Magnat Multi Monitor 220 /Paar Regallautsprecher schwarz
347°Abgelaufen

Magnat Multi Monitor 220 /Paar Regallautsprecher schwarz

283,99€399€-29%EURONICS Angebote
10
eingestellt am 14. Jul
Test von modernhifi.de mit 8,8/10 Punkten
modernhifi.de/mag…st/


Artikelbeschreibung:

Prinzip: Aktiver Stereo-Regallautsprecher

2-Wege Bassreflex, vollaktiv

Bestückung: 125 mm Tiefmitteltöner, 25 mm Hochtonkalotte

Ausgangsleistung (RMS/Max) 2x 40 / 2x 80 W

Frequenzbereich: 35 40.000 Hz, Übergangsfrequenz: 3.200 Hz

Netzspannung: 100 240 V

Maße (BxHxT): 178 x 298 x 235 mm

Gewicht Aktivlautsprecher: 5,0 kg

Passiver Lautsprecher: 4,4 kg

Der Magnat MULTI MONITOR 220 bietet eine erstklassige Kombination von audiophiler Wiedergabe und modernem Komfort.

Sein integrierter Phono-Verstärker für MM-Plattenspieler bietet eine einfache Möglichkeit, die geliebte Vinyl-Sammlung zu genießen. Zusätzlich hat das kompakte Stereo-System Bluetooth aptX an Bord und bietet so eine komfortable Möglichkeit für Musikstreaming in bester Klangqualität.

In Deutschland entwickelte Chassis für Hoch- und Tiefmitteltöner garantieren eine präzise und dynamische Wiedergabe aller Audio-Inhalte. Angetrieben werden die Lautsprecher von einem integrierten Class-D-Verstärker mit 2 x 40 Watt RMS-Leistung. All das bietet der Magnat MULTI MONITOR 220 in einem hochwertigen Gehäuse aus E1-MDF-Holzplatten.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich empfehle in dieser Preis/Größenklasse ganz klar 2x den JBL LSR 305 für ca 206Euro
10 Kommentare
Machen solche Aktiven Lautsprecher Sinn? Die passive Version davon kostet ca. 130€ für das Paar.

Mir geht's eigentlich nur um vernünftigen stereo Ton für Filme
Ich empfehle in dieser Preis/Größenklasse ganz klar 2x den JBL LSR 305 für ca 206Euro
A7Rvor 25 m

Machen solche Aktiven Lautsprecher Sinn? Die passive Version davon kostet …Machen solche Aktiven Lautsprecher Sinn? Die passive Version davon kostet ca. 130€ für das Paar.Mir geht's eigentlich nur um vernünftigen stereo Ton für Filme


Für Anwendungen reichen passive.
Fürs Produzieren immer aktive nehmen.
A7Rvor 25 m

Machen solche Aktiven Lautsprecher Sinn? Die passive Version davon kostet …Machen solche Aktiven Lautsprecher Sinn? Die passive Version davon kostet ca. 130€ für das Paar.Mir geht's eigentlich nur um vernünftigen stereo Ton für Filme


Habe kleine passive von Magnat für Stereo TV. Glaube 80€ das Stück. Das taugt völlig. Irgendein zehn Jahre alter 300€ Onkyo Verstärker davor
Pff, Vollaktiv, dass ich nicht lache... Aber Hauptsache der Laden bringt irgendwelche verkaufsfördernden Worthülsen.

Das isn Master/Slave system mit passiver Frequenzweiche.
Nichtsdestotrotz kann man sich sowas schon hinstellen wenn man ausreichend Anschlüsse mit möglichst wenig geräten haben möchte.
Würde allerdings auch zu den JBL Lsr305 tendieren. Dazu nochn ordendliches Interface, und du bist beim gleichen Preis bei besserem (Subjektiv gemutmaßt) Sound.
darpvor 1 h, 32 m

Ich empfehle in dieser Preis/Größenklasse ganz klar 2x den JBL LSR 305 für …Ich empfehle in dieser Preis/Größenklasse ganz klar 2x den JBL LSR 305 für ca 206Euro


So!! Und bitte vergleicht diese mit anderen. Behaupte unter 500€ Paarpreis gibt's nichts besseres. Was aber zu bedenken sein sollte: Die Dinger färben nichts schön. Schlecht gemischte Songs klingen eben auch so, aber gut gemischt Tracks sind einfach nur Ein Genuß!

Zusatz:

Die besten Lautsprecher bringen nichts ohne Optimierung des Hörraumes!
Livuxvor 1 h, 18 m

Für Anwendungen reichen passive.Fürs Produzieren immer aktive nehmen.


Bitte um Erklärung. Warum ist das so?
hitjagervor 1 h, 9 m

Bitte um Erklärung. Warum ist das so?


Naja, als Produzent will man ja eine bestmögliche Neutralität des gesamten Frequenzbereichs und auch optimale Tiefenstaffelung, Panorama etc.

Natürlich ist eine Endstufe welche auf einen Monitor abgestimmt (Aktive Lautsprecher) ist besser als eine externe, welche möglichst viele verschiedene passive Lautsprecher betreiben können soll.
Ich habe damals als sie rauskamen für 250€ bekommen. Möglicherweise Preisfehler.
Was ich nur sagen kann ist, dass sie wirklich toll klingen. Ich hatte zuvor die Jbl Wireless X und die können dagegen direkt einpacken.
Gut zu wissen ist noch, dass sie zwar ohne aptx beworben werden, ich aber im CatLog auf dem Handy sehr wohl ein Handling auf den aptx Codec erkennen kann. Dementsprechend ist der Klang wirklich exzellent. Ein weiterer Punkt, der noch gar nicht angesprochen wurde ist die Möglichkeit aufgrund der integrierten Phono Endstufe einen Plattenspieler direkt zu betrieben. Als Ergebnis hat man dann ein wirklich toll klingendes minimales Setup. Verarbeitung ist übrigens super.
KEF Q100 und die ELAC B6 sind natürlich auch eine Überlegung wert wenn es nicht aktiv sein muss.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text