Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
803° Abgelaufen
46

Makita Akku-Handkreissäge DHS710ZJ 2x18V ohne Akku, ohne Ladegerät im Makpac für 153,94€ [amazon.co.uk]

153,94€219,50€-30%
Avatar
daseela
Mitglied seit 2015
1.713
2.368
eingestellt am 26. Feb 2022

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Amazon England bekommt Ihr die Makita Akku-Handkreissäge DHS710ZJ 2x18V ohne Akku, ohne Ladegerät im Makpac für 153,94€ inklusive Zollgebühren und Versand nach Deutschland.
Zahlung mit Kreditkarte - Umstellen auf GBP nicht vergessen!
Idealo-Vergleichspreis: 219,50€

Akku Handkreissäge DHS710ZJ

Eigenschaften:
Ideal zur Küchenmontage, bei Dacharbeiten und im Innenausbau | Grundplatte aus Aluminium-Druckguss | Schnitttiefe bis 68,5 mm | Stufenlose Winkeleinstellung bis 45° | Leerlaufdrehzahl 4.800 min-1 | Schnittleistung 0°/45° 68,5/49 mm | Sägeblatt-Ø: 190 mm | Bohrung: 30 mm | Akkuspannung 2x 18 V | Gewicht 4,1 kg | Maße (LxBxH): 356 x 21 7x 298 mm

Lieferumfang:
1x Makita DHS710 Akku-Handkreissäge | 1x Absaugstutzen | 1x Parallelanschlag | 1x Sägeblatt für Holz | 1x Innensechskantschlüssel | 1x Transportkoffer
Lieferung ohne Akku und ohne Ladegerät

1954877_1.jpg
Zusätzliche Info
Sag was dazu

Auch interessant

Beste Kommentare
Avatar
seleiman26.02.2022 20:09

Mit welcher Schienen, Adapter Kombination arbeitest du?


Ein Laminatbrett und zwei Schraubzwingen.

Schnitttiefe auf 1mm und die Oberseite "einschneiden". Dann auf Türdicke + 1mm und durchsägen. Zur Sicherheit noch Klebeband auf der Schnittlinie und die Kanten sehen aus wie aus der Fabrik.
Avatar
Volker.M28.02.2022 09:17

das ist recht einfach zu verstehen ... 20V Makita endet mit real 600Watt …das ist recht einfach zu verstehen ... 20V Makita endet mit real 600Watt Leistung pro Zellreihe , da die1-Akku- Geräte nicht mehr verarbeiten können bleibts auch bei 2-reihig.Alle anderen großen Hersteller sind aktuell bei 900-1000Watt pro Zellreihe angekommen und werden mit Weiterentwicklung der Akkutechnologie auch höhere Leistungen abgreifen können (Bosch Bi-Turbo z.B.)Ich sehe das als Sackgasse fürs 20V Makita Akkusystem (das ist auch der Grund ,warum Makita das 40V System aufbaut)



Du verwechselst Akkuleistung mit Geräteleistung. Sehr lebendige Sackgasse in der sogar neue 36V-Geräte auf den Markt kommen. Die liefern übrigens bis 1400 Watt, also auch 1500 Watt Kabelgerät äquivalent, wenn du dir den DGA900 ansiehst. Einen 230mm-Akku-Winkelschleifer hat Bosch nicht mal im Programm....hm...und der von Metabo dreht genauso mit 6600RPM, selbst mit stärkeren Akkus.
Biturbo-Geräte ersetzen bei Bosch ja immer noch nicht die normalen 18V und spielen eine Nebenrolle, zumindest was so die Verkaufszahlen angeht, wie ich hörte. Warum ist auch leicht nachvollziehbar, wenn man sich vor Augen führt, dass die Geräte sehr viel stärkere und teurere Motoren benötigen, um die volle Leistung aus den großen ProCores zu ziehen. Offenbar wollen dann doch nicht so viele Leute fast doppelt so viel pro Gerät und Akku zahlen, um die Lücke zum Kabelgerät zu schließen.
Dir entgeht, dass die Akku-Leistung erst einmal umgesetzt werden muss. Dann kann ich mir bei Bosch einen 150NM-Schrauber holen, der noch mal 15% mehr leistet als der stärkste 18V von Makita, aber im Härtetest das Qualmen anfängt, wenn man das Drehmoment weich auch einfordert hmmm...evtl. doch nicht so einfach. Außerdem: Es sieht so aus als dass der High-End-Bereich nicht die Masse der Umsätze generiert und deswegen High-End nicht die normalen 18V verdrängen wird. Bosch, Metabo werden weiter jede Menge Mittelklassegeräte verkaufen, die die großen 20700er und 21700er Akkus gar nicht ausreizen und damit lediglich länger aber nicht stärker laufen. Insofern läuft Makita hier nicht verzweifelt einem neuen Standard hinterher, sondern hat XGT als teure Profi-Palette positioniert wo die neuen Zellen auch sinnvoll und ihr Geld wert sein können, und 18 und 36V für die breite Masse, die auch gut mit bis zu 1400W auskommt.
Bearbeitet von: "KartoffelmitQuark" 28. Feb
Avatar
Batwing26.02.2022 19:53

Ich überlege ja in den Makita Kosmos zu investieren. Aber zwei Akkus mit …Ich überlege ja in den Makita Kosmos zu investieren. Aber zwei Akkus mit Ladegerät liegen so bei 200 Euro. Da ist es bei Bosch blau deutlich günstiger. Gibt es da einen Tipp wie man gut ins System einsteigt?


Mit einem Set. Laubbläser 2x 18V samt 2 5Ah Akkus und Doppelladegerät (2x 9A Ladestrom) gab's vor einiger Zeit für 250€. Laubbläser für 150€ auf eBay Kleinanzeigen entsorgt. Momentan leider wieder vorbei.
Vielleicht gibt's im Frühjahr wieder gute Angebote für Rasenmäher inkl. 4 Akkus.


Andererseits darfst Du nicht überlegen, klar, die 250€ für vier Akkus tun momentan weh, allerdings bist Du bei Sologeräten günstiger als die Konkurrenz.
Bearbeitet von: "Michael.a.d.WN" 26. Feb
46 Kommentare
  1. Avatar
    Mega Preis für ein sehr geiles Gerät. Leider hab ich die schon
  2. Avatar
    -30% bei Amazon, wo ist der Haken? Taugt die was? Hab noch ne alte Bosch kabelgebundenen.
  3. Avatar
    Gibbet ne Führungsschiene dafür?
  4. Avatar
    Alex198326.02.2022 19:36

    Gibbet ne Führungsschiene dafür?


    Bestimmt einfach auf der makita Seite schauen. Da findet man alles weitere
  5. Avatar
    Alex198326.02.2022 19:36

    Gibbet ne Führungsschiene dafür?


    Jein. Mit einem Führungsschienenadapter (ca. 20€) lässt sich die Säge auf einer Makita oder Festoolschiene führen. Ohne leider nicht.
    Habe selbst die DHS710 mit Adapter am Laufen, funktioniert wunderbar
  6. Avatar
    taugt das Sägeblatt oder muss das upgegradet werden?
  7. Avatar
    Die Maschine ist nicht mehr aktuell, deshalb auf der .de Seite nicht mehr zu finden. Die Schweizer dürfen die Teile von der Resterampe aber noch kaufen.
    makita.ch/pro…tml
  8. Avatar
    bionade26.02.2022 19:45

    taugt das Sägeblatt oder muss das upgegradet werden?


    Hab damit jetzt ca. 5 Zimmertüren gekürzt. Macht immer noch einen ziemlich sauberen Schnitt. Gibt bestimmt bessere aber Schrott ist es sicher nicht.
  9. Avatar
    Ich überlege ja in den Makita Kosmos zu investieren. Aber zwei Akkus mit Ladegerät liegen so bei 200 Euro. Da ist es bei Bosch blau deutlich günstiger. Gibt es da einen Tipp wie man gut ins System einsteigt?
  10. Avatar
    peterkloben26.02.2022 19:50

    Hab damit jetzt ca. 5 Zimmertüren gekürzt. Macht immer noch einen ziemlich …Hab damit jetzt ca. 5 Zimmertüren gekürzt. Macht immer noch einen ziemlich sauberen Schnitt. Gibt bestimmt bessere aber Schrott ist es sicher nicht.


    Mit welcher Schienen, Adapter Kombination arbeitest du?
  11. Avatar
    Batwing26.02.2022 19:53

    Ich überlege ja in den Makita Kosmos zu investieren. Aber zwei Akkus mit …Ich überlege ja in den Makita Kosmos zu investieren. Aber zwei Akkus mit Ladegerät liegen so bei 200 Euro. Da ist es bei Bosch blau deutlich günstiger. Gibt es da einen Tipp wie man gut ins System einsteigt?


    mydealz.de/dea…053
  12. Avatar
    seleiman26.02.2022 20:09

    Mit welcher Schienen, Adapter Kombination arbeitest du?


    Ein Laminatbrett und zwei Schraubzwingen.

    Schnitttiefe auf 1mm und die Oberseite "einschneiden". Dann auf Türdicke + 1mm und durchsägen. Zur Sicherheit noch Klebeband auf der Schnittlinie und die Kanten sehen aus wie aus der Fabrik.
  13. Avatar
    Batwing26.02.2022 19:53

    Ich überlege ja in den Makita Kosmos zu investieren. Aber zwei Akkus mit …Ich überlege ja in den Makita Kosmos zu investieren. Aber zwei Akkus mit Ladegerät liegen so bei 200 Euro. Da ist es bei Bosch blau deutlich günstiger. Gibt es da einen Tipp wie man gut ins System einsteigt?


    Mit einem Set. Laubbläser 2x 18V samt 2 5Ah Akkus und Doppelladegerät (2x 9A Ladestrom) gab's vor einiger Zeit für 250€. Laubbläser für 150€ auf eBay Kleinanzeigen entsorgt. Momentan leider wieder vorbei.
    Vielleicht gibt's im Frühjahr wieder gute Angebote für Rasenmäher inkl. 4 Akkus.


    Andererseits darfst Du nicht überlegen, klar, die 250€ für vier Akkus tun momentan weh, allerdings bist Du bei Sologeräten günstiger als die Konkurrenz.
    Bearbeitet von: "Michael.a.d.WN" 26. Feb
  14. Avatar
    peterkloben26.02.2022 20:16

    Ein Laminatbrett und zwei Schraubzwingen. Schnitttiefe auf 1mm und die …Ein Laminatbrett und zwei Schraubzwingen. Schnitttiefe auf 1mm und die Oberseite "einschneiden". Dann auf Türdicke + 1mm und durchsägen. Zur Sicherheit noch Klebeband auf der Schnittlinie und die Kanten sehen aus wie aus der Fabrik.


    Wenn man's ganz genau haben will, macht man den ersten Schnitt rückwärts.
  15. Avatar
    mucki_126.02.2022 20:14

    https://www.mydealz.de/deals/makita-akku-werkzeug-set-dlx5066tj-18-v-12-teilig-1954053


    Danke. Ist mir aber grad etwas zu viel.
  16. Avatar
    Wie immer bei der Säge auch hier mein Senf: Leistungsmäßig deutlich hinter dem Brushless-36V-Modell und näher an den Ein-Akku-Brushless-Sägen wie der 680. Statt dieser hier und Adapter kann man auch einen Fuffie drauflegen, die 782 kaufen und hat dann gleich eine stärkere 36V-Säge, die auch ohne Adapter auf der FS geht.
  17. Avatar
    Autor*in
    KartoffelmitQuark26.02.2022 21:13

    Wie immer bei der Säge auch hier mein Senf: Leistungsmäßig deutlich hinter …Wie immer bei der Säge auch hier mein Senf: Leistungsmäßig deutlich hinter dem Brushless-36V-Modell und näher an den Ein-Akku-Brushless-Sägen wie der 680. Statt dieser hier und Adapter kann man auch einen Fuffie drauflegen, die 782 kaufen und hat dann gleich eine stärkere 36V-Säge, die auch ohne Adapter auf der FS geht.


    Ein Fuffie? Die 782 ist nicht unter 250 zu bekommen - bitte hier keine Fake-News posten!
  18. Avatar
    Batwing26.02.2022 19:53

    Ich überlege ja in den Makita Kosmos zu investieren. Aber zwei Akkus mit …Ich überlege ja in den Makita Kosmos zu investieren. Aber zwei Akkus mit Ladegerät liegen so bei 200 Euro. Da ist es bei Bosch blau deutlich günstiger. Gibt es da einen Tipp wie man gut ins System einsteigt?


    Und dann Vergleich mal die Preise der Geräte und in Summe den Kosten / Nutzenfaktor.
  19. Avatar
    Was macht die empfohlene Umstellung auf GBP?
  20. Avatar
    daseela26.02.2022 21:25

    Ein Fuffie? Die 782 ist nicht unter 250 zu bekommen - bitte hier keine …Ein Fuffie? Die 782 ist nicht unter 250 zu bekommen - bitte hier keine Fake-News posten!


    Mein Fehler, dachte die wäre immer noch so um 230€ und der Adapter 30€
  21. Avatar
    Danke für den Deal! Habs mal bestellt, da der Preis trotz Versandkosten 100€ günstiger ist als der Preis für das gleiche Gerät im deutschen Amazon.
  22. Avatar
    Ich habe mir jetzt die 680 zugelegt? Wie ist die zum Vergleich?

    Die 680 funzt auf jeden Fall Mega!
  23. Avatar
    Kann man die Akkus auch mit 110v laden?
  24. Avatar
    UmHimmelsWillen27.02.2022 08:00

    Du zahlst in Landeswährung nicht in …Du zahlst in Landeswährung nicht in Kartenwährung.https://www.bezahlen.de/karteneinsatz-im-ausland-immer-landeswaehrung-waehlen-1436.php


    In dem Fall fast egal. 160 Euro oder 132 GBP (inkl Porto), was 157€ entspricht. Falls dein Kreditkartenanbieter keine Fremdwährungsgebühr hat sparst du also 3€, indem du es auf GBP bezahlst statt Euro.

    35482503-Dvknp.jpg
    Dealpreis nach meiner Berechnung daher auch 156,80€ sein.
    Bearbeitet von: "gr33npoison" 27. Feb
  25. Avatar
    Batwing26.02.2022 19:53

    Ich überlege ja in den Makita Kosmos zu investieren. Aber zwei Akkus mit …Ich überlege ja in den Makita Kosmos zu investieren. Aber zwei Akkus mit Ladegerät liegen so bei 200 Euro. Da ist es bei Bosch blau deutlich günstiger. Gibt es da einen Tipp wie man gut ins System einsteigt?


    guck dir Metabo oder Bosch an .. Makita läuft mMn. mit seinen 18V System technisch in eine Sackgasse , chancenlos das zu ändern ohne Kompatibilität in kauf zu nehmen ...
    Bearbeitet von: "Volker.M" 27. Feb
  26. Avatar
    Volker.M27.02.2022 20:19

    guck dir Metabo oder Bosch an .. Makita läuft mMn. mit seinen 18V System …guck dir Metabo oder Bosch an .. Makita läuft mMn. mit seinen 18V System technisch in eine Sackgasse , chancenlos das zu ändern ohne Kompatibilität in kauf zu nehmen ...


    Wieso das?
  27. Avatar
    Volker.M27.02.2022 20:19

    guck dir Metabo oder Bosch an .. Makita läuft mMn. mit seinen 18V System …guck dir Metabo oder Bosch an .. Makita läuft mMn. mit seinen 18V System technisch in eine Sackgasse , chancenlos das zu ändern ohne Kompatibilität in kauf zu nehmen ...


    Ich möchte aber auch Gartengeräte. Z.B. die DUC122. Sowas gibt es bei Bosch leider nicht.
  28. Avatar
    Makita hat das weltweit größte 18 V Li-Ion Akku-System. "Sackgasse" sieht dann doch etwas anders aus.
  29. Avatar
    Mugs_Munny27.02.2022 21:04

    Makita hat das weltweit größte 18 V Li-Ion Akku-System. "Sackgasse" sieht d …Makita hat das weltweit größte 18 V Li-Ion Akku-System. "Sackgasse" sieht dann doch etwas anders aus.


    deswegen braucht Makita ein 40Volt System .. weils schon alles hat .. oder Geräte die mit 2 Akkus betrieben werden müssen um der Leistung der Mitbewerber hinterher zu hinken ..

    Batwing27.02.2022 20:57

    Ich möchte aber auch Gartengeräte. Z.B. die DUC122. Sowas gibt es bei B …Ich möchte aber auch Gartengeräte. Z.B. die DUC122. Sowas gibt es bei Bosch leider nicht.


    jop . leider auch bei noch keinem anderen großen Anbieter ..
    Bearbeitet von: "Volker.M" 27. Feb
  30. Avatar
    Volker.M27.02.2022 21:22

    deswegen braucht Makita ein 40Volt System .. weils schon alles hat .. oder …deswegen braucht Makita ein 40Volt System .. weils schon alles hat .. oder Geräte die mit 2 Akkus betrieben werden müssen um der Leistung der Mitbewerber hinterher zu hinken ..jop . leider auch bei noch keinem anderen großen Anbieter ..


    Mumpitz. Genau das macht den Unterschied, dass Makita eben für den großen breiten Markt alles zur Verfügung hat. Wenn der Profi ein Werkzeug braucht, ist er oftmals eh woanders unterwegs.
  31. Avatar
    Volker.M27.02.2022 21:22

    deswegen braucht Makita ein 40Volt System .. weils schon alles hat .. oder …deswegen braucht Makita ein 40Volt System .. weils schon alles hat .. oder Geräte die mit 2 Akkus betrieben werden müssen um der Leistung der Mitbewerber hinterher zu hinken


    Das Ist... ja, genau: Mumpitz.
  32. Avatar
    nippmann27.02.2022 17:27

    Ich habe mir jetzt die 680 zugelegt? Wie ist die zum Vergleich?Die 680 …Ich habe mir jetzt die 680 zugelegt? Wie ist die zum Vergleich?Die 680 funzt auf jeden Fall Mega!


    In meinen Augen macht die 680 nur für Linkshänder Sinn, da sich das Blatt an der linken Seite der Säge befindet.

    Somit würde man als Rechtshänder das Stück auf dem die Säge läuft abschneiden.
  33. Avatar
    Volker.M27.02.2022 21:22

    deswegen braucht Makita ein 40Volt System .. weils schon alles hat .. oder …deswegen braucht Makita ein 40Volt System .. weils schon alles hat .. oder Geräte die mit 2 Akkus betrieben werden müssen um der Leistung der Mitbewerber hinterher zu hinken ..jop . leider auch bei noch keinem anderen großen Anbieter ..


    Ich brauche momentan die Kettensäge, einen Akkuschrauber, Schlagbohrer, Flex. Da will ich nicht unbedingt in zwei Systeme investieren.
  34. Avatar
    Mawori1127.02.2022 22:36

    In meinen Augen macht die 680 nur für Linkshänder Sinn, da sich das Blatt a …In meinen Augen macht die 680 nur für Linkshänder Sinn, da sich das Blatt an der linken Seite der Säge befindet.Somit würde man als Rechtshänder das Stück auf dem die Säge läuft abschneiden.


    Habe ich gar nicht drauf geachtet. Unerfahren 🙈
  35. Avatar
    Mugs_Munny27.02.2022 21:43

    Das Ist... ja, genau: Mumpitz.


    das ist recht einfach zu verstehen ... 20V Makita endet mit real 600Watt Leistung pro Zellreihe , da die1-Akku- Geräte nicht mehr verarbeiten können bleibts auch bei 2-reihig.
    Alle anderen großen Hersteller sind aktuell bei 900-1000Watt pro Zellreihe angekommen und werden mit Weiterentwicklung der Akkutechnologie auch höhere Leistungen abgreifen können (Bosch Bi-Turbo z.B.)
    Ich sehe das als Sackgasse fürs 20V Makita Akkusystem (das ist auch der Grund ,warum Makita das 40V System aufbaut)
  36. Avatar
    Bei dem Preis musste ich auch zuschlagen…
    Danke für den Deal(y)
  37. Avatar
    Volker.M28.02.2022 09:17

    das ist recht einfach zu verstehen ... 20V Makita endet mit real 600Watt …das ist recht einfach zu verstehen ... 20V Makita endet mit real 600Watt Leistung pro Zellreihe , da die1-Akku- Geräte nicht mehr verarbeiten können bleibts auch bei 2-reihig.Alle anderen großen Hersteller sind aktuell bei 900-1000Watt pro Zellreihe angekommen und werden mit Weiterentwicklung der Akkutechnologie auch höhere Leistungen abgreifen können (Bosch Bi-Turbo z.B.)Ich sehe das als Sackgasse fürs 20V Makita Akkusystem (das ist auch der Grund ,warum Makita das 40V System aufbaut)



    Du verwechselst Akkuleistung mit Geräteleistung. Sehr lebendige Sackgasse in der sogar neue 36V-Geräte auf den Markt kommen. Die liefern übrigens bis 1400 Watt, also auch 1500 Watt Kabelgerät äquivalent, wenn du dir den DGA900 ansiehst. Einen 230mm-Akku-Winkelschleifer hat Bosch nicht mal im Programm....hm...und der von Metabo dreht genauso mit 6600RPM, selbst mit stärkeren Akkus.
    Biturbo-Geräte ersetzen bei Bosch ja immer noch nicht die normalen 18V und spielen eine Nebenrolle, zumindest was so die Verkaufszahlen angeht, wie ich hörte. Warum ist auch leicht nachvollziehbar, wenn man sich vor Augen führt, dass die Geräte sehr viel stärkere und teurere Motoren benötigen, um die volle Leistung aus den großen ProCores zu ziehen. Offenbar wollen dann doch nicht so viele Leute fast doppelt so viel pro Gerät und Akku zahlen, um die Lücke zum Kabelgerät zu schließen.
    Dir entgeht, dass die Akku-Leistung erst einmal umgesetzt werden muss. Dann kann ich mir bei Bosch einen 150NM-Schrauber holen, der noch mal 15% mehr leistet als der stärkste 18V von Makita, aber im Härtetest das Qualmen anfängt, wenn man das Drehmoment weich auch einfordert hmmm...evtl. doch nicht so einfach. Außerdem: Es sieht so aus als dass der High-End-Bereich nicht die Masse der Umsätze generiert und deswegen High-End nicht die normalen 18V verdrängen wird. Bosch, Metabo werden weiter jede Menge Mittelklassegeräte verkaufen, die die großen 20700er und 21700er Akkus gar nicht ausreizen und damit lediglich länger aber nicht stärker laufen. Insofern läuft Makita hier nicht verzweifelt einem neuen Standard hinterher, sondern hat XGT als teure Profi-Palette positioniert wo die neuen Zellen auch sinnvoll und ihr Geld wert sein können, und 18 und 36V für die breite Masse, die auch gut mit bis zu 1400W auskommt.
    Bearbeitet von: "KartoffelmitQuark" 28. Feb
  38. Avatar
    KartoffelmitQuark28.02.2022 13:45

    Du verwechselst Akkuleistung mit Geräteleistung. Sehr lebendige Sackgasse …Du verwechselst Akkuleistung mit Geräteleistung. Sehr lebendige Sackgasse in der sogar neue 36V-Geräte auf den Markt kommen. Die liefern übrigens bis 1400 Watt, also auch 1500 Watt Kabelgerät äquivalent, wenn du dir den DGA900 ansiehst. Einen 230mm-Akku-Winkelschleifer hat Bosch nicht mal im Programm....hm...und der von Metabo dreht genauso mit 6600RPM, selbst mit stärkeren Akkus. Biturbo-Geräte ersetzen bei Bosch ja immer noch nicht die normalen 18V und spielen eine Nebenrolle, zumindest was so die Verkaufszahlen angeht, wie ich hörte. Warum ist auch leicht nachvollziehbar, wenn man sich vor Augen führt, dass die Geräte sehr viel stärkere und teurere Motoren benötigen, um die volle Leistung aus den großen ProCores zu ziehen. Offenbar wollen dann doch nicht so viele Leute fast doppelt so viel pro Gerät und Akku zahlen, um die Lücke zum Kabelgerät zu schließen.Dir entgeht, dass die Akku-Leistung erst einmal umgesetzt werden muss. Dann kann ich mir bei Bosch einen 150NM-Schrauber holen, der noch mal 15% mehr leistet als der stärkste 18V von Makita, aber im Härtetest das Qualmen anfängt, wenn man das Drehmoment weich auch einfordert hmmm...evtl. doch nicht so einfach. Außerdem: Es sieht so aus als dass der High-End-Bereich nicht die Masse der Umsätze generiert und deswegen High-End nicht die normalen 18V verdrängen wird. Bosch, Metabo werden weiter jede Menge Mittelklassegeräte verkaufen, die die großen 20700er und 21700er Akkus gar nicht ausreizen und damit lediglich länger aber nicht stärker laufen.


    Word!
  39. Avatar
    Tolles Teil!
Dein Kommentar
Avatar