313°
ABGELAUFEN
Makita 6271DWAETC - 12V Akkuschrauber inkl. großem Zubehörset im Schubladenkoffer

Makita 6271DWAETC - 12V Akkuschrauber inkl. großem Zubehörset im Schubladenkoffer

ElektronikAllyouneed Angebote

Makita 6271DWAETC - 12V Akkuschrauber inkl. großem Zubehörset im Schubladenkoffer

Preis:Preis:Preis:159,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Aktuell gibt es bei meinpaket.de den Akkuschrauber von Makita inkl. großem Zubehörset für 159,99 Euro inkl. Versand.

Vergleichspreis lt. idealo 175,90 Euro.

Produktdaten:

Akku-Bohrschrauber
Akkuspannung : 12 V
Akkutechnologie : NiCd
Anzahl Akkus : mit 2 Akkus
Werkzeugaufnahme : Schnellspann-Bohrfutter
Akkukapazität: 2 Ah
Bohrfutterspannweite: 0,8 - 10 mm
Ladezeit: 45 min
Getriebe: 2-Gang Planetengetriebe
16 wählbare Stufen / 2 Bohrstufen
Leerlaufdrehzahl: 1.300 U/min
max. Drehmoment: 30 Nm
max. Bohrdurchmesser in Stahl: 10 mm
max. Bohrdurchmesser in Holz: 25 mm
inkl. großem Zubehör-Set
Gewicht Gerät: ca. 1,5 kg
Gesamtgewicht: 13 kg

Besonderheiten:

Elektronische Drehzahlregulierung
Spindelarretierung
Rechts-/Linkslauf

Lieferumfang:

2 Akkus
Schnellladegerät
Transportkoffer
div. Zangen
div. Bohrer
Div. Bit`s und Schraubendreher

24 Kommentare

Akkutechnologie : NiCd <----

pfui Ni cd

lennis

Akkutechnologie : NiCd


wann haben die die Teile wohl produziert?

Einige Hilti-Maschinen haben übrigens auch NiCd und hauen trotzdem rein wie Hulle...

NiCd ist eher für Vielnutzer
Lithium- Ionen ist eher für Wenignutzer

NiCd übersteht ca. doppelt so viele Ladezyklen und ist auch sicherer, was Kurzschluss und Überladung etc. angeht. Lithium- Ionen hat in der Hinsicht die Tendenz zu explodieren. Lithium- Ionen hat aber den Vorteil ein sehr geringe Selbstentladung zu haben, daher ideal für Wenignutzer geeignet, die bei sporadischer Nutzung nicht den Akku erstmal aufladen müssen.

Den hab ich seit 4 Jahren im Einsatz und seit dem bestimmt erst 8 mal den Akku geladen? Also auch für Wenig-Nutzer ok.
Allerdings würde ich lieber zu der Variante mit mehr Power greifen.

sasdensas

NiCd ist eher für Vielnutzer



Du meinst wohl eher für Viellader. Li-Ion Akkus haben bei selber Größe und Gewicht locker die doppelte Kapazität. Hinzu kommt, dass ein NiCd Akko schon sehr bald noch sehr viel weniger Kapazität hat und wenn man nicht höllisch Aufpast verpasst einem der Memory Effekt den Rest. Was meinst Du, warum bei der klassischen Vielnutzeranwendung Handy, E-Auto, Laptop ... niemand auf die Idee kommt NiCd Akkus zu verbauen?
Grüße

saegersauger

Was meinst Du, warum bei der klassischen Vielnutzeranwendung Handy, E-Auto, Laptop ... niemand auf die Idee kommt NiCd Akkus zu verbauen? Grüße



Gewicht?!

Das gilt auch für Akkuschrauber! Insbesondere für Vielnutzer! Im ernst, NiCd war einmal!

Ein Handy benötigt auch keine Hochstrom fähigen Akkus. Bei einer Bohrmaschine geht ja auch nicht um Gewicht, bei nem Handy i.d.R. schon. Sind zwei völlig verschiedene Anwendungsgebiete. Den angesprochenen Memory-Effekt gibt es bestimmt seit 20 Jahren nicht mehr, weder bei NiCd, MiMH oder LiIon.

Wenn die Zellen hochwertig sind, ja.

sasdensas

Ein Handy benötigt auch keine Hochstrom fähigen Akkus. Bei einer Bohrmaschine geht ja auch nicht um Gewicht, bei nem Handy i.d.R. schon. Sind zwei völlig verschiedene Anwendungsgebiete. Den angesprochenen Memory-Effekt gibt es bestimmt seit 20 Jahren nicht mehr, weder bei NiCd, MiMH oder LiIon.


ich mache mein Smartphone immer so leer, dass es aus geht - damit der Akku länger hält auch Ionen Akkus haben wenn du das Ding ständig am Kabel hast nen Memory Effekt... Warum ham so viele Notebook Akkus wohl nach nem halben Jahr nur noch gefült ne halbe statt 4 Stunden Laufzeit weil das Ding immer voll lädt, es aber nie leer geht?

sasdensas

Ein Handy benötigt auch keine Hochstrom fähigen Akkus. Bei einer Bohrmaschine geht ja auch nicht um Gewicht, bei nem Handy i.d.R. schon. Sind zwei völlig verschiedene Anwendungsgebiete. Den angesprochenen Memory-Effekt gibt es bestimmt seit 20 Jahren nicht mehr, weder bei NiCd, MiMH oder LiIon.


bei ferngesteuerten helis gibt's gottseidank keine nicds mehr und die brauchen definitiv hochstromfähige Akkus...

LiIon verreckt halt schneller, wenn der Akku zu 100% geladen ist und noch eine hohe Wärmeentwicklung (Spiele, schlechte / abgedeckte Zuluft) dazu kommt. Idealerweise lädt man den LiIon Akku zu 100%, wenn man unterwegs sein möchte und die Kapazität benötigt. Zuhause würde ich den Akku zu 70% aufladen und rausnehmen, sofern möglich. Lenovo bietet die Möglichkeit, den Akku nur bis 50% zu laden.

Den Akku erst zu laden, wenn das Handy ausgeht ist auch nicht die beste Idee. Der Memory-Effekt bei LiIon ist ein Mythos. Besser ist, den Akku bei jeder Gelegenheit zu laden und z.B. bei 95% das Handy vom Netz zu nehmen. Gerade in der letzten Ladephase erhöht sich die Temperatur und stresst den Akku.


Hier ein Artikel dazu: gizmodo.com/how…256

Biggydaklaus

ich mache mein Smartphone immer so leer, dass es aus geht - damit der Akku länger hält



Damit tust Du dem Akku keinen gefallen.

Biggydaklaus

ich mache mein Smartphone immer so leer, dass es aus geht - damit der Akku länger hält


es fährt runter, keine tiefenentladung und ist instant off

wenn ich es nicht mache, kann es sein, dass es bei 3% aus geht oder 1% gfühlt 4 Std dauert..

wundert mich daß NiCd noch erlaubt ist.. für alle anwendungen außer akkuschrauber
sind die ja seit gefühlten 10 jahren schon verboten..

umdonzo

wundert mich daß NiCd noch erlaubt ist.. für alle anwendungen außer akkuschrauber sind die ja seit gefühlten 10 jahren schon verboten..



seit 2009 gibts nur noch n paar Ausnahmen:

"Durch das am 1. Dezember 2009 in Kraft getretene Batteriegesetz (BattG) hat der deutsche Gesetzgeber die Richtlinie in nationales Recht umgesetzt. § 3 Abs. 2 BattG verbietet das Inverkehrbringen entsprechend cadmiumhaltiger Batterien mit Ausnahme von solchen für Not- oder Alarmsysteme, Notbeleuchtung, medizinische Ausrüstung und kabellose Elektrowerkzeuge."

Das Gerät ist auf jeden Fall genial und seinen Preis wert. Habe so eine Makita seit zehn Jahren, läuft immer noch wie am ersten Tag!

Preis ist bei mir 183,64 €

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text