Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Makita HM1111C Stemmhammer im Transportkoffer
318° Abgelaufen

Makita HM1111C Stemmhammer im Transportkoffer

401,98€458,89€-12% Kostenlos KostenlosWerkzeugstore24 Angebote
12
eingestellt am 17. Apr

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Makita HM1111C Stemmhammer im Transportkoffer
Produktdetails
Art.Nr.: HM1111C
EAN: 0088381609388

Mit Anti-Vibrations-Technologie AVT
SoftNoLoad für weniger Vibration und punktgenaues Ansetzen des Meißels
Elektronische Schlagzahl- und Schlagstärkeneinstellung
Kontrollleuchte meldet Kohlebürstenverschleiß und Betriebsbereitschaft
Schiebeschalter für Dauerbetrieb
12-fache Meißelverstellung
Vibrationsgedämpfte Hand- und Zusatzgriffe
High-Power-Motor mit langer Lebensdauer
Konstantelektronik
Leerlauffunktion ausgestattet mit einem Sanftanlauf
Abschaltkohlebürsten mit erhöhter Standzeit
Vibrationsgedämpfte Hand- und Zusatzgriffe
Effektive Schlagwerktechnik für vibrationsgedämpftes Arbeiten

Merkmale
Einzelschlagstärke: 11,2 Joule
Passend für: SDS-MAX
Maße (LxBxH) mm: 528x126x247
Schalldruckpegel (LpA): 88 dB(A)
Schallleistungspegel (LWA): 99 dB(A)
K-Wert Geräusch: 3 dB(A)
Vibration Meisseln mit Seitengriff: 8,0 m/s²
K-Wert Vibration: 1,5 m/s²
Technische Daten
Herstellergarantie: Weitere Infos
Stromversorgung: Kabel
Leistung (Watt): 1.300 Watt
Leerlaufschlagzahl (min¯¹): 1.100 - 2.650 min-1
Schlagenergie max. (J): 11,2 J
Abmessungen (Länge x Breite x Höhe) (mm): 528 x 126 x 247 mm
Länge: 528 mm
Breite (mm): 126 mm
Höhe (mm): 247 mm
Gewicht (kg): 8 kg
Lieferumfang
1x Makita Stemmhammer HM1111C
1x D-Griff kpl.
1x Bohrer-Meisselfett 100ml
1x Spitzmeissel SDS-MAX 280mm
1x Transportkoffer
Zusätzliche Info

Gruppen

12 Kommentare
Schöne SDS Max. Macht Spaß mit der zu arbeiten. Wer zuhause nur sein Eigenheim sanieren will dem wird sicher eine China SDS Max für 150€ genügen. Betrachtet man den Wiederverkaufswert von diesem Gerät dann wird man aber noch locker 250€-300€ dafür bekommen wenn man mit der Sanierung durch ist, besonders wenn die Gewährleistung noch nicht um ist. Die Ergonomie ist gegenüber den China Geräten was Vibrationen, Handling und Gewichtsverteilung angeht natürlich weit überlegen. Das Problem bei guten Geräten ist nur, dass man sich ungern davon wieder trennen möchte.
Crocogator17.04.2020 14:35

Schöne SDS Max. Macht Spaß mit der zu arbeiten. Wer zuhause nur sein E …Schöne SDS Max. Macht Spaß mit der zu arbeiten. Wer zuhause nur sein Eigenheim sanieren will dem wird sicher eine China SDS Max für 150€ genügen. Betrachtet man den Wiederverkaufswert von diesem Gerät dann wird man aber noch locker 250€-300€ dafür bekommen wenn man mit der Sanierung durch ist, besonders wenn die Gewährleistung noch nicht um ist. Die Ergonomie ist gegenüber den China Geräten was Vibrationen, Handling und Gewichtsverteilung angeht natürlich weit überlegen. Das Problem bei guten Geräten ist nur, dass man sich ungern davon wieder trennen möchte.


Wahrscheinlich hast du grundsätzlich recht. Aber ich seh das irgendwie genau anders rum: als sog „Hobby“ Heimwerker sollte man noch viel mehr auf ergonomie und qualitativ hochwertiges Werkzeug achten, weil man 1.) selbst damit umgeht und im Zweifel 2.) eher ungeübt ist, und von daher auf sichereres Material wert legen sollte. Jemand, der etwas KANN (=Profi), bekommt auch mit minderwertigem Werkzeug zufriedenstellende Resultate hin, jemand, der ungeübt ist, bzw wenig Erfahrung mit etwas hat, sollte viel mehr auf präzises Material achten, ungeachtet dessen, ob er alle Möglichkeiten auch wirklich ausreizen kann.

Immer eine Frage auch dessen, was man zu investieren bereit ist, natürlich
anmeldefehler17.04.2020 14:57

Wahrscheinlich hast du grundsätzlich recht. Aber ich seh das irgendwie …Wahrscheinlich hast du grundsätzlich recht. Aber ich seh das irgendwie genau anders rum: als sog „Hobby“ Heimwerker sollte man noch viel mehr auf ergonomie und qualitativ hochwertiges Werkzeug achten, weil man 1.) selbst damit umgeht und im Zweifel 2.) eher ungeübt ist, und von daher auf sichereres Material wert legen sollte. Jemand, der etwas KANN (=Profi), bekommt auch mit minderwertigem Werkzeug zufriedenstellende Resultate hin, jemand, der ungeübt ist, bzw wenig Erfahrung mit etwas hat, sollte viel mehr auf präzises Material achten, ungeachtet dessen, ob er alle Möglichkeiten auch wirklich ausreizen kann.Immer eine Frage auch dessen, was man zu investieren bereit ist, natürlich


Eigentlich umgekehrt. Wer viel damit arbeitet achtet eher auf Ergonomie weil sonst damit auf Dauer Gelenke, Haltung usw. geschädigt wird. Besonders die Vibrationswerte sind da entscheidend. Der Profi wird kaum zu Billiggeräten greifen. Er braucht zuverlässige und performante Geräte. Wenn auf der Baustelle die Billigmaschine die Hufe hoch macht und der zum Verleih muss und dann 2 Arbeitsstunden weg sind ist der Mehrpreis schnell weg. Zudem wird mit dem Markengerät der Arbeitsfortschrit etwas höher sein. Auch wenn gering summiert Sicht das über die vielen Betriebsstunden schnell auf. Auch die Gesamtzahl der Betriebsstunden ist erwartungsgemäß bei Marke weit über Billiggeräten. Bei anderen Werkzeugen oder Maschinen gebe ich dir aber recht. Bei einer großen Flex oder Kettensäge ist das Unfallrisiko bei Ungeübten mit Billiggeräten sicher höher. Beim SDS Max Hammer glaube ich eher nich. Da ist es eher der billige Meißel der vielleicht abbricht und man mit samter Maschine hinterherrutscht (mir früher auch schon mal passiert).
Ich kaufe mir mittlerweile einfach das jeweils benötigte Gerät von Makita, wenn ich es für irgendein privates Projekt brauche. Entweder ich behalte es danach, oder ich mache es penibel sauber und verkaufe es wieder bei eBay. Das ist meistens wesentlich günstiger, als sich für ein Wochenende eine Maschine zu leihen.

Bei Markengeräten hat man es im Verkauf sehr leicht, da wird gerne geboten, wie wahnsinnig. Nicht selten bin ich am Ende bei gebrauchten Geräten knapp unter Neupreis gelandet, abzüglich der Gebühren (am besten Aktionen nutzen) konnte ich mich da selten beschweren.
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 17. Apr
Bei Zahlung per Vorkasse nochmal 2% Skonto.
Und darauf jetzt die Tiefpreiagarantie von Hornbach und es wird ein echter Deal!(y)
anmeldefehler17.04.2020 14:57

Wahrscheinlich hast du grundsätzlich recht. Aber ich seh das irgendwie …Wahrscheinlich hast du grundsätzlich recht. Aber ich seh das irgendwie genau anders rum: als sog „Hobby“ Heimwerker sollte man noch viel mehr auf ergonomie und qualitativ hochwertiges Werkzeug achten, weil man 1.) selbst damit umgeht und im Zweifel 2.) eher ungeübt ist, und von daher auf sichereres Material wert legen sollte. Jemand, der etwas KANN (=Profi), bekommt auch mit minderwertigem Werkzeug zufriedenstellende Resultate hin, jemand, der ungeübt ist, bzw wenig Erfahrung mit etwas hat, sollte viel mehr auf präzises Material achten, ungeachtet dessen, ob er alle Möglichkeiten auch wirklich ausreizen kann.Immer eine Frage auch dessen, was man zu investieren bereit ist, natürlich


Als hobbyhandwerker wirst du nicht viele Projekte haben bei denen du so einen Abbruchhammer wirklich gebrauchen kannst. Ich habe vor zwei Terassen in den nächsten drei Jahren abzureißen und denke über das Angebot nach, aber auch nur, weil ich die hier beschriebene Praktik gut finde das Gerät danach wieder zu einem guten Preis zu verkaufen. Bisher wollte ich einen Chinahammer kaufen und ihn danach in den Keller legen für in vllt 15 Jahren mal
Ich kaufe aber sonst auch nur gutes Werkzeug und habe neben der 18v Serie von Bosch den GBH 2-28F hier der wirklich sein Geld wert ist!
Bearbeitet von: "Henroin" 17. Apr
Crocogator17.04.2020 15:20

Eigentlich umgekehrt. Wer viel damit arbeitet achtet eher auf Ergonomie …Eigentlich umgekehrt. Wer viel damit arbeitet achtet eher auf Ergonomie weil sonst damit auf Dauer Gelenke, Haltung usw. geschädigt wird. Besonders die Vibrationswerte sind da entscheidend. Der Profi wird kaum zu Billiggeräten greifen. Er braucht zuverlässige und performante Geräte. Wenn auf der Baustelle die Billigmaschine die Hufe hoch macht und der zum Verleih muss und dann 2 Arbeitsstunden weg sind ist der Mehrpreis schnell weg. Zudem wird mit dem Markengerät der Arbeitsfortschrit etwas höher sein. Auch wenn gering summiert Sicht das über die vielen Betriebsstunden schnell auf. Auch die Gesamtzahl der Betriebsstunden ist erwartungsgemäß bei Marke weit über Billiggeräten. Bei anderen Werkzeugen oder Maschinen gebe ich dir aber recht. Bei einer großen Flex oder Kettensäge ist das Unfallrisiko bei Ungeübten mit Billiggeräten sicher höher. Beim SDS Max Hammer glaube ich eher nich. Da ist es eher der billige Meißel der vielleicht abbricht und man mit samter Maschine hinterherrutscht (mir früher auch schon mal passiert).


Achso, mir ging es jetzt eher um den sporadischen Einsatz. Dass man auf der Baustelle als Handwerker natürlich gutes Material braucht ist selbstredend.
Das_Kruemelmonster17.04.2020 15:22

Ich kaufe mir mittlerweile einfach das jeweils benötigte Gerät von Makita, …Ich kaufe mir mittlerweile einfach das jeweils benötigte Gerät von Makita, wenn ich es für irgendein privates Projekt brauche. Entweder ich behalte es danach, oder ich mache es penibel sauber und verkaufe es wieder bei eBay. Das ist meistens wesentlich günstiger, als sich für ein Wochenende eine Maschine zu leihen.Bei Markengeräten hat man es im Verkauf sehr leicht, da wird gerne geboten, wie wahnsinnig. Nicht selten bin ich am Ende bei gebrauchten Geräten knapp unter Neupreis gelandet, abzüglich der Gebühren (am besten Aktionen nutzen) konnte ich mich da selten beschweren.


Vielen Dank für deinen Tipp! Bisher habe ich bei solchen Geräten dann halt auf China gesetzt aber deine Variante erfüllt mein Handwerkerherz
Bearbeitet von: "Henroin" 17. Apr
Das_Kruemelmonster17.04.2020 15:22

Ich kaufe mir mittlerweile einfach das jeweils benötigte Gerät von Makita, …Ich kaufe mir mittlerweile einfach das jeweils benötigte Gerät von Makita, wenn ich es für irgendein privates Projekt brauche. Entweder ich behalte es danach, oder ich mache es penibel sauber und verkaufe es wieder bei eBay. Das ist meistens wesentlich günstiger, als sich für ein Wochenende eine Maschine zu leihen.Bei Markengeräten hat man es im Verkauf sehr leicht, da wird gerne geboten, wie wahnsinnig. Nicht selten bin ich am Ende bei gebrauchten Geräten knapp unter Neupreis gelandet, abzüglich der Gebühren (am besten Aktionen nutzen) konnte ich mich da selten beschweren.


Ich kaufe gern in verschieden Shops Makita B-Ware (Verpackung geöffnet o. beschädigt oder 1x benutzt). Häufig bekomme ich am Ende nach meinem Einsatz sogar mehr raus als ich ursprünglich bezahlt habe. Vor einem Jahr hatte ich einen Akku Magazinschrauber für 120€ gekauft meine 5000 Schrauben versenkt und dann das Gerät dieses Jahr wieder für 160€ weiterverkauft. Das läuft natürlich nicht immer so aber häufig liegt man beim Kaufpreis o. knapp darüber. Man muss bei B-Ware halt häufiger schauen und über eine längeren Zeitraum planen. Häufig kaufe ich Ware die ich erst ein Jahr später brauche da sie nur sporadisch angeboten wird (gerade sehr spezielle Geräte).
Henroin17.04.2020 17:31

Als hobbyhandwerker wirst du nicht viele Projekte haben bei denen du so …Als hobbyhandwerker wirst du nicht viele Projekte haben bei denen du so einen Abbruchhammer wirklich gebrauchen kannst. Ich habe vor zwei Terassen in den nächsten drei Jahren abzureißen und denke über das Angebot nach, aber auch nur, weil ich die hier beschriebene Praktik gut finde das Gerät danach wieder zu einem guten Preis zu verkaufen. Bisher wollte ich einen Chinahammer kaufen und ihn danach in den Keller legen für in vllt 15 Jahren mal Ich kaufe aber sonst auch nur gutes Werkzeug und habe neben der 18v Serie von Bosch den GBH 2-28F hier der wirklich sein Geld wert ist!


Ging auch nicht zwingend um dieses Gerät. Ist mir nur in letzter Zeit bei dem Werkzeug Deals aufgefallen und wollte es halt mal los werden
anmeldefehler17.04.2020 20:01

Ging auch nicht zwingend um dieses Gerät. Ist mir nur in letzter Zeit bei …Ging auch nicht zwingend um dieses Gerät. Ist mir nur in letzter Zeit bei dem Werkzeug Deals aufgefallen und wollte es halt mal los werden


Dann hast du absolut recht. Gutes Werkzeug hält meist ein Leben lang und macht dabei auch noch Spaß! Und vor allem kann man seine Umgebung super beraten mit der ganzen Erfahrung wenn der Keller schon voll ist(:I
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text