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Nik04vor 23 m

Alternative: …Alternative: http://www.chip.de/downloads/Recuva-Datenrettung-geloeschte-Dateien-wiederherstellen_23935261.html


Nur niemals von Chip.de. wenn man nicht aufpasst lädt man dort mit Downloader herunter, der adware und co enthält. Downloads immer direkt vom Hersteller oder von heise.de, allein schon um solche Machenschaften nicht zu unterstützen.
ToNKeYvor 6 m

exFAT?


Wird wohl gehen da es von der Wiederherstellung her das gleiche Prinzip wie bei fat 32 ist.

Das hier ist mal wieder eins der zahllosen Tools die es woanders seit langem umsonst gibt und die in Fachkreisen gänzlich unbekannt sind da sie sich vom 08/15 Tool her nur dadurch abheben dass sie bisher Geld gekostet haben.

Wer einigermaßen bereit ist sich einzuarbeiten erhält mit Photorec und Testdisk bereits sehr komplexe und potente Tools. Wer darauf kein Bock hat kriegt auch die ein oder andere Datei manchmal mit recuva zurück.
21 Kommentare
exFAT?
ist die Lizenz zeilich begrenzt ?
ToNKeYvor 6 m

exFAT?


Wird wohl gehen da es von der Wiederherstellung her das gleiche Prinzip wie bei fat 32 ist.

Das hier ist mal wieder eins der zahllosen Tools die es woanders seit langem umsonst gibt und die in Fachkreisen gänzlich unbekannt sind da sie sich vom 08/15 Tool her nur dadurch abheben dass sie bisher Geld gekostet haben.

Wer einigermaßen bereit ist sich einzuarbeiten erhält mit Photorec und Testdisk bereits sehr komplexe und potente Tools. Wer darauf kein Bock hat kriegt auch die ein oder andere Datei manchmal mit recuva zurück.
Nik04vor 23 m

Alternative: …Alternative: http://www.chip.de/downloads/Recuva-Datenrettung-geloeschte-Dateien-wiederherstellen_23935261.html


Nur niemals von Chip.de. wenn man nicht aufpasst lädt man dort mit Downloader herunter, der adware und co enthält. Downloads immer direkt vom Hersteller oder von heise.de, allein schon um solche Machenschaften nicht zu unterstützen.
Wie passend...kämpfe seit gestern um 4tb...anzeigen tun Easus & co , nur stellen sie nicht die vollständigen Dateien wieder her....warum auch immer. Mal dies hier testen ...
dave4712vor 2 m

Wie passend...kämpfe seit gestern um 4tb...anzeigen tun Easus & co , nur …Wie passend...kämpfe seit gestern um 4tb...anzeigen tun Easus & co , nur stellen sie nicht die vollständigen Dateien wieder her....warum auch immer. Mal dies hier testen ...


Datenträger kapot?
dave4712vor 21 m

Wie passend...kämpfe seit gestern um 4tb...anzeigen tun Easus & co , nur …Wie passend...kämpfe seit gestern um 4tb...anzeigen tun Easus & co , nur stellen sie nicht die vollständigen Dateien wieder her....warum auch immer. Mal dies hier testen ...


Dann wird dieses Bomben Wundertool sicher alles wiederherstellen. In Sekunden.
bloedsinn1212vor 32 m

Nur niemals von Chip.de. wenn man nicht aufpasst lädt man dort mit …Nur niemals von Chip.de. wenn man nicht aufpasst lädt man dort mit Downloader herunter, der adware und co enthält. Downloads immer direkt vom Hersteller oder von heise.de, allein schon um solche Machenschaften nicht zu unterstützen.


Ich downloade immer per Alternativem Download, sei es bei Chip oder der CB

Edit: Habe meinen Kommi gelöscht und auf Heise verwiesen.
Bearbeitet von: "Nik04" 1. Apr
Nik04vor 3 m

Ich downloade immer per Alternativem Download, sei es bei Chip oder der …Ich downloade immer per Alternativem Download, sei es bei Chip oder der CBEdit: Habe meinen Kommi gelöscht und auf Heise verwiesen.


Und ich boykottiere die beiden.

Seriöse Anbieter wie heise.de bieten erst gar keine "Downloader" an, um die Unwissenheit der eigenen nicht besonders IT affinen Leser auszunutzen. Das geht als "Fachzeitschrift" mit genau dieser Zielgruppe überhaupt gar nicht. Eine Fachzeitschrift sollte über Malware aufklären anstatt diese an die Leser zu verteilen.
bloedsinn1212vor 3 m

Und ich boykottiere die beiden.Seriöse Anbieter wie heise.de bieten erst …Und ich boykottiere die beiden.Seriöse Anbieter wie heise.de bieten erst gar keine "Downloader" an, um die Unwissenheit der eigenen nicht besonders IT affinen Leser auszunutzen. Das geht als "Fachzeitschrift" mit genau dieser Zielgruppe überhaupt gar nicht. Eine Fachzeitschrift sollte über Malware aufklären anstatt diese an die Leser zu verteilen.


Ich nutze trotzdem die CB häufig, aufgrund des Update Alarms. Wenn man dann aufpasst und den alternativen Download nutzt ist das ein netter Service. Aber ich kann dich verstehen.
Nik04vor 4 m

Ich nutze trotzdem die CB häufig, aufgrund des Update Alarms. Wenn man …Ich nutze trotzdem die CB häufig, aufgrund des Update Alarms. Wenn man dann aufpasst und den alternativen Download nutzt ist das ein netter Service. Aber ich kann dich verstehen.


Sollte auch keine Kritik an dir sein.

Aber das ist ein bisschen als wenn der Reifenhändler nachts deine Reifen kaputtsticht wenn du nicht im Vertrag angekreuzt hast dass du das nicht so gern möchtest. Da Kauf ich dann doch keine Reifen mehr, auch wenn ich jedesmal dran denke das Kreuz zu setzen. Wer weiß was der sich als nächstes ausdenkt.
bloedsinn1212vor 17 m

Dann wird dieses Bomben Wundertool sicher alles wiederherstellen. In …Dann wird dieses Bomben Wundertool sicher alles wiederherstellen. In Sekunden.


klar

/
Hab mühsam genug Platz geschaffen um die Partitionen zu recovern (4x1tb) , es wurde keine einzige Datei komplett gerettet.Hab jetzt mal paar einzelne Dateien getestet,Ziel eine andere SSD...und klappt,zu 100%.
Ist doch nicht zu fassen das es wirklich an dem Zieldatenträger (ext. 1tb Hdd) liegt,keine Fehlermeldung/Hinweis...
Zum kotzen das man sowas immer durch Zufall rausfindet und Otto Normal User seine Dateien schon längst abgeschrieben hat....
Und natürlich warum eine relativ neue ext Hdd per USB 3.0 die Sachen nicht komplett speichert.
dave4712vor 46 s

klar /Hab mühsam genug Platz geschaffen um die Partitionen zu … klar /Hab mühsam genug Platz geschaffen um die Partitionen zu recovern (4x1tb) , es wurde keine einzige Datei komplett gerettet.Hab jetzt mal paar einzelne Dateien getestet,Ziel eine andere SSD...und klappt,zu 100%.Ist doch nicht zu fassen das es wirklich an dem Zieldatenträger (ext. 1tb Hdd) liegt,keine Fehlermeldung/Hinweis...Zum kotzen das man sowas immer durch Zufall rausfindet und Otto Normal User seine Dateien schon längst abgeschrieben hat....Und natürlich warum eine relativ neue ext Hdd per USB 3.0 die Sachen nicht komplett speichert.


Dann ist die Ziel HDD defekt.
bloedsinn1212vor 1 m

Sollte auch keine Kritik an dir sein.Aber das ist ein bisschen als wenn …Sollte auch keine Kritik an dir sein.Aber das ist ein bisschen als wenn der Reifenhändler nachts deine Reifen kaputtsticht wenn du nicht im Vertrag angekreuzt hast dass du das nicht so gern möchtest. Da Kauf ich dann doch keine Reifen mehr, auch wenn ich jedesmal dran denke das Kreuz zu setzen. Wer weiß was der sich als nächstes ausdenkt.


Habe ich auch nicht so verstanden Wollte nur die Vorzüge mitteilen, weshalb ich das nutze
bloedsinn1212vor 4 m

Dann ist die Ziel HDD defekt.


Unwahrscheinlich. War ja im Einsatz,ohne Probleme....paar 100gb Filme mit abgespielt,ohne ein Ruckeln o.ä......aber mal testen.

Und selbst wenn,müsste das rec. Tool ( am besten noch für teuer Talers gekauft) Bescheid geben ....und nicht "Wiederherstellung erfolgreich...." von Timescapes 197gb hat er nach 3gb aufgehört....
Bearbeitet von: "dave4712" 1. Apr
dave4712vor 5 m

Unwahrscheinlich. War ja im Einsatz,ohne Probleme....paar 100gb Filme mit …Unwahrscheinlich. War ja im Einsatz,ohne Probleme....paar 100gb Filme mit abgespielt,ohne ein Ruckeln o.ä......aber mal testen.Und selbst wenn,müsste das rec. Tool ( am besten noch für teuer Talers gekauft) Bescheid geben ....und nicht "Wiederherstellung erfolgreich...." von Timescapes 197gb hat er nach 3gb aufgehört....


Eine HDD ist nicht kaputt oder heil. Du kannst da jahrelang problemlos von lesen, aber nicht mehr drauf schreiben z.b.

Oder vielleicht bemerkst du den defekt gar nicht, da die Dateien die du nutzt alle im lesbaren Bereich liegen. Und alle die du denkst dass du sie archiviert hättest im defekten Bereich. Du kannst dann zwar Windows starten und nutzen, aber nicht so leicht eine vollständige Kopie dieser Festplatte erzeugen oder große Dateien drauf speichern.

Daher gibt es seit vielen Jahren das smart system und kostenlose Monitoring Tools die dir jeden Fehler sofort mitteilen.

Ich arbeite in dem Bereich der Datenrettung. 90% der Festplatten die wir retten sollen waren schon seit Monaten unbemerkt kaum noch brauchbar. Daher macht man ja auch Backups, auch wenn alles wunderbar läuft.
Trotzdem mager das weder das Tool noch Win irgendwas melden...evtl liegts auch an zuwenig Strom,ist mit einem 3.0 Kabel am PC....die anderen HDDs ham alle entweder 2 Kabel oder ext. Netzteil
Dateien wiederherstellen kann man mit fast jedem Tool, ob kostenlos oder kostenpflichtig. Aber die meisten scheitern am Wiederherstellen der kompletten Ordnerstruktur, wenn die Festplatte oder der USB-Stick plötzlich nicht mehr erkannt werden und Windows die Meldung "Datenträger muss formatiert werden" anzeigt.
Würde das Programm Testdisk empfehlen. Sollte man sich aber etwas einarbeiten. Einfach auf weiter klicken ist leider nicht.
Testdisk kann komplette Dateistrukturen wiederherstellen. Viele kostenlose und auch bezahl Programme versagen dabei.
Bearbeitet von: "Mcdexter" 2. Apr
Mcdextervor 12 h, 1 m

Würde das Programm Testdisk empfehlen. Sollte man sich aber etwas …Würde das Programm Testdisk empfehlen. Sollte man sich aber etwas einarbeiten. Einfach auf weiter klicken ist leider nicht.Testdisk kann komplette Dateistrukturen wiederherstellen. Viele kostenlose und auch bezahlt Programm versagen dabei.


Kann ich so unterschreiben. Habe z.b. erst mit recuva versucht Dateien wiederherzustellen und nur alle Dateien ohne Ordnerstruktur und mit neuen Dateinamen bekommen (inakzeptabel bei ca 1tb gemischter Multimedia Sammlung; Dateien hießen da z.b. [0001].jpg). Mit Testdisk blieben beide erhalten und schneller ist das ganze auch noch.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text