Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Magnat Cinema Ultra Sub 300-THX Subwoofer (550W RMS, 32cm Tieftöner, 2x 32cm Radiatoren, 18 - 120Hz)
404° Abgelaufen

Magnat Cinema Ultra Sub 300-THX Subwoofer (550W RMS, 32cm Tieftöner, 2x 32cm Radiatoren, 18 - 120Hz)

790€1.099€-28%
Expert (Beta)25
Expert (Beta)
eingestellt am 22. FebLieferung aus Finnland

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei HiFi Kulma bekommt ihr derzeit den Magnat Cinema Ultra Sub 300-THX Subwoofer für 790€ inkl. Versand. Der Versand erfolgt kostenfrei aus Finnland. Zahlen könnt ihr z.B via Klarna. Eventuell könnt ihr auch die 5% zusätzlichen Steuern zurückerstatten, die bei Kauf in Finnland anfallen. Der aktuelle VGP liegt bei 1099€.



Eigenschaften:
  • Solider, dynamischer Bass für Heimkinos bis 18 Hz
  • Kleinster THX Ultra 2-zertifizierter Einzel-Subwoofer der Welt
  • 32-cm-Hochleistungstieftöner, unterstützt von zwei 32-cm-Passivmembranen
  • Integrierter Klasse-D-Verstärker mit 550 Watt RMS und 1.100 Watt maximaler Ausgangsleistung
  • Äußerst stabiles MDF-Gehäuse mit massiver 45 mm Schallwand
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wison22.02.2020 16:47

was für Preise, trotz Reduktion... wahrscheinlich eher für die, die n …was für Preise, trotz Reduktion... wahrscheinlich eher für die, die neulich gleich die Reise mit dem Atomeisbrecher gebucht haben


Für die gebotene Leistung ist der Preis wirklich gut. Lautsprecher begleiten einen ja auch üblicherweise weit mehr 10 Jahre (mein Set ist jetzt auch schon über 10 Jahre alt und ich sehe keinerlei Abnutzung und auch neuere klingen für mich erst besser, wenn ich deutlich mehr ausgeben würde. Das hätte damals auch schon geklappt.

Das ist ja das tolle an Lautsprechern im Vergleich zu Sonos etc.: Sie haben kein 'Verfallsdatum', das kennt man kaum noch heute. Nur noch aktiv-wlan-quäker, die einem antworten, wenn man über den Klang meckert und alle paar Jahre ersetzt werden sollen. Und wieder themenfern... Sry
Nachbarn hassen dieses Angebot
25 Kommentare
ui, da juckt es schon in den Fingern.

Hot

Edit: ein bisschen was zu lesen:

lowbeats.de/tes…/2/
Bearbeitet von: "verc" 22. Feb
Nachbarn hassen dieses Angebot
was für Preise, trotz Reduktion... wahrscheinlich eher für die, die neulich gleich die Reise mit dem Atomeisbrecher gebucht haben
Wison22.02.2020 16:47

was für Preise, trotz Reduktion... wahrscheinlich eher für die, die n …was für Preise, trotz Reduktion... wahrscheinlich eher für die, die neulich gleich die Reise mit dem Atomeisbrecher gebucht haben


Für die gebotene Leistung ist der Preis wirklich gut. Lautsprecher begleiten einen ja auch üblicherweise weit mehr 10 Jahre (mein Set ist jetzt auch schon über 10 Jahre alt und ich sehe keinerlei Abnutzung und auch neuere klingen für mich erst besser, wenn ich deutlich mehr ausgeben würde. Das hätte damals auch schon geklappt.

Das ist ja das tolle an Lautsprechern im Vergleich zu Sonos etc.: Sie haben kein 'Verfallsdatum', das kennt man kaum noch heute. Nur noch aktiv-wlan-quäker, die einem antworten, wenn man über den Klang meckert und alle paar Jahre ersetzt werden sollen. Und wieder themenfern... Sry
Hrhr, damit die Resonanzfrequenz vom Haus herausfinden und...
Flyer3089022.02.2020 16:43

Nachbarn hassen dieses Angebot


Wer sowas kauft, hat keine Nachbarn
Boom, shake the room
Puh hätte ich neulich nicht den Jamo geholt... Aber der hier ist schon fast zu pervers
eiksen22.02.2020 17:03

Wer sowas kauft, hat keine Nachbarn


Vor oder Nachher? ^^
eiksen22.02.2020 17:03

Wer sowas kauft, hat keine Nachbarn


hab hier im Mehrfamilienhaus auch einen Heco Celan Sub 38A stehen und gestern Dark Phoenix angeschaut - bisher hat sich niemand beschwert
Shadowdancer22.02.2020 17:33

hab hier im Mehrfamilienhaus auch einen Heco Celan Sub 38A stehen und …hab hier im Mehrfamilienhaus auch einen Heco Celan Sub 38A stehen und gestern Dark Phoenix angeschaut - bisher hat sich niemand beschwert


Dann hast du irgendwas falsch gemacht...
Im Selbstbau würde man zu diesem Preis einen absoluten wahnsinns Subwoofer bekommen, der nicht die geringsten Wünsche offen lässt. Dieser hier scheint für das Chassis doch ein recht kleines Gehäuse zu haben. Fertiggeräte haben oft ein viel zu kleines Volumen, das leistungsfressend über DSP versucht wird auszugleichen.
Winston_Smith_10122.02.2020 18:15

Im Selbstbau würde man zu diesem Preis einen absoluten wahnsinns Subwoofer …Im Selbstbau würde man zu diesem Preis einen absoluten wahnsinns Subwoofer bekommen, der nicht die geringsten Wünsche offen lässt. Dieser hier scheint für das Chassis doch ein recht kleines Gehäuse zu haben. Fertiggeräte haben oft ein viel zu kleines Volumen, das leistungsfressend über DSP versucht wird auszugleichen.



Soweit ich das verstanden habe, ist gerade die Möglichkeit, einen (nicht mehrere im Verbund!) derart kompakten Subwoofer auf THX zu bekommen, das besondere an dem Modell. Hier wurde durch die Passivmembranen ein ziemlich preisintensiver Aufwand betrieben, die Kompaktheit des Gehäuses ohne die Nachteile von Bassreflex zu kompensieren. Insgesamt wurde da richtig investiert, reichlich Membranfläche, gute Spitzenleistung, extrem stabile Bauweise. Ich glaube, wenn man das im Selbstbau hinbekommen möchte, sollte man schon wissen, was man tut. Und das größere Gehäuse passt dann auch nicht jedem.

Im Selbstbau geht bei HiFi aber vieles, da hast Du absolut Recht, wer sich traut, sollte es probieren.
verc22.02.2020 18:28

Soweit ich das verstanden habe, ist gerade die Möglichkeit, einen (nicht …Soweit ich das verstanden habe, ist gerade die Möglichkeit, einen (nicht mehrere im Verbund!) derart kompakten Subwoofer auf THX zu bekommen, das besondere an dem Modell. Hier wurde durch die Passivmembranen ein ziemlich preisintensiver Aufwand betrieben, die Kompaktheit des Gehäuses ohne die Nachteile von Bassreflex zu kompensieren. Insgesamt wurde da richtig investiert, reichlich Membranfläche, gute Spitzenleistung, extrem stabile Bauweise. Ich glaube, wenn man das im Selbstbau hinbekommen möchte, sollte man schon wissen, was man tut. Und das größere Gehäuse passt dann auch nicht jedem. Im Selbstbau geht bei HiFi aber vieles, da hast Du absolut Recht, wer sich traut, sollte es probieren.



Ich glaube auch das dies ein recht guter Subwoofer ist. Ist einem der Preis egal, hat man nur sehr wenig Platz und kann man nichts selber bauen, bestimmt eine anständige Wahl. Kann man selber bauen, würde man noch deutlich mehr für das Geld bekommen. Aber das ist bei jedem LS der Fall. :-) So ein Subwoofer ist sehr einfach selber zu bauen. Das Holz gibt es preiswert und zugeschnitten im Bauarkt, die Bauvorschläge selber schon fix und fertig in großer Auswahl in Fachforen. Das ist wirklich kein riesen Aufwand.

Das Passivmembran Prinzip ist übrigens eine Art Bassreflex Prinzip, nur auf andere Art und mit anderen Nachteilen. Fehlende Strömungsgeräusche werden eingetauscht gegen unpräzise Impulswiedergabe.
eiksen22.02.2020 17:47

Dann hast du irgendwas falsch gemacht...


ja, der Sub ist im Vergleich zum Rest etwas zu laut eingestellt
25135303-fYxuq.jpg
Winston_Smith_10122.02.2020 19:12

Ich glaube auch das dies ein recht guter Subwoofer ist. Ist einem der …Ich glaube auch das dies ein recht guter Subwoofer ist. Ist einem der Preis egal, hat man nur sehr wenig Platz und kann man nichts selber bauen, bestimmt eine anständige Wahl. Kann man selber bauen, würde man noch deutlich mehr für das Geld bekommen. Aber das ist bei jedem LS der Fall. :-) So ein Subwoofer ist sehr einfach selber zu bauen. Das Holz gibt es preiswert und zugeschnitten im Bauarkt, die Bauvorschläge selber schon fix und fertig in großer Auswahl in Fachforen. Das ist wirklich kein riesen Aufwand.Das Passivmembran Prinzip ist übrigens eine Art Bassreflex Prinzip, nur auf andere Art und mit anderen Nachteilen. Fehlende Strömungsgeräusche werden eingetauscht gegen unpräzise Impulswiedergabe.



Irgendwie haben alle 'Tricks' (Bandpass, Reflex/Passivm.) so ihre Probleme. Als ich beim Thema Auto-Subwoofer vor ewigen Jahren mal recherchierte, landete ich am Ende bei einem großen geschlossenen Gehäuse und einem passenden Verstärker, Bassreflex und auch Bandpass schieden am Ende aus. Außerdem gab es zu der Zeit einen guten geschlossenen als Preistip. Das habe ich nie bereut, einen Kofferraum mit Ladekapazität habe ich in der Zeit eh nicht benötigt und vor allem bezüglich Präzision im nicht allzu tiefen Bass (das war mein Hauptkreiterium) hat es mich nicht enttäuscht.

Die Komplettanleitungen hatte ich schon da und kalkuliert, aber am Ende war es nicht günstiger, es wäre nur passgenauer gewesen. Da hat dann die Faulheit gesiegt.

Winston_Smith_10122.02.2020 19:12

Kann man selber bauen, würde man noch deutlich mehr für das Geld bekommen. …Kann man selber bauen, würde man noch deutlich mehr für das Geld bekommen. Aber das ist bei jedem LS der Fall. :-)



Das ist wohl wahr. [Wir hatten auch mal Selbstbau-Aktivboxen in Kühlschrankgröße (gebaut Ende der 80er), die konnten dann fast alles, waren aber auch Ungetüme mit deutlich mehr als 2 Zentnern pro Stück]
Shadowdancer22.02.2020 17:33

hab hier im Mehrfamilienhaus auch einen Heco Celan Sub 38A stehen und …hab hier im Mehrfamilienhaus auch einen Heco Celan Sub 38A stehen und gestern Dark Phoenix angeschaut - bisher hat sich niemand beschwert


Ich hatte den Celan 38a auch mal,der 32a war für mich der bessere von beiden.
Den Großen empfand ich immer als etwas langsamer.

Bin dann damals auf svs gewechselt und bis heute dabei geblieben.
eiksen22.02.2020 17:03

Wer sowas kauft, hat keine Nachbarn


Ich habe ein thx subwoofer und als Verstärkung den magnat quantum 7230A

Und Nachbar mit Kindern
Bearbeitet von: "Verdammi" 22. Feb
Thx ist nichts besonderes,es ist nur eine Lizenz...das haben schon sehr billige Subwoofer.
MasterChief22.02.2020 19:41

Thx ist nichts besonderes,es ist nur eine Lizenz...das haben schon sehr …Thx ist nichts besonderes,es ist nur eine Lizenz...das haben schon sehr billige Subwoofer.


Da die Lizenz kostet stimmt das nicht.
Und ja nur eine Lizenz das er bis zu einem bestimmten Hz Wert kommt.

Und 18 Hz ist schon extrem tief
Bearbeitet von: "Verdammi" 22. Feb
MasterChief23.02.2020 00:01

https://www.heimkino-praxis.com/ist-thx-im-heimkino-sinnvoll/


Gute Info, man sollte sie aber nicht überinterpretieren.

Da steht jetzt aber nirgends, dass ein Stück Hardware sofort jede Qualität verliert, wenn der Hersteller sich die Lizenz ausstellen/geben lässt. Es sind Mindeststandards vorgeschrieben zB bzgl. Subwoofer. Die zu erfüllen, macht das Ding nicht schlecht.

obligatorischer Autovergleich: Wenn sich Porsche eine Plakette geben lässt: 'Dieser 911 ist für 200km/h geprüft und freigegeben' wird er kein Stück langsamer (wenn die Plakette nicht blöd im Wind steht)

Nach solchen Standards als Käufer zu streben, halte ich auch für Unsinn. Aber die einzelnen Produkte macht es nicht schlecht, wenn sie sich darunter besser verkaufen lassen. (zur Einordnung: sämtliche Zert./DSP usw sind bei mir irrelevant und deaktiviert, nur Aufstellung und Ausmessung).
Verdammi22.02.2020 19:36

Ich habe ein thx subwoofer und als Verstärkung den magnat quantum … Ich habe ein thx subwoofer und als Verstärkung den magnat quantum 7230AUnd Nachbar mit Kindern


Ich glaube den hab ich (199 Euro deal?)

Kann man kaufen in Berlin für 150 Euro. PN an mich. Wengefarben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text