770°
ABGELAUFEN
Magnat Monitor Supreme 1000 Standlautsprecher für 85,91€/Stück [Redcoon/Ebay]

Magnat Monitor Supreme 1000 Standlautsprecher für 85,91€/Stück [Redcoon/Ebay]

TV & HiFiEbay Angebote

Magnat Monitor Supreme 1000 Standlautsprecher für 85,91€/Stück [Redcoon/Ebay]

Preis:Preis:Preis:85,91€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Redcoon ist über Ebay wieder der Magnat Monitor Supreme 1000 Standlautsprecher für 85,91€/Stück erhältlich.

PVG Idealo: 141,22 €.

Nutzt den 10% Gutscheincode "PREDCOON" bei Zahlung mit Paypal um auf den Dealpreis zu kommen. (Code bei Paypal in der Kaufabwicklung eingeben.)

Shoop 2% Cashback möglich: shoop.de/cas…ay/ (Der 10% Gutschein ist auch bei Shoop gelistet)

Auch wenn ihr mehrere bestellt, bleiben die Versandkosten bei 4,99€.
Beim Kauf eines Paars verringert sich der Dealpreis auf ~83,41€/Stück.

Alter Deal vom 17.12.: mydealz.de/dea…236


Technische Daten
  • Prinzip: 3 Wege Bassreflex
  • Impedanz: 4-8 Ohm
  • Frequenzbereich: 19 – 38.000 Hz
  • 2x 170 mm Tieftöner
  • 1x 170 mm Mitteltöner
  • 25 mm Hochtonkalotte
  • Wirkungsgrad (2.8V/1m): 92 dB
  • Standby-Schaltung
  • Leistung RMS: max. 180/360 Watt
Anschlüsse
  • Hochpegel-Eingang
  • Hochpegel-Ausgang
  • Niederpegel-Eingang
Abmessungen
  • 21,0 x 95,0 x 32,0 cm (B x H x T)
Gewicht
  • 17 kg
Lieferumfang
  • Metall- und Gummispikes

Beste Kommentare

Schlechte Lautsprecher zum guten Preis. Wer etwas Vernünftiges haben will, muss etwas mehr investieren.
Bearbeitet von: "manspartwomankann" 23. Dez 2016

Also ich denke man sollte hier mal die Kirche im Dorf lassen. Vor allem wenn man ein guenstiges 5.1 system aufbauen will sind die monitor supreme P/L durchaus in Ordnung. Natuerlich koennen sie nicht mit hoeheren Preisklassen mithalten und klingen an einem 1000 EUR Verstaerker vermutlich deutlich schlechter als Lautsprecher fuer 2-3x das Geld, aber das ist auch nicht der Sinn.

Mit den Monintor Supreme Lautsprechern kann man fuer < 1000 EUR ein komplettes 7.1 surround system aufbauen, incl. Verstaerker und Subwoofer wenn man beim Verstaerker < 300 EUR bleibt. Und das klingt vermutlich nicht "neutral" genug etc. fuer audiophiles volk, aber man kann damit wunderbar ein 50qm Heimkino betreiben. Wenn dass das Ziel ist dann taugen die durchaus.

Wenn man natuerlich vorhat ein "Hifi" system zum Musikhoeren aufzubauen dann ist man hier falsch, aber dann liegt man preistechnisch auch mehrere tausend euro verkehrt .

Verfasser

johnnytranvor 25 m

​Also sind die schrott?


Sie sind so ziemlich die allerbilligsten Lautsprecher dieser Größe. Was kann man da großartiges erwarten.
Nichtsdestotrotz kaufen sie viele, siehe alte Deals, und scheinen damit zufrieden zu sein. Ist alles eine Frage des Anspruchs und was man als Vergleich kennt.
Auch wenn der Deal von mir stammt, ich persönlich würde mir die nie kaufen.

Bearbeitet von: "ramtam" 23. Dez 2016

37 Kommentare

Sorry, aber PVG ist mit 140€ pro Stück utopisch - und die Lautsprecher sind so ziemlich die meistverkauftesten Gurken auf dem Markt. Dann doch lieber die 160€ plus Receiver sparen und bei den eingebauten Lautsprechern vom Fernseher bleiben. Auch wenn sich jetzt gleich wieder welche den Mund schaumig tippen, weil sie das Modell haben und sich auf den Schlips getreten fühlen...

lakaivor 16 m

Sorry, aber PVG ist mit 140&#x20AC; pro Stück utopisch - und die Lautsprecher sind so ziemlich die meistverkauftesten Gurken auf dem Markt. Dann doch lieber die 160€ plus Receiver sparen und bei den eingebauten Lautsprechern vom Fernseher bleiben. Auch wenn sich jetzt gleich wieder welche den Mund schaumig tippen, weil sie das Modell haben und sich auf den Schlips getreten fühlen...

​Also sind die schrott?

Schlechte Lautsprecher zum guten Preis. Wer etwas Vernünftiges haben will, muss etwas mehr investieren.
Bearbeitet von: "manspartwomankann" 23. Dez 2016

Holt euch lieber die JBL LSR 305. Besseres gibt es preisleistungstechnisch im HIFI Bereich nicht.

Verfasser

johnnytranvor 25 m

​Also sind die schrott?


Sie sind so ziemlich die allerbilligsten Lautsprecher dieser Größe. Was kann man da großartiges erwarten.
Nichtsdestotrotz kaufen sie viele, siehe alte Deals, und scheinen damit zufrieden zu sein. Ist alles eine Frage des Anspruchs und was man als Vergleich kennt.
Auch wenn der Deal von mir stammt, ich persönlich würde mir die nie kaufen.

Bearbeitet von: "ramtam" 23. Dez 2016

johnnytranvor 20 m

​Also sind die schrott?



Ich sag es mal so: man sollte, wenn man diese Standlautsprecher besitzt, niemals Musik/Sound von einem hochwertigeren Setup hören. Man würde plötzlich sehr unglücklich sein
Etwas mehr zahlen und dann lieber ein paar Regallautsprecher und später evtl. einen Sub dazustellen, dann hat man mehr Spaß.

gurgelvor 5 m

Ich sag es mal so: man sollte, wenn man diese Standlautsprecher besitzt, niemals Musik/Sound von einem hochwertigeren Setup hören. Man würde plötzlich sehr unglücklich sein Etwas mehr zahlen und dann lieber ein paar Regallautsprecher und später evtl. einen Sub dazustellen, dann hat man mehr Spaß.



japs. Man sollte hier direkt seinen Enthusiasmus zügeln

Also dann lieber kleinere gute 2-Wege wenn einer einen kleinen Geldbeutel hat. Oder noch besser gebrauchte ehemals hochpreisige.

Lautsprecher, die billig sind, sind halt auch schlecht. Da gibt es keine Ausnahmen.

MYDEALZADMlNvor 40 m

Holt euch lieber die JBL LSR 305. Besseres gibt es preisleistungstechnisch im HIFI Bereich nicht.


​Die sind allerdings auch aktiv. Besser als die Magnat sind sie aber allemal.
Bearbeitet von: "Karabumm" 23. Dez 2016

gurgelvor 28 m

Ich sag es mal so: man sollte, wenn man diese Standlautsprecher besitzt, niemals Musik/Sound von einem hochwertigeren Setup hören. Man würde plötzlich sehr unglücklich sein Etwas mehr zahlen und dann lieber ein paar Regallautsprecher und später evtl. einen Sub dazustellen, dann hat man mehr Spaß.

​Oder man holt sich entsprechende Kompakte eines Sets (falls man Stück für Stück aufrüsten möchte), die hinterher als Rears dienen. Das macht eigentlich am meisten Sinn (zur Not stellt man sie auf "large", je nach LS können die auch gut Dampf machen).

Also ich denke man sollte hier mal die Kirche im Dorf lassen. Vor allem wenn man ein guenstiges 5.1 system aufbauen will sind die monitor supreme P/L durchaus in Ordnung. Natuerlich koennen sie nicht mit hoeheren Preisklassen mithalten und klingen an einem 1000 EUR Verstaerker vermutlich deutlich schlechter als Lautsprecher fuer 2-3x das Geld, aber das ist auch nicht der Sinn.

Mit den Monintor Supreme Lautsprechern kann man fuer < 1000 EUR ein komplettes 7.1 surround system aufbauen, incl. Verstaerker und Subwoofer wenn man beim Verstaerker < 300 EUR bleibt. Und das klingt vermutlich nicht "neutral" genug etc. fuer audiophiles volk, aber man kann damit wunderbar ein 50qm Heimkino betreiben. Wenn dass das Ziel ist dann taugen die durchaus.

Wenn man natuerlich vorhat ein "Hifi" system zum Musikhoeren aufzubauen dann ist man hier falsch, aber dann liegt man preistechnisch auch mehrere tausend euro verkehrt .

Standlautsprecher beinhalten zusätzlich Tieftöner und in manchen Ausführungen sogar noch eingebaute Verstärker. Dass das bei solchen Preise nichts hochwertiges ergeben kann sollte den meisten klar sein. Dazu kommt dass diese höchstwahrscheinlich auch noch total falsch aufgebaut werden, also viel zu nah an der Wand usw. also wie gurgel schon schrieb: Regallautsprecher sind günstiger und nehmen weniger Platz weg, daher dann lieber einen Sub nachrüsten.

MYDEALZADMlNvor 3 h, 39 m

Holt euch lieber die JBL LSR 305. Besseres gibt es preisleistungstechnisch im HIFI Bereich nicht.


Absoluter Blödsinn. Wobei, du kannst natürlich nichts für deine Ohren und dein Gehör ;-)

driestvor 1 h, 47 m

Also ich denke man sollte hier mal die Kirche im Dorf lassen. Vor allem wenn man ein guenstiges 5.1 system aufbauen will sind die monitor supreme P/L durchaus in Ordnung. Natuerlich koennen sie nicht mit hoeheren Preisklassen mithalten und klingen an einem 1000 EUR Verstaerker vermutlich deutlich schlechter als Lautsprecher fuer 2-3x das Geld, aber das ist auch nicht der Sinn.Mit den Monintor Supreme Lautsprechern kann man fuer < 1000 EUR ein komplettes 7.1 surround system aufbauen, incl. Verstaerker und Subwoofer wenn man beim Verstaerker < 300 EUR bleibt. Und das klingt vermutlich nicht "neutral" genug etc. fuer audiophiles volk, aber man kann damit wunderbar ein 50qm Heimkino betreiben. Wenn dass das Ziel ist dann taugen die durchaus.Wenn man natuerlich vorhat ein "Hifi" system zum Musikhoeren aufzubauen dann ist man hier falsch, aber dann liegt man preistechnisch auch mehrere tausend euro verkehrt .


Dazu gab es im Hifi-Forum mal einen interessanten Beitrag bezüglich "Unter 900€ Surround Set":
hifi-forum.de/vie…tml

Ist zwar nicht mehr hoch aktuell aber für alle, die Interesse haben ein gutes + günstiges Surround System aufzustellen, vielleicht ein guter Anfang.

Edit: auch immer eine gute Anlaufstelle ist das av-wiki: av-wiki.de
Bearbeitet von: "Riverride" 23. Dez 2016

Bei aller Liebe zu Premiummarken, schade dass diese hier als Maßstab genutzt werden. Bei dem Preis ist das P/L absolut top! Beherzt zuschlagen, wenn das die gewünschte Preisklasse sein sollte.

Verfasser

MYDEALZADMlNvor 4 h, 42 m

Holt euch lieber die JBL LSR 305. Besseres gibt es preisleistungstechnisch im HIFI Bereich nicht.



Aktive Studiomonitore vs. passive Standlautsprecher = Äpfel vs. Birnen

(Ohne jetzt für die Magnat sprechen zu wollen).
Bearbeitet von: "ramtam" 23. Dez 2016

driestvor 3 h, 34 m

Also ich denke man sollte hier mal die Kirche im Dorf lassen. Vor allem wenn man ein guenstiges 5.1 system aufbauen will sind die monitor supreme P/L durchaus in Ordnung. Natuerlich koennen sie nicht mit hoeheren Preisklassen mithalten und klingen an einem 1000 EUR Verstaerker vermutlich deutlich schlechter als Lautsprecher fuer 2-3x das Geld, aber das ist auch nicht der Sinn.Mit den Monintor Supreme Lautsprechern kann man fuer < 1000 EUR ein komplettes 7.1 surround system aufbauen, incl. Verstaerker und Subwoofer wenn man beim Verstaerker < 300 EUR bleibt. Und das klingt vermutlich nicht "neutral" genug etc. fuer audiophiles volk, aber man kann damit wunderbar ein 50qm Heimkino betreiben. Wenn dass das Ziel ist dann taugen die durchaus.Wenn man natuerlich vorhat ein "Hifi" system zum Musikhoeren aufzubauen dann ist man hier falsch, aber dann liegt man preistechnisch auch mehrere tausend euro verkehrt .

​genau so sehe ich das auch. für deutsche Wohnzimmer und Mietwohnungen absolut ausreichend und eine Aufwertung zum 700 Euro TV. hier macht man nichts falsch. Audiophile ärgern sich über diesen Trick. . . . . und greifen zur 2500 Euro nubert Box

AchJa, von mir ein Hot. hab mir vor zwei jahren ein Teufel 5.1 Set für 250 Euro geholt und bin super zufrieden. konsono 25. mir reicht das teil zum Filme schauen etc im Wohnzimmer dicke aus. weniger ist manchmal doch mehr

lustigerDinovor 20 m

AchJa, von mir ein Hot. hab mir vor zwei jahren ein Teufel 5.1 Set für 250 Euro geholt und bin super zufrieden. konsono 25. mir reicht das teil zum Filme schauen etc im Wohnzimmer dicke aus. weniger ist manchmal doch mehr



Nein. Weniger ist immer weniger
Aber letztlich geht es auch darum, selbst damit zufrieden zu sein

Maximal als Front high oder Surround Strandgut

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text