Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Makita Akku BL1850B 18V [MasterPass]
250° Abgelaufen

Makita Akku BL1850B 18V [MasterPass]

49,80€54,41€-8%Rakuten Angebote
29
eingestellt am 23. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Derzeit ebenfalls in einem anderen Deal von mir der DHP482 im Angebot:
mydealz.de/dea…666

Produktbeschreibung

Technische Daten:
Akkukapazität: 5?Ah
Akkuspannung: 18 V
Ladezeit: ca. 45?Minuten
Gewicht Akku: 630?g
Akkukapazitätsanzeige am Akku ( LED )
Bei gewerblicher Nutzung beachten Sie bitte die Bauvorschriften!
Geliefert wird hier ein BL1850B Akku original von Makita

Produktdaten

HERSTELLER
Makita
ARTIKELNUMMER
M197280-8
EAN
0088381459129

Quelle: Rakuten.de (ArgoDirect)
Zusätzliche Info

Gruppen

29 Kommentare
ist das der mit oder ohne LED-Ladestandsanzeige?
nickGehtNicht23.07.2019 22:32

ist das der mit oder ohne LED-Ladestandsanzeige?


BL18xxB (das B am Ende steht für die Ladeanzeige); also ja
Hayyel123.07.2019 22:33

BL18xxB (das B am Ende steht für die Ladeanzeige); also ja


danke

ps:
"also mit"
Masterpass ist Cold
wie kommt man auf den Preis?
Trotz Masterpass kostet er vor dem letzten Schritt "Kaufen" 59,80.
Es gibt nur einen 9% Gutschein auf der Artikelseite, damit kommt man auf 54,42 Euro?
shartelt24.07.2019 09:56

wie kommt man auf den Preis?Trotz Masterpass kostet er vor dem letzten …wie kommt man auf den Preis?Trotz Masterpass kostet er vor dem letzten Schritt "Kaufen" 59,80.Es gibt nur einen 9% Gutschein auf der Artikelseite, damit kommt man auf 54,42 Euro?


Zahlungsmethode MasterPass auswählen und Code von oben aus dem Deal „10MASTERPASS“ eingeben.
ah..hab in der Beschreibung vergeblich nach dem Code gesucht und nicht oben in der Maske selbst...zu Dank
Jemand nen Tipp für ein Akkusystem?

Werde es zwar erst nächstes Jahr so langsam anschaffen, aber wer bietet aktuell ein gutes Ökösystem was auch etwas Zukuntssicherer ist?

Makita: Hat wie ich recherchiert habe zwar echt super Geräte, aber die AkkuTechnik scheint echt verstaubt zu sein und zieht im Gegensatz zur Konkurrenz den kürzeren. Will Makita da noch nachbessern?

Bosch Blau: Sind, was die Akkutechnik anbelangt ja vorne mit dabei (ProCore Akkus) und der Gerätepark hat auch ganz schöne Exemplare vorzuweisen. Hier macht man denke ich einen guten Spagat zwischen AkkuTechnik, Verfügbarkeit der Geräte und Preis/Leistung. Für den ambitionierten Hobbyhandwerker sicherlich ganz interessant. Hier würde ich sogar auf 12V und 18V setzten, da im 12V Bereich echte Schätze dabei sind wie die Kantenfräse, der Akkuschrauber und der Mini Winkelschleifer.

DeWalt: Hab ich leider kaum Infos und stand nie in meinem Fokus. Jemand mehr Infos?

Ryobi: Würde ich gefühlt unter Makita und Bosch ansiedeln. An für sich sicher ein Paar gute Geräte im Sortiment, aber der Service scheint verbesserungswürdig zu sein. Hier jemand mehr Erfahrung bezüglich Akkus?

Metabo: Eigentlich mein Favorit. Finde die 18V Geräte super, qualitativ reiht man sich hier ganz oben ein. Was das Akkusystem anbelangt, scheinen sie ja Vorreiter zu sein. Hinzu kommt das CAS System, was einem verspricht auch andere Geräte von anderen Herstellern mit dem selben Akku zu befeuern. Aber nach kurzem recherchieren für mich als Hobby Schrauber eher uninteressant, da die anderen Hersteller schon gefühlt eher im Profibereich vertreten sind und sich das im P/L Verhältnis für MICH nicht lohnen würde.
18V super Geräte, und der 12v Akkuschrauber ist auch echt gut aber da fehlt mir im Gegensatz zu Bosch Blau die Gerätebandbreite im 12V Bereich...

Milwaukee: Solide Geräte und Akkus, aber im europäischem Raum hier bei uns erst im kommen und gefühlt ein kleiner Exot, oder?

Stand jetzt würde ich zu Bosch Blau tendieren. Oder einem 2 Reihigen Akkusystem mit 18V Geräten von Metabo und 12V Geräten von Bosch.

Was sagt ihr dazu?
Extra_eo24.07.2019 10:51

Jemand nen Tipp für ein Akkusystem?Werde es zwar erst nächstes Jahr so l …Jemand nen Tipp für ein Akkusystem?Werde es zwar erst nächstes Jahr so langsam anschaffen, aber wer bietet aktuell ein gutes Ökösystem was auch etwas Zukuntssicherer ist?Makita: Hat wie ich recherchiert habe zwar echt super Geräte, aber die AkkuTechnik scheint echt verstaubt zu sein und zieht im Gegensatz zur Konkurrenz den kürzeren. Will Makita da noch nachbessern?Bosch Blau: Sind, was die Akkutechnik anbelangt ja vorne mit dabei (ProCore Akkus) und der Gerätepark hat auch ganz schöne Exemplare vorzuweisen. Hier macht man denke ich einen guten Spagat zwischen AkkuTechnik, Verfügbarkeit der Geräte und Preis/Leistung. Für den ambitionierten Hobbyhandwerker sicherlich ganz interessant. Hier würde ich sogar auf 12V und 18V setzten, da im 12V Bereich echte Schätze dabei sind wie die Kantenfräse, der Akkuschrauber und der Mini Winkelschleifer.DeWalt: Hab ich leider kaum Infos und stand nie in meinem Fokus. Jemand mehr Infos?Ryobi: Würde ich gefühlt unter Makita und Bosch ansiedeln. An für sich sicher ein Paar gute Geräte im Sortiment, aber der Service scheint verbesserungswürdig zu sein. Hier jemand mehr Erfahrung bezüglich Akkus?Metabo: Eigentlich mein Favorit. Finde die 18V Geräte super, qualitativ reiht man sich hier ganz oben ein. Was das Akkusystem anbelangt, scheinen sie ja Vorreiter zu sein. Hinzu kommt das CAS System, was einem verspricht auch andere Geräte von anderen Herstellern mit dem selben Akku zu befeuern. Aber nach kurzem recherchieren für mich als Hobby Schrauber eher uninteressant, da die anderen Hersteller schon gefühlt eher im Profibereich vertreten sind und sich das im P/L Verhältnis für MICH nicht lohnen würde.18V super Geräte, und der 12v Akkuschrauber ist auch echt gut aber da fehlt mir im Gegensatz zu Bosch Blau die Gerätebandbreite im 12V Bereich...Milwaukee: Solide Geräte und Akkus, aber im europäischem Raum hier bei uns erst im kommen und gefühlt ein kleiner Exot, oder?Stand jetzt würde ich zu Bosch Blau tendieren. Oder einem 2 Reihigen Akkusystem mit 18V Geräten von Metabo und 12V Geräten von Bosch. Was sagt ihr dazu?


Kommt drauf an für welchen Einsatz (Hausgebrauch?) die Sachen gedacht sind?

Ich habe mich für Makita entschieden, weil die von Werkzeug bis Gartengeräte so ziemlich alles haben, was man mit Akkus betreiben könnte.
Ich merke gerade, dass ich viel zu früh im voraus Plane haha

Vorwiegend erst mal nur zu Hause.
Für die erste Wohnungseinrichtung und Renovierung. Erst in den kommenden Jahren, wenn dann mal die eigene Immobilie angeschafft wird, sollte ich mir nochmal Gedanken drüber machen.

Aber schadet ja nicht mal eben festzuhalten wie der Markt zurzeit aussieht
Extra_eo24.07.2019 11:11

Ich merke gerade, dass ich viel zu früh im voraus Plane hahaVorwiegend …Ich merke gerade, dass ich viel zu früh im voraus Plane hahaVorwiegend erst mal nur zu Hause.Für die erste Wohnungseinrichtung und Renovierung. Erst in den kommenden Jahren, wenn dann mal die eigene Immobilie angeschafft wird, sollte ich mir nochmal Gedanken drüber machen. Aber schadet ja nicht mal eben festzuhalten wie der Markt zurzeit aussieht


Ich werde jetzt ein Haus bauen und habe mich, wie bereits erwähnt, für Makita entschieden.

Habe gekauft:

Akku Flex
Akku Bohrhammer (DHR 171Z)
Akku Multitool
Akku Bohrschrauber

Für den Heimwerker wird das alles reichen. Alles andere wäre mir auch zu teuer.
Mit Sicherheit, nur stört mich bei Makita die alte Akkutechnik einfach. Sehe da definitiv Nachholbedarf und würde mit dem gewissen ungern ein Fuhrpark mit Makita Geräten anschaffen wollen.

Deswegen ja auch die Frage wie es bei den anderen Herstellern diesbezüglich aussieht. Aber danke dir
Extra_eo24.07.2019 11:11

Ich merke gerade, dass ich viel zu früh im voraus Plane hahaVorwiegend …Ich merke gerade, dass ich viel zu früh im voraus Plane hahaVorwiegend erst mal nur zu Hause.Für die erste Wohnungseinrichtung und Renovierung. Erst in den kommenden Jahren, wenn dann mal die eigene Immobilie angeschafft wird, sollte ich mir nochmal Gedanken drüber machen. Aber schadet ja nicht mal eben festzuhalten wie der Markt zurzeit aussieht


Dann würde ich Bosch 12v kaufen und danach Makita 18v kaufen, bis dahin sind die Akkus besser
Extra_eo24.07.2019 12:40

Mit Sicherheit, nur stört mich bei Makita die alte Akkutechnik einfach. …Mit Sicherheit, nur stört mich bei Makita die alte Akkutechnik einfach. Sehe da definitiv Nachholbedarf und würde mit dem gewissen ungern ein Fuhrpark mit Makita Geräten anschaffen wollen.Deswegen ja auch die Frage wie es bei den anderen Herstellern diesbezüglich aussieht. Aber danke dir


Rein interessehalber: Was genau meinst du mit alte Akkutechnik? Hast du da Quellen / Links zu detaillierteren Infos für mich?
Das Frage ich mich aber auch. Lithium-Ionen Akkus sind der derzeitige Standard und 5Ah sind 5Ah.

Wenn sollten die Geräte im Hinblick auf Effizienz verbessert werden
Extra_eo24.07.2019 18:30

https://www.werkzeug-news.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=41795&hilit=welches+akkusystem


Ja das behauptet einer in nem Forum. Ich denke Makita ist für jeden Heimwerker völlig ausreichend..

Bosch Blau hat keine Gartengeräte. Heißt du müsstest schon Mal auf 2 Akkusysteme setzen, wenn du auch im Garten arbeiten möchtest.

Und für eine Bosch Blau Flex kriege ich 2 Makita
Marc_8724.07.2019 11:15

Ich werde jetzt ein Haus bauen und habe mich, wie bereits erwähnt, für M … Ich werde jetzt ein Haus bauen und habe mich, wie bereits erwähnt, für Makita entschieden.Habe gekauft:Akku Flex Akku Bohrhammer (DHR 171Z)Akku MultitoolAkku BohrschrauberFür den Heimwerker wird das alles reichen. Alles andere wäre mir auch zu teuer.


Ich empfehle noch den 18V Exentschleifer
mariotunk24.07.2019 19:13

Ich empfehle noch den 18V Exentschleifer


Hehe

Gibt noch so vieles was ich gerne hätte
Ich denke mit dem was ich jetzt habe komm ich schon ganz gut aus fürs erste.
Sind bei euch die Akkus eigentlich immer teilgeladen angekommen?

Hatte mir jetzt den DDF484Bjx1 bestellt gehabt und da waren 2 Akkus komplett entleert. Nicht einmal die Ladestandsanzeige blinkte.

Ging sofort zurück
Extra_eo24.07.2019 12:40

Mit Sicherheit, nur stört mich bei Makita die alte Akkutechnik einfach. …Mit Sicherheit, nur stört mich bei Makita die alte Akkutechnik einfach. Sehe da definitiv Nachholbedarf und würde mit dem gewissen ungern ein Fuhrpark mit Makita Geräten anschaffen wollen.Deswegen ja auch die Frage wie es bei den anderen Herstellern diesbezüglich aussieht. Aber danke dir


Ich habe mit 3 Makita Akkuschraubern (gleichzeitig, nicht nacheinander) ein Holzhaus gebaut und zwischenzeitlich vieles anderes.

Keine Ahnung wo da Nachholbedarf besteht. Ich habe nur 1,5 Ah Akkus und die reichen locker, das Ladegerät braucht 15min, dann ist der Akku wieder voll. So schnell geht der andere gar nicht leer.

Die Akkus sind jetzt 5 Jahre alt und halten noch immer. Haben damit auch 10mm Löcher in Stahl gebohrt...
Marc_8724.07.2019 18:39

Ja das behauptet einer in nem Forum. Ich denke Makita ist für jeden …Ja das behauptet einer in nem Forum. Ich denke Makita ist für jeden Heimwerker völlig ausreichend..Bosch Blau hat keine Gartengeräte. Heißt du müsstest schon Mal auf 2 Akkusysteme setzen, wenn du auch im Garten arbeiten möchtest.Und für eine Bosch Blau Flex kriege ich 2 Makita



Ich denke, wenn’s in nem Handwerker Forum ausgiebig diskutiert wird und bis dato keiner was einzuwenden hatte, hat die Aussage seine Daseinsberechtigung.

Natürlich hat Makita gute Geräte die für jeden Heimwerker mehr als genügen.

Mir gehts einfach darum, das bestmöglich für mein Geld zu bekommen und deswegen die Nachfrage ob andere mit den anderen Geräten Erfahrungen haben.

Muss ja nicht alles mit Akku sein. Ne flex. würd ich mir evtl mit Kabel holen das wäre kein Beinbruch
degro25.07.2019 08:48

Ich habe mit 3 Makita Akkuschraubern (gleichzeitig, nicht nacheinander) …Ich habe mit 3 Makita Akkuschraubern (gleichzeitig, nicht nacheinander) ein Holzhaus gebaut und zwischenzeitlich vieles anderes. Keine Ahnung wo da Nachholbedarf besteht. Ich habe nur 1,5 Ah Akkus und die reichen locker, das Ladegerät braucht 15min, dann ist der Akku wieder voll. So schnell geht der andere gar nicht leer. Die Akkus sind jetzt 5 Jahre alt und halten noch immer. Haben damit auch 10mm Löcher in Stahl gebohrt...



Ein Auto, salopp gesagt aus 2000 (in keiner Relation zu den Akkus von Makita, nur als Veranschaulichung) fährt dich ja auch von A nach B.
Jedoch würdest du doch auch stand heute bei einem Neuwagenkauf das neue Modell für einen guten Kurs schnappen wollen und nicht in alte Versionen investieren.

Wenn man metabo mit den LiHd Akkus und Bosch mit den ProCore Akkus anschaut sind die definitiv ein paar Jährchen im Voraus. Wie hieß das, Vorsprung durch Technik
Vllt zieht ja Makita nach.. solange die Anschlüsse weiterhin passen, können auch Akkus mit höherwertigen Zellen verwendet werden
Das ist ja das Problem. Bei Makita gibts ja auch bestimmte Akkus die nur mit bestimmten Geräten kompatibel sind etc. Aber warten wir mal ab
Dafür musst du keinen 18V und 40V Akku kaufen, sondern kannst 2 kombinieren um auf 36V zu kommen
werfe nochmal Einhell in den Raum, aber ich tendiere wohl auch eher zu Makita wegen dem pers. Umfeld und Geräte ausleihen.
nickGehtNicht25.07.2019 12:09

werfe nochmal Einhell in den Raum, aber ich tendiere wohl auch eher zu …werfe nochmal Einhell in den Raum, aber ich tendiere wohl auch eher zu Makita wegen dem pers. Umfeld und Geräte ausleihen.


Wollte auch erst Einhell nehmen, aber wenn ich sehe das sie Flex bei jedem bisschen wegen Überlast abschaltet...
Heute meine neue Bestellung erhalten...

2/3 Akkus waren schon wieder komplett entladen...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text